Information ausblenden

Sansamp PSA-1 überhaupt zum Direct-Recording geeignet?

Dieses Thema im Forum "Gitarre & Bass" wurde erstellt von dokta_ALK, 06.07.07.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. dokta_ALK

    dokta_ALK Themenersteller

    Registriert seit:
    29.04.04
    Punkte:
    494
    494
    Hi!

    Gestern hab ich meinen Sansamp PSA-1 bekommen.
    Sofort angesteckt.
    Dann die Enttäuschung, das Ding klingt ja schrecklich!
    Komplett kratzig, widerlich.

    Na gut, vom ersten Schock erholt, steck ich mal das Ding an meinen Marshall JCM 900 an den Return an und geh über eine Palmer PGA04 ins Pult.
    Ok, da geht die Sonne auf.
    Metallica und Rectifier Preset, sehr fein.

    Nur, was soll das?
    Eigentlich komplett unbrauchbar, ich brauch erst wieder einen Gitarrenverstärker.

    Ich finde ja das ist klarer Betrug, wenn ich mir die Samples auf der Tech 21 Homepage anhöre klingt das mit den genannten Presets nicht schlecht.
    In der beschriebenen Singnalkette seh ich aber auch keinen Verstärker oder Speakersim.

    Was habt ihr für erfahrungen?
     
    dokta_ALK, 06.07.07
    #1
  2. Mike1

    Mike1

    Registriert seit:
    01.09.05
    Punkte:
    1.301
    1301
    Hi

    ist jetzt nicht Dein Ernst oder? PSA 1 ist ober mega amtlich. Hast Du vielleicht die normalen Ausgänge benützt, es gibt ja die Line out´s und die Rec out´s.

    Gruß Mike
     
    Mike1, 06.07.07
    #2
  3. dokta_ALK

    dokta_ALK Themenersteller

    Registriert seit:
    29.04.04
    Punkte:
    494
    494
    Es gibt 2 Ausgänge, einmal in Kilnke ausgeführt und einmal in XLR.
    Um ins Pult zu gehen verwendete ich die XLR-Ausgänge.

    Ich nehme nicht an, dass die unterschiedlich klingen.

    Vorallem die XLR sollten ja gedacht sein, dass die direkt ins Pult gehen.
     
    dokta_ALK, 06.07.07
    #3
  4. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.622
    71622
    richtig verstanden?

    gitarre -> sansamp -> interface bringt dir also nicht das ergebnis, das du gerne hättest?
     
    kickback, 06.07.07
    #4
  5. dokta_ALK

    dokta_ALK Themenersteller

    Registriert seit:
    29.04.04
    Punkte:
    494
    494
    Genauer: Gitarre => Sansamp => Pult => Interface
    Ergibt einen Kratz, Klirr, Widerlichsound


    Gitarre => Sansamp => Return von JCM 900 => Palmer PGA04 => Pult => Interface
    Ergibt einen Wow wie geil Sound

    Nur Sinn der Anschaffung des PSA' s war es mir den JCM 900 und die Loadbox zu ersparen.


    Im Vergleich zum PSA klinget der Sansamp Tri-AC direkt ins Pult um Welten besser. Hab ich mir ca. vor einem Jahr gekauft. Leider nicht flexibel genug.
     
    dokta_ALK, 06.07.07
    #5
  6. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.703
    16703
    naja, die pga04 is eine speaker simulation.

    hat die psa eine und wenn ja ist sie an? wenn nein - vom psa in die pga04 und es wird wohl auch plötzlich nicht mehr kratzig klingen.

    lg
    flox
     
    floxe, 06.07.07
    #6
  7. silver555

    silver555

    Registriert seit:
    13.08.05
    Punkte:
    541
    541
    Naja...

    ich gehe mit meinem PSA direkt in mein Motu Interface.

    Also kratzig klingt da nichts.

    Das Teil ist unwahrscheinlich direkt.
    Was ich allerdings an dem Teil vermisse ist, bei "Palm-Mutes" fehlt der Wumms untenrum.

    Aber für breite Gitarrenflächen a´la Rammstein etc... gibt es fast nichts besseres.

