Soft- oder Hardwareproblem


S
Specht
Registriert
02.04.09
Beiträge
3
Reaktionen
0
Punkte
4
Hallo !

Ich habe mir vor 2 Wochen mein erstes Homeequipment zugelegt, das unter anderem aus folgenden Komponenten besteht:

Externe Soundkarte: Edirol UA 25-X (eingang zum PC per USB, Mic wird direkt per Klinke an die externe Soundkarte angeschlossen)
[g=116]Mikrofon[/g]: AKG C3000B

Um aufzunehmen benutze ich Adobe Audition 3.0 als Software.
Außerdem ist zur Behebung des Problems vielleicht wichtig, dass ich einen
Laptop mit Betriebssystem Vista nutze.

Nun schildere ich das Problem:

Die Hardwarekomponenten funktionieren einwandfrei.
Wenn ich ohne aufzunehmen ins Mikro spreche, bekomme ich auch Ton durch Boxen die an die externe Soundkarte angeschlossen sind.

Allerdings kommt kein Signal im Laptop an. Den Treiber für die Soundkarte habe ich richtig installiert und es wurden Ein- bzw. Ausgänge auch erkannt.
Will ich jedoch über Audition aufnehmen und bereite die Aufnahmespur vor und drücke auf Recording passiert garnichts. Die Spur läuft und läuft aber kein Ton wird aufgenommen.

Interne Laptopsoundkarte ist Realtek High Definition Audio.
Ich befürchte fast, dass Interne und Externe Soundkarte nicht richtig miteinander kombinieren. Oder, dass ich in der Audio und Hardwareeinrichtung nie die richtigen Einstellungen gewählt habe. Wobei ich allerdings sagen muss, dass ich es mehrmals und mit mehreren alternativen versucht habe.
Muss ich [g=12]ASIO[/g] Treiber im Hintegrund freigeben? Oder Irgendwas im Bedienfeld machen oder .... ?
Ich bin verzweifelt und ratlos!!

Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen!!!

Grüße
 
petaod
petaod
Registriert
30.08.06
Beiträge
2.543
Reaktionen
439
Punkte
3.894
Du kannst keine 2 verschiedenen [g=12]ASIO[/g]-Treiber aus einer Anwendung ansprechen.
Warum schliesst du das Mic nicht an die Edirol an?

Edit: ok, ich sehe, dass hast du schon so gemacht.

In Audition auch die externe Karte und den richtigen Treiber ([g=12]ASIO[/g]) ausgewählt?
 
S
Specht
Registriert
02.04.09
Beiträge
3
Reaktionen
0
Punkte
4
Also ich kann nur "Windows Sound 3.0" (<-oder so) wählen und nicht die Edirol.
Allerdings kann ich bei den Eingängen und Ausgängen jeweils den Edirolvariante wählen. Ich nehme dann immer Mono sowohl ein als auch ausgang...
Muss ich im Bedienfeld was ändern??
Noch was ist mir aufgefallen.
bei den wiedergabe und aufnahmegeräten taskleiste-windows-unten kommt, wenn ich reinspreche auch kein signal an. Also die Lautstärkeanzeige bewegt sich nicht...
 
petaod
petaod
Registriert
30.08.06
Beiträge
2.543
Reaktionen
439
Punkte
3.894
Specht schrieb:
Also ich kann nur "Windows Sound 3.0" (<-oder so) wählen und nicht die Edirol.
Du musst doch Audition irgendwo auf [g=12]ASIO[/g] umstellen können
(Ich kenne die Software leider nicht, aber ich gehe davon aus, dass die auch nicht anders als andere [g=70]Sequencer[/g] funktioniert).
 
S
Specht
Registriert
02.04.09
Beiträge
3
Reaktionen
0
Punkte
4
ja, ich kann nen haken bei "im hintergrund asiotreiber freigeben" machen.
aber das ändert auch nicht wirklich was an dem problem leider.
habe das schon versucht! wie müsste es denn generell sein deiner meinung nach?
ich befürchte, dass wenn die soundkarte (extern) getrennt wird die interne soundkarte alles wieder verstellt...
gibt es ein programm, wo man manuell die sachen anwählen kann um somit die funktion der internen komplett zu deaktivieren?!
weil dann kann ich ja nur die edirol verwenden und es gibt vielleicht keine probleme...
 
petaod
petaod
Registriert
30.08.06
Beiträge
2.543
Reaktionen
439
Punkte
3.894
gibt es ein programm, wo man manuell die sachen anwählen kann um somit die funktion der internen komplett zu deaktivieren?!
Die saubere Methode ist, die Karte im BIOS zu deaktivieren.

Wenn's dort je nicht geht, kannst du im Gerätemanager den Treiber deaktivieren.
 

Ähnliche Themen

RefinedRough
Antworten
0
Aufrufe
135
RefinedRough
RefinedRough
A
Antworten
14
Aufrufe
704
Artomiano
A
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Antworten
1
Aufrufe
163
Obsolet
O
 

Aktuelle Beiträge


Oft gelesene Themen

Oben