Suche Verbesserungsvorschläge

  • Ersteller tsbmusic
  • Erstellt am

M
magnazeon
Registriert
07.10.08
Beiträge
10.725
Reaktionen
5.038
Punkte
56.164
Hey Großer ;) ,

Du hast großen Mut den Song der Öffentlichkeit zu präsentieren und das Ehrt Dich. :)

Meine Vorschläge:

Der Refrain an sich ist gar nicht so schlecht. Der könnte aber noch etwas Form vertragen, innere [g=63]Harmonie[/g] und Schwung vertragen.
Die Strophen sind zu monoton, Deinen Gesang versteht man nicht, die [g=422]Gitarre[/g] ist zu laut und zu monoton.

Im Gesamten ist der Mix eigentlich eher ungemixt. Daher solltest Du Dich auch damit etwas befassen.

Dein Gesang als solches ist noch sehr ausbaufähig. Du solltest Dir einen Gesangslehrer suchen, wenn Dir Musik wichtig ist.
Deine Defizite liegen im Töne treffen, Töne halten und mit der Stimme umzugehen.
Die Stimme ist das komplexeste Instrument, was es gibt und man kann damit mehr anstellen, als das, was Du damit im Moment machst.


Im gesamten fällt es mir schwer, den Titel bis zum Ende zu hören. Sind es doch mehrere Faktoren, die hier aufeinander treffen.
Aber ich in Deinem "zarten" Alter finde ich das völlig okay, denn Dein Weg fängt jetzt erst an.
Also: Ran an die Arbeit!


MfG mag'
 
T
tsbmusic
Registriert
22.11.08
Beiträge
880
Reaktionen
35
Punkte
6.597
Danke für die Tipps
Ich werde dran arbeiten!
Aber kennst du ne gute seite oder ein video wo mixen gut erklärt wird, aber ich mache mich auch selber auf die suche!
 
Z
zehnvorsechs
Registriert
30.01.17
Beiträge
4.506
Reaktionen
1.172
Punkte
10.508
Es wäre erst einmal sehr wichtig, zu wissen, wie Du das Ganze aufgenommen hast und was Dir alles an Mitteln zur Verfügung steht. Aus Deinem Profil geht ja nur hervor, dass Du [g=539]Cubase[/g] AI4 hast und ein paar Gitarren hast, aber nicht wie Du die Gitarren in den PC reingespielt hast, was Du für ein Mikro verwendet hast und wie Du das gemacht hast und welches Audio Interface Du benutzt und ob Du es über [g=12]ASIO[/g] Treiber laufen hast, u.s.w.

Was mir alles auffällt :

- das Schlagzeug ist etrem dünn und patschig, man hört keine Bassdrum mehr. Hört sich fast an, also ob Du einen High Pass EQ drauf gemacht hättest, da sind keine Bässe, keine Mitten, nichts. Manchmal ahne ich eine Bassdrum oder einen [g=118]Bass[/g] der da spielt, aber hören kann man ihn nicht wirklch.

- die [g=422]Gitarre[/g] klingt sehr bescheiden und im Vergleich mit dem Playback sehr laut, hast Du schon mal die Guitar Suite von www.simulanalog.org probiert ? Da spielst Du trocken in den PC rein und das Teil simuliert Dir einen vollwertigen Verstärker, den Du Dir wahrscheinlich sonst nicht leisten kannst. Die Plugins sind kostenlos, du kopierst Dir die .dl Dateien einfach in das entsprechende Arbeitsverzeichnis von Deinem [g=70]Sequencer[/g] und schon kannst Du Fußgeräte, Verstärker und Effekte simulieren ;) Damit so was funktioniert, braucht man eine DI Box vor dem Audio Interface (ab 9,90 Euro) oder einen Hi-Z oder Gitarren- Eingang am Audio Interface. Außerdem können so single Note Geschichten, wie Du sie spielst, durch Stereo Delay, Hall u.s.w. deutlich mehr Leben und Abwechslung bekommen, spiele also mal mit Effekte im [g=84]Insert[/g] Deines Sequencers rum. Deine [g=422]Gitarre[/g] ist auch anscheinend nicht richtig gestimmt oder Du verziehst die Töne sehr. Ansonsten klingt das alles noch etwas unsicher und hakelig, aber das kommt natürlich mit der Zeit. Hier und da wäre es vielleicht auch mal angebracht ,ein paar Akkorde zu spielen.

