Information ausblenden

Suche ein der mir ein Tutorial macht für Cubase rap Voclas mixing

Dieses Thema im Forum "Tutorials" wurde erstellt von Cartmen, 18.06.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Cartmen

    Cartmen Themenersteller

    Registriert seit:
    18.06.12
    Punkte:
    10
    10
    Hey.

    Ich wollte fragen ob einer für mich ein Tutorial macht über Cubase wie man richtig Rap voclas
    abmischt wie ich anfange und das abmischen beende wie ich zu arbeiten hab welche Plugins wie setze ich die ein wie arbeite ich richtig mit dem eq solche Sachen. Ich habe mir alle Videos an geguckt die es im Internet gibt und keins hat mich wirklich weiter gebracht ich brauche wirklich ein der mir das durch ein video Tutorial richtig erklärt arbeite schon 1 Jahr mit Cubase doch kriege immer noch nicht die gewünschte Qualität Sound hin ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen :)
     
    Cartmen, 18.06.12
    #1
  2. Illusion

    Illusion

    Registriert seit:
    24.04.09
    Punkte:
    1.446
    1446
    Hi!

    DAS kann ich mir nun wirklich nicht vorstellen.


    3 Dinge kann ich dir spontan raten:

    1.
    http://www.youtube.com/playlist?list=PL18C0FDCAC7B72246&feature=plcp

    - umfangreiche Tutorialsammlung zu Cubase 5 und 6
    - sympathischer, hilfsbereiter Typ
    - schön verständlich erklärt
    - viele verschiedene Bereiche abgedeckt


    2.
    http://www.dvd-lernkurs.de/audiobearbeitung/26-hands-on-cubase-vol-1.html

    - erklärt sich eigentlich von selbst


    3.
    Satzzeichen

    - Sonst hat keiner Bock deine Beiträge zu lesen, da man nach jeder Zeile erst 5 Minuten überlegen muss was du eigentlich sagen willst.
     
    Illusion, 18.06.12
    #2
    SpaceCookie bedankt sich.
  3. Boxxxstar

    Boxxxstar

    Registriert seit:
    28.02.08
    Punkte:
    1.484
    1484
    Du arbeitest 1 Jahr mit Cubase und bekommst nichts hin?

    lebst in den Bergen ???

    Naja egal womit nimmst du genau auf?
    wie sieht dein Raum auf in den du aufnimmst und in den wo du mischt?

    Ich kann dir kein Tutorial machen aber ich z.b brauch garnicht viel an den Vocals bearbeiten,
    ich versuche schon von anfang an in einer guten Qualität aufzunehmen ohne übersteuerung,rauschen etc. das bekommste mit kein Plugin weg.....

    bei Rap ist es wichtig das es direkt klingt also sehr nah ans Mic (ist auch gut wenn dein Raum scheisse klingt).

    dann kommen per Insert noch Compressor und EQ dort setze ich meistens einen Low Cut und senk ein bisschen bei den unteren mitten ab und heb ein bisschen die höhen an.
    Dann benutzt ich manchmal noch ein Multiband Compressor.
    und per Send noch Hall fertig!
     
    Boxxxstar, 18.06.12
    #3
  4. SpaceCookie

    SpaceCookie

    Registriert seit:
    11.06.12
    Punkte:
    83
    83
    [​IMG][​IMG]
     
    SpaceCookie, 18.06.12
    #4
  5. chokehold

    chokehold

    Registriert seit:
    15.04.11
    Punkte:
    2.485
    2485
    Realistisch bleiben, Jungs.

    Durch das Lesen eines Handbuchs oder das Suchen von Tutorials mit Google lernt man vielleicht Cubase zu bedienen, aber nicht notwendiger Weise wie man es bedient um etwas herauszukriegen das gut klingt.
    Talent und Erfahrung sind nunmal nicht durch Buchstaben ersetzbar.

    @Cartmen
    Du solltest dir die Peinlichkeit nicht ersparen, und hier etwas von dem hochladen was du derzeit hinbekommst. Wenn ein paar andere Ohren sich das hier anhören, dann kann man dir am ehesten sagen wo die größten Problematiken sind.

    Auch solltest du dich nicht für den Equipment schämen wenn nur "billiges" vorhanden ist, denn die meisten hier haben mal klein angefangen.

    Also stell doch einfach mal eine kleine stichpunktartige Liste zusammen, mit was für einem Setup (Mikro, Interface, Lautsprecher, Kopfhörer usw.) du derzeit arbeitest, und ganz grob was du damit machst wenn du etwas aufgenommen hast.
    Kein Aufsatz, wirklich nur ein paar Stichpunkte.

    Und wie gesagt, Klangbeispiele sind hilfreich.

