Information ausblenden

Stummschaltungswerkzeug

Dieses Thema im Forum "Sonar & Cakewalk" wurde erstellt von AndreV, 03.10.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. AndreV

    AndreV Themenersteller

    Registriert seit:
    16.07.08
    Punkte:
    313
    313
    Liebes Forum,

    das Stummschaltungswerkzeug bringt mich gerade um den Verstand.

    Wenn ich in den unteren Teil des Audioclips klicke und das Stummschaltungswerkzeug anwähle und den Cursor nach rechts zeihe erwarte ich, das das Audiomaterial, das auf dem Weg lag stumm ist. Ich habe das mal für einen Screenshot gemacht. Hier von Tackt 49 bis 69. Das Ergebnis seht Ihr im Screenshot.

    Ich frage mich warum die hintere Hälfte nicht stumm ist??? Das kann ich ein paar mal mit stumm/nicht-stumm wiederholen und bekomme manchmal auch unterschiedliche Ergebnise. Ich hatte auch schon Projekte, wo ich das Werkzeug ohne Probleme verwendet habe.

    Ein Anzeigefehler ist es nicht. Ich höre was ich angezeigt bekomme.

    Was mache ich falsch?

    ciao

    André
     

    Anhänge:

    AndreV, 03.10.12
    #1
  2. genesysx

    genesysx

    Registriert seit:
    13.03.05
    Punkte:
    10.810
    10810
    Enter the Matrix!

    Da ist was mit dem Bild schief gelaufen ... Wenn du einen Clip stummschalten möchtest markier ihn und drück mal "q" :)
     
    genesysx, 03.10.12
    #2
  3. Ilka

    Ilka

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    3.382
    3382
    Ja und weiter ?
     
    Ilka, 03.10.12
    #3
  4. AndreV

    AndreV Themenersteller

    Registriert seit:
    16.07.08
    Punkte:
    313
    313
    So, das Bild dürfte jetzt zu erkennen sein.....

    Hallo genesysx,
    einen ganzen Clip stumm zu schalten ist kein Problem. Ich benötige das für mehrere Solo-Takes, wo ich aus den besten Schnippseln ein Solo bauen möchte. Das oben ist nur ein Beispiel.

    ciao
    André
     
    AndreV, 03.10.12
    #4
  5. genesysx

    genesysx

    Registriert seit:
    13.03.05
    Punkte:
    10.810
    10810
    Das hab ich auf deine oben angesprochene Art noch nie gemacht. Hab die ganzen Takes jeweils in extra Spuren gepackt und mir eine Finalspur erstellt wo ich die Takes die letztendlich verwendet werden neu arrangiere.
     
    genesysx, 03.10.12
    #5
  6. AndreV

    AndreV Themenersteller

    Registriert seit:
    16.07.08
    Punkte:
    313
    313
    Bei dem nachgebesserten Screenshot sieht es (wie soll es auch anders sein) nicht so aus wie im ersten Post beschrieben: Hier habe ich eine ganz kurze Lücke bei Tackt 60 und eine große bei ca. Tackt 63 bis 65....

    @genesysx: Auf diese Art habe ich es schon mit meinem 4-Spur-Recorder gemacht. Playback auf Spur 1 und 2 und dann 2 Gesangsspuren auf 3 und 4. Und dann immer Spur 3 oder 4 rauf (bzw. runter) gezogen wenn die Phrase auf der einen oder anderen Spur besser war.

    ciao
    André
     
    AndreV, 03.10.12
    #6
  7. mc-md

    mc-md

    Registriert seit:
    17.02.06
    Punkte:
    587
    587
    Wenn alle Stricke reißen, den Clip aufteilen und den entstandenen Clip stummschalten.
     
    mc-md, 03.10.12
    #7
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.