Slate VSX vs. Waves NX System

  • Ersteller benni77
  • Erstellt am
benni77
benni77
Sample Schubser
Registriert
01.02.12
Beiträge
586
Reaktionen
66
Ort
Moers
Punkte
927
Hi , hat jemand Erfahrung mit den beiden Systemen und könnte vielleicht etwas darüber berichten ?

Ich stehe derzeit vor der Frage ob ich mir die Slate VSX kaufen sollte oder das Waves NX System mit Headtracker .
Wenn ich das Waves System nehme müsste ich mir auch ein paar neue Headphones kaufen da meine AKG K712 Pro nicht supportet werden .
Das würde mich jetzt nicht unbedingt stören . für mich wäre viel entscheidender der Klang , gerade der Bassbereich würde mich interessieren .
Welche Erfahrung habt ihr mit den beiden Systemen gemacht ?

Liebe Grüße Benni
 
adl
adl
Registriert
26.07.05
Beiträge
3.420
Reaktionen
1.705
Punkte
8.647
Ich hab das Slate VSX System und kann es absolut empfehlen. Wenn du nach Slate vsx hier im forum suchst, taucht mein Avatar oft auf, wo ich was zu denen schreibe, kannst dich evtl mal da durch klicken (kann grad nicht viel schreiben, aber hab eben auch schon viel zu geschrieben in den letzten Monaten).

Das waves System kenne ich nicht, deshalb weiß ich nicht, ob das funktioniert.
 
E
Eiermann
Holz Ohren
Registriert
29.08.20
Beiträge
2.074
Reaktionen
1.306
Punkte
6.027
Zitat:
Nx Germano stellt die fehlende räumliche akustische Reaktion von Kopfhörern wieder her. Dies ist die Hauptsache, die es tut, und es tut es für jedenKopfhörer-Modell.

Als Bonus korrigiert Nx Germano außerdem den Frequenzgang einer Handvoll beliebter Kopfhörermodelle: siehe die aktuelle Liste hier .

Man muss sich also nicht zwangsläufig einen neuen Kopfhörer kaufen.
 
mazze
mazze
Master of Desaster
Registriert
06.04.03
Beiträge
4.602
Reaktionen
2.168
Punkte
11.845
Ich arbeite mit NX, der fehlende Headphonesupport ist imho nicht schlimm. Super ist das System, wenn man die tiefen Mitten und Bassfrequenzen beurteilen muss.
An anderer Stelle schrieb ich, dass das System so deine Ohren verars..t, dass ich schon paarmal die Kopfhörer runtergerissen habe, weil ich glaubte, dass meine Monitorboxen mitlaufen.
 
benni77
benni77
Sample Schubser
Registriert
01.02.12
Beiträge
586
Reaktionen
66
Ort
Moers
Punkte
927
Ich arbeite mit NX, der fehlende Headphonesupport ist imho nicht schlimm. Super ist das System, wenn man die tiefen Mitten und Bassfrequenzen beurteilen muss.
An anderer Stelle schrieb ich, dass das System so deine Ohren verars..t, dass ich schon paarmal die Kopfhörer runtergerissen habe, weil ich glaubte, dass meine Monitorboxen mitlaufen.
Ohhaaa , okay das klingt auf jeden Fall sehr vielversprechend .
Was benutzt du für Kopfhörer wenn ich fragen darf ?
Denkst du wäre es eine gute zusätzliche Maßnahme Sonarworks vorzuschalten wenn der genutzte Headphone nicht supportet wird um den Frequenzverlauf zu glätten ?
 
benni77
benni77
Sample Schubser
Registriert
01.02.12
Beiträge
586
Reaktionen
66
Ort
Moers
Punkte
927
Ich hab das Slate VSX System und kann es absolut empfehlen. Wenn du nach Slate vsx hier im forum suchst, taucht mein Avatar oft auf, wo ich was zu denen schreibe, kannst dich evtl mal da durch klicken (kann grad nicht viel schreiben, aber hab eben auch schon viel zu geschrieben in den letzten Monaten).

Das waves System kenne ich nicht, deshalb weiß ich nicht, ob das funktioniert.
Okay dankeschön , ich habe gerade deine Beiträge gefunden .
 
