Information ausblenden

Roland Juno-106 Frage

Dieses Thema im Forum "Keyboards & Synthesizer" wurde erstellt von Serious, 23.07.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Serious

    Serious Themenersteller

    Registriert seit:
    21.06.07
    Punkte:
    460
    460
    Hallo zusammen,

    ich habe seit einigen Tagen leihweise einen Juno-106 Synthesizer daheim.
    Soweit komm ich damit ganz gut klar, ist ja ein relativ einfacher Synth.

    Nun habe ich aber folgende Frage:
    Welche Parameter des Synths kann man über MIDI steuern? Ich kann bis jetzt nur das Keyboard über midi steuern, würde aber auch gern z.b. den HighPass-Filter, den Hüllkurvengenerator usw. über Cubase automatisieren.

    Habe mir schon im Internet die Anleitung als PDF gezogen, da das Original von 1987 nicht mehr vorhanden ist, konnte aber auch hier nichts dazu finden.

    Wäre für ein paar Tipps sehr dankbar!

    Gruß
    Simon
     
    Serious, 23.07.08
    #1
  2. -HP-

    -HP-

    Registriert seit:
    04.06.08
    Punkte:
    2.807
    2807
    du kannst so gut wie jeden Parameter über Midi steuern, weil die Reglerbewegungen als Sysex-Info übertragen werden. Leider hat das mit meinem Juno und Cubase nicht so recht geklappt, es gab Timingprobleme.
     
    -HP-, 23.07.08
    #2
  3. DJTommyM

    DJTommyM

    Registriert seit:
    18.10.05
    Punkte:
    20.159
    20159
    du kannst alle ansteuern
    sind sogenannte sysex-daten.
    die gehen 1-127

    da kannst du z.b. glaube ich mit 7 die lautstärke einstellen.
    ist aber lange her.

    viel glück :)
     
    DJTommyM, 23.07.08
    #3
  4. Serious

    Serious Themenersteller

    Registriert seit:
    21.06.07
    Punkte:
    460
    460
    ok, dann werd ich wohl oder übel alle cc durchprobieren müssen um herauszufinden welcher für welchen parameter zuständig ist...

    ich hoffe das bekomm ich noch hin, ansonsten bin ich vom dem teil auf jeden fall schwer begeistert :) ist halt doch was anderes so ein schönes teil vor sich zu haben als sich mit Software-Synths rumzuquälen!

    danke!

    @HP: hattest du die Timingprobleme auch beim einfachen anspielen der tasten über midi? das läuft bei mir sehr gut mit kaum merkbarer Latenz.
     
    Serious, 23.07.08
    #4
  5. -HP-

    -HP-

    Registriert seit:
    04.06.08
    Punkte:
    2.807
    2807
    solange ich nur Tasten spiele und höchstens das Wheel benutze ist alles fein. Wenn ich Sysex aufzeichne, kommt das Teil timingmäßig ins schleudern.
     
    -HP-, 23.07.08
    #5
  6. Woodstock

    Woodstock

    Registriert seit:
    22.07.02
    Punkte:
    1.884
    1884
    Hallo,

    Hier gibts die Midi-Implementierung vom Juno-106.

    EDIT: Die ist schöner...
     
    Woodstock, 23.07.08
    #6
  7. Serious

    Serious Themenersteller

    Registriert seit:
    21.06.07
    Punkte:
    460
    460
    super, danke!

    werde mir das alles heute abend mal genauer anschauen!

    Gruß
    Simon
     
    Serious, 23.07.08
    #7
  8. DJTommyM

    DJTommyM

    Registriert seit:
    18.10.05
    Punkte:
    20.159
    20159
    Mir sind noch ein paar eingefallen:

    Volumen Kontroller: Kontroller 7
    Expression Kontroller: Kontroller 11
    Foot Kontroller: Kontroller 4
    Ballance Kontroller: Kontroller 10

    90 oder 91 müsste Chorus und Echo sein.
    ich empfehle dir die sysexdaten nicht,
    weil die qualität unter aller sau ist. :D

    das war zu Atari-zeiten genz gut,
    man hatte ja nichts besseres.

    :)
     
    DJTommyM, 23.07.08
    #8
  9. Woodstock

    Woodstock

    Registriert seit:
    22.07.02
    Punkte:
    1.884
    1884
    Hallo,

    @DJTommyM

    Laut meiner Seite versteht der Juno keine Midi Control-Changes. Außerdem kamen die GM-Spezifikationen (wozu auch die Standard-CCs gehören) erst wesentlich später.
     
    Woodstock, 23.07.08
    #9
  10. -HP-

    -HP-

    Registriert seit:
    04.06.08
    Punkte:
    2.807
    2807
    tommy: welche Qualiät meinst du?
     
    -HP-, 23.07.08
    #10
  11. Woodstock

    Woodstock

    Registriert seit:
    22.07.02
    Punkte:
    1.884
    1884
    Hallo,

    das sind STEUERDATEN!!! Das hat nichts mit Qualität zu tun...
     
    Woodstock, 23.07.08
    #11
  12. -HP-

    -HP-

    Registriert seit:
    04.06.08
    Punkte:
    2.807
    2807
    vielleicht sinds Steuerdaten zweifelhafter Qualität :-o
     
    -HP-, 23.07.08
    #12
  13. tsching

    tsching

    Registriert seit:
    02.04.03
    Punkte:
    13.930
    13930
    Also, die Reglerbewegungen der Synthese-Parameter funktionieren nicht (!!!) über MIDI CCs, sonder über systemexklusive Steuerdaten. Sowas kann normalerweise bequem über MIDI aufgenommen werden, allerdings haben viele USB-Interface und auch einige Audiosequenzer hier ihre Probleme, das SysEx-Daten etwas aus der "Mode gekommen sind".
     
    tsching, 23.07.08
    #13
  14. Serious

    Serious Themenersteller

    Registriert seit:
    21.06.07
    Punkte:
    460
    460
    Morgen!

    @tsching
    ok, das heißt ich kann möglicherweise automationen aufnehmen wenn ich sie direkt am synth vornehme während ich eine midi-spur aufnehme. Seh ich das richtig? Mein Plan war aber eigentlich die Automationen mehr oder weniger komplett im Cubase (mit der Maus) zu erstellen. Weißt du ob das möglich ist?
     
    Serious, 24.07.08
    #14
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.