So viele Plugins für so wenig Musik...

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von andy_g, 08.02.18.

  1. andy_g

    andy_g Themenersteller

    Registriert seit:
    18.09.15
    Punkte:
    5.841
    5841
    Mich würde mal interessieren wie viele verschiedene Plugins ihr bei einer Mix Session normalerweise verbratet. Ich bin ja eher der Minimalist mit fast immer der gleichen Hand voll Plugins obwohl ich sehr viele habe die virtuell vor sich her stauben.

    Wie ist das bei euch? Was mir auch auffällt, wenn irgend ein Plugin Promo ist, dann ist hier ja oft Alarm.. kommt da wirklich immer etwas gaaaanz neues auf den Tisch für euch?

    :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.02.18
    verflixte13 bedankt sich.
  2. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    41.754
    41754
    Also ich habe jegliches Equipment, also auch die PlugIns, dafür, dass wenn ich mal eines brauche es auch genau dann auch da habe...

    Dann kann dann sein, das ich Éin Ding auspacke und damit rummache bis mir der Saft rausläuft oder ich kilometerlange Ketten von irgendwas zusammenbimmle - Auch wenn dann nur 1 Ton/Sound rauskommt der mir gefällt.

    Ich bin da nie souverän...
     
    Synophon und Dodo_I bedanken sich.
  3. oati

    oati Individualist

    Registriert seit:
    19.04.05
    Punkte:
    5.288
    5288
    Ich hab sehr stark ausgemistet in den letzten Monaten.
    Mittlerweile liebe ich das Pult-Feeling des Cubase Mixers und verwende wo immer möglich die Channel-Strip Module von Cubase.
    Auf den diversen Bussen ist template-mäßig schon immer was externes drauf - verschiedene Comps + EQs.

    Ansonsten brauche ich nur noch die üblichen Saubermacher-Tools wie Dyn-EQ oder DrumLeveller - die verwende ich aber seit C9.5 lieber mittels Direct Offline Processing - so bleibt mein "Mischpult" sauber und übersichtlich.

    P.S.: Ich könnte gar nicht so viel verkaufen wie ich derzeit brach herumliegen habe. :D
     
  4. andy_g

    andy_g Themenersteller

    Registriert seit:
    18.09.15
    Punkte:
    5.841
    5841
    Cubase Pult Feeling okay... habe ich was verpasst?

    Ne, Scherz – finde ich gut das Du so basic arbeitest. Ist aber nur meine Sichtweise.
     
  5. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    8.300
    8300
    Ich habe spezielle Plugins die z.B. nicht immer zum Einsatz kommen (Lowender, Multiband, verschiedene Reverbs, Trigger usw.)
    Nichtsdestotrotz habe ich sie alle installiert, für den Fall des Falles.

    Ich verwende aber auch nicht konsequent nur einen EQ, sondern verschiedene. Manche sind clean, manche sättigen, manche dynamisch.
    Ich verwende aber auch gerne DAW Plugins, in meinem Fall Cubase 9.5.

    Aber die Spurenanzahl entscheidet manchmal auch was verwendet wird. Bei sehr vielen Spuren kommen Oversampling Plugins weniger zum Einsatz.

    Habe ich mir in letzter Zeit etwas neues zugelegt? Ja, den T-Racks Equal und One. Hatte noch Credits übrig und einiges an Jam Points.
    Ich denke nicht das ich irgendwann mit dem Kaufen aufhören werde, zumal ich gerne verschiedene Plugins verwende.
    Ich rauche nicht, trinke nicht, fahre kein Auto. Irgendein Laster sollte jeder haben und außerdem bringt es Abwechslung in die Bude.
    Der Gedanke alles was ich mache nur mit z.B. McDSP zu machen gefällt mir nicht, auch wenn möglich.

    Frauen haben auch zig Cremes, Schuhe, Lippenstifte...
     
    Synophon bedankt sich.
  6. andy_g

    andy_g Themenersteller

    Registriert seit:
    18.09.15
    Punkte:
    5.841
    5841
    Du bist für mich sowieso etwas ganz Besonderes. So trocken technisch nüchtern wie ich dich hier oft empfinde – und auf der anderen Seite dann wieder sowas. Ich denke bei dir muss man nur im richtigen Moment triggern dann sprühst du Funken vor Kreativität – sehr cool :) Jaja der Saft
     
  7. andy_g

    andy_g Themenersteller

    Registriert seit:
    18.09.15
    Punkte:
    5.841
    5841
    Krank!!! Ich liebe dich :D
     
    SilentWarrior bedankt sich.
  8. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    17.260
    17260
    Im Grunde habe ich zuviele Plugins (da bin ich wohl nicht alleine), auf der anderen Seite bin ich froh eine große Auswahl zu haben.