  • Danke
Reaktionen: adl
RK79
RK79
Registriert
18.03.15
Beiträge
2.863
Reaktionen
1.100
Punkte
6.382
Meine Empfehlung: Immerse Virtual Studio
 
mazze
mazze
Master of Desaster
Registriert
06.04.03
Beiträge
4.602
Reaktionen
2.168
Punkte
11.845
Ohhaaa , okay das klingt auf jeden Fall sehr vielversprechend .
Was benutzt du für Kopfhörer wenn ich fragen darf ?
Denkst du wäre es eine gute zusätzliche Maßnahme Sonarworks vorzuschalten wenn der genutzte Headphone nicht supportet wird um den Frequenzverlauf zu glätten ?
AKG K271 MkII und Beyerdynamik DT 770 Pro. Ich wähle dann meistens zumindest ein Profil der Marke aus, aber für mich ist es nicht kriegsentscheidend, denn am Ende, wenn ich dann auf anderen Abhören lausche, bin ich ganz zufrieden.
 
Gooz
Gooz
Registriert
08.03.09
Beiträge
1.435
Reaktionen
26
Punkte
4.244
Wollte mir gerade NX als günstigere vsx Alternative angucken, bin aber überfordert.

Virtual room, Germano studios, nx ocean way nv , cla usw.

Was würdet ihr davon empfehlen?
 
muffy
muffy
Moderator
Hippie
Teammitglied
Registriert
18.12.16
Beiträge
27.455
Reaktionen
21.187
Punkte
91.391
Ich fand Abbey Road am praktikabelsten.
 
EarDrum
EarDrum
Rocker
Registriert
16.12.20
Beiträge
972
Reaktionen
586
Punkte
2.734
...bis letzten Sonntag war sale, jetzt wieder teurer. Würde bis zum nächsten sale warten. Ich guck da auch immer... Das Original ist wohl Abbey Road, die anderen kamen später nach, machen aber irgendwie das gleiche..?
 
muffy
muffy
Moderator
Hippie
Teammitglied
Registriert
18.12.16
Beiträge
27.455
Reaktionen
21.187
Punkte
91.391
Stimmt CLA ist auch gut, v.a. NS10 + Sub. Und der Blaster. Und man kann schön die Racks bestaunen.^^
 
Marcel_H
Marcel_H
Registriert
11.09.05
Beiträge
767
Reaktionen
50
Punkte
1.005
Als Alternative ggf auch dSoniq Realphones anschauen, macht das gleiche aber hat noch ein Auto usw als virtuelle Umgebungen drin; ebenfalls Korrekturen für etliche Kopfhörermodelle

Egal für welches System/Plugin man sich entscheidet, die Dinger wirken Wunder. Hab auch schon paar Mal nicht glauben können dass im Hintergrund nicht meine Monitore mitgelaufen sind
 
Gooz
Gooz
Registriert
08.03.09
Beiträge
1.435
Reaktionen
26
Punkte
4.244
Hab mir das CLA geholt und gerade mal probiert und muss sagen es verwirrt mich noch sehr.
Weiß noch nicht richtig wie ich das was ich da höre werten soll. Muss mich mal darin warm hören.

Wäre cool wenn man Spotify einfach darüber hören könnte, aber dann muss ich halt erstmal einige Referenz Tracks in Cubase ziehen um damit warm zu werden

Verflucht, wo steht denn diese Boombox? 😄
Finde sie nicht
 
Zuletzt bearbeitet:
Marcel_H
Marcel_H
Registriert
11.09.05
Beiträge
767
Reaktionen
50
Punkte
1.005
Manche der hier im Thread genannten Tools bringen nen eigenen Audio Treiber mit, damit kannst Du dann „alles“ darüber hören inkl Spotify. Ich persönlich würde das aber gar nicht wollen. Checke damit v.a. den Bassbereich und halt Mono-Dosenspeaker, boomige Badewannen-Autoumgebung etc. beim Mischen. Dann muss ich dazu nicht das Stück auf USB Stick ziehen, zum Auto laufen und so weiter
 
Gooz
Gooz
Registriert
08.03.09
Beiträge
1.435
Reaktionen
26
Punkte
4.244
Kann mir jemand erklären was „ambience“ genau macht und wie ihr das nutzt?
 
muffy
muffy
Moderator
Hippie
Teammitglied
Registriert
18.12.16
Beiträge
27.455
Reaktionen
21.187
Punkte
91.391
Das ist ein Wet / Dry Regler mit dem man abstimmen kann, wie viel Raumanteil (alias Early Reflections und Raumklang) zum eigentlichen Signal dazugemischt werden.
 

Ähnliche Themen

moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Testberichte Test: Roland System 8
Antworten
6
Aufrufe
17K
Dr.moog
D
Robertl
Antworten
11
Aufrufe
5K
DrunkenDunken
DrunkenDunken
stefangeidel
Antworten
53
Aufrufe
4K
Soundschrauber
S
Kamu
Antworten
462
Aufrufe
59K
osiLayer8
osiLayer8

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Oben