Information ausblenden

Songs bei Voting nach Musikstil sortieren

Dieses Thema im Forum "Community" wurde erstellt von Stelzbock, 14.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Stelzbock

    Stelzbock Themenersteller

    Registriert seit:
    12.02.06
    Punkte:
    2.510
    2510
    Tach!

    Sagt mal, ich habe mal eine Vorschalg. Ich weiß nicht ob das schon diskutiert wurde, aber...

    Ich finde die Songs im Voting sollten in als weiteren Unterpunkt neben Song, Zugangsdatum und Stimmen noch die Genaue Musikrichtung beinhalten. Bei HipHop z.B. wäre das dann mehr oder weniger egal, aber man könnte ja noch etwas genauer sagen was es..

    Bei RnB, Funk, Soul, z.B. würde es helfen die richtigen Sachen zu finden. Denn oft muss ich viele Sachen durchhören zu denen ich nicht viel Sagen kann, weil es eine ganz andere Richtung geht.

    Bei den schon vorhandenen Songs könnte man ja notfalls einfach die ober Kategorie zuweisen. Bei neuen Songs gibt es dann halt jeder für sich an.

    Was denkt Ihr?
     
  2. antares

    antares Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    24.09.04
    Punkte:
    7.631
    7631
    Nabend!

    Hey .. guter Gedanke!

    Hm ... gibt es nicht schon Richtungen, in denen der/die Proband/-In sein/ihr Werk hinein katapultiert?

    Ähm ... ich verstehe das so:

    - wenn es klar ist, in welche Richtung (Genre) seine Eigene Musik verweist und die Kategorie vorhanden ist ... gut so ... kein Thema
    - wenn es nicht klar ist, die pers. Note "über" dem "Genre-Denken" (auch ausserhalb) liegt .. was dann?
    - soll es soviele "Genres" wie Frei-Zeit-Frei-Denkers (sorry ... Musiker mit Anspruch auf eig. Genre) geben?

    ;)

    Im Moment ist der Käsekuchen nicht schlecht eingeteilt und insofern die Möglichkeit besteht, sich selbst zuzuordnen und in einem Punkt scheint Gerechtigkeit erreicht: nennen wir es ... "ich gehöre der Genre XYZ an ..."

    .. nun, was spricht /dagegen/dafür?
     
  3. Stelzbock

    Stelzbock Themenersteller

    Registriert seit:
    12.02.06
    Punkte:
    2.510
    2510
    Ok, ich verstehe was du meinst. Es wäre wahrscheinlich keine gute Idee, die Leute selbst eine Kategorie ausdenken zu lassen. Dann wird es schnell unübersichtlich. Nur...wenn man sich mal anschaut wieviele Leute sich unter Sonstige eingeordnet haben... 142!!

    Vielleicht sind das auch die Leute die sich in KEINE Kategorie schieben lassen wollen... ;) Wer weiß. Man müsste die vielleicht mal Fragen, bzw. eine Umfrage starten. Ich stelle mit das eher so vor, das man halt noch ein paar größere Untergruppen der Stile hinzufügt und dann oben aus einer Combobox den Musikstil auswählen kann.

    Wenn man dann auf "alle" klickt dann kann man nach Zeit sortieren, und sieht immer bei jedem Eintrag welcher Stil das eben ist.

    Wenn sich dann immer noch jemand unter Sonstige einordnen will... selbst schuld :D
     
  4. Stelzbock

    Stelzbock Themenersteller

    Registriert seit:
    12.02.06
    Punkte:
    2.510
    2510
    HAlllooooo?!?!?

    Niemand da? Der Vorschlag kommt wohl nicht so gut an, was :D ?
     
  5. InSomnius

    InSomnius

    Registriert seit:
    07.04.04
    Punkte:
    15.739
    15739
    Grüße.


    halt ich für schwachsinn. ich find ja schon überhaupt die einteilung in musikrichtungen (pop, hiphop, rock) blödsinnig.


    Der Gruß

    Griffin
     
  6. Stelzbock

    Stelzbock Themenersteller

    Registriert seit:
    12.02.06
    Punkte:
    2.510
    2510
    Danke für deine konstruktive Kritik :D

    Naja, für einen Musiker ist es vielleicht blöd sich einordnen zulassen. Aber beim Voting musst du anders denken. Du/Ich/Man willst ja was von den Leuten. Nämlich, dass sich dich bewerten und dir Tipps geben. Und für diese Leute sind die Kategorien gedacht.