    Ich denke bei Plugins oft in Farben oder Gefühlen, das speichere ich mir ab, wenn bei einem gewissen Zielsound etwas besonders gut war.
    Auf der anderen Seite hat sich für Vieles bei mir, ein Standard entwickelt.

    FabDupont hat in PureMix mal einen kompletten Song nur mit Cubase Plugs (das gleiche auch für ProTools) gemischt.
    Das hat er gut hinbekommen.

    Also habe ich mir gedacht, was der kann, kann ich auch ;)

    Bei meinem neuen Song habe ich bewusst nur mit Cubase Plugs gestartet.
    Aber dann ging es los, was sind mit den Majorsignalen im Mix, Lead Vocal und akust. Gitarre die sehr prominent sind?

    Letztlich bin ich bei den Vocals wieder bei meinen üblichen Verdächtigen gelandet, weil es besser klingt und schneller geht.
    Bei der akust. Gitarre habe ich solange gefrickelt, das der Vintage Cubase Komp letztlich gut klingt.
    Wahrscheinlich werde ich den mit dem Softube TLA 100A ersetzen, weil ich weiß der macht das noch smoother ;).

    Platt gesagt, alles churgische mache ich mehr mit Boardmitteln, alles färbende und smoothige mit 3rd Party PLugs, und da ist oft alles dabei mit Rang und Namen. Zuletzt habe ich den Chorus Ensemble von P&M genutzt, der hat am besten gepasst, dann war ein Stereodelay dran, am organischsten und schönsten klang der Repeater von D16, ein anderes mal der echoboy.

    Ich speichere mir einfach ab, bei welchen Signalen klingt welches Plugin am Besten. Das funktioniert zu 90 Prozent hervorragend.
    Beispiel Tapeemulation, wenn ich eGitarren habe, die etwas hart klingen/aufgenommen sind, Softube Tape Emu, passt. Habe ich Vocals die bracuhen etwas Wärme um die 200-400Hz, dann VTM von Slate. Brauche ich dagegen mehr Tiefe, BReite und subtile Fülle, dann wird es immer das J37 Tape. Zuletzt habe ich das hervorragend klingende Slapback Echo der j37 für Vocals genutzt. Klasse! Oder wenn ich eien weiche eGitarre mehr zum Glänzen bringen will, mehr Highend, dann wird es das Kramer MAster Tape.
    Und so geht das endlos weiter für jedes Plugin, Reverb, Room, Plate, Komp (1176, VCA, Vari-Mu, LA-2A, Clean ...), etc.

    Schön ist aber, wenn was unerwartetes passiert, eine Aufnahme mit Acht gedoppelten akust. Gitarren, da erwies sich der V-Comp (auf jeder Gitarre, von Waves als passendster Komp :)

    Auch noch ein witziger Punkt, seit Cubase den Frequency EQ hat, wäre der Fab Q2 hinfällig.
    Das ist er aber nur aus einem Grund nicht, durch das Freezen der Frequeunz und das Anfassen einer Überhöhung mit gleichzeitigem runterziehen, macht der Q2 da schneller, deswegen wird er es dann doch oft ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.02.18
    Model-E und Synophon bedanken sich.
  9. oati

    oati Individualist

    Registriert seit:
    19.04.05
    Punkte:
    5.288
    5288
    Naja, ich finde schon, dass sich der Cubase Mixer mit dem Channelstrip sehr wie ein Analogpult verwenden lässt. Vom Feeling her - im Sinne von „mit der Hand den Signalfluss abfahren“ und alles in einem Fluss einstellen können, und jeder Kanal kann das gleiche. Das schätze ich halt mittlerweile sehr - vor allem in Kombi mit meinem Touchscreen.
     
    rkdk bedankt sich.
  10. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.075
    26075
    30 werden es schon sein, vielleicht kratzt es auch an der 40er Marke. Bezogen auf klassische Bandcombo mit eventuell ein paar Extras wie Strings oder Synthesizer.
     
  11. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    43.144
    43144
    ich kann nur sagen: man wird die wenigsten Plugins vernünftig wieder los ... hohe Transfergebühren oder Preis im Keller.

    Zum Beispiel nutze ich die Waves Multibands gar nicht mehr, kann sie aber auch nicht loswerden. IKM genauso. Am liebsten hätte ich niemals einen Euro an IKM überwiesen.
     
