Information ausblenden

schneller mischen, wie macht ihr es???

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von lustigerklaus, 23.11.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. lustigerklaus

    lustigerklaus Themenersteller

    Registriert seit:
    24.02.04
    Punkte:
    921
    921
    Hallo Forum,

    mich würde interessieren, wie ihr eure Titel runtermischt.

    Folgende ausgangssituation:

    Es sind 13 Titel in 1 Woche zu mischen. Jeder Titel liegt in einem eigenen Songprojekt vor. Sequenzer ist Samplitude 9.
    Es gibt einige titel, die vom stil her gleich oder ähnlich klingen dürfen, vieles sehr klassisch oder bigband, andere titel etwas moderner.

    Folgende Vorgehensweise könnte ich mir vorstellen:

    Ich lege alle Titel von der Spurenanzahl usw... genau gleich an, auch busse und auxe sind immer auf der gleichen Spur, in jedem Projekt.
    Mische einen titel fertig, und nehme dessen mixer als ausgangsmixer, den ich mir in jedes Projekt importieren kann und nun nur Kleinigkeiten ändern muss, als die Feinarbeiten.

    Das Problem:
    - es dauert sehr lange, bis ich alle titel abgeglichen habe (im Durchschnitt +-120 Spuren pro titel)
    - ändere ich in nur einem titel das routing, geht der plan schon nichtmehr auf und ich kann den mixer nicht fehlerfrei kopieren.

    ALTERNATIVE2:

    Ich kopiere mir alle Objekte ähnlich klingender titel in ein songprojekt auf die jeweiligen Spuren. Geht um einiges schneller, als die o.g. Variante, allerdings wird der rechner dann in die knie gehen und ich bin, was dynamische effekte o.ä. angeht sehr gebunden.


    ALTERNATIVE3:

    die Songs werden nicht abgeglichen und ich kopiere mir fürs Grundsetting jeweils die Kanalzüge von einem titel in den nächsten.
    Dauert auch sehr lange, könnte aber funktionieren.



    WIE macht IHR das ganze, bzw. welche Variante würdet ihr bevorzugen, oder gibt es gar eine Variante, die ich ausgelassen hab??


    AN SAM user:

    - besteht die Möglichkeit nur einen Teil des Mixers zu speichern/kopieren, d.h. von Spur 1 bis 20 o.ä.??
    - Gibt es noch andere Möglichkeiten/alternativen, die Projekte, speziell das Routing, mit anderen VIPS abzugleichen??? soetwas wie ein ausgangsvip, in das einfach die vorhandenen Spuren ordnungsgemäß abgelegt werden??


    Mhh....ich bin mal auf eure Vorschläge gespannt, wäre suuper, wenn mir jemand ein paar Tipps geben könnte.

    DANKE

    der klaus
     
    lustigerklaus, 23.11.08
    #1
  2. DJTommyM

    DJTommyM

    Registriert seit:
    18.10.05
    Punkte:
    20.159
    20159
    das alles in einer woche,
    dann viel spass.

    wenn es gut werden soll,
    dann keine chance, sorry
     
    DJTommyM, 23.11.08
    #2
  3. lustigerklaus

    lustigerklaus Themenersteller

    Registriert seit:
    24.02.04
    Punkte:
    921
    921
    danke fuer den tip und die motivation ;)))) ...ich hab ja nichts von schlafen gesagt, oder?
     
    lustigerklaus, 23.11.08
    #3
  4. videotape

    videotape

    Registriert seit:
    13.07.08
    Punkte:
    158
    158
    Wowowowow! 120 Spuren pro TITEL? Was für eine Musikrichtung?
     
    videotape, 23.11.08
    #4
  5. lustigerklaus

    lustigerklaus Themenersteller

    Registriert seit:
    24.02.04
    Punkte:
    921
    921
    bischen klassik, bischen swing, bischen jazz und wenig pop :)
     
    lustigerklaus, 23.11.08
    #5
  6. naseweis

    naseweis

    Registriert seit:
    29.09.05
    Punkte:
    14.527
    14527
    also das ist wirklich nahezu unmöglich zu schaffen in nur einer woche...wenn die songs jetzt nur so aus 10 spuren bestehen würde, ginge es ja noch.

    ich würde auf jeden fall trotzt zeitdruck alle halbstunde ne pause einlegen und möglichst die songs parallel bearbeiten, sprich so das alle immer etwa auf gleichem level sind. nicht an einem zu lange sitzen bleiben.
    wenn dann nämlich die woche rum ist und nur 5 geil klingen und der rest noch nach nichts, ist das schlimmer als wenn alle ungefähr auf einem level sind.
     