    Ich persönlich kann Techno nicht leiden, des wegen kann ich auch solche Lieder nicht objektiv bewerten können, und andere mögen halt kein Hiphop usw...

    Wenn man da keine Probleme hat, kann man ja immernoch auf "alle" klicken und und die Kategorien ignorieren!
     
  7. InSomnius

    InSomnius

    Registriert seit:
    07.04.04
    Punkte:
    15.739
    15739

    entscheide Dich, ob Du eine meinung hören willst oder nicht. ;)

    nein, im ernst, ich kann verstehen, weshalb man das möchte..... aber ich unterscheide eigentlich nur nach songs. ich schaue mir immer die kategorie "alle" an, klicke auf die titel, die ich interessant finde, und höre mir die songs an, die irgendwie meine neugier geweckt haben. und wenn sie mir dann noch gefallen oder ich zumindest der ansicht bin, ich könnte mir ein urteil erlauben, gebe ich ein voting ab. ;)


    Der Gruß

    Griffin
     
  8. Stelzbock

    Stelzbock Themenersteller

    Registriert seit:
    12.02.06
    Punkte:
    2.510
    2510
    Natürlich will deine Meinung hören, sonst würde ich diesen Thread nicht machen. Ich hätte es vielleicht etwas milder formuliert aber Schwamm drüber ;).
    Ich weiß jedefalls was du meinst.

    Es gibt ja aber diese Gruppen nicht umsonst. Es muss also Leute geben die dieses Nutzen. Die Frage ist jetzt ob es noch Benutzer gibt die eine Erweiterung befürworten oder nicht.
     
  9. Narrenlogik

    Narrenlogik

    Registriert seit:
    21.12.04
    Punkte:
    176
    176
    Vielleicht sollte man einfach ein paar "Genre-Mix" Kategorien hinzufügen. Ich würd ja "Crossover" sagen, aber das ist musikalisch ja schon in gewisse Ecken hin orientiert.

    Also mögliche Kategorien (Auszug):

    Rock
    Metal
    Pop
    Hip Hop
    Trance
    Funk

    Genre-Mix (rockig)
    Genre-Mix (elektronisch/technoid)
    Genre-Mix (rap-lastig)
    etc.

    Wenn ich nun einen Song habe der Elemente von Rock und Rap vereint, insgesamt aber eher "rockig" wirkt (Vergleich: Rap-Experiment einer Rockband vs. Rock-Remix eines Rap-Produzenten) dann komtm es in Genre-Mix (rockig), andernfalls wenn die Rap-Einflüsse größer sind, könnte man es unter Genre-Mix(rap-lastig) einstellen.
    Man bräuchte natürlich eventuell etwas mehr und anderes beschreibene "Genre-Mix"-Kategorien.

    Genre-Mix (undefinierbar/allesmögliche) sollte auch in einer Form vertreten sein, für diejenige unter uns die Gothic Funk mit TR808-Bassdrum und Didgeridoo-Soli aufnehmen. (Um von deutschen ins japanische und weiter ins englische babelfisch-übersetzte Gebrüder Grimm-Märchen mit Musik zu unterlegen, natürlich)

    Diese Lösung ist natürlich auch nicht optimal, aber scheint mir nem Kompromiss "42.000 verschiedene Kategorien" oder "Rock/Pop/Rap/Sonstiges - Basta!" zu sein.


    Ich persönlich bin allerdings auch eher der Fan davon auf "Alle" zu gehen und sich nach Topic-Titel die interessant klingenden Songs herauszupicken. Aber es geht hier ja um den Versuch eine Kategorisierung zu optimieren.
     
  10. Stelzbock

    Stelzbock Themenersteller

    Registriert seit:
    12.02.06
    Punkte:
    2.510
    2510
    Ja, das könnte man durchaus machen.

    Mir ging es allerdings mehr um die Bedienbarkeit als um die Kategorien an sich. Mir würde es schon fast reichen, wenn man bei "alle" die Songs auch nach Musikstil sortieren könnte. Wenn da noch ein paar mehr sinnvolle Kategorien wären, würde das sicherlich auch helfen.
     
  11. Hintermann

    Hintermann

    Registriert seit:
    18.07.03
    Punkte:
    8.651
    8651
    hat denn nicht jeder, der das voting regelmäßig verfolgt die möglichkeit das tatsächliche genre in der beschreibung des künstlers zu lesen?

    also wenn jemand ein song ins voting stellt, dann in die große schublade rock-metal usw

    und in seinen text oder sogar als header kann er dan nu.metal oder sonstwas reinschreiben

    edit: selbst beim titel nach vorbild der hr-jahres cd kann man das genre an den anfang sezten und jeder sieht es sofort

    viel wichtiger fände ich allerdings, dass ein wenig disziplin im richtig eintragen der mp3 tags einkehrt - ich habe so viele gute songs auf der platte und weiss nicht von wem die sind
     
  12. antares

    antares Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    24.09.04
    Punkte:
    7.631
    7631
    Jepp ...