    Kuno bedankt sich.
  12. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    17.260
    17260
    Ich sage es so, man wird sie gar nicht los, da es immer irgendeinen Wahnsinns-Sale gibt der noch unter dem letzten Sale liegt.
    Ein Grund warum ich beim Scheps Channel Strip warte bis er für 26/29$ im Angebot ist.
    Vorher nein, ggf. habe ich es dann auch vergessen, auch nicht schlimm...
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.02.18
    Glutamatjunkie bedankt sich.
  13. Nachtschicht

    Nachtschicht

    Registriert seit:
    20.08.11
    Punkte:
    16.617
    16617
    ich habe ungefähr 97698761943287640987409817233 plugins und geb keins her :)
     
    Schlumpfpeter und Dodo_I bedanken sich.
  14. SOS

    SOS Gainstager

    Registriert seit:
    19.02.03
    Punkte:
    13.847
    13847
    ich bin faul und eher der typ, der bei dem einen tool für einen task hängen bleibt, wenn ich es denn mal entdeckt habe. kann auch mal ändern. ändern heisst aber nicht, dass es hinzukommt, sondern dass es ein anderes ersetzt. im moment sind das z.b. komprimieren = arousor, korrektiv eq = pro-q2, shape eq = ssl g-channel. ich gehe nie verschiedene kompressoren oder eqs durch, obwohl so ziemlich alles auf der platte ist. höchstens mal aus spass versuche ich was anderes, oder wenn etwas keinen spass macht, sprich einfach nicht zum ziel führt.

    man sieht es bei meiner "immer dabei liste" gut, das praktisch immer nur ein tool pro task gibt:

    pro-q2 (alles)
    waves ssl g-channel (drums, gitarren)
    eli arousor (alles)
    waves l1 (alles ausser drums)
    waves de-esser (vocals)
    ff pro-mb (vocals, ac git)
    vertigo vcm-2 (masterbus)
    sonimus satson (drums, busses)
    st decapitator (drums, vocals)
    ff saturn (bassdistortion)
    slate vtm (drums, summe)
    relab lx480 (plate, hall)
    ea phoenix (room, ambience)
    verbiage (drumverb)
    logic stereodelay
    st echoboy jr. monodelay
    bx stereomaker (sologitarren)
    bx shredspread (gitarren)
    waves maxxbass (kick)
    wavesfactory trackspacer (bass)
    eventide h3000 oder st microshift (vocals)
    plug&mix dimension 3d (leadgitarren, synths)
    logic zeuchs (fx was auch immer)
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.02.18
    whitealbum und Synophon bedanken sich.
  15. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    21.710
    21710
    30-40 dürften es schon sein. Liegt aber auch daran, dass ich noch viel parallel mache und auch immer einen ganzen Schwung Delays und Reverbs auf Sends habe, unabhängig, ob ich die dann benutze.

    Bei einzelnen Tracks nehme ich am Ende des Tages trotz großer Auswahl oft dieselben Plugs. zB. SSL-Channel auf Drums, Kramer HLS und Trident für Gitarren, Pultec und LA2A auf Vocals, RComp, Slate Custom Eq, Saturn oder Sansamp (von PT) und L1 auf Bass etc...

    Ansonsten für Analyse und "Säubern" - FF ProQ2.
     
    Synophon bedankt sich.
  16. hazz

    hazz

    Registriert seit:
    12.10.05
    Punkte:
    56.598
    56598
    probiere mit bitwig stock plugins klar zu kommen. bietet zwar nicht alles, aber alles was man braucht wenn man talent hat (am talent arbeite ich noch)
     
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  17. one_hit_wonder

    one_hit_wonder Gesperrter User

    Registriert seit:
    16.05.10
    Punkte:
    3.095
    3095
    Dafür gibt´s noch kein Plugin?
    :D
     
  18. Entone

    Entone Klampfengott

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    8.390
    8390
    Das gibt's nur für Gitarristen:

    [​IMG]
     
    Ethersis, hazz und gyn bedanken sich.
  19. AndiPaulo

    AndiPaulo Außensaiter

    Registriert seit:
    09.02.12
    Punkte:
    12.433
    12433
    Ich hab ca 30 Pluggies, hab die letzten 2 Jahre 4 oder 5 UAD-Leckerlies geholt, sonst nix...

    ... und nen Dulcimer, E-Mandola, E-Mandocello, 2 Rahmentrommeln, Aludu, und ein paar Hardwaregeräte für die Live-Baustelle, und nen Mini-Röhrenamp. Aber gaaanz wenige PlugIns! :lalala:
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.02.18
  20. verflixte13

    verflixte13

    Registriert seit:
    18.12.07
    Punkte:
    10.111
    10111
    eine sehr gute headline! … :)

    ich „sach“ mal so ->

    es werden bei uns mit steigender aufnahmequali, immer weniger plugins ...
    und wenn es doch mal mehr werden, dann stimmt etwas nicht mit den files …

    ergo: …

    wir stümper müssen einfach noch bessere files einfahren …:D
     
    andy_g und AndiPaulo bedanken sich.