Information ausblenden

Steinberg - bis zu 50% Rabatt - bis 31.8.2020

Dieses Thema im Forum "Deal of the Day" wurde erstellt von petera, 06.08.20.

  1. petera

    petera Themenersteller

    Registriert seit:
    23.10.09
    Punkte:
    288
    288
    INSTRUMENTS SUMMER SALE. BIS ZU 50% RABATT

    https://new.steinberg.net/de/promotion/summer-sale/

    Die Gelegenheit, um die Vollversion von Halion 6 (regulär 349.-) per Crosscrade für 124,50 EUR zu erwerben (man muss dazu entweder Machfive, Omnisphere, Komplete, Falcon oder Kontakt besitzen).

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.08.20
    petera, 06.08.20
    #1
    Glutamatjunkie, rkdk und malles bedanken sich.
  2. zille1976

    zille1976 Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    4.538
    4538
    Naja...als Absolute 4 Besitzer nichts wirklich Interessantes.

    Mal wieder werden treue Bestandskunden außen vor gelassen.
     
    zille1976, 06.08.20
    #2
  3. musikertimo

    musikertimo

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    4.338
    4338
    Schade, ich hatte auf einen Sale für Absolute 4 gehofft. Dann heisst es eben weiter warten.
     
    musikertimo, 06.08.20
    #3
    Glutamatjunkie bedankt sich.
  4. dhinda

    dhinda Triangelspieler

    Registriert seit:
    05.01.16
    Punkte:
    6.610
    6610
    War das letzte Mal im Dezember und der kommt wieder!:)
     
    dhinda, 07.08.20
    #4
  5. Rec0rder

    Rec0rder One Take Wonder

    Registriert seit:
    31.10.16
    Punkte:
    4.049
    4049
    das Ding sieht aus wie ne asiatische Kopie von Falcon^^
    gibts noch interessante Librarys für den Halion? Ethno / Orient ? oder war bei Halion3 Schluss?
     
    Rec0rder, 07.08.20
    #5
    RK79 bedankt sich.
  6. dhinda

    dhinda Triangelspieler

    Registriert seit:
    05.01.16
    Punkte:
    6.610
    6610
    Nicht der Rede wert
     
    dhinda, 07.08.20
    #6
  7. Rec0rder

    Rec0rder One Take Wonder

    Registriert seit:
    31.10.16
    Punkte:
    4.049
    4049
    strange, das war früher anders.
    Immerhin gibts jetzt 50% Rabatt :rolleyes:
     
    Rec0rder, 07.08.20
    #7
  8. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    40.287
    40287
    Der Halion ist KEIN Massen Sample Library-Abfeuerer wie der Kontakt. Wozu auch, das macht Kontakt eh mit Bravour und das unangefochten...
    Hingegen bei den UVI Sample Librarys für den Falcon stören mich neben der allg. Auswahl die viel zu überhöhten Preise für deren Samplesets, und dass man dort alte Synthesizer mit ihren festen (oft sehr müden Presets) einfach nur absampelt. Auch wenn man viel dort schrauben kann - die Engine, Hüllkurven und die Filter sind aber immer überall gleich, da Falcon intern, klingt halt alles nach UVI. Das macht für mich keinen Sinn. Kann man ja gleich echte Hardwaresynths nehmen, wenn man nicht schon welche hat.
    Halion ist sehr stark im Sounddesign, es sind sehr viele gute Presets dabei. Hauptaugenmerk sind eben nicht massenweise echte Instrumente, auch wenn ein paar gute mitgeliefert werden, sondern all die synthetische Sachen.
    Die vollautomatische Halion-Absamplefunktion ist genial, erinnert an frühere Hardwaresampler um EMU oder AKAI etc. Das macht wirklich viel Spass damit selber zu sampeln.
    Falcon und Halion sind in der Tat sehr ähnlich aufgebaut, das stimmt.
    Halion hat sehr umfangreiche Synthesefeatures, Wavetable, Grain uvam. alles vorhanden. Auch VST3 und Multi CPU Nutzung ist beim Halion vorhanden, leider nicht beim Falcon.
    Die Hüllkurven sind hingegen teilweise etwas knackiger beim Falcon, auch dieser hat sehr gute weitreichende Syntheseeigenschaften. Mir klingt Falcon aber im Kern immer etwas kühl. Halion ist da irgendwie etwas analoger vom Sound her, kann ich schlecht beschreiben.
    Falcon hat bessere Onboard Effekte. Aber das brauche ich selber nicht, da ich lieber alles über den DAW Mixer mit eigenen Plugins mache.

