Information ausblenden

SK/audiointerface qualität!

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von makaveli, 24.08.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. makaveli

    makaveli Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    02.08.08
    Punkte:
    3.290
    3290
    Hi leute!
    habe einen tread gelesen wo einer sagte das"GENERELL" ein interface bessere qualität liefert als eine soundkarte!
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    TREAD ERSTE ANTWORT:http://homerecording.de/modules/newbb/viewtopic.php?topic_id=106966&forum=10
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    kann mir einer sagen warum und ob es überhaupt stimmt?

    gruß makaveli
     
    makaveli, 24.08.08
    #1
  2. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    wo steht denn das in dem thread?

    im endefekt unterscheidet sich ein interface durch die anschlussart (meist 19", firewire/usb, mehrere line-ins, preamps und weitere anschlussmöglichkeiten) von einer soundkarte (pci).

    lg
    flox
     
    floxe, 24.08.08
    #2
  3. makaveli

    makaveli Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    02.08.08
    Punkte:
    3.290
    3290
    in der ersten antwort steht das,ich kenne die äusserlichen unterschiede zu einem audiointerface und einer pci soundkarte,aber der herr sagte das generell die qualität von interfaces besser ist warum ist das so´?

    gruß
     
    makaveli, 24.08.08
    #3
  4. DaddyDufte

    DaddyDufte

    Registriert seit:
    18.08.07
    Punkte:
    11.645
    11645
    moio meinte hier sicher eine onboasrd oder gamer soundkarte und hatt dann (und nur dann) recht!

    eine professionelle soundkarte ist natürlich - abhängig von den wandlern - genausogut wie ein professionelles uinterface.

    im grunde ist ein interface eine soundkarte außerhalb des pc. qualitätsunterschiede sind vom produkt abhängeig und gelten nur, wenn du wirklich wandelst.


    gruß
    dufte
     
    DaddyDufte, 24.08.08
    #4
  5. makaveli

    makaveli Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    02.08.08
    Punkte:
    3.290
    3290
    okayyyyyyy alles klar danke!!!

    gruß
     
    makaveli, 24.08.08
    #5
  6. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.224
    26224
    Hallo!

    Na ja, ich würde sagen das man zu einer Audio-Lösung die eher im Consumer-Bereich liegt und die einfach dazu dient den Ton aus dem Rechner zubekommen (sei es von Videos, Games, MP3,etc.) "Soundkarte" sagt, während ein "Audio-Interface" schon gehobeneren Ansprüchen standhalten sollte (wo/wann die anfangen sei mal dahingestellt) und man ein Auge auf eine möglichst hohe Qualität der Wandler und das vorhandensein von tauglichen und stabilen Treibern legen sollte. Ob dieses Interface mehr als zwei Kanäle I/O, Preamps, Instrumenteneingänge bietet oder digitale Formate und Clocking-Möglichkeiten unterstützt ist dann halt anwendungsabhängig.


    Regards,

    digital dominion
     
    Signalschwarz, 24.08.08
    #6
  7. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    da wirds jetzt philosophisch - ich arbeite seit jeher mit rme pci-karten und wäre im leben nicht darauf gekommen diese karten audio interface zu nennen ;)

    lg
    flox
     
    floxe, 24.08.08
    #7
  8. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.224
    26224
    Nachtrag:

    Da hab ich wohl zu langsam geschrieben...
    Aber warum sollte die Art der Anbindung an den Rechner darüber entscheiden, ob es eine Soundkarte oder ein Interface ist? Letztlich ist auch ein "USB-Interface" (von mir aus auch im 19"-Format) eine Karte in einem Gehäuse mit USB-Anschluss. Diese Karte könnte, entsprechend dimensioniert und mit einem PCI-Anschluss auch in einem Rechner installiert werden.
     
    Signalschwarz, 24.08.08
    #8
  9. DaddyDufte

    DaddyDufte

    Registriert seit:
    18.08.07
    Punkte:
    11.645
    11645
    makavelli lass dich nicht verwirren.
     
    DaddyDufte, 24.08.08
    #9
  10. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.224
    26224
    Doch! Verwirr, verwirr, verwirr :D
     
    Signalschwarz, 24.08.08
    #10
  11. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    lange vor der zeit von usb- und derlei gedöns war eine pci-karte eine soundkarte oder manchmal eine recordingkarte - eine usb- oder firewire-"soundkarte" hieß dank marketingschmieden von anfang an "interface"... mir ists ehrlich gesagt jacke wie hose.

    ich könnte eine externe festplatte auch in den rechner einbauen, dann wärs halt keine externe festplatte mehr :p

    lg
    flox
     
    floxe, 24.08.08
    #11
  12. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Soundkarte ist eigentlich kein geeignetes Wort.

    Grundsätzlich kann man festhalten, dass jede Soundkarte
    ein Audiointerface ist.
    Dabei ist es dann auch egal, ob es auf Basis von PCI, PCIe, USB oder Firewire an den Computer angeschlossen wird.

    Leider muss ich feststellen, dass hier neuerdings USB und Firewirelösungen mit intergrierten Preamps, Kopfhöreranschlüssen und
    Hardware Monitoring gerne als "Interface" bezeichnet werden.

    Sachlich gesehen, ist das natürlich genauso dämlich, wie wenn man zur
    Hintergrundmusik im Hiphop "Beat" sagt.
    Der Begriff "Playback" war hier viel eher da.
    "Beat" ist eigentlich was ganz anderes : Beats und Bars = zählzeiten und Takte.

    Die Namensfindung für etliche Begriffe in der Musikproduktion ist leider auf mangelnde fachkenntnisse und Abgrenzunmg gegenüber anderen Musikstilen geprägt.

    Die Technofuzzis nennen es Base-Line.
    Sie meinen aber nicht die Musikalische Figur, die der Bass spielt, sondern das Signal der Bassdrum, (auch Kickdrum oder Kick genannt)

    Und so werden immer mehr Begriffe miteinander vermischt, so dass hinterher keine Sau mehr weiss was wohl alles gemeint sein könnte.
    Die Leute reden nur noch aneinander vorbei und in diesem Forum schlägt sich das dann in Tumulten nieder.

    Ich sage grundsätzlich lieber "Audiointerface". das ist einfach genauer und allumfassender.

    Soundkarte ist eigentlich was anderes.
    Etwas aus der Steinzeit der Computer ... :)


    "was hast Du denn für eine Soundkarte??"

    "was meinst Du mit Soundkarte? Ich habe ein Interface"

    "Achso, und was für ein Interface hast Du ??"

    "Es ist blau und hat Knöpfe dran..."
     
    fmo, 24.08.08
    #12
  13. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.224
    26224
    "mir ists ehrlich gesagt jacke wie hose."

    Mir doch auch, es zählt was man damit machen kann.








    Na ja, ein bißchen Angst hab' ich schon das mein Interface nur eine Soundkarte ist... :D
     
    Signalschwarz, 24.08.08
    #13
  14. makaveli

    makaveli Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    02.08.08
    Punkte:
    3.290
    3290
    @fmo


    du hast es auf den punkt gebracht,du hast nen punkt auf den punkt gemacht danke!

    gruß
     
    makaveli, 24.08.08
    #14
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.