Information ausblenden

Sinnvolle Recording-Routine mit diesem Equip?

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von t0nno, 23.09.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. t0nno

    t0nno Themenersteller

    Registriert seit:
    03.05.07
    Punkte:
    428
    428
    Also unsere Band besteht aus 4 Köpfen. Schlagzeug, Gitarre, Bass und Gesang.
    Wir haben ein Keyboard, nen Laptop mit Cubase SX3, eine USB Soundkarte TASCAM US-144 und ein ordentliches Mischpult im Proberaum stehen.
    Die Soundkarte hat 2 Inputs mit Preamps und einen Kopfhörerausgang.
    Das Schlagzeug kann vom Drummer per Keyboard mit dem VST Addictive Drums eingespielt werden, was ne ganz gute Lösung ist, wie ich finde.

    Das ist also das relevante Recordingequipment von uns. Allerdings fehlt die Erfahrung mit dem Recorden von nem Song :D

    Jetzt bin ich für jeden Vorschlag dankbar, wie man da am Sinnvollsten rangeht, wenn wir jetzt nen Song recorden wollen. Wie würdet ihr das mit diesem Equipment machen
     
    t0nno, 23.09.08
    #1
  2. Plaudy

    Plaudy

    Registriert seit:
    06.12.07
    Punkte:
    1.881
    1881
    Hi,

    paar mehr Infos braucht man noch:

    - Welche Mikros habt ihr denn zur Verfügung?
    - Habt ihr (eine) DI-Box(en)?
     
    Plaudy, 23.09.08
    #2
  3. t0nno

    t0nno Themenersteller

    Registriert seit:
    03.05.07
    Punkte:
    428
    428
    Also wir haben 3 Dynamische Gesangsmikrofone. Die sind alle schon recht alt, aber geben was her. eins sieht sogar recht edel aus und es steht AKG drauf ;D

    Ich glaube nicht dass wir sowas wie ne DI-Box haben. Ich weiss nicht was und wofür sowas ist :D
     
    t0nno, 23.09.08
    #3
  4. Plaudy

    Plaudy

    Registriert seit:
    06.12.07
    Punkte:
    1.881
    1881
    hm ok.

    also sagt dir vermutlich auch das Thema Positionierung und Auswahl von Mikros nichts?

    Dann wird es kompliziert. Das ist alles nicht in 2 Sätzen geschrieben.

    Da empfehle ich dann entweder etwas Literatur, speziell dasSkript und das Skript oder vergleichbares. Oder jemanden der sich damit auskennt kommt zu euch. Wo kommt ihr denn her?

    lg
     
    Plaudy, 23.09.08
    #4
  5. t0nno

    t0nno Themenersteller

    Registriert seit:
    03.05.07
    Punkte:
    428
    428
    hm doch das sagt mir was :D das sind alles dynamische gesangsmikrofone mit nierencharakteristik. wir brauchen ja auch nur eins davon für den sänger (zumindest meines erachtens nach) und die qualität reicht alle mal aus für unsere ansprüche ;)

    aus koblenz
     
    t0nno, 23.09.08
    #5
  6. Plaudy

    Plaudy

    Registriert seit:
    06.12.07
    Punkte:
    1.881
    1881
    joa und wie wollt ihr Gitarre und Bass in den Rechner bekommen?
    Da kommt dann nämlich die Positionierung des Mikros und beim Bass ggf. eine DI-Box ins Spiel. (Kostet übrigens ab 10 EUR aufwärts)

    Ok Koblenz ist mir zu weit. Viell. findet sich da ja sonst jemand hier, der euch helfen kann.


    EDIT:
    Sehe gerade euer Interface hat einen umschaltbaren hochohmigen Eingang. Dann braucht ihr schonmal keine DI-Box. Da kann der Bass direkt dran.
     
    Plaudy, 23.09.08
    #6
  7. t0nno

    t0nno Themenersteller

    Registriert seit:
    03.05.07
    Punkte:
    428
    428
    okay vielleicht hätte ich erwähnen sollen dass es sich um E-bass und E-Gitarre handelt :D also die Soundkarte hat nen Hi-Z eingang mit Pre-Amp. Auf dem Laptop ist noch Guitar Rig drauf. und der Gitarrist besitzt noch dieses schicke teil http://www.thomann.de/de/zoom_g71ut.htm . Die Instrumente kriegen wir alle in den Rechner ;)

    aber wenns dann jetzt losgehen soll, da stellt sich mir die frage wie wir da am besten vorgehen :)
     
    t0nno, 23.09.08
    #7
  8. Plaudy

    Plaudy

    Registriert seit:
    06.12.07
    Punkte:
    1.881
    1881
    Ok, dann sieht das ganze schon anders aus. Vereinfacht die Sache enorm. :)

    Dann würde ich das folgendermaßen machen:
    - Ihr braucht eine Pilotspur. Dazu spielt am besten der Gitarrist und Sänger gemeinsam auf Click das Stück ein oder ihr stellt ein Mikro in den Raum und spielt alle gemeinsam, während der Drummer einen Click auf dem Ohr hat

    - Diese Spur dient dann nur der Orientierung später. Im Mix taucht sie nicht auf
    - Dann spielt der Drummer ein bzw. programmiert ihr die Drums
    - Dann spielt der Bass dazu ein
    - Und dann der Gitarrist (am besten mehrere Spuren. Stichworte: doppeln und mehrere Stimmen
    - und zuletzt der Sänger. Auch da doppeln, mehrere Stimmen, Chöre usw.
     
    Plaudy, 23.09.08
    #8
  9. t0nno

    t0nno Themenersteller

    Registriert seit:
    03.05.07
    Punkte:
    428
    428
    Gold wert :D
    Danke
     
    t0nno, 23.09.08
    #9
  10. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.709
    12709
    Hi
    na vielleicht schaust Du am kommenden Sonntag mal bei uns vorbei!
     
    frankye, 23.09.08
    #10
  11. t0nno

    t0nno Themenersteller

    Registriert seit:
    03.05.07
    Punkte:
    428
    428
    werd mal vorbeischaun :)
     
    t0nno, 23.09.08
    #11
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.