    Ich habe damals auch lange überlegt, ob ich Falcon oder Halion nehme. Da ich eh Kontakt habe und Kontakt auch mit Abstand die allerbesten Sample Libraries hat, nahm ich dann den Halion als Erweiterung meines virtuellen Soundfuhrparks.
    Klar, als Cubaser ist die Integrierung in Cubase und Media Bay usw. ebenfalls für mich interessant.

    Prinzipiell ist es nicht verkehrt beide zu haben. Es gibt User, die Halion und Falcon im Einsatz haben. Habe selber auch beide, aber aus genannten Gründen Halion im Einsatz.

    Aber: wenn man selber frickeln und tief ins Eingemachte gehen will: Halion und Falcon sind beileibe keine einfachen VSTis! Nur immer "Presets durchsteppen" wird diesen Soundmaschinen nicht gerecht... Eine hohe längere Einarbeitung ist Pflichtprogramm. Das muss man halt wissen...


    EDIT: Kleiner Nachtrag, fast vergessen !!
    Man kann mit dem Halion eigene Presets plus zugehörige Multi Samples erstellen, die dann in jeder (!) anderen DAW frei nutzbar sind...
    Hierzu gibt es einen Halion Sonic FREE Player zum kostenlosen Download: (AU, VST3, VST2. AAX)
    https://www.steinberg.net/de/landing_pages/halion_sonic_se_3/halion_sonic_se_free_download.html

    Diese Möglichkeit ist wirklich genial... Auch für den Austausch mit Musikerkollegen, die keinen Halion haben.
    Ich sample z.B. automatisch etwas, auch VSTi Presets oder sample mir paar Kontakt Sounds ab - und kann so auf meinem Urlaubs-Laptop alles mitnehmen.
    Ein gewichtiger Vorteil, welcher wiederum für den Halion spricht, finde ich jedenfalls.
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.08.20
    rkdk, 07.08.20
    #8
    Rec0rder, terrablue, petera und eine weitere Person bedanken sich.
  9. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    40.287
    40287




     
    rkdk, 07.08.20
    #9
  10. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    40.287
    40287
    Was sehr cool und wohl einzigartig ist im Halion, ist der Flexphaser:

    (gibt leider nur wenige Videos darüber, aber sollte reichen zur kurzen Erklärung)

    ...hier mit Gitarren Samples (haha).. mit Orchestersounds funktioniert das auch gut:



    ..hier was mit nem House Piano:



    Den Flexphraser kann man ins (Multi)Preset mit einbinden und so sehr komplexe Live-Settings bauen. Gibt im Halion zudem viele sehr gute mitgelieferte Sounds und Presets, die das integriert haben. Auch bei synthetischen Kram oder Flächen usw. macht das Teil übrigens echt Spass.


    Weiterer o.g. Workflows im Halion:



     
    Zuletzt bearbeitet: 07.08.20
    rkdk, 07.08.20
    #10
  11. musikertimo

    musikertimo

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    4.338
    4338
    Mal schauen, so wirklich wichtig ist das für mich eigentlich gar nicht. Ich habe nur noch ne alte Absolute 1 - EDU-Lizenz (die war mal bei einem Gebrauchtkauf einfach dabei) und die würde ich bei so einer Gelegenheit eben "upgraden". Aber wenn die jemand anders brauchen kann einfach gerne mal bei mir melden.
     
    musikertimo, 07.08.20
    #11
  12. ollo123

    ollo123

    Registriert seit:
    13.04.14
    Punkte:
    1.064
    1064
    Man kann wohl auch ziemlich einfach eigene Instrumente basteln, also mit eigenen Grafiken, Reglern usw, soweit ich das mal gelesen habe.

