Information ausblenden

Routing bei Cubase - Problem

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von ranzman, 20.02.20.

Schlagworte:
  1. ranzman

    ranzman Themenersteller

    Registriert seit:
    02.06.11
    Punkte:
    325
    325
    Ich nutze Cubase 8.5 Artist schon länger, aber wegen eher geringer Frequenz eigentlich nur als Mehrspurbandmaschine und lasse die meisten Features ungenutzt ... vieles ist mir auch einfach zu kompli.

    Jetzt wollte ich mal was neues probieren, nämlich mit Loopmash aufnehmen. Geht nicht "normal", klar.
    Also YT ... Herr Erklärbär sagt, dass ich einfach nur einen Ausgangsbus anlegen und den auf den Eingang einer neuen Audiospur routen soll und dann hab ich dort ne schöne Audiospur. Das hab sogar ich verstanden.
    Aber das war es bisher.

    Aussehen tut es wie => Cubase01.jpg
    Die beiden unteren Spuren sind Loopmash und die neue Audiospur. Links im Inspektor Stereo In und Master (out) dieser Audiospur.

    Das Routing des Audiointerfaces "Presonus Firestudio Project"
    => cubase_vst_in.jpg
    => cubase_vst_out.jpg
    hab ich mir (ohne es wirklich zu kapieren) vor etwa 1000 Jahren mal gebastelt und es hat bisher für mich OK funktioniert.

    Und jetzt zum Kern: Füge ich da nun einen neuen Ausgangsbus zu, kann ich diesen in der Auswahl des Eingangsbusses nicht auswählen. => cubase02keinbus.jpg

    Da ist irgendeine "Kleinigkeit", die ich übersehen habe.
    (Natürlich habe ich auch erst "kein Bus" ausgewählt. wie bei YT beschrieben).

    Was übersehe ich?
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 20.02.20
  2. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    35.272
    35272
    Geht nicht.
    LoopMash ist ein reines Sampleverfremdungstool und kein Recorder.
    Nehme in Cubase auf, oder MediaBey etc. dragdrop rein damit. Das geht.
     
  3. toughbeats1

    toughbeats1 Bedroomproducer

    Registriert seit:
    23.10.04
    Punkte:
    1.713
    1713
    Loop Mash als VST im Insert Laden - dann sollte es gehen.
     
    ranzman bedankt sich.
  4. barnfield_

    barnfield_

    Registriert seit:
    12.12.12
    Punkte:
    2.521
    2521
    Wenn ich das richtig verstanden habe, willst du nicht "mit" Loopmash aufnehmen, sondern den Ausgang von Loopmash in Echtzeit aufnehmem , richtig?
    Lege in Cubase eine Gruppenspur an. Gehe dann am besten in den Mixer und route entweder einen Send des Loopmash-Kanals auf diese Gruppe( aktiviere den Send und ziehe auf 0Db) oder wähle unter Routing" als Ausgang des Loopmash-Kanals diese Gruppe.
    Du kannst jetzt in jeder beliebigen Audiospur den Gruppenkanal den du mit mit Loopmash befeuerst als Eingang wählen (kannst du rechts im Inspector oder auch im "Routing"-Tab im Mixer machen)
    Dann am besten in der Loopmash-Spur den Monitor einschalten (damit die Spur Midi Daten empfängt) und die Audiospur auf Record schalten. So sollte das gelingen.
     
    Loop_Breaker und LM18 bedanken sich.
  5. ranzman

    ranzman Themenersteller

    Registriert seit:
    02.06.11
    Punkte:
    325
    325
    @toughbeats1
    habe das mit dem Insert gemacht ... aber das war´s noch nicht.
    hab das yt video nochmal genau angeschaut:
    in und out wurde auf "kein Bus" gesetzt
    direkt danach wurde in wieder geöffnet und Erklärbär konnte sein Stereo-Out einfach anklicken.
    Diese Auswahl ist auch mit Loopmash im Insert geladen nicht möglich. Ist nach wie vor wie auf dem SC cubase02keinbus.
     
  6. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    35.272
    35272
    Moment!
    Ich lese Artist, richtig?
    Meine, dieses erweiterte flexible Gruppenrouting ist dort nicht implementiert.
     
    ranzman bedankt sich.
  7. chrisspeed

    chrisspeed

    Registriert seit:
    02.12.06
    Punkte:
    7.024
    7024
    Das geht über Gruppenspuren. Entweder kannst du eine Gruppe als Eingang für eine normale Audiospur routen oder anders rum, dass du eine Audiospur als Eingang einer Gruppe routen kannst.

    Allerdings weiß ich nicht, ob das auch in Artist so geht
     
    ranzman bedankt sich.
  8. ranzman

    ranzman Themenersteller

    Registriert seit:
    02.06.11
    Punkte:
    325
    325
    >"Allerdings weiß ich nicht, ob das auch in Artist so geht"
    geht nicht mit Gruppe
    sieht alles ganz logisch aus, aber im Eingangsrouting der Audiospur erscheint die Gruppe nicht.

