Spuren einzeln Mastern?

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von Frankson909, 18.01.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Frankson909

    Frankson909 Themenersteller

    Registriert seit:
    15.01.06
    Punkte:
    11
    11
    Moinsen, ich hätte mal ne Frage: Sollte man für ein gescheites Mastering nicht besser jede Spur einzeln Pre Mastern? Also erstmal jede einzelne rauslassen und vorbearbeiten? Wenn ja, welche Effekte sollte man erst beim End Mastering einsetzen (Comp, Limiter u.s.w.)?
    Danke für Eure Hilfe

    Frankson909
     
  2. KoolKolle

    KoolKolle

    Registriert seit:
    01.06.03
    Punkte:
    60.331
    60331
    Das was du machen willst nennt man glaube ich mixen...
     
  3. VanillaMuffin

    VanillaMuffin

    Registriert seit:
    14.01.06
    Punkte:
    41
    41
    huhu frankson

    es klingt komisch was du da sagst. irgendwie habe ich für den ersten schritt das wort mixing im sinn.
    beim mixing wird jede spur einzeln bearbeitet und der einklang der spuren hergestellt und das ist auch gut so. beim premastering wird dem gesamtbild der letzte schliff gegeben.

    ein zusätzliches einzelspurmastering würde für mich keinen sinn machen

    lg
    linda
     
  4. tieftonfrequenz

    tieftonfrequenz

    Registriert seit:
    17.12.04
    Punkte:
    144
    144
    Meines erachtens nach hast du was missverstanden, Einzelspuren mastert(bzw. premastert) man nicht! Die Einzelspuren bearbeitet man zwar, aber dieser Vorgang wird Mixing genannt.

    Du hast ja wenn du nen Song machst deine Einzelspuren in der DAW und dort machst du den Mix, sprich die Lautstärkeverhältnisse, Pannings und eben die Effektierung der Einzelspuren.

    Wenn dein Mix ordentlich ist, sauber und klar und wenn er nicht clipt etc. dann machst du nen Mixdown auf ein Stereo-File. Wenn man jetzt von pre-mastern redet verstehe ich darunter die Summenbearbeitung. Das mach ich nur auf dem Mixdown nicht im Arrangement.

    Erwarte aber von der Summenbearbeitung keine Wunder. Wenn der Mix schon nicht passt kannst nichts mehr groß retten... arbeite lieber länger am Arrangement und am Mix bevor du von der Summenbearbeitung enttäuscht wirst.


    greez
    tiefton
     
  5. Frankson909

    Frankson909 Themenersteller

    Registriert seit:
    15.01.06
    Punkte:
    11
    11
    Hi, also exportiert ihr erstmal alle Spuren einzeln, vorher "gesäubert" und dann abmischen, dann mastern?
     
  6. tkay

    tkay

    Registriert seit:
    13.01.04
    Punkte:
    2.075
    2075
    ...lass das Mastern am besten erstmal ganz weg und konzentrier dich ganz aufs Mixen..der Mix und die Hörer werden es dir danken...;)

    Gruß

    tkay
     
  7. tieftonfrequenz

    tieftonfrequenz

    Registriert seit:
    17.12.04
    Punkte:
    144
    144
    Wieso die Spuren einzeln exportieren, du hast sie doch einzeln... sonst könntest du gar nicht Mischen.

    Und während des Mischens kann man die Spuren auch EQen, komprimieren, und noch viel mehr... also wozu nen export... Manchmal wenn meiner Kiste die Puste ausgeht bounce ich ein VSTi als Audio um einfach wieder Resourcen am PC frei zu bekommen.

    Aber in der Regel hast du ja einzelspuren oder etwa nicht?

    greez Tiefton
     
  8. Frankson909

    Frankson909 Themenersteller

    Registriert seit:
    15.01.06
    Punkte:
    11
    11
    Ok, bedeutet also das ich während des arrangieren schon darauf zu achten habe das alle Spuren relativ optimal klingen und Master dann die Summe. Wendet ihr dann schon Effekte (abgesehen von Reverbs und so) auf die Einzelspuren an? Compressor und so?!
     
  9. tieftonfrequenz

    tieftonfrequenz

    Registriert seit:
    17.12.04
    Punkte:
    144
    144
    Natürlich müssen die Spuren schon während des Arrangieren langsam Anfangen zu klingen. Mich interessiert nie wie sich ne Einzelne Spur anhört(Natürlich wenn man Störfrequenzen sucht etc schon). Sondern nur, dass der Mix(also die Summe) gut klingt.

    Ja auf den Einzelspuren kannst du seelenruhig mit effekten schießen, das ist ja auch so gedacht! Lasse am besten während des arbeitens den Master-Fader auf Null-Stellung und verwende keine Effekte auf der Summe dann hörst wie dein Mix klingt.
     
  10. Frankson909

    Frankson909 Themenersteller

    Registriert seit:
    15.01.06
    Punkte:
    11
    11
    Danke an alle, das hat mir weiter geholfen! War ich also doch auf dem richtigen Weg :D
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.