    naseweis, 23.11.08
    #6
  7. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.709
    12709
    Unsinn, wenn man gute Vorarbeit geleistet hat geht das locker....wenn man es kann und Erfahrung hat. Ansonsten ist es natürlich nicht zu schaffen.
     
    frankye, 23.11.08
    #7
  8. lustigerklaus

    lustigerklaus Themenersteller

    Registriert seit:
    24.02.04
    Punkte:
    921
    921
    hey, das ist ein guter tip, so werd ichs evtl. machen. das routingproblem liegt mir halt sehr im magen, das wird auch der flaschenhals werden.
    Naja, es muss in jedem fall fertig werden, da führt kein weg dran vorbei. Ich werd mir morgen 10kg kaffee kaufen und mich einschliessen :((((
     
    lustigerklaus, 23.11.08
    #8
  9. lustigerklaus

    lustigerklaus Themenersteller

    Registriert seit:
    24.02.04
    Punkte:
    921
    921
    hey franky,
    vorbereitet ist alles bestens, aufnahmen klingen sauber und gut, viele sounds wurden schon bei der aufnahme festgelegt, fügt sich alles schon sehr schön zusammen im rohmix, musiker waren super, kleine stellen müssen noch nachintoniert werden.
    Raumpositionierung der instrumente ist schon festgelegt....nur das routing macht mich echt alle....... :((

    gute tips zum handling?...achso, ich mische in sam, nicht über das pult, das wäre durchaus einfacher bzgl. routing :(((
     
    lustigerklaus, 23.11.08
    #9
  10. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.709
    12709
    Hi


    also auf jeden Fall in Gruppen mischen und so viel wie möglich zusammenfassen und die Gruppen mit EQ etc bearbeiten. Fang gar nicht erst in den einzelnen Kanälen an das ist Zeitverschwendung. Also Gruppe Drums, Gitarren etc.
     
    frankye, 23.11.08
    #10
  11. lustigerklaus

    lustigerklaus Themenersteller

    Registriert seit:
    24.02.04
    Punkte:
    921
    921
    ok, das ist schon erledigt.
    alle instr liegen auf bussen...aber erst bei 3 titeln :( und das ist noch bischen arbeit! das würd ich gerne beschleunigen...
     
    lustigerklaus, 23.11.08
    #11
  12. BUSCHEY

    BUSCHEY

    Registriert seit:
    27.11.06
    Punkte:
    389
    389
    Ich hab auch grad sowas am laufen. Ok, es sind nur 4 Titel auf ca. 70 Spuren. Ich habe es so gemacht:

    Alle Titel in "einem" Projekt.
    Time, vor der Aufnahme an die Titel angepasst.
    So kann ich die Kanaleinstellungen stehen lassen und mach den
    Rest über Automation. Klappt bisher ganz gut, vor allem was die
    Pegelverh. angeht. Ich weiß jetzt nicht was dein Rechner leistet, aber
    Ich glaub da dürfte sich nicht soo viel ändern, bis auf die Ladezeiten weil das Projekt ja nicht viel größer, sondern nur länger wird. Hab das in dem
    Ausmaß aber noch nicht probiert.

    Gruß Jörn
     
    BUSCHEY, 24.11.08
    #12
  13. lustigerklaus

    lustigerklaus Themenersteller

    Registriert seit:
    24.02.04
    Punkte:
    921
    921
    Hallo und danke fuer die Infos und Hilfen.

    Heute um 20.15uhr hab ich die Daten fürs spätere Mastering erstellt, d.h. ich habs geschafft!!!!!!
    Danke an alle die gezweifelt haben, für die motivation :)

    Zur Arbeitsweise, alle Titel gleiches routing -> später dann mixer durchkopierbar und somit schon ne menge arbeit gespart, obwohl immer einiges anzupassen war :)

    Bei interesse kann ich nach dem release hörproben zur verfügung stellen.

    DANKE für eure Hilfe!!!

    mfg
    klaus
     
    lustigerklaus, 01.12.08
    #13
  14. patchmusic

    patchmusic

    Registriert seit:
    02.10.08
    Punkte:
    53
    53
    moin .. hattest denn alle Titel in einem VIP und den MIXER mit SNAPSHOTS versehen ??

    oder eine Vorlage gemacht und für jeden Titel ein VIP ??

