Information ausblenden

"Stacked Modus" bei "Cubase 10.5 Pro

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von trewe, 16.09.20.

  1. trewe

    trewe Themenersteller

    Registriert seit:
    12.04.17
    Punkte:
    334
    334
    Hey,
    Ich habe mich durch das Euch wohl sehr bekannte, komplexe Manual für Cubase 10.5 durchgearbeitet, jedoch fand ich nicht das Feature des "Stacked Modus", der ermöglicht, endlos wiederholbar Takes am Mic aufzunehmen, um dann den besten aus vielen auszuwählen.

    Könntet ihr mir bitte helfen? Es ist nämlich immer ein nerviger und nicht wirklich existierenden Workflow, immer wieder von vorn anzufangen...

    Blessings

    Ewert
     
    trewe, 16.09.20
    #1
  2. solokeyboarder

    solokeyboarder

    Registriert seit:
    16.12.04
    Punkte:
    1.022
    1022
    Die Einstellung dafür findest Du entweder im Menü:

    Verlauf speichern Menü.jpg
    oder in der Transportzeile (wenn das Symbol bei Dir eingeblendet ist):
    Verlauf speichern Transportzeile.jpg

    Tutorials dazu gibt es massig bei Youtube, z.B. das hier:

     
    solokeyboarder, 16.09.20
    #2
    trewe, cauerpower und rkdk bedanken sich.
  3. TheEar

    TheEar Auskenner

    Registriert seit:
    10.08.20
    Punkte:
    199
    199
    In Cubase kann man jede Stelle in einer Spur immer wieder "drüber" recorden. Wenn man die neueste Aufnahme vorne oder hinten abschiebt (verkleinert) oder weglöscht oder etwas rausschneidet, dann kommt die nächstältere Aufnahme zum Vorschein.

    Alternativ klickt man im Inspector (= Links die Spureigenschaften) oder im Spur-Header auf das Button "Unterspuren Anzeigen". Dann bekommt man alle Aufnahmen der Spur untereinander angezeigt. Mit dem Auswahltool (sieht wie ein Cursor aus...schnellwahl: Taste "2" bei den Nicht-im-Zahlenblock-Nummern) kann man dann die gewünschte Stele des gewünschten Takes markieren und per Doppelklick für die Wiedergabe auswählen.

    Nimmt man im Cyclo-Mode auf, entsteht so auch bei jedem Durchgang eine neue Version (neuer Take) für die entsprechende stelle. Das kann man dann bearbeiten wie im Absatz zuvor.

    Ahoi!
     
    TheEar, 16.09.20
    #3
    trewe bedankt sich.
  4. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    36.462
    36462
    Noch einfacher geht's mir dem Comp Tool, was extra dafür gemacht ist.
     
    ModulationMatrix, 16.09.20
    #4
    trewe bedankt sich.
  5. TheEar

    TheEar Auskenner

    Registriert seit:
    10.08.20
    Punkte:
    199
    199
    So gehts natürlich auch ;)
     
    TheEar, 16.09.20
    #5
    trewe bedankt sich.
  6. cauerpower

    cauerpower

    Registriert seit:
    14.04.07
    Punkte:
    2.609
    2609
    Ich hab mir das Comp-Tool auf die "6" gelegt, weil ichs oft brauche und das, was auch immer vorher da war, nie.
    Danke @solokeyboarder für das Video: wieder was neues gelernt: bei 3:25 werden die ehemaligen Schnitte durch die neue Auswahl entfernt! Das wusste ich nicht!!

    ...besonders praktisch, wenn man schon gecompt hat und dann doch noch mal nen Take dazu spielt, der die Schnitte nicht hat.

    @trewe
    Man kann im Transportfenster einiges einblenden:
    - Aufnahmemodi einstellen
    - Audioaufnahmemodi einstellen (ja, sind 2 verschiedene)
    - Midiaufnahmemodi einstellen
    das machts schnell und (für mich) übersichtlich

    Und weils mich schon mal wahnsinnig gemacht hat, da Einstellung nicht gefunden:

    man kann die Lokatoren als Punch-In/-Out Punkte benutzen oder auch unabhängig davon setzen (sind dann so rote Dreiecke).
    Um das einzustellen: Im Transportfenster "Punchpunkte einblenden" aktivieren und dann das Schloßsymbol an/aus schalten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.09.20
    cauerpower, 17.09.20
    #6
    trewe und ModulationMatrix bedanken sich.
  7. trewe

    trewe Themenersteller

    Registriert seit:
    12.04.17
    Punkte:
    334
    334
    Vielen Dank, das wird auf JEDEN Fall meinen Workflow DEUTLICH vereinfachen. Ihr seid Klasse!!! THX!
     
    trewe, 17.09.20
    #7