Information ausblenden

SoS aus dem Keyboarddjungel

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Chopin_on_drugs, 18.12.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Chopin_on_drugs

    Chopin_on_drugs Themenersteller

    Registriert seit:
    18.12.08
    Punkte:
    4
    Hallo an alle!

    Ich bin eigentlich Gitarrist, doch in letzter Zeit reitzt es mich meine Ideen auch mal von einem kleinen Orchester zu hören und auf dem Pc aufzunehmen. Habe Cubase 4 und samplitude 10. Ich verfüge über Guitar Rig3 mit Controler, welches ja auch einen Midi In/out hat. Ich könnte doch also theoretisch ein Keyboard an den Kontroler anschliesen . (diesen dann natürlich an den Pc) Ich kann leider kein Klavier spielen, aber als Gitarrengott ( g*) stellt man sich sowa ja recht einfach vor... fürn paar Streicher wirds schon reichen..
    1. Ist die Annahme richtig, dass ich ein Keyboard so anschliesen kann?
    2. Welches günstige (!) Keyboard kann man mir da empfehlen? Habe von Keyboards wirklich keine Ahnung, aber nen paar mehr Tasten hätte ich schon gerne.
    3. Welche Software fürn Orchester kann man empfehlen?
    4. Gibt es ein Buch/Video/irgendwas was einem anschaulich und schnell die Grundlagen übers Keyboard spielen/Recording/Umgang mir Midi/ Plugins etc vermittelt?

    Danke für die Mühe
     
    Chopin_on_drugs, 18.12.08
    #1
  2. Andi75

    Andi75

    Registriert seit:
    13.10.08
    Punkte:
    69
    69
    Die meisten Keyboards kann man via Midi und/oder USB anschließen. Über den Controller sollte es kein Problem sein. Ist die Frage, ob Du ein "richtiges" Keyboard brauchst oder ob Du nicht ein Masterkeyboard nimmst. War eben erst wieder unterwegs und habe einige getestet. Für "ein paar Streicher" reichen Dir eventuell dann 25 Tasten. Wenn es mehr sein sollen: Mir haben das Edirol PC 50 und das M-Audio Keystation 61es sehr gut gefallen (beide wirken hochwertig und haben einen passablen bis sehr guten Anschlag. Aber das ist natürlich subjektiv). Die Nr. 1 bzgl. Orchester Software ist die Vienna Symphonic Library (die Special Edition gibts für knapp über 300 Euro). Steht auch einiges hier bei den Produktbewertungen drin.
    Gruß,
    Andi
     
    Andi75, 18.12.08
    #2
  3. SinSyndicate

    SinSyndicate

    Registriert seit:
    20.10.08
    Punkte:
    257
    257
    Hast du schonmal im Internet nach Midi Gitarren geguckt. Das könnte für dich interessant sein. Spielt sich wie eine normale Gitarre, sendet aber Midi Daten zu deinem Sequencer.

    cheers
     
    SinSyndicate, 18.12.08
    #3
  4. Chopin_on_drugs

    Chopin_on_drugs Themenersteller

    Registriert seit:
    18.12.08
    Punkte:
    4
    Hi!
    Danke für die Antworten.
    Bei den Keyboards gefällt mir das M-Audio Keystation 61es ganz gut, dass ist auch preislich so das wonach ich suche. Das wird also über USB angeschlossen und mit Strom versorgt, aha da spar ich mir ja den Umweg über den Controler.

    Bis gerade wusste ich nichtmal das es midi-Gitarren gibt... Also das ist so ne Midi Gitarre, ja ? http://www.thomann.de/de/behringer_usb_guitar_iaxe629_bkls.htm
    Preislich ja ungefähr gleich.
    damit werden also midi Signale gesendet, welche ich dann in alles Mögliche umwandeln kann? Ich kann also meine "Symphonien" auf so einer Gittare einspielen, und sie mit der dementsprechenden Software von nem Orchester spielen lassen ? Das ist krass, aber irgendwie auch befremdlich g.
     
    Chopin_on_drugs, 19.12.08
    #4
  5. cRUSh

    cRUSh

    Registriert seit:
    08.02.07
    Punkte:
    1.109
    1109
    Ja, das sollte klappen. Anders herum kann ich mit der Tastatur meines Synthesizers Gitarre spielen! :) Oder aber ein Schlagzeug bedienen. Das kannst Du mit der Gitarre dann eigentlich auch...

    Lediglich der jenige der "nur" Drummer ist hat wohl wesentlich weniger Möglichkeiten *g*

    cu
    cRUSh
     
    cRUSh, 19.12.08
    #5
  6. eLectroherd

    eLectroherd

    Registriert seit:
    07.12.06
    Punkte:
    477
    477
    naja, eine gitarre oder ein schlagzeug kann man ja wohl nicht per midi anspielen


    oder doch? ;)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
    eLectroherd, 19.12.08
    #6
  7. cRUSh

    cRUSh

    Registriert seit:
    08.02.07
    Punkte:
    1.109
    1109
    Simuliert geht das eben doch :) Aber der Beitrag bezieht sich ja auf Midi und Simulierte Dinge. Denn ein echtes analoges (?) Schlagzeug kann man natürlich nicht mit einem anderen Instrument spielen - obwohl - mit zwei Piccolo Querflöten geht das wahrscheinlich sogar ;)

    cu
    cRUSh
     
    cRUSh, 19.12.08
    #7
  8. eLectroherd

    eLectroherd

    Registriert seit:
    07.12.06
    Punkte:
    477
    477
    dein post lässt aber ahnen, dass du das kannst :) , aber schwamm drüber.

    um deine klampfe zu midifizieren brauchst du einmal diese GK-tonabnehmer und dieses GK-MIDI interface
     
    eLectroherd, 19.12.08
    #8
  9. Chopin_on_drugs

    Chopin_on_drugs Themenersteller

    Registriert seit:
    18.12.08
    Punkte:
    4
    Also ich habe mir jetzt dann doch das Keyboard bestellt, man will sich ja doch weiterentwickeln. g*
    Habe das M-Audio Keystation 61es bestellt. Bin ja mal gespannt wie das dann so alles klappt... Gibt es was die Software angeht noch Alternativen? (etwas günstiger ?)
     
    Chopin_on_drugs, 19.12.08
    #9
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.