Information ausblenden

RME HDSP 9632 oder 1616M PCI (Emu) ????

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Astar, 16.11.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Astar

    Astar Themenersteller Produzent

    Registriert seit:
    14.04.06
    Punkte:
    752
    752
    Hi,

    Gute oder Bad News?

    Hehe meine

    SB Audigy 24Bit

    ist passend zur Studio Renovierung in Arsch gegangen dank Miniklinkenstecker.

    Heut gibts was zu feiern, ich brauche ne neue SOUNDKARTE GESUCHT !!!


    vielmehr noch BERATUNG :)

    __________________________________________________________


    Inzwischen bin ich so einige h durch das Netz gesurft und auf folgende potentielle Kandidaten gestoßen:


    1. RME HDSP 9632 = 350€ http://www.thomann.de/de/rme_digi_9632_hdsp_pcikarte.htm


    2. EMU 1616 PCI = 350€
    http://www.thomann.de/de/emu_1616_pci.htm


    Welche dieser Audiointerfaces ist besser und passt besser zu meinen AKtivitäten und mein bestehendes Equipment? Oder habt ihr ganz andere evtl. günstigere Alternativen, die reichen würden für gute Qualität?

    Ziel ist:

    Gesang, E-Gitarre, Akkordeon, etc. nacheinander zu recorden und kein Orchester - Richtung Hip Hop etc.

    Bestehendes Equipment:

    1. Alesis 12 FX Mischpult
    2. Behringer Truth aktiv Monitore + KRK RP10S Subwoofer
    3. SONTRONICS STC-2 Kondensator Mikrofone

    etc.


    Lieben Dank für eure Tipps -- soll ja kein Fehlkauf werden und ist ne wichtige Anschaffung ;-)
     
    Astar, 16.11.08
    #1
  2. HipHopMacher

    HipHopMacher Gesperrter User

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    3.206
    3206
    Die Karten sind beide gut.
    Kauf Dir die RME.
     
    HipHopMacher, 16.11.08
    #2
  3. Astar

    Astar Themenersteller Produzent

    Registriert seit:
    14.04.06
    Punkte:
    752
    752
    Hmmmm, das EMU 1616PCI hat 2 HI-Z Eingänge was für eine E-Gitarre nicht verkehrt wäre....

    Wie mach ich das dann beim RME HDSP 9632, wenn ich eine E-Gitarre aufnehmen will ?


    schalte ich dann einfach eine DI-Box oder line 6 toneport
    emu 0202
    esi u46
    lexicon alpha studio vor? oder reicht es wenn ich sie in den MIC EIngang meines Mischpults stecke?
     
    Astar, 16.11.08
    #3
  4. HipHopMacher

    HipHopMacher Gesperrter User

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    3.206
    3206
    Ich habe das Multiface 2 und für Gitarre benutze
    ich extra ein Gerät, was ich noch davorschalte:

    Terratec Hi Jack
     
    HipHopMacher, 17.11.08
    #4
  5. zehnvorsechs

    zehnvorsechs

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    10.510
    10510
    Ich bin kein Freund der E-Mu Hardware. Das ist für mich nichs anderes als die Soundblaster mit einer entsprechenden Anschlussbox, aber dem selben Kuddelmuddel mit Treibern und Hardwareverträglichkeit. RME ist ´ne feine Sache. Und wenn die Gitarre damit nicht klingt, dann schalte einfach ´ne aktive DI Box davor, z.B. die Behringer DI120 die ist voll o.k. für sowas.
     
    zehnvorsechs, 17.11.08
    #5
  6. Astar

    Astar Themenersteller Produzent

    Registriert seit:
    14.04.06
    Punkte:
    752
    752
    ist es überhaupt sinnvoll eine RME für 350€ zu kaufen und dann einen schlechten Preamp zu haben?

    Sollte ich vl. lieber eine günstigere Soundkarte wie die ESI Juli@ 150€ kaufen und das Geld vielleicht lieber in einen guten PReamp investieren für gute Stimmaufnahmen?

    Wie groß ist der Unterschied zwischen einer RME HDSP 9632 und einer ESI Juli@ ???
     
    Astar, 17.11.08
    #6
  7. micha255

    micha255

    Registriert seit:
    24.01.08
    Punkte:
    1.070
    1070
    Mit einem miesen Preamp wirst Du keinen (Sound-)Vorteil haben, wenn Du eine RME - Karte nimmst. Aber wenn Du ggf. planst, auch mit dem Rest mal eine Runderneuerung zu starten, wird die RME Dir eine gute Ausgangsbasis liefern. Die RME 9632 ist eine prima Karte, die vor allem extrem stabil und latenzarm läuft - die Treiber sind einfach Spitze. Ich würde diesen Mehrpreis dafür immer gerne in Kauf nehmen, aber letztlich hängt das natürlich von Deinem Budget ab.

    Micha
     
    micha255, 17.11.08
    #7
  8. Insane

    Insane

    Registriert seit:
    03.11.05
    Punkte:
    10.412
    10412
    Korrekt!
     
    Insane, 17.11.08
    #8
  9. jamincurl

    jamincurl

    Registriert seit:
    28.03.05
    Punkte:
    5.704
    5704
    die rme musst du so schnell nicht tauschen,
    mit nem 350€ preamp ist mann idr nicht dauerhaft zufrieden.
    hab seid n paar tagen n fireface,
    das ist eindeutig hörbar besser als alles was ich je benutzt habe,
    und das waren viele karten.
     
    jamincurl, 17.11.08
    #9
  10. Astar

    Astar Themenersteller Produzent

    Registriert seit:
    14.04.06
    Punkte:
    752
    752
    Wow, eine Menge Knete für einen Preamp :-(

    Generell finde ich es aber besser gleich Qualität für länger zu kaufen, als nicht nachhaltig zu denken (verschmutzt so eh nur die Umwelt oder sorgt für eine Finanzblase)


    Welcher Preamp würde denn dann zur RME HDSP 9632 passen?

    und kann ich den dann sowohl für Vocals als auch E-Gitarre nutzen?
     
    Astar, 17.11.08
    #10
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.