    Grüße

    von einem SEQUOIA User..**

    Patch
     
    patchmusic, 01.12.08
    #14
  15. lustigerklaus

    lustigerklaus Themenersteller

    Registriert seit:
    24.02.04
    Punkte:
    921
    921
    nabend,

    hab zu beginn der aufnahmen evtl das ausmaß des ganzen nicht so gesehn, deswegen ist jeder titel in seinem eigenen vip "gewachsen"und hatte verschiedene istrumenten auf immer verschiedenen spuren, bis auf dr u b.

    Nun hab ich die titel alle angepasst, d.h. in jedem vip sind alle spuren gleich angeordnet. War ne menge arbeit, deswegen hab ich nach alternativen gesucht.
    Aber somit konnte ich mir einen "ausgangsmixer" der jeweils ähnelnden titel speichern. da alle instrumente zu fast gleichen bedingungen aufgezeichnet wurden war das ja dann machbar und hat ne menge zeit erleichtert und ich bin heilfroh, dass ich fertig bin.

    Wie arbeitest Du, bzw. wie zuverlässig kopiert sequoia (neidisch :) )die mixer ?
    Sam9.1.2 hat bei 5 titeln die pannings und eqs nicht mikopiert.

    mfg
    klaus
     
    lustigerklaus, 01.12.08
    #15
  16. patchmusic

    patchmusic

    Registriert seit:
    02.10.08
    Punkte:
    53
    53
    Hallo Klaus..

    ...ja sei nur neidisch .. !.. ich habe auch ganz unNEIDISCH mit dem UPGRADE auf 10.1 auch 3000€ gezahlt.. ;)))

    ich brauchs aber wegen dem 4 Punkt Schnitt und Mastering .. etc....

    Nun... ich kopiere die Mixer nicht ...ich finde das auch verwirrend . .also über das Projektoptionsfenster...

    ich erzeuge mir ein Template... und mit dem erzeuge ich dann das neue VIP..

    ansonsten .. wenn es um eine LIVE SACHE gehen würde... dann hätte ich es in den Mixer SNAPSHOTS gespeichert.. die einzelnen Songs.. so sind alle Plug Ins udn AUXE und ROUTINGS .. und BUSSE .. abgespeichert..
    und man kann spezifisch mischen .

    ach ..und warum mischt du nicht im OBJEKT .. wenn alles nahezu gleich wäre ..dann könntest du "nur" das OBJEKT bearbeiten .. wenn du meinst was ich meine !!??

    Grüße

    Patch
     
    patchmusic, 01.12.08
    #16
  17. lustigerklaus

    lustigerklaus Themenersteller

    Registriert seit:
    24.02.04
    Punkte:
    921
    921
    Hallo Forum,

    hier findet ihr nun einen gaaanz kleinen Auszug des Ergebnisses des 1wöchigen Mixdowns.
    Viele haben es zum scheitern verurteilt und für unmöglich gehalten, aber wir habens tatsächlich in einer Woche geschafft und die Scheibe lag pünktlichst unterm Weihnachtsbaum.
    Jetzt könnt ihr euch selbst ein Bild davon machen, wie gesagt, alles echte instrumente, echt aufgenommen, ca. 80-120 Tracks ---> 1 Woche Mixdown.

    Freue mich über Feedback.


    @patchmusic: Seit V10.21 und dem Projekt mische ich nurnoch mit snapshots, einfach prima die Funktion und seq hab ich immernochnet ;) ich bin sooo neidisch :(


    HIER der Link achtung, es weihnachtet sehr :)


    gruß
    klaus
     
    lustigerklaus, 18.05.09
    #17
  18. jamincurl

    jamincurl

    Registriert seit:
    28.03.05
    Punkte:
    5.704
    5704
    Ich mach nur eigene Presets,
    mehr ist für schnellere mischen imo unverantwortlich:)
     
    jamincurl, 18.05.09
    #18
  19. tubeless

    tubeless Gesperrter User

    Registriert seit:
    02.05.09
    Punkte:
    22.901
    22901
    @lustigerklaus

    Mamma Mia.
    Respekt!
    Sowas hab ich hier ja noch nie gehört. Da bin ich mal ganz von den Socken... ;)
     
    tubeless, 18.05.09
    #19
  20. Cos

    Cos

    Registriert seit:
    24.11.03
    Punkte:
    7.442
    7442
    Irgendwie falsche Jahreszeit, aber dafür klingt es um so besser! ;)
    Gratuliere, das hört sich für mich nach sehr guter Arbeit an.

    Grüße
    Cos
     
    Cos, 18.05.09
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.