    Wenn ich nochmal drüber nachdenke, ist das doch sowas wie "mach aus der VST Spur ne AUdiospur, dann muss du nicht so viele VST gleichzeitig laden und der PC ist nicht so belastet" ... und das kann Cubase doch seit 1972 (ich hab´s nie probiert/gebraucht, aber x-mal davon gelesen). Kann mir im MOment nicht vorstellen, dass es ne Einschränkung von Artist ist ...

    Und der YT-Masta hat Gruppe ja auch nicht verwendet
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.02.20
  9. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    35.272
    35272
    @ranzman
    Magst mal das YT Vid verposten?
     
  10. Loop_Breaker

    Loop_Breaker Hippie

    Registriert seit:
    19.11.10
    Punkte:
    5.166
    5166
    rkdk meint, dass man in der ARTIST keine Gruppenspuren aufnehmen kann, weil's nicht die Vollversion ist.
    Und bilde mir ein, dass es auch so ist.

    Als ich den Thread überflogen habe, hätte ich auch als erstes an Gruppenspuren gedacht, wie barnfield_ schön schreibt.
    (LoopMash Spur auf Gruppe routen > AudioSpur erstellen und Gruppe als Eingang wählen ...).

    Wenn das aber nicht geht:
    - render in place
    oder
    - Audio Export
    verwenden.
     
    rkdk bedankt sich.
  11. Loop_Breaker

    Loop_Breaker Hippie

    Registriert seit:
    19.11.10
    Punkte:
    5.166
    5166
    LoopMash ist ein VST-Instrument und hat, in Cubase, daher nichts in einen Insert verloren.

    Edit: Wie mir leider erst viel zu spät gekommen ist: das geht ja gar nicht, dass man ein VSTi in einen Insert lädt, in Cubase.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.02.20
    ranzman und rkdk bedanken sich.
  12. ranzman

    ranzman Themenersteller

    Registriert seit:
    02.06.11
    Punkte:
    325
    325
    mein Lieblingsvideo. Ab MIn 1:00 wird es spannend

     
  13. barnfield_

    barnfield_

    Registriert seit:
    12.12.12
    Punkte:
    2.521
    2521
    Die erweiterten Routingmöglichkeiten sind auch noch nicht seit Ewigkeiten in Cubase implementiert. Möglicherweise kam das erst nach Version 8.5
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.02.20
    ranzman bedankt sich.
  14. ranzman

    ranzman Themenersteller

    Registriert seit:
    02.06.11
    Punkte:
    325
    325
    Audioexport ist die pragmatische Lösung und funktioniert. vielen Dank @Loop_Breaker

    Ist eigentlich total einfach.
    Aber ich habe dadurch wieder ein bisschen mehr über Cubase gelernt, daher auch Danke an alle anderen.
    Werde dann doch irgendwann mal auf ne aktuelle Version gehen.
     
    Loop_Breaker bedankt sich.
  15. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    35.272
    35272
    7.5 oder 8 dürfte das IMHO schon gehabt haben, ist lange her. Artist nicht.
     
  16. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    35.272
    35272
    Nur am Rande vermerkt, LoopMash 2 ist übrigens richtig klasse, das hat mit dem alten LoopMash von damals überhaupt nichts mehr zu tun. Da sind neue Algorithmen drin, man kann in jede 16tel reingehen und den Sound stark verfremden, Tuning, rückwärts, Scratch, Slot kopieren, muten, austauschen gegen anderes etc. Ich nutze das LM2 Tool aber z.B. eher fürs Sounddesign indem ich extrem pitche oder LM2 ganz langsam abspielen lasse uvam. Paar Drumloops schütteln, dafür ist er ursprünglich entworfen, mach ich damit kaum bis nicht. Mal längere Padsounds mit Akkordwechsel, oder komplette Songs reinhauen kein Witz, das wirkt. Muss man sich mit beschäftigen, wenn man gern experimentieren mag.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.02.20
    Loop_Breaker bedankt sich.
  17. Loop_Breaker

    Loop_Breaker Hippie

    Registriert seit:
    19.11.10
    Punkte:
    5.166
    5166
    - "render in place" ist möglicherweise noch einfacher, weil man sich um weniger kümmern muss...
    (hab bei mir beides als Tastenkürzel griffbereit)
     
    rkdk bedankt sich.
  18. barnfield_

    barnfield_

    Registriert seit:
    12.12.12
    Punkte:
    2.521
    2521
    Oder aber Loopmash auf einen 2. Ausgang des Interface routen und diesen per "Loopback" auf einen Eingang zurückführen. Manche Interfaces ermöglichen das in ihrer Mixersoftware.
     
    Loop_Breaker und rkdk bedanken sich.
  19. MasterM1

    MasterM1

    Registriert seit:
    14.01.05
    Punkte:
    129
    129
    Loopback geht in Windows 10 (Win7 geht es nicht) generell ohne spezielle Audiointerfaces.
     
    Loop_Breaker bedankt sich.
  20. barnfield_

    barnfield_

    Registriert seit:
    12.12.12
    Punkte:
    2.521
    2521
    Das wusste ich gar nicht.
    Aber wahrscheinlich nicht unter Zugriff auf die Asio-Treiber, oder?
     
    Loop_Breaker bedankt sich.