    Was mich allerdings mal interessieren würde, wäre ob man mit Revalver
    oder Guitarrig diesen Sansamp Sound emulieren kann.
    Soviel ich weiß gibt es bei diesen Tools ja auch Boxenemus.
     
    silver555, 06.07.07
    #7
  8. dokta_ALK

    dokta_ALK Themenersteller

    Registriert seit:
    29.04.04
    Punkte:
    494
    494
    Theoretisch hat der PSA eine, diese ist aber nicht dezitiert einzuschalten.
    Siehe: Bild

    Die PGA04 ist eine Loadbox, mit integrierter Speakersimulation.
    Hat leider keinen Niederpegeleingang.
    Ausserdem muss das Ding auch richtig angeblasen werden, dass es klingt.
    Hab es mal mit einem 60w Vox Valvetronix ausprobiert => kein befriedigender Sound. Mit dem Marshall werkt es wunderbar.

    Irgendwo hab ich noch eine Red Box herumkugeln. Muss aber gleich dazusagen, die Klangqualität ist nicht grad berauschend.

    Ich denke mir das sollte alles nicht notwendig sein, da es sich beim PSA ja auch um eine Direct Recording Lösung handelt.
    Überhaupt wenn das Ding auf der Tech 21 Homepage so beworben wird:

    The exceptionally versatile SansAmp PSA-1.1 offers 49 factory presets of the most recognized vintage and modern tube amp sounds for guitar and bass, and 77 user-definable locations. A Universal Output Section enables the signal to be compatible with full range systems as well as guitar/bass speaker cabinets. With the SansAmp PSA-1.1, you can record direct to tape, as well as warm up existing tracks in mixdowns. For live applications, it can be used as a pre-amp, “monster direct box” to P.A. system, and as an outboard processor.
     
    dokta_ALK, 06.07.07
    #8
  9. dokta_ALK

    dokta_ALK Themenersteller

    Registriert seit:
    29.04.04
    Punkte:
    494
    494
    @ silver555

    Wie hast du deinen PSA eingestellt?

    Ist es vielleicht möglich ein Bild von deinen Einstellungen zu posten?
     
    dokta_ALK, 06.07.07
    #9
  10. silver555

    silver555

    Registriert seit:
    13.08.05
    Punkte:
    541
    541
    Kriegst von mir heute abend eine PM, ok ?
     
    silver555, 06.07.07
    #10
  11. dokta_ALK

    dokta_ALK Themenersteller

    Registriert seit:
    29.04.04
    Punkte:
    494
    494
    Super! Danke.

    Leider kann ich es erst morgen austesten. Bin zur Zeit im Live-Stress. ;)
     
    dokta_ALK, 06.07.07
    #11
  12. Mike1

    Mike1

    Registriert seit:
    01.09.05
    Punkte:
    1.301
    1301
    Natürlich klingen die unterschiedlich, der ein ist mit Speakersim. und Frequenzkorrektur um direkt ins Pult zu gehen und der andere um per Line z.B. ne Endstufe anzusteuern, die funktionieren sogar gleichzeitig um eben z.B. Live ins Punkt und in die Gitarrenendstufe zu gehen, das ist ja das geile an dem Ding, steht aber auch im Handbuch....

    http://www.tech21nyc.com/pdf/PSA1.1-OM.pdf

    Seite 14 Using the PSA Sansamp Outputs: ....Dual 1/4 Zoll unbalanced and KLR balanced....

    Gruß Mike
     
    Mike1, 06.07.07
    #12
  13. silver555

    silver555

    Registriert seit:
    13.08.05
    Punkte:
    541
    541
    Der PSA hat keine Speakersim !! Wenn ja wäre mir das sehr neu.
     
    silver555, 06.07.07
    #13
  14. Mike1

    Mike1

    Registriert seit:
    01.09.05
    Punkte:
    1.301
    1301
    .....rischdisch: Frequenzkorrektur meinte ich, aber damit muss das Ding was reißen am Pult
     
    Mike1, 06.07.07
    #14
  15. dokta_ALK

    dokta_ALK Themenersteller

    Registriert seit:
    29.04.04
    Punkte:
    494
    494
    Bin gerade am Testen.
    Alle Ausgänge klingen exakt gleich (direkt ins Pult)


    Bis 4 hab ich noch Zeit.
    Werd schauen, dass ich noch ein kurzes Riff Aufnehme, zur Veranschaulichung.
     
    dokta_ALK, 06.07.07
    #15
  16. dokta_ALK

    dokta_ALK Themenersteller

    Registriert seit:
    29.04.04
    Punkte:
    494
    494
    So, ein kurzes Riff.
    3 mal paralell aufgenommen, als vom Spielen her ist es ein und das Selbe.