    Bei Willkür zu Titeln versinkt manche wilde Kür simpel in Ordnern "Download from HR".

    Wer war es nun? Ach der Titel "2006 File%3b2fef3a% v1.03b.&%@" war ja jener, welcher mir so gut gefiel ... nach stundenlangem Suchen und erneutem Anhorchen fällt einem auf ... "hab ich ja schon mal gehört" ;)

    Auch noch etwas dazu, welches schonmal diskutiert und bis jetzt leider noch nicht konkretisiert worden ist: Songs ins Voting hochzuladen -> erst ab minimaler Anzahl Beiträgen ermöglichen ...

    Nicht gleich nach dem 1ten Besuch bei HR sein Song hochladen zu können.
    Vielleicht ein oder zwei Community-Gedanken zuvor posten ... nennt sich dies doch einen "Beitrag" für @lle.

    Wenn ich da an die Punkte-Vergabe für "Artikel" denke, wird dies indirekt positiv für ein Allgemeingut gefördert. Ein Voting für Songs als netten Beitrag honoriert und mit eigene Samples hochzuladen ein Pool "freier" Geräusche erweitert.

    Ups ... bin [OT] geworden .. verseihung
     
  13. birdseedmusic

    birdseedmusic Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13.04.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    25.591
    25591
    Moin,

    Eure Vorschläge....
    ...find ich ja im Grunde genommen super, d.h. ich find es gut, dass ihr euch Gedanken macht, wie ein optimales Songvoting Modul auszusehen hat. Allerdings sollte so etwas koordinierter ablaufen. Im Grunde wird es nämlich keinerlei Auswirkungen haben, wenn hier jeder so seine Vorschlägchen bringt, und das Ganze dann verpufft. Es muss hier am Ende schon so etwas wie ein "gemeinsamer Wunsch" herauskommen. Ihr solltet also euch soweit organisieren, dass ihr mit gemeinsamer Stimme sprecht.

    Und damit isses dann leider immer noch nicht getan. Denn irgendjemand muss das Ganze auch umsetzen. D.h. ohne einen entsprechenden Coder werden die Wünsche nicht umgesetzt werden. Im Moment ist z.B. der Hasbachmesbach am Songvoting Modul dran, wenn immer es seine knappe Freizeit erlaubt (arbeitslose Programmierer gibts viel zu wenig auf dieser Welt ;) ). Mit dem solltet ihr vielleicht ma sprechen, wenn ihr euch auf einen gemeinsamen Vorschlag geeinigt habt. Ansonsten könnt ihr auch jederzeit den Sourcecode kriegen, dann könnt ihr selber dran rumspielen, falls sich hier jemand gut mit php auskennt.

    Kurz: Organisiert euch!

    gruss
    MK
     
  14. Hintermann

    Hintermann

    Registriert seit:
    18.07.03
    Punkte:
    8.651
    8651
    nichts einfacher als das :D:D:D
     
  15. Narrenlogik

    Narrenlogik

    Registriert seit:
    21.12.04
    Punkte:
    176
    176
    wer gibt takt und tonlage vor? :D
     
  16. Hintermann

    Hintermann

    Registriert seit:
    18.07.03
    Punkte:
    8.651
    8651
    ist zwar ein wenig off-topic aber irgend was in mir sagt dass das voting grundsätzlich reformiert werden sollte

    was mich stört:

    es wird als feedbackforum misbraucht

    es gibt hier und da eine inflation an punkten

    es wird mit zweierlei maß gemessen : ein renomierter musiker bekommt dann auch mal 5 oder 6 punkte, also genauso viel wie ein anfänger dem man dann sagt, dass er doch gefälligst seinen song ins feedback stellen sollte statt ins voting nur weil man angeblich mehr von ihm erwarte - wenn man dann ein wenig hinter die kullisen schaut stellt man fest, dass gerade diese leute deren anspruch angeblich so hoch ist bisher auch im mittelmaß versinken, was deren bewertung betrifft - also persönliche ambitionen?

    ich finde, dass ein song nicht länger als ein monat in der bewertung stehen sollte damit nachrücker eine chance haben

    das war mein wort zum sonntag
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.