    Da schiele ich auch immer drauf. Da dort dann Halion auch mit dabei ist, ist der Preis auch noch attraktiver als Halion im Einzelkauf. Allerdings finde ich es blöd, dass man als Cubasenutzer keinen Zusatzrabatt bekommt, schließlich hat man Padshop und Retrologue ja schon und bezahlt für etwas, was man schon hat.

    Außerdem wird es Zeit für Absolute 5, damit dann hoffentlich Backbone mit dabei ist
     
    ollo123, 07.08.20
    #12
  13. terrablue

    terrablue

    Registriert seit:
    16.04.12
    Punkte:
    4.267
    4267
    Moin rkdk,

    hast du sehr gut beschrieben mit dem HALion und den Falcon, genauso sehe ich es auch. Mit dem HALion erstelle ich gerne echte Libraries, das macht echt spaß, während der Falcon für einzelne spezielle Sounds herhalten muß.

    Die Effekte im Falcon gehören zu den Besten, die ich bisher in einem VSTi gesehen bzw. gehört habe, einige werden ja auch einzeln verkauft.

    Cool im Falcon finde ich auch die Physical Modeling OSC' s für Drums und Plucksounds und der FM OSC ist auch echt gut, die Filter finde ich im Falcon auch besser auch das Verbinden der Modulatoren mit den Parametern per Drag&Drop, da muß Steinberg nachlegen, im Retrologue geht das ja zum Teil schon.

    Dann nutze ich Falcon gerne für Timestrechtching, da ist der IRCAM Algorithmus für mich bisher ungeschlagen, auch wenn der etwas mehr CPU - Power braucht und nicht ganz Bugfrei ist.

    Mit den Libraries subventioniert UVI glaube ich auch den Falcon, bisher war jedes Update for free und soll auch erst einmal so bleiben, laut UVI. Außerdem gibt es auch sehr oft Sales bei denen.
     
    terrablue, 07.08.20
    #13
    rkdk und dhinda bedanken sich.
  14. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    40.287
    40287
    absolut! Alleine die Faltungssachen, der neue Hall oder die Mod Effekte, alles sehr gutes Onboard FX Zeugs für einen Sampler VSTi.

    Auch wahr. Da ich fürs Physical Modelling andere spezialisierte VSTis habe, fällt das bei mir selber nicht ganz so ins Gewicht.
    Du, wegen FM... da soll doch beim Halion was in der Mache sein so ich mich erinnere? Da gab es doch moderatorische Hinweise im Forum, oder? Weisst du da etwas darüber, wie der aktuelle Stand dbzgl. ist, @terrablue ?
    Könnte mir vorstellen, dass die FM-Synthese im Halion weitreichend und extremer daher kommen wird, nicht nur weil Yamaha (DX7 und MODX Erschaffer!) bei Steinberg ja mit am Start ist... Na, ich hoffe sehr, dass im nächsten grossen Update FM mit reinkommt... Das wär echt der Hammer. (Ich liebe FM) ;)
     
    rkdk, 07.08.20
    #14
    terrablue bedankt sich.
  15. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    40.287
    40287
    Ja, das stimmt, dies geht im Halion sehr easy alles.

    Meinen fummeligen Kontakt nehme ich wirklich nur noch fürs Sample-Library-Abfeuern... Eigentlich traurig, dass NI da nicht mal mehr draus macht. Es ist, wie es ist.


    Zustimmung!! Das ist da nicht wirklich optimal gelöst.
     
    rkdk, 07.08.20
    #15
  16. BodoH

    BodoH Produzent

    Registriert seit:
    09.04.20
    Punkte:
    1.597
    1597
    Womit werden denn all die feinen Librarys für den Kontakt erstellt? Machen die Programmierer das nicht direkt in Kontakt?
    Nutzen die nicht auch dafür lediglich all die tollen FX aus Kontakt, plus vielleicht ein paar eigene IR`s?
    Die Timemaschine macht ihre Aufgabe auch nicht schlecht. Also scheinbar geht dann ja doch so einiges.
    Die Bedienung ist fummelig, aber so viel besser ist das im Halion auch nicht. Und nicht vergessen, Kontakt ist ein Sampler und kein Synthesizer.
    Den Falcon kenne ich nicht, den Halion habe ich, nutze ihn aber nicht, der Kontakt ist allerdings in jedem Track dabei.
    Der Groove Agent und auch der Retrologue von Steinberg, ist aber gut.
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.08.20
    BodoH, 07.08.20
    #16
  17. terrablue

