Information ausblenden

Spur-Export wird nach Master-Fader abgegriffen?

Dieses Thema im Forum "Studio One" wurde erstellt von stoman, 22.01.13.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. stoman

    stoman Themenersteller Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    21.731
    21731
    Es scheint so, als würden alle Spuren beim Export immer durch den Master-Kanal geschliffen, bevor sie gerendert werden. Das ist m.E. ein Bug. Wenn ich explizit eine Spur für den Export auswähle, erwarte ich, dass genau hinter dem Fader dieser Spur exportiert wird.

    Mache ich wieder etwas falsch, oder ist das wirklich so implementiert?

    Schöne Grüße,
    Steffen
     
    stoman, 22.01.13
    #1
  2. Lacunaflow

    Lacunaflow Influencer Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    88.510
    88510
    Meines erachtens nicht da der Mixer ja einem Mixer nachempfunden ist und dort gibt es auch keine Spurausgänge!


    Schalt doch einfach die Chain aus!



    lg...
     
    Lacunaflow, 22.01.13
    #2
  3. user01

    user01

    Registriert seit:
    07.07.10
    Punkte:
    2.420
    2420
    na sicher hat ein mixer so etwas! stichwort: inline-pult

    ich halte das auch für einen bug bei s1. ich würde exakt das erwarten, was stoman schon schrieb!
     
    user01, 22.01.13
    #3
  4. stoman

    stoman Themenersteller Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    21.731
    21731
    Dann wäre der Einzelspurexport vollständig verzichtbar, da er mit einem Komplett-Export identisch wäre, bei dem die gewünschte Spur in den Solo-Modus geschaltet würde.

    Ich kenne dieses Verhalten auch so nur von Studio One.

    Aber, wie gesagt, vielleicht mache ich ja auch nur irgendetwas falsch.

    Schöne Grüße,
    Steffen
     
    stoman, 22.01.13
    #4
  5. sonnie

    sonnie

    Registriert seit:
    20.11.11
    Punkte:
    2.961
    2961
    Wie bist du denn vorgegangen?
    Im Normalfall sollte ein Stem-Export ohne Masterchannel funktionieren.

    Im Notfall einfach alle Plugins im Master auf Bypass schalten...
     
    sonnie, 22.01.13
    #5
  6. stoman

    stoman Themenersteller Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    21.731
    21731
    Ich möchte NIE ab Master exportieren, denn das ist de facto mein Monitor-Kanal. Exportiert wird immer aus dem "Summen-Bus", der dem Master vorgeschaltet ist.

    Eigentlich ist der Einzelspur-Export sowieso nur ein Workaround für eine Funktion, die es in Studio One so nicht gibt. Ich möchte eine Laustärkekurve einzeichnen und permanent einrechnen lassen. Bei "Auswahl als Audiodatei" wird die Lautstärkekurve leider nicht mit gerendert. Es sei denn, ich mache hier Mist.

    Schöne Grüße,
    Steffen
     
    stoman, 22.01.13
    #6
  7. Einfach

    Einfach

    Registriert seit:
    19.07.12
    Punkte:
    1.960
    1960
    Stem-Export :
    Kanäle. Exportiert alles inkl. der Plugins und Automation in den Kanälen. Master wird nicht berücksichtigt.
    Spur. Ales was auf dem Weg zum Mainout drinsteckt, wird exportiert.

    So ist's bei mir.
     
    Einfach, 22.01.13
    #7
  8. Liceo

    Liceo

    Registriert seit:
    15.08.12
    Punkte:
    297
    297
    Yup, kann ich also bestätigen. Einfach Stem-Export verwenden.
     
    Liceo, 22.01.13
    #8
  9. stoman

    stoman Themenersteller Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    21.731
    21731
    Und beides ist ja eben nicht das, was ich erwarte und benötige. Ich möchte die Spur ohne Inserts/Sends, aber mit der Automation exportieren.

    Schöne Grüße,
    Steffen
     
    stoman, 27.01.13
    #9
  10. Einfach

    Einfach

    Registriert seit:
    19.07.12
    Punkte:
    1.960
    1960
    Und wenn du die Inserts einfach über den "Knopf" neben dem Text Inserts deaktivierst, Stem-Export. Das müsste es dann doch sein.
     
    Einfach, 27.01.13
    #10
  11. stoman

    stoman Themenersteller Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    21.731
    21731
    Ja, logisch. Einen Workaround gibt es natürlich immer. :)

    Ich möchte darauf hinaus, dass diese Funktionalität deutlich weniger aufwändig/umständlich wünschenswert wäre.

    Hinzu kommt, dass der Export bei Studio One immer extrem lange dauert. Um lediglich eine Automation einrechnen und rendern zu lassen, benötige ich z.B. in Cubase ein paar Sekunden. In Studio One dauert das ca. 3 Minuten.

    Das geht anders! :)

    Schöne Grüße,
    Steffen
     
    stoman, 27.01.13
    #11
  12. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    141.850
    141850
    Immer gleich von Bugs zu sprechen.
    Viele haben noch immer nicht den Unterschied zwischen Features und Feature-Fehler verstanden. Und einige steigen auch noch gleich mit drauf ein. Vorallem bekennende Reaper-User.

    Was ich hier aus dem Thread rauslese ist lediglich, dass der Export (angeblich) unverhältnismäßig länger dauert, als in woanders. Und das, obwohl nur eine Automation eingerechnet werden soll. Da hätte ich gern genauere Zahlen und überhaupt, was da gegengetestet wurde. Denn so ist das nicht ganz greifbar.

