Snare Boost Low Frequencies

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von JW1, 11.07.18.

  1. JW1

    JW1 Themenersteller Individualist

    Registriert seit:
    28.06.18
    Punkte:
    84
    84
    Ich mixe fast ausschließlich Samples, Loops usw. die ja meist trocken aufgenommen wurden. Ich habe daher eher das Problem "zu nah" "zu steril" zu klingen, trotz super Samples. Außer ich nehme halt ganze Drumkits mit den Raumaufnahmen, Overheads usw.

    Daher muss ich oft mir selber Räume bauen mit z.B. Impulse Responses und irgendwie mehr Leben hineinbekommen, ohne Boost geht da bei mir (PopRock HipHop) gar nichts.
     
  2. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.073
    26073
    Ganz einfache Regel, um herauszufinden, ob jemand wenigstens ein bisschen Plan hat und es sich lohnt sich ihn/sie anzuschauen: Anschauen, ob er/sie die Funktionsweise eines Kompressors erklären kann. Ist dies nicht der Fall, sind die restlichen Weisheiten und "Tipps" in der Regel auch für die Tonne.

    Auch das Bübchen hier kann das nicht und wenn man sich den Rest inkl. der stark fehlerhaften Grammatik und Semantik, bestätigt das alles wieder einmal die Regel.




    Und sowas wie das hier, ist halt schon zum Schreien.

     
    Schlumpfpeter und SilentWarrior bedanken sich.
  3. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    8.283
    8283
    Na steht doch da, Grundfrequenz.
    Na hat er doch geschrieben, er nimmt den Standard Kompressor. Damit setzt er erst einmal ein Lowcut :D
     
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  4. Rec0rder

    Rec0rder One Take Wonder

    Registriert seit:
    31.10.16
    Punkte:
    353
    353
    NOTRUF HALLO?? ........

    egal soll der meinentwegen eine shermann filterbank als kompressor für die summe nutzen :D:D:D
     
    SilentWarrior bedankt sich.
  5. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    8.283
    8283
    Als Limiter nimmt er ein Reverb mit extrem langer Fahne, dann sieht das exportierte Masterfile auch wie eine Wurst aus, praktisch unendliches Limiting :altweise:
     
    Schlumpfpeter bedankt sich.