    1. Gitarre (Les Paul mit EMG 81 Bridge) => Sansamp => H&K Red Box Classic => Pult (Yamaha MG32/14MX, EQ flat) => Interface (M-Audio Delta 1010LT)
    Red Box

    2. Gitarre (Les Paul mit EMG 81 Bridge) => Sansamp => Marshall JCM 900 Return => Palmer PGA04 => Pult (Yamaha MG32/14MX, EQ flat) => Interface (M-Audio Delta 1010LT)
    Marshall

    3. Gitarre (Les Paul mit EMG 81 Bridge) => Sansamp => Pult (Yamaha MG32/14MX, EQ flat) => Interface (M-Audio Delta 1010LT)
    Direkt
     
    dokta_ALK, 06.07.07
    #16
  17. cort1983

    cort1983

    Registriert seit:
    28.03.06
    Punkte:
    677
    677
    also über meine TFT-lautsprecher klingt das direkte signal am besten ...
    über den marshall-return ist es mir zu dünn und mit der redbox klingt es auch nicht so "voll" wie das direkte ...
     
    cort1983, 06.07.07
    #17
  18. Dave1978

    Dave1978

    Registriert seit:
    17.06.05
    Punkte:
    2.959
    2959
    Am natürlichten klingt das Marshall-Beispiel.

    Persönlich halte ich nichts von dem Sansamp. Zwar hab' ich ihn selbst noch nie gespielt, aber ich habe auch noch nie ein gutes Soundbeispiel gehört. Auch nicht auf der Herstellerseite.

    Entweder POD (Mittelklasse-Sounds, einfach zu handlen), Revalver MKII (hochwertige Sim, aber frisst CPU wie blöd) oder halt Röhrenamp + 4x12" abnehmen (Optimalfall).

    Andere befriedigende Lösungen kenn ich nicht. Ist zum grössten Teil eh alles Gemurkse das Geld verschlingt und nicht macht was es soll.

    Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass man auf irgendeiner professionellen CD einen Sansamp pur hört, ohne andere beigemischte Sounds.
     
    Dave1978, 06.07.07
    #18
  19. silver555

    silver555

    Registriert seit:
    13.08.05
    Punkte:
    541
    541
    Clawfinger !!!!

    Aber Sound ist trotzdem Geschmacksache
     
    silver555, 06.07.07
    #19
  20. dokta_ALK

    dokta_ALK Themenersteller

    Registriert seit:
    29.04.04
    Punkte:
    494
    494
    He he, für mich worst case.

    Röhrenamp + 4x12, viel zu laut für mein kleines Studio und die Sounds sind nie wieder reproduzierbar. Live: ich will mir das Geschleppe ersparen.

    Jahre lang mit dem POD gespielt und aufgenommen.
    Ich glaub ja schon fast wirklich, das ist der heilige Gral.

    Man wird hald mit der Zeit immer wahnsinniger. Man sucht immer bessere Sounds, bzw. ist man bestrebt SEINEN Sound immer zu haben, und das mit dem geringsten Aufwand.

    MEIN Sound ist eigentlich ein VOX Valvetronix in Verbindung mit einem alten Korg Toneworks, das mal einer vergessen hat. :D
    Live nichtmal so schlecht.
    Aber im Studio, ich bring einfach den Sound nicht in die DAW.
    Alles schon probiert, div. Miks, Red Box, Loadbox, usw.
    Immer wieder auf das POD zurückgegriffen.

    Marshall mit Loadbox ist auch sehr fein, der hat aber nur einen Sound.
     
    dokta_ALK, 06.07.07
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.