- Der Gesang : abgesehen davon, daß Du anscheinend noch sehr jung bist und Deine Stimme sich noch festigen muss, was nur durch üben und kritisches Analysieren möglich ist (wäre duch einen fundierten Unterricht zu beschleunigen), solltest Du vielleicht drüber nachdenken, in einer Sprache zu singen, die Du beherrschst. Das klingt so, abgesehen davon daß ich zwar englisch kann, aber nur einige unzusammenhängende Brocken verstehe, sehr künstlich und abgelesen und Denglisch und scheint nicht unbedingt einen sinnvollen Zusammenhang zu haben, als ob Du die Wörter nach Klang zusammengeschustert hättest. Versuche mal gerade aus zu singen, die Töne möglichst fest zu treffen und zu halten und mach das auf Deutsch, laß Dir irgendwas einfallen. Auch hier hört man keine Bässe und Mitten, der Gesang klingt sehr dünn und sehr trocken. Also probiere es mal mit einem Equalizer, Kompressor und ein bißchen [g=108]Hall[/g] abzuschmecken. Und laut genug mußt Du es natürlich auch noch kriegen.

- Der Song besteht aus sage und schreibe 2 Themen, wird aber auf über 5 Minuten gereckt, die Teile wiederholen sich immer wieder. Lieder dieser Art sind mit 3 Minuten schon lang genug, incl. Solo und Intro oder was auch immer, versuche es interessant zu gestalten und achte darauf, daß es entweder Abwechslung gibt, oder daß sich textlich oder inhaltlich was tut, sonst wirkt es sehr schnell monoton.

- wie passiert das, dass die Begleitung auch so dünn und so indirekt klingt ? Ich könnte mir vorstellen, daß Du da ein Keyboard über eine Anlage spielst und die mit einem Karaoke [g=116]Mikrofon[/g] über den Raum aufnimmst. Es gibt aber auch Möglichkeiten, die Klänge in Deinem [g=70]Sequencer[/g] erzeugen zu lassen, alles was man braucht ist eine [g=32]Midi[/g]- Schnittstelle am Keyboard und am Rechner, ich glaube Dein [g=70]Sequencer[/g] hat da auch schon was mit dabei. So kannst Du dann auch ein Schlagzeug Stück für Stück einspielen und mußt vielleicht nicht diese Begleitautomatik (?) aus Deinem Keyboard verwenden ?
 
3
300LittleBirds
Registriert
30.01.17
Beiträge
2.900
Reaktionen
430
Punkte
19.400
ich habe einen Song ins songvoting gestellt, der nicht dafür geeignet war
das hast du jetzt gesagt :)

ohne groß ins thema mixing einzusteigen: die verwendeten sounds klingen nicht gut, eher nach keyboard... das hat zunächst mal nichts mit deinen fähigkeiten zu tun, ein GM-[g=32]Midi[/g] schlagzeug klingt nunmal kacke und niemand kann das ändern.

es gibt z.B. von Native Instruments kostenlos den koreplayer:
http://www.nativeinstruments.de/index.php?id=koreplayer&L=2
den bindest du als [g=77]VST[/g] in deinen [g=70]sequencer[/g] ein und hast schonmal ganz brauchbare klänge für drums und [g=118]bass[/g] und noch einiges mehr.

zu vielen anderen punkten hat zehnvorsechs ja schon einiges gesagt, das will auch erstmal verarbeitet werden ;)

und: das ganze thema ist unheimlich umfangreich,
also song schreiben, singen, instrumente spielen, mixing... das kann niemand alles sofort drauf haben.
ich find der song ist deswegen schon mal eine beachtenswerte leistung - bleib dran!
 
T
tsbmusic
Registriert
22.11.08
Beiträge
880
Reaktionen
35
Punkte
6.597
danke für die ganzen tipps,
ich werde mich mal damit auseinander setzen

gruss

p.s.: Könntet ihr ein bisschen was genaueres zum mixing sagen, wie es sein soll, danke
 
D
David_ben_Jesse
Registriert
30.01.17
Beiträge
175
Reaktionen
4
Punkte
215
Hallo Jonathan,

Du hast ja nun schon eine ganze Menge Tipps erhalten, aber vielleicht war das etwas viel auf einmal.

Du möchtest gerne etwas zum Mix hören, aber das setzt auch voraus, dass die einzelnen Instrumente auch schon auf einzelnen Spuren aufgenommen wurden, so dass man sie auch zusammenmischen kann, d.h. in Deinem Fall solltest Du jeweils ein Spur für Gesang, [g=422]Gitarre[/g], Begleitung und Schlagzeug erzeugen. Bezogen auf das Schlagzeug wäre es sogar noch besser, wenn Du dies auf mehrere Spuren aufteilen würdest, d.h. eine Spur für die Bassdrum, eine Spur für Hi-Hat usw.

