Slate VMS (Virtual Microphone System): Wer hat es auch? Bin unzufrieden.

Dieses Thema im Forum "Pro Audio" wurde erstellt von gangs_08, 10.07.17.

  1. gangs_08

    gangs_08 Themenersteller

    Registriert seit:
    23.10.16
    Punkte:
    24
    24
    Hey,

    ich besitze seit 6 Monaten das Slate VMS und bin unzufrieden. Warum?
    Die Aufnahmen klingen sehr dünn, ohne "Body/Fullness", die Zischlaute sehr laut (Ss) und harsh!

    Hab seit dem keinen einzigen Song machen können weil ich seither nach den 'richtigen Einstellungen' suche.
    Verbringe viel Zeit Sachen zu fixen statt kreativ zu sein.
    Nutze 2 Deesser und High Cuts und die Aufnahmen sind immer noch harsh.

    Habe mit Leuten geschrieben die dasselbe Problem haben. Es gibt auf FB eine Slate Audiophiles Gruppe. Dort werden Kritiken gelöscht! Alles scheint so gestellt und fake zu sein leider... Nur Marketing.


    Wie sind eure Erfahrungen?
     
  2. Entone

    Entone

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    3.845
    3845
    Ich hab das DIng NICHT, aber vielleicht kannst Du mal eine Aufnahme hier online stellen. Normal klingt das jedenfalls nicht. Vielleicht ist irgendwas kaputt oder falsch eingestellt?
     
  3. MacKnaeckebrot

    MacKnaeckebrot

    Registriert seit:
    28.03.17
    Punkte:
    33
    33
    Oh... ich kenne Leute, die lassen seitdem Slate die alten Schätzchen teilweise im Schrank, weil Sie so zufrieden mit dem Ding sind. Ich frage da mal nach. Evtl. kann ich Dir dann ja was dazu sagen.
     
  4. SidV

    SidV

    Registriert seit:
    06.09.14
    Punkte:
    1.276
    1276
    Kann ich nicht bestätigen. Entweder du machst was falsch oder mit deinem ML-1 stimmt was nicht. Gainstaging ist extrem wichtig. Das Signal sollte nicht mit mehr als -12 db Spitzenpegel in dem Plugin ankommen. Eventuel einen Trimmer vor das VMS um vernünftig einzupegeln.

    An besten mal eine Hörprobe hier reinstellen (das reine ML-1 Signal und deine VMS Version).
     
  5. georgyj

    georgyj

    Registriert seit:
    10.11.11
    Punkte:
    3.982
    3982
    Ich kenne das Teil nur von Youtube. Der Unterschied zu den Originalen ist schon hörbar, vor allem bei den von dir erwähnten Zischlauten, aber in deinem Fall scheint eher ein Defekt vorzuliegen. Hast ja noch Garantie.
     
  6. SidV

    SidV

    Registriert seit:
    06.09.14
    Punkte:
    1.276
    1276
  7. Tonminister_V2

    Tonminister_V2

    Registriert seit:
    14.03.16
    Punkte:
    1.202
    1202
    C
     
    diagnostix bedankt sich.
  8. adrachin

    adrachin

    Registriert seit:
    06.05.14
    Punkte:
    1.365
    1365
    B.

    Und was soll das emulieren? Für die, welche keine Lust haben das Internet danach zu durchsuchen und auch nicht wissen, was Stevie gebaut hat.......
     
  9. flipnaut

    flipnaut

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    7.698
    7698
    Naja was hat er gebaut... das ist einfach eine lineare Kapsel.
    So und sein System macht dann entsprechend der MIcs bisschen EQ Curve angepasst an den Übertrager im Mic... oder leichte Sättigung falls es nen Tube Mic ist usw.
    Ob seine Emulation auch Abstände oder Raumanteile miteinberechnet... keine Ahnung. Jedenfalls klingt ne Kopie halt never wie das Original im Originalraum. Ihr hört halt immer die Emulation in dem Raum wo sie emuliert wurde.

    Gleiche beim Kemper. Beim Kemper habt ihr nie nen echten Amp sondern nur ein Bild des Amps, wie er klingt, wenn ein Mikro ihn an einem Sweespot abnimmt.

    Trotzdem: Musik machen kann man mit allem... und da draußen wird eh keiner hören ob Du das mt71s mit La2A oder das Neumann U67 mit CAPI Preamp genommen hast.
     
  10. SidV

    SidV

    Registriert seit:
    06.09.14
    Punkte:
    1.276
    1276
    Du sprichst von Impulse Response das VMS verwendet aber Physical Modelling und off-axis Response wird sehr wohl emuliert. Wenn du dir so sicher bist dann rate doch einfach mit. :)

    Bei dem Test kommt übrigens ein modernes Telefunken ELA-M 251 als Orginal zum Einsatz also nicht mal das für die Emulation vewendete Vintage 251.
     
  11. flipnaut

    flipnaut

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    7.698
    7698
    Eh die Unterschiede sind aber krass in den Beispielen.

    Also A ist meeega harsch, essig und klingt richtig scheiße.

    B klingt nach Mikrophon... warm... keine S-Laute... tubey... sehr coole Farbe. Klingt richtig nice.