    Aber wie man ja auch wieder sieht: Man kommt zum Ziel! So oder so.

    Grüße
    Ari
     
    Ari, 27.01.13
    #12
  13. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    141.850
    141850
    Es steht auch nirgends, dass diese Funktion dafür da ist.

    Handbuch 8.5.1 "Audiodatei aus Instrumentenparts erzeugen". und folgend:
    "Audiodatei aus Audio-Events erzeugen".

    Und da steht folgendes:

    "Beachten Sie bitte, dass dieses Zusammenfassen als Audiodatei nicht von Lautstärke-, Panorama- und Insert-Einstellungen der Spur beeinflusst wird, da die Audio-Events genau so behandelt werden, wie sie in der Arrange-Ansicht vorliegen. Was Sie hören, wird sich nicht ändern, da es sich hierbei lediglich um eine Wergzeug zum Aufräumen des Arrangements handelt."


    ----------------------------------------------------------------------

    Auch das ist leider falsch.

    Und (mal wieder) sehr schnell vom User gegen ein Programm geschossen, welches noch immer nicht richtig erkundet wurde. Anstatt zu fragen, wie es geht, wird gleich behauptet, es gäbe dies und das nicht. Daraus besteht langsam die Hälfte des ganzes Unterforums hier.

    Die Funktion, die du suchst - wenn es um Einrechnung der Lautstärkehüllkurve geht, also der Automation etc. das ist ganz einfach "transformieren" und befindet sich in den Trackcontrolls. Genau dann wird deine Lautstärkekurve in eine neue Audiodatei eingezeichnet. So, wie du es in meinem zitierten Satz gewünscht hast.

    ----------------------------------------------------------------------

    Und das dritte, was hier fälschlich behauptet wurde ist, dass der Master berücksichtigt wird, beim STEM Export. Das ist NICHT der Fall! Weder die Master-FX (die zb auch für die Abhöre relevant sein könnten, oder eben auch einfach nur Dampf machen sollen) noch der Master-Fader und seine Automationen werden für den Stem Export berücksichtigt! Sie werden also NICHT mit eingerechnet.


    Bitte erst immer fragen - hier gibts doch nun genug User, die gemeinsam viel wissen!
    Bevor man Dinge schreibt und dann noch als Bug bezeichnet, was einfach nicht stimmt.

    Ari
     
    Ari, 27.01.13
    #13
    stoman bedankt sich.
  14. stoman

    stoman Themenersteller Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    21.731
    21731
    Ari, einfach mal genau lesen:

    Ich verstehe nicht, warum Du Dich permanent angegriffen fühlst und glaubst, Studio One werde schlecht gemacht. Das ist doch kindisch. Wenn mir etwas fehlt, sage ich das selbstverständlich (und werde es zweifellos auch weiterhin tun).

    Studio One ist ebenso wenig perfekt wie irgendein beliebiges anders Programm, und Bugs hat es sehr wohl - sogar mindestens einen sehr schwerwiegenden (der Verlust von Audio-Daten nach Transientenbearbeitung - Du kennst das Szenario). Aber ich mache immer sehr deutlich, dass ich Fehlbedienung meinerseits nicht ausschließe. Mir geht es nur darum, Hilfe zu erhalten, um mit meiner Arbeit voran zu kommen (und im Falle eines Bugs natürlich darauf hinzuweisen - es wäre ja hinreichend dämlich, das nicht zu tun und zu hoffen, dass sich die Probleme von selbst lösen).

    Jedenfalls danke für die Aufklärung. Genau dafür habe ich ja meinen Beitrag verfasst. :)

    ABER: "Zu berechnetem Audio transformieren" ist doch letztlich die Einfrier-Funktion, wenn ich das richtig verstehe. Das bringt mir doch nichts - oder kann ich diese eingefrorene Spur dann extern weiter verwenden bzw. als separate Audio-Spur wieder einlesen? Dann wäre das in der Tat die Lösung.

    Ich probier's morgen aus. Für heute ist Feierabend.

    Schöne Grüße,
    Steffen
     
    stoman, 27.01.13
    #14
  15. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    141.850
    141850
    und ich verstehe gar nicht, wieso du glaubst, dass ich mich so fühlen soll, wenn ich Handbücher zitiere und auf zielführende Techniken hinweise. ;)

    Alles gut! :right:
     
    Ari, 27.01.13
    #15
  16. Einfach

    Einfach

    Registriert seit:
    19.07.12
    Punkte:
    1.960
    1960
    Jetzt hast du mich abgehängt. Wenn du mit hier, diesen Thread meinst, hat das keiner behauptet. In diesem Unterforum, mag sein.

    Hm, wenn ich mir die Posts der vergangenen zwei Monate so vor Augen halte, komme ich zu einem anderen Eindruck.

    Und wenn ich die Posts in diesem Thread lese, hat nicht einer von Bugs gesprochen. Und hey, ist doch eine coole Idee, beim jedwedem Export ein Häkchen zu setzen, ob man die Inserts mit eingerechnet haben möchte oder nicht (obwohl ich mich frage, wozu man Inserts benutzt, wenn man sie dann noch nicht braucht ;) )
     
    Einfach, 27.01.13
    #16
  17. sonnie

    sonnie

    Registriert seit:
    20.11.11
    Punkte:
    2.961
    2961
    Öh, lies mal weiter oben den Eingangspost.
     
    sonnie, 28.01.13
    #17
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.