Information ausblenden

Stereodreick Größe

Dieses Thema im Forum "Raumakustik & Dämmung" wurde erstellt von KARATEBORIS, 06.09.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. KARATEBORIS

    KARATEBORIS Themenersteller

    Registriert seit:
    21.07.12
    Punkte:
    331
    331
    Hallo,

    ich habe jetzt schon öfters gelesen das nahfeldmonitore von 0,8m - 1,5m die optimale abhörposition ist.

    nur mein raum ist 6m lang und 4,4m breit

    nach langem hin und her ist der beste frequenzgang immer so bei 2,5meter stereodreick und die boxen ganz nah an der wand.

    verkleinere ich das dreieck bleibt der frequenzgang gut aber der tiefbass verschwindet und die ausklingzeit steigt über 300ms


    sind 2,5meter ok für 8 zoll nahfeldmonitore oder brauch ich jetzt midfieldmonitore/main monitore?

    lg

    boris
     
    KARATEBORIS, 06.09.12
    #1
  2. m4d3raIn

    m4d3raIn

    Registriert seit:
    08.06.10
    Punkte:
    29.355
    29355
    Sehr gut, dass du gemessen hast und damit die beste Position in deinem Raum herausgefunden hast.


    Wenn dich nichts stört dann ist alles gut :)
    Wenn ich auf Nearfields auf 2,5 Meter mischen würde bräuchte ich Lautsprecher mit mehr Leistung...
    Es kommt immer darauf an wie laut man mischen will.


    Momentan bin ich auf 1,60m, dafür reichen PSI A17m zufriedenstellend.
     
    m4d3raIn, 06.09.12
    #2
    KARATEBORIS bedankt sich.
  3. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    51.393
    51393
    Kommt auf die Monitore an.
    So 6-Zoller wie die Dynaudio BM6A kann man durchaus so betreiben, auch 8-Zoller.
    Wie klingt denn das Stereofeld, irgendwie komisch oder ok?

    edit

    Achso, ich les grad 8 Zoller, na klar kann man das machen, sogar besser so.
     
    synthpark, 06.09.12
    #3
    KARATEBORIS bedankt sich.
  4. KARATEBORIS

    KARATEBORIS Themenersteller

    Registriert seit:
    21.07.12
    Punkte:
    331
    331
    also es ist hier drin angenehm vom sound aber ein stock drüber bumpert das schon ganz schön und gläser rascheln.


    wäre es dann sinnvoller ein kleineren raum zu nehmen und dann wieder absorbieren?

    wenn ich jetzt ein raum mit 2,8m x 3,5 meter nehme

    brüchte ich ja weniger leistung würde weniger platz verschwenden und etwas leiser arbeiten denk ich mal

    wie groß ist den dein Raum?

    lg

    ps.: schicke monitore (Y) :D


    edit: hi synthpark ne eigentlich klingt es auf die 2,5 meter am besten. Wenn ich näher dran bin werden mir die hochtöner zu laut da nehm ich kein druck mehr wahr.

    ich habe mir einen Polydiffusor bauen lassen

    jetzt möchte ich die höchen und mitten ordentlich dämpfen und zwecks dem polydiffusor dann wieder die Höhen reinholen.

    ich benutze die event 20/20 v3 die sind in den mitten zu stark

    lg
     
    KARATEBORIS, 06.09.12
    #4
  5. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    51.393
    51393
    Groesserer Raum ist immer besser (bei akustisch gesehen gleich guter Geometrie).
    Mein Raum ist 8 Meter lang. Ich hab keinerei Probleme mit Leistung.

    Im Extremfall hat man Freifeld. Auch da hoert man Bass :)
    Und den Frequenzgang, der von der Firma gemessen wurde.
     
    synthpark, 06.09.12
    #5
  6. m4d3raIn

    m4d3raIn

    Registriert seit:
    08.06.10
    Punkte:
    29.355
    29355
    *neid*



    Naja, wenn das nicht schlimm ist, ist doch alles gut, oder?
     
    m4d3raIn, 06.09.12
    #6
  7. KARATEBORIS

    KARATEBORIS Themenersteller

    Registriert seit:
    21.07.12
    Punkte:
    331
    331
    okay danke euch

    eine bestätigung tut immer gut. Jetzt kann ich wieder an andere Sachen denken
     
    KARATEBORIS, 06.09.12
    #7
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.