    I like B.
     
  12. flipnaut

    flipnaut

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    7.698
    7698
    "Bei dem Test kommt übrigens ein modernes Telefunken ELA-M 251 als Orginal zum Einsatz also nicht mal das für die Emulation vewendete Vintage 251."

    Dann gilt der Vergleich ja nicht sollte es so sein, denn dann könnte B auch das Vintage Mic sein und A das neue ELA - wäre dann aber keine Modernisierung des Mics - sondern erhebliche Verschlechterung....

    es muss das gleiche Mic sein. Gibt es mehr Beispiele???
     
  13. SidV

    SidV

    Registriert seit:
    06.09.14
    Punkte:
    1.276
    1276
    Ja gibts, allerdings singt Steven da und ich weiss nicht mehr genau welches davon das Orginal Mic war. Auf GS lagen bei dem Blindtest aufjedenfall 50% falsch.
     
  14. adrachin

    adrachin

    Registriert seit:
    06.05.14
    Punkte:
    1.365
    1365
    Und? Ist das dann auch so ein Tralala Marketing von Stevie himself? Ich hatte mal einen Strang gelesen, wo auch ein Shootout besprochen wurde. Für mich klar zu erkennen was was ist und das habe ich auch hingeschrieben. Antwort keine und eine Auflösung, was ist was gab es auch nie.......
     
  15. frankemil0

    frankemil0

    Registriert seit:
    28.07.05
    Punkte:
    99
    99
    Which is which? Bitte um Aufklärung!
     
  16. jinglemartin

    jinglemartin

    Registriert seit:
    24.06.11
    Punkte:
    391
    391
    War das wirklich ein echter Anwenderpost? Schaut für ein bisschen nach gezieltem Produkt-Bashing aus: Neu anmelden, Produkt schlechteren, dann nix mehr dazu sagen?!?
     
    SidV bedankt sich.
  17. gangs_08

    gangs_08 Themenersteller

    Registriert seit:
    23.10.16
    Punkte:
    24
    24
    Naja die ganzen Samples von Slate Digital selbst sind meiner Meinung nach zum Teil gefaket / Marketing. Genauso dass angebliche Stars nun das vms auch nutzen bla bla.
    Ich bin in der FB Gruppe Slate Audiophiles und wenn ihr euch wundert, warum dort wenn überhaupt positives geschrieben wird über das VMS, dann weil Kritiken gelöscht werden! So war es bei mir und bei einem amy mit dem ich über FB schreibe, der dieselben Probleme hat wie ich, genau wie viele andere.

    Die Vocals sind dünn und die Zischlaute erst.. Wenn ich nächstes mal im Studio bin kann ich samples hochladen. Ich weiss nicht ob es eine Art 2 Chargen mit guten und schlechten VMS gibt.. Jedenfalls hat mir der Support zwei mal gesagt dass alles normal klingt.

    Naja schaut euch mal samples oder reviews von echten nutzern an wie hier (vor allem ab 1:32) :



    Diese Zischlaute machen dich kaputt!

    Naja ich nutze 2 deesser und high cuts und man kriegt die esse irgendwie akzeptabel hin aber die aufnahmen an sich sind sehr harsch weswegen man immer so vorsichtig sein muss welche EQ Boosts man vornimmt etc..

    Dazu gesagt dass mein erstes VMS vornherein defekt war, wurde mir aber sofort komplett ausgetauscht.

    Ich sag mal so bei Gesangsspuren könnte man irgendwieee damit arbeiten, weil man da keine fetten Vocals brauch und die Zischlaute in Grenzen halten kann... Aber bei Rap Vocals eine reinste Katastrophe.
    Jedenfalls klingt mein TLM102 gigantisch besser als das VMS.

    Der mit dem ich aktuell schreibe trauert sogar seinem TLM103 nach.

    Habt ihr mal gemixte Songs mit dem VMS gehört?
    Für Laien Ohren wird alles sauber klingen weil alles so dünn ist (wie als wären vornherein EQ Cuts drin) weswegen die denken dass es high quality wäre zb im Vergleich gegen Roh-Spuren von einem Neumann. Weil Laien mit EQs nicht umzugehen wissen...

    Hatte mich leider vom Marketing geblendet.
    Wobei das Plugin selbst nice to have ist. Nur die Hardware ist eben billig chinaware LEIDER
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.07.17
  18. gangs_08

    gangs_08 Themenersteller

    Registriert seit:
    23.10.16
    Punkte:
    24
    24
    Naja guck dir das Video in meinem vorherigen Post an. Bei dem Typen ist es genauso
     
  19. gangs_08

    gangs_08 Themenersteller

    Registriert seit:
    23.10.16
    Punkte:
    24
    24
    Off axis wird nicht emuliert. Deine Aufnahmen müssen gerade ins Mikrofon aufgenommen werden, um so neutral wie möglich zu sein, um die best mögliche Emulation rauszuholen.
     
  20. gangs_08

    gangs_08 Themenersteller

    Registriert seit:
    23.10.16
    Punkte:
    24
    24
    Besitzt du auch das VMS? Könntest du eigene Samples hochladen bitte?