    Dadurch kriegst du vielleicht kein persönliches Video-Tutorial sondern musst halt hier etwas schreiben und lesen, aber dafür können dir erfahrenere Leute gute Verbesserungstipps mit auf den Weg geben.

    @Boxxxstar
    vs.
    I just lol'd. ;)
     
    chokehold, 18.06.12
    #5
  6. Cartmen

    Cartmen Themenersteller

    Registriert seit:
    18.06.12
    Punkte:
    10
    10
    Ich nehme in meinem Zimmer auf mein Mikrofon heißt Rode NT 1000 meine Soundkarte heißt M-Audio Fast Track C400 wäre echt Nett wenn du ein Tutorial für mich machen würdest :)
     
    Cartmen, 18.06.12
    #6
  7. stefangeidel

    stefangeidel

    Registriert seit:
    02.04.12
    Punkte:
    24.825
    24825
    Les lieber nochmal den (sehr hilfreichen) Beitrag von chokehold... Ich glaube nicht, dass du verstanden hast, was er sagen wollte...
     
    stefangeidel, 18.06.12
    #7
  8. Cartmen

    Cartmen Themenersteller

    Registriert seit:
    18.06.12
    Punkte:
    10
    10
    Also ich erkläre mal wie ich abmische. Erst mal nehme ich eine Haupt spur auf und dann rappe ich das gleiche noch mal zwei mal nach und setze das dann auf Links und Rechts dann dopple ich das ganze das auch zwei mal und setze das auch wieder nach Links und Rechts. Das ich für ein Part 5 Spuren hab. Dann setze ich ein Kompressor ein dann ein DE-Esser und ein bisschen Hall rein und dann suche ich mit dem EQ nach Störfrequenzen. Das Wars und schneide dann am Anfang noch das weg was ich nicht brauche.





    Ich setze mal ein Link rein ein Lied von mir


    http://www.youtube.com/watch?v=-OKH8IFL7-g


    Die Aufnahme war noch mit dem Mikrofon Studio Project B1 und mit dem Interface M-Audio Fast Track
     
    Cartmen, 18.06.12
    #8
  9. Moiterei

    Moiterei

    Registriert seit:
    23.02.11
    Punkte:
    4.486
    4486
    klingt doch schon mal gar nicht schlecht.
     
    Moiterei, 18.06.12
    #9
  10. tubeless

    tubeless Gesperrter User

    Registriert seit:
    02.05.09
    Punkte:
    22.901
    22901
    Will er wohl kaum.
    Das ist wieder so ein "Mama, Popo putzen"-Thread, wo sich der TE eine Sonderbehandlung zu erschleichen versucht......
    Man ignoriert alles, was Arbeit sein könnte und reagiert nur in so weit auf Anfragen, dass einem nicht vorgeworfen werden kann, man wolle auf der faulen Haut liegen und sich abfüttern lassen......

    :D
     
    tubeless, 18.06.12
    #10
    Greendawg und Faltac bedanken sich.
  11. Cartmen

    Cartmen Themenersteller

    Registriert seit:
    18.06.12
    Punkte:
    10
    10
    Danke :)
     
    Cartmen, 18.06.12
    #11
  12. chokehold

    chokehold

    Registriert seit:
    15.04.11
    Punkte:
    2.485
    2485
    Siehste, geht doch. :)

    Mit nem NT1000 und nem FastTrack hast du natürlich kein Profi-Equipment, aber das braucht man auch nicht immer. Ich denke dein Setup reicht durchaus für gute Aufnahmen.

    Das, was ich da im Video (an Sprache) hören kann, klingt eigentlich recht brauchbar. Brauchbar in dem Sinne, dass du schonmal ganz gute Qualität damit erreichst, und es jetzt nur noch um's "Raffinieren" geht.

    Was mir sofort auffällt: irgendwas ist komisch komprimiert.
    Versuch doch mal, zu Beginn schon mit dem EQ den Klang der Aufnahme in den Mix zu bringen und dann erst mit dem Compressor für die nötige Präsenz zu sorgen. Weiß gar nicht ob ein De-Esser wirklich sein muss, weil ich kein Lispeln oder sonstige s-Überbetonungen gehört hab.
    ...kann natürlich auch daran liegen, dass du einen De-Esser verwendest. ;)
     
    chokehold, 18.06.12
    #12
  13. Cartmen

    Cartmen Themenersteller

    Registriert seit:
    18.06.12
    Punkte:
    10
    10
    Aso ok ja mache ich fange jetzt mit dem EQ zu erst an ja habe da ein De-Esser verwendet weil sonst
    ist es richtig schlimm mit dem Sss und Sch auch wenn ich ein De-Esser drauf machen ist es offt noch so das das S noch sehr stark zu hören ist.
     
