Information ausblenden

sample cds wie aussuchen?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von jayc, 06.12.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. jayc

    jayc Themenersteller

    Registriert seit:
    21.03.06
    Punkte:
    1.108
    1108
    Nabeeeeeend!

    ich habe seit kurzer Zeit angefangen zu samplen. Habe mir jetzt 2 recht günstige sample cds gekauft (um rechtliche probleme zu vermeiden). 2 mal glücksgriffe, wie ich bisher finde. :)

    Ich frage mich: wie wählt ihr denn euere sample cds aus?

    ich habe nämlich einige cds im auge die ich interessant finde, von denen ich aber nicht weiss, ob ich was mit ihnen anfangen kann. natürlich hilft die beschreibung einer sample cd ungemein um herauszufinden ob sie einen grob ansprechen könnte, jedoch weiss man erst was WIRKLICH drin steckt, wenn man das teil im laufwerk hat.


    Acid Jazz City
    Acid Jazz City 2
    Nu Jazz City

    scheinen mir alle 3 interessante kandidaten..... aber 80 euro einfach so auszugeben ohne zu wissen was drinsteckt?

    da reichen mir auch die paar sekunden demo, leider nicht.


    Was sagt ihr?

    grüße


    jc
     
    jayc, 06.12.08
    #1
  2. jayc

    jayc Themenersteller

    Registriert seit:
    21.03.06
    Punkte:
    1.108
    1108
    niemand? :D entweder benutzt sowas hier niemand oder.... :D
     
    jayc, 02.01.09
    #2
  3. DaddyDufte

    DaddyDufte

    Registriert seit:
    18.08.07
    Punkte:
    11.645
    11645
    ...oder alle, die Sample-CDs nutzen haben genau das selbe Problem!!!

    Läge auf der Hand.
     
    DaddyDufte, 02.01.09
    #3
  4. WestDocc

    WestDocc

    Registriert seit:
    02.01.09
    Punkte:
    13
    13
    80€ für Sample CD's ist viel zuviel Geld. Das würde ich anders investieren. Wenn Du Samples willst die wie Samples klingen, dann hole Dir Vinyl. Da kriegst du für 80€ ungefähr 80 LP's.. wenn Du einen aktuellen formbareren Sound willst, dann würde ich sagen, spiel es selbst und investiere eher in Instrumente, Literatur, Unterricht oder Recordings-Tools. Da ich gerade sehe, dass Du auch Jazz und Klassik machst, dürfte es ja kein Problem darstellen (Edit: Ich sehe gerade, dass Dein Instrument die Violine ist, deswegen könnte es dann ja doch ein Problem darstellen, wenn Du nicht ein anderes Instrument spielst.) Zu Deiner eigentlichen Frage kann ich deswegen nur indirekt antworten..Sorry! :)


    Beste Grüße
     
    WestDocc, 02.01.09
    #4
  5. jayc

    jayc Themenersteller

    Registriert seit:
    21.03.06
    Punkte:
    1.108
    1108
    :D alles richtig erkannt :D

    das mit der geige ist beizeiten recht ärgerlich... :D mit keyboards hab ichs net so... das bissi was ich autodidaktisch klimper... is net das wahre.. :D

    und ehcte instrumente klingen eifnach besser.. grade in sachen jazz.....

    das prolem mit den platten ist für mich eifnach die sache mit dem legal sein... ich will nicht später wegen irgend einem scheiss ne klage am hals haben, auch wenn richtige platten natürlich style haben. auch wenn allemöglichen leute immer wieder gerüchte in die welt setzen, das sei legal!

    ein vorteil von sample cds ist aber: direkt alle samples sauber geschnitten, geordnet zu haben.


    wenn auf ner sample cd ordentlich material drauf ist, finde ich70 euro nicht zu viel.... für 4,4 gb finde ich das zum beispiel wirklich in ordnung.. :D aber eben nicht, wenn ich net weiss wie die samples klingen :D

    danke trotzdem...
     
    jayc, 02.01.09
    #5
  6. gisogrisu

    gisogrisu

    Registriert seit:
    14.05.06
    Punkte:
    1.147
    1147
    Ich arbeite auch öfters mit Samples, hab mir aber noch keine gekauft, weil man von allen Seiten damit vollgeballert wird. Hab mir im Sommer nen Keyboard gekauft, da waren zig Gb an Samples dabei, hab mir grad Battery 3 gekauft, da waren 12 Gb (Drum-)Samples dabei und bei der Beat sind auch jeden Monat Samples dabei.
    Und 70€ find ich einfach viel zu viel. Battery hat insgesamt 120€ gekostet (ist die EDU-Version).
     
    gisogrisu, 02.01.09
    #6
  7. Lacunaflow

    Lacunaflow Influencer Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    88.296
    88296
    Meist sind aber genau DIESE Samples CD´s nicht so gut, weil da einfach nur ohne ende Müll drauf ist!

