Information ausblenden

Saffire 40 Pro und Logic

Dieses Thema im Forum "Logic" wurde erstellt von Bumsbirne, 24.12.11.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Bumsbirne

    Bumsbirne Themenersteller

    Registriert seit:
    28.05.06
    Punkte:
    2.596
    2596
    Ich will mit dem Saphire 40 pro die digitalen Audiodaten - jeweils getrennt für jeden MIDI-Kanal - aufnehmen.

    Das klappt leider nur für eine Spur. Verstelle ich auf dem zweiten MIDI-Kanal den Sound im Motiv, so verstellt er sich auch auf den anderen Spuren.

    Wie kann ich mit dem Saphire von eine MIDI-Datei - gleichzeitig - jede Spur über SPDIF aufnehmen?

    Mit dem Mischpult war irgendwie alles einfacher.
     
  2. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    35.554
    35554
    Wieso willst digitale Audiodaten aufnehmen - die sind doch schon digital? Und wieso Midikanal? Midi hat mit Audio garnix zu tun.

    Was für ein Motiv? Auf den anderen Spuren ist Begleitung zum Motiv?

    Aaaaah - Du meinst den Motif von Yamaha - als externes Instrument.

    Verwendest Du ein Einfaches Midiinstrument (falsch) oder ein Multiinstrument (richtig - im Environment anlegen).

    Und wieso jetzt auf einmal SPDIF - das ist zwar Digital, kann aber auch nur Stereo - da kriegst Du doch gar nicht alle Sounds drüber.

    Wie wär's wenn Du den kompletten "Versuchsaufbau" noch mal von Anfang an beschreibst.
    Was hast Du vor, welche Geräte sind beteiligt, wie verkabelst Du?

    Clemens
     
  3. Bumsbirne

    Bumsbirne Themenersteller

    Registriert seit:
    28.05.06
    Punkte:
    2.596
    2596
    Hi Clemens.

    Das wirds sein.

    Ich hab die Geräte bisher immer Spur für Spur über das Mischpult in Logic aufgenommen.

    Jetzt hab ich ein Saphire 40 Pro und möchte die analogen Geräte (KORG, Roland usw.) und die Digitalen (Motif usw). Ja MOTIF und nicht MOTIV....sch.. Fehlerkorrektur im Safari bzw. iPad. - Klugschei..... ;-)

    Spass beiseite. Das MIDI nicht Audio ist weiss ich auch. Das ich den Motif analog und digital ins Saphire reinschicken weiss ich auch.

    Gibt es für das Saphire evtl. eine Environment-Vorlage?

    Was ich will: Alle Audiosignale von den Geräten - GLEICHZEITIG - im Saphire aufnehmen, auf verschiedenen Audiospuren. Geht das überhaupt? Oder kann ich das auch nur wieder Track by Track machen.
     
  4. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    35.554
    35554
    Lern' bei der SCh***-Fehlerkorrektur mal Saffire an :D

    Und lass mich Klugscheissern - mehr hab' ich nicht mehr vom Leben [​IMG]

    Nein, eine Saffire-Vorlage gibt es nicht - die brauchst Du aber auch gar nicht.

    Was Du bräuchtest, wären Vorlagen für die Midi-Geräte - aber da wüsste ich im Moment auch nix.

    Das hängt davon ab, wieviele unterschiedliche Sounds Du pro Gerät produzierst und wieviele Einzelausgänge das Gerät hat.

    Ich fabuliere mal (mangels Gerätekenntnis):
    - Der Motif hätte einen Stereo-Out, 4 Indiv. Out und den Spdif. Macht insgesamt 4 Ausgangspaare. Also kannst Du 4 Stereo-Sounds (oder 8 Mono-Sounds, aber bleiben wir mal in Stereo) unabhängig voneinander und gleichzeitig mit dem Saffire aufnehmen.
    - Dazu legst Du 4 Audiospuren an - als Eingänge wählst Du die, die mit dem Motif verbunden sind.
    die Sounds/Kanäle im Motif hast Du vorher passend auf die verschiedenen Ausgänge geroutet.
    - Während der Song-Erstellung hast Du für den Motif in Logic ein Multiinstrument erzeugt, das auf den verschiedenen Midikanälen unterschiedliche Sounds ansteuert.
    - Du schaltest alle Spuren ausser den ersten 4 Midikanälen stumm, stellst die 4 Audiospuren scharf und nimmst auf.
    - Dann alle Midispuren ausser Kanal 5-8 stummschalten, 4 neue Audiospuren erzeugen und scharfschalten, aufnehmen, usw.

    Anders geht es nicht, weil fast alle Miditeile mehr Sounds erzeugen können, als sie Ausgänge haben. (DA liegt der Engpass!)

    Die Alternative zum Multiinstrument liegt darin, Programm-Change-Befehle (und Bankselect-Befehle) in der Midi-Region als Event einzugeben. So mache ich das mit dem Tyros. Die "Data-List" liegt immer parat. Das mache ich aber auch nur mit Songs, die auch am Tyros laufen müssen.
    Wenn ich eh im Rechner, arbeite, nehmen ich Rechnerinterne Sounds - da mache ich mir den "Hardware-Sound-Such-anschliess-umschalt-stummschalt-routing-Stress" erst gar nicht.

    Clemens
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.