    Cartmen, 18.06.12
    #13
  14. Moiterei

    Moiterei

    Registriert seit:
    23.02.11
    Punkte:
    4.486
    4486
    Vielleicht solltest Du die unbearbeiteten Vocal-Spuren des Liedes mal hier hochladen zum Vergleich.
    PS: hast Du den Beat selber gebastelt oder irgendwoher einen fertigen genommen?
     
    Moiterei, 18.06.12
    #14
  15. Boxxxstar

    Boxxxstar

    Registriert seit:
    28.02.08
    Punkte:
    1.484
    1484
    Also schlecht klingt es schonmal nicht!

    Hast du die Probleme beim mischen erst mit dem Rode Nt1000 ?
    Vielleicht kommt dir das Rode einfach nur zu dumpf vor im vergleich zum Studio Projects....


    Was mir direkt aufällt das die Stimme etwas dünn klingt vielleicht näher ans Mic stellen...

    und du brauchst garnicht soviel doppeln.... nimm einfach eine Hauptspur auf und 2 endlines die du links und rechts pannst so machen das die meisten und in der Hook einfach komplett doppeln

    auch was chokehold gesagt hat kann ich nur bestätigen am Equipment liegt es nicht.

    hier z.B im Video nehmen die mit einem 99,- Mic T.Bone Sc450 auf und haben sehr gute Quali und die ersten Rapper ohne Noppenschaumkabine.....

     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
    Boxxxstar, 18.06.12
    #15
  16. Cartmen

    Cartmen Themenersteller

    Registriert seit:
    18.06.12
    Punkte:
    10
    10
    ne auch schon davor ja das Rode Nt 1000 kommt mir dumpf vor habe paar test aufnahmen gemacht
    um zu gucken wie es klingt habe das Rode Nt 1000 jetzt sei 3 tagen erst gucke mir das Video mal an :)
     
    Cartmen, 18.06.12
    #16
  17. SpaceCookie

    SpaceCookie

    Registriert seit:
    11.06.12
    Punkte:
    83
    83
    Bevor du überhaupt die SS S-Laute mit dem De-esser bearbeitest, kannst du auch direkt beim Audio "reinzeichnen" bzw. den Pegel etwas senken. Einfach den Stift als Werkzeug auswählen.

    Sonst verkorkst das ganze doch nur...
     
    SpaceCookie, 18.06.12
    #17
  18. Illusion

    Illusion

    Registriert seit:
    24.04.09
    Punkte:
    1.446
    1446

    Klar, da hast du natürlich vollkommen Recht ;-)

    Ich schrieb das Obige nur weil der TE nach einem Tutorial fragte und wir uns hier im dazugehörigen Unterforum befinden. Wenn's in der Mischmaschine gelandet wäre hätte mein Beitrag sicher anders ausgesehen. :)



    So würde ich es wohl auch machen. Allerdings wäre es vielleicht besser die 2 nachträglichen Takes nicht hart nach links und rechts zu pannen, sondern nur ein bisschen zu verrücken. Sonst kann es passieren dass du dir die Panoramaräume schon vom Anfang an zubaust. versuch doch mal sowas wie 25L / Center / 25R. Dann "klebt" das vll mehr aufeinander.

    Das leuchtet mir jetzt nicht ein.
    Kopierst du die Spuren die du aufgenommen hast und verteilst die dann genau so wie die vorhandenen? Das kannst du dir eigenlich sparen da die sich ja in keiner Weise von den Originalen unterscheiden und es dadurch einfach nur lauter wird.

    Ich persönlich(!) benutze meist zuerst einen EQ, versuche das Signal damit aufzuräumen, de-esse/komprimiere dann und beschicke dann einen reverb über einen Send.

    Sich da aber in einer bestimmten Folgekette festzufahren halte ich jedoch für gefährlich.
    Manchmal ist es sicher schöner z.B. erst zu komprimieren und dann zu EQen. Das wirst du wohl oder übel selbst ausprobieren müssen. Das ist bei jedem Signal anders.



    (Falls ich was verkehrtes aufgeführt habe sagt ruhig bescheid. Ich bin ja auch kein Profi ;-) )
     
    Illusion, 18.06.12
    #18
  19. Boxxxstar

    Boxxxstar

    Registriert seit:
    28.02.08
    Punkte:
    1.484
    1484
    @Cartmen schreib mi rmal ne PM kann dir keine schicken......
     
    Boxxxstar, 18.06.12
    #19
  20. Cartmen

    Cartmen Themenersteller

    Registriert seit:
    18.06.12
    Punkte:
    10
    10
    Ok habe ich
     
    Cartmen, 18.06.12
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.