Du kannst Deinen Gesang sicherlich noch verbessern, indem Du übst, den Text flüssiger zu singen und noch mehr Ausdruck in die Betonung der einzelnen Wörter legst.

Insgesamt möchte ich noch sagen, dass Du Dir wirklich ein schönes Hobby ausgesucht hast und dass Dein Song schon ein paar gute Ansätze enthält, die Du aber noch weiter ausarbeiten solltest.

viele Grüße
David
 
T
tsbmusic
Registriert
22.11.08
Beiträge
880
Reaktionen
35
Punkte
6.597
Ich muss leider zugeben, das ich nur die Möglichkeit habe das schlagzeug auf eine spur aufzunehmen.
 
sazci
sazci
Registriert
13.04.07
Beiträge
980
Reaktionen
0
Punkte
1.169
das ist ja ein komisches stück . nach deiner stimme und dein arrangma zu urteilen bist du noch ziemlich jung. mach dich nicht verrückt du stehst gerade am anfang . kein meister ist vom himmel gefallen. aber das mit den gesangs unterricht würde ich wirklich ernstnehmen
 
schoerschken
schoerschken
Registriert
09.01.05
Beiträge
634
Reaktionen
2
Punkte
706
Suche Dir jemanden, der dich anleitet. Hast Du Kontakt zu irgendwelchen Leuten aus der Musiszene in deiner Nähe? Alles andere bringt kurzfristig nichts, da du noch sehr viele Defizite hast.

Hier siehst Du, wie ein Profi arbeitet.

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
D
David_ben_Jesse
Registriert
30.01.17
Beiträge
175
Reaktionen
4
Punkte
215
Hallo Jonathan,

ich habe überlegt, wie ich Dir am besten helfen könnte. Zwar bin ich selbst kein Vorzeige-Musiker, dafür übe ich das Hobby noch nicht lange genug aus, aber ich bin in der Lage, technische Probleme zu analysieren und Lösungen zu finden, denn das ist mein Job.

So wäre mein Vorschlag an Dich, dass ich Dir helfe, den Song zu verbessern. Beispielsweise könnte ich das Schlagzeug für Dich aufnehmen und Dir per Email schicken und Dich zu weiteren Details beraten, z.B. wie man einen Song erstellt. Ob das so gelingen kann, weiß ich selbst noch nicht, aber es wäre einen Versuch wert.

Und keine Angst, es wird trotzdem Dein eigener Song bleiben.

Meine Email wäre: musicology777@gmx.net

Es wäre doch toll, wenn Du Deinen Song in einiger Zeit noch einmal präsentieren könntest.

Für alle die nun denken, dass ich als Quasi-Anfänger Musiker eine zu hoch gestochene Email-Adresse habe: Ich hatte mir mal eine Excel-Tabelle erstellt, in der ich die Frequenzverhältnisse der einzelnen Halbtöne mit Hilfe der zwölften Wurzel aus Zwei berechnet habe und interessante Zusammenhänge der verschiedenen [g=250]Akkord[/g]-Arten ermittelt. Das ist so wie beim tapferen Schneiderlein, Sieben auf einen Streich.

viele Grüße
David
 
D
David_ben_Jesse
Registriert
30.01.17
Beiträge
175
Reaktionen
4
Punkte
215
Hallo zusammen,

Ich wollte mal einen Zwischenstatus abgeben, da ich die Gelegenheit hatte, mich etwas mit dem Song zu beschäftigen. Der Junge ist meiner Ansicht nach hoch talentiert und sehr begabt, was man vielleicht nicht im ersten Moment aus dem Mix heraus hört. Das liegt aber auch teilweise an seinem Keyboard und seinen gegenwärtigen technischen Möglichkeiten.

Jedenfalls ist sein Song schon sehr beachtenswert für einen Jungen seines Alters. Es dauert vielleicht noch ein paar Jahre und es ist auch Sache der finanziellen Möglichkeiten, das entsprechende Equipment zu beschaffen, aber irgendwann wird er mit den Besten hier im Forum mithalten können.

viele Grüße
David
 

Ähnliche Themen

FredTadge
Antworten
5
Aufrufe
228
FredTadge
FredTadge
DanielaX
Antworten
4
Aufrufe
273
DanielaX
DanielaX
G
Antworten
4
Aufrufe
267
GoodcatHaha
G
SilentWarrior
Antworten
27
Aufrufe
1K
Schlumpfpeter
Schlumpfpeter
 

Aktuelle Beiträge


Oft gelesene Themen

Oben