    terrablue

    Registriert seit:
    16.04.12
    Punkte:
    4.267
    4267
    Richtig, FM ist für den HALion in der Mache, soll allerdings laut Matthias Quellmann speziell neu für den HALion entwickelt werden und nichts mit dem, was man z. B. von den Yamaha DX - Synthesizern kennt, zu tun haben. Man legt da wert auf Neues und weniger auf die guten alten Retro - FM -Sounds. Dafür hat man ja dann den Falcon.
     
    terrablue, 07.08.20
    #17
    rkdk bedankt sich.
  18. Rec0rder

    Rec0rder One Take Wonder

    Registriert seit:
    31.10.16
    Punkte:
    4.049
    4049
    moment mal das kenne ich doch. War das nicht bei Halion 3 auch verbaut?
    Würd mir den holen aber ich hab nichts zum Samplen da.. Schätze wie Farfisa Soundmaker zb. sind im Ausland.
    Ich bleib bei meinen 15 OSCs im Falcon...

    hey magst du da mal deine to gos nennen? PM is ne feine Sache, nur halt nicht für jeden da man sich da mit den kleinsten Furz eines echten Instrumenten befassen muss :D


    machen die schon.. ich glaube rkdk meinte damit dass man da mit Lizensen und Scripten als Hersteller zu tun hat.
    Das scripten ist n richtiges pain in ass. Hinter den Lizenzen ist bestimmt noch mehr versteckt damit man als Hersteller auf deren Native Access landet.
     
    Rec0rder, 07.08.20
    #18
  19. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    40.287
    40287
    Es gibt in der Tat Tools, die mache Sachen übernehmen, so das Skripting, wobei das finale Einpflegen wohl in der ganzen Fummeligkeit des Kontakt´ passieren wird. Wahrscheinlich bei größeren Anbietern machen das arme Praktikanten. Das jetzt ja kein Witz.

    Tolle Kontakt FX... da muss ich aber lachen. :D

    Wusstest du, dass der berühmt-berüchtige Timestretch/Pitch-Algo "Elastique" von zPlane im Kontakt integriert ist? Den findet man auch in vielen DAWs wieder. Ich mag den leider nicht wirklich. Fürs Sampling? boah, noch weniger... quasi teilweise grauenhaft. Vergleich das mal mit dem IRCAM... bei Letzterem geht die Sonne auf.

    Das sagen Leute, die nie wirklich mit dem Halion gearbeitet haben.

    Alles richtig, eh klar.
    Ich selber finde es hingegen immer sehr begrüßenswert, wenn ein Sampler nicht nur multigemappte Samples abspielen kann. (jetzt unabhängig von irgendwelchen Player-Skripten, ich meine echte Synthesefeatures). Heutzutage erwarte ich da schon einfach ein bißchen mehr...
    NI hat´s reichlich verpennt. Schade.

    Noch zum Abschluss:
    Nicht falsch verstehen - der Kotnakt hat absolut seine Berechtigung und macht das, was er kann, mit Bravour! eben Sample Libs abfeuern. Ich nutze auch täglich den Kotnakt. Aber dann hört´s auch schon auf. Kotnakt ist zum reinen Pro Sampleplayer verkommen. Nicht nur wegen seiner fummeligen GUI und der unflexiblen veralteten Bauart, sondern auch weil NI kaum etwas verändert hat. Außer neue Versionsnummern. ;) (Spass)
    Aber darum geht´s hier bei dieser Diskussion im Kern ja nicht. Alles gut.
    Alle hier jetzt genannten Sampler und Sampleplayer sind je nach Anwendungsfall - überall gut einzusetzen. Das Eingangsthema dieses Threads war aber doch ja ein anderes.
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.08.20
    rkdk, 07.08.20
    #19