    Die besten die ich habe sind alles CD´s (also keine Dvd´s)


    Was Ich allerdings auch sagen kann ist, das Kauf librarys zu 90% immer besser sind als irgendwelcher Free kram mit den man wie hier schon richtig bemerkt wurde zugeballert wird, außer man steht auf Vintage Drums oder sowas...
     
    Lacunaflow, 02.01.09
    #7
  8. jayc

    jayc Themenersteller

    Registriert seit:
    21.03.06
    Punkte:
    1.108
    1108
    kann ich bestätigen. ich habe neulich recht günstig ganz gute drum samples gekauft.

    ich suche jetzt erst mal isntrumentensamples..... keys, trompeten, flöten ....

    klar.... eine cd mit ganz tollen samples für weniger geld ist sicher auch gut.... was hat euch denn gefallen? welche anbieter? welche seiten?

    grüße

    jc
     
    jayc, 04.01.09
    #8
  9. jamincurl

    jamincurl

    Registriert seit:
    28.03.05
    Punkte:
    5.704
    5704
    Big Fish Audio Cds sind meist nicht übel
     
    jamincurl, 04.01.09
    #9
  10. HipHopMacher

    HipHopMacher Gesperrter User

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    3.206
    3206
    Bezüglich Sample-CDs verlasse ich mich auf die Rezensionen in der Fachpresse (Ich lese 6 Fachzeitschriften).
    Ansonsten höre ich mir die Demosongs auf den Herstellerseiten an.

    Wichtige Anlaufpunkte für Samples:
    Best Service
    Big Fish Audio
    zero-G
    AMG
    East West

    Best Service vertreibt auch die Produkte aller anderen Hersteller.
     
    HipHopMacher, 04.01.09
    #10
  11. HipHopMacher

    HipHopMacher Gesperrter User

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    3.206
    3206
    Aktuelle DVDs sind einfach nur deswegen so gross (4,2GB),
    weil das Sample-Material dort in allen gebräuchlichen
    Formaten drauf ist:

    ACID-Wave
    AIFF-Apple Loop
    Halion
    Kontakt
    EXS24
    Soundfont2
    Rex2
    Reason Refill
     
    HipHopMacher, 04.01.09
    #11
  12. bootsy

    bootsy

    Registriert seit:
    01.11.06
    Punkte:
    1.860
    1860
    So manch aktuelle Sample Produktion ist technisch stark überproduziert (z.B. extrem komprimiert, zu sehr höhenbetont), das hört man aber in den Demos sofort. Ist für mich der definitive showstopper.
    In manchen Kategorien ist 24bit Pflicht, z.B. bei Natur Drums.
    Bei manchen Anbietern finden sich auch recht seltsame Lizenzbedingungen (AMG z.B.).
    Qualität vor Quantität.
    Nicht zu vergessen der "Convenience" bzw. Workflow Faktor: Kann ich komfortable damit arbeiten, sind die Multis ordentlich für meine Software gemappt, kann ich vernünftig vorhören, gibts REX support usw.
     
    bootsy, 05.01.09
    #12
  13. DaddyDufte

    DaddyDufte

    Registriert seit:
    18.08.07
    Punkte:
    11.645
    11645
    Das mit der (über)Komprimierung von Samples ist mir in den letzten Jahren auch aufgefallen. Der Lautheitswahn hat sich also schon bis runter in die Wurzeln gefressen.

    Bei elektronischen Sachen, wie Techno, Trance, HipHop oder Dancehall noch geradeso vertretbar.
    Für akustische und dynamische Stile wie Jazz, Klassik oder (nonkommerzielle) Ethnomucke ein echter Totbringer.

    Allerdings wird in letzteren ja auch weit weniger gesampelt.

    Achso - Die Firma Ueberschall hat auch eine hervorragende Produktpalette und die Seite ist angenehm begehbar.
     
    DaddyDufte, 05.01.09
    #13
  14. kyuba

    kyuba

    Registriert seit:
    02.04.08
    Punkte:
    81
    81
    Ich nimm mir irgendein Album bei Amazon.
    Hörs mir durch ... dann kauf ich das ding

    und sample ... :D
     
    kyuba, 05.01.09
    #14
  15. jayc

    jayc Themenersteller

    Registriert seit:
    21.03.06
    Punkte:
    1.108
    1108
    ja... das würd ich auch machen... ich will aber legal bleiben.... auch wenns eh keinen bockt (erst mal!)

    jc
     
    jayc, 06.01.09
    #15
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.