Information ausblenden

Rme Fireface 800 Total Mix Main Monitor Ausgang

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von Apogee, 26.11.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Apogee

    Apogee Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    11.01.08
    Punkte:
    436
    436
    Hallo meine Freunde,
    habe da mal eine frage,
    beim Total mix von rme...gibt es die "Dim" Funktion in der Monitor Main Section. Diese Funktion verringert die Laustärke des Main Monitor Ausgangs(um ein eingestellten Wert).
    Also meine frage ist....sollte ich lieber..im total mix voll saft geben um kein qualitäts verlust zu haben und mir ein Analogen lautstärken regler holen oder geht das so mit dem Total mix ohne Qualitäts verlust zu haben?


    DANKE EUER APOGEE
     
    Apogee, 26.11.08
    #1
  2. micha255

    micha255

    Registriert seit:
    24.01.08
    Punkte:
    1.070
    1070
    So ist es, macht zwar nicht viel aus, hören wirst Du es kaum, aber dieser Weg ist besser, vorausgesetzt, Du nutzt zur anschl. Regelung einen komplett passiv ausgeführten Signalweg - ohne jegliche Operationsverstärker oder IC´s.

    Wenn Du keinen Monitorregler willst, kannst Du es so lassen.

    Micha
     
    micha255, 26.11.08
    #2
  3. Slinky

    Slinky

    Registriert seit:
    25.11.02
    Punkte:
    55
    55
    Hi,

    ich benutze zum Regeln der Lautstärke auch ausschließlich den Software-FF Mixer und hab noch keine hörbaren Qualitätseinbußen feststellen können.
    Falls du auch nichts negatives feststellst würde ich dabei bleiben und das Geld für einen analogen Knopp sparen ;)

    cu, slinky
     
    Slinky, 26.11.08
    #3
  4. micha255

    micha255

    Registriert seit:
    24.01.08
    Punkte:
    1.070
    1070
    Er fragte was besser ist und nicht, was billiger ist.

    Dass das nur Sinn macht, wenn der Rest (Equipment und Akustik) auch stimmt, ist selbstredend.
     
    micha255, 26.11.08
    #4
  5. Insane

    Insane

    Registriert seit:
    03.11.05
    Punkte:
    10.412
    10412
    Hallo FF800 Kollege!

    Der DIM arbeitet genauso, als wenn du ´nen Ausgangsfader runterziehst, nur eben Schlag auf Schlag sozusagen um den voreingestellten Wert.

    Ob das nun komfortabel ist, ständig auch den Totalmix aufzuhaben, ich weiss es nicht.

    Ich ziehe halt immer noch den Fader am Pult runter und nix anders möchte ich haben. Ich mag den Totalmix wegen der beschissenen Übersichtlichkeit sowieso irgendwie nicht.

    Ansonsten halte ich in dienem Fall ein weinziges Pult (Compact 4 oder sowas reicht schon) oder eben sowas wie den Big Knob für gut.

    Auch wenn man mich jetzt steinigem peitschen oder alles zusammen un dauf einmal will....im Notfall kannst du auch deine Monitore über den Kopfhöreranschluss anklemmen, der funzt auch als Lineausgang, dann allerings udn logischerweise nur mit nem Adapter...also von Stereo auf 2 Mono...ist dann allerdings nicht symetrisch, funktioniert aber auch.
     
    Insane, 26.11.08
    #5
  6. Slinky

    Slinky

    Registriert seit:
    25.11.02
    Punkte:
    55
    55
    Klar, manchmal spricht ja auch nichts dagegen wenn man sich "erweitert", um anschließend besser schlafen zu können ;)
    zeig mir einen, der das noch nicht gemacht hat...
     
    Slinky, 26.11.08
    #6
  7. Insane

    Insane

    Registriert seit:
    03.11.05
    Punkte:
    10.412
    10412
    Ich weiss das dat nicht schön ist...aber manchmal gehts eben nicht anders...

    Aber an der Möhre fehlt eh so einiges z.b. ein Main Ausgang im XLR Format mit entsprechendem gut erreichbarem Regler...am liebsten ähnlich dem neuen TC Dingen....
     
    Insane, 26.11.08
    #7
  8. Apogee

    Apogee Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    11.01.08
    Punkte:
    436
    436
    na dann wird es einfach ein analoger laustärken regler
     
    Apogee, 26.11.08
    #8
  9. HipHopMacher

    HipHopMacher Gesperrter User

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    3.206
    3206
    Ich regle das so, wie es sich gehört:
    mit einer IR-Fernbedienung ...

    :)

    Totalmix ist bei mir immer voll aufgedreht.
     
    HipHopMacher, 26.11.08
    #9
  10. NiCKEL

    NiCKEL

    Registriert seit:
    27.10.04
    Punkte:
    8.868
    8868
    Das Summensignal softwaremäßig runterzuregeln erzeugt bei 24 Bit Wandlern KEINERLEI hörbare Qualitätseinbußen, da die Mixbusse der Sequenzer ja auch mit minimum 32 Bit FP arbeiten. Im Gegenteil - es verfälscht den Klang weniger, als wenn er nochmal durch analoge Schaltkreise muss.

    Ein Hardware-Knopf ist bloß für viele etwas praktischer vom Handling her...
    Doch der Klang *leidet* eher bei analog ;) (Klirr, Rauschen, Crosstalk, L-/R-Differenzen beim Poti, passive Teile wirken z.T. wie LPF... - halt die üblichen analogen Eigenschaften/Defizite) Wieviel das ausmacht und wieviel das einem selbst ausmacht hängt von den verwendeten analogen Geräten und der eigenen Abhör-Situation und dem eigenen Gehör und Anspruch ab.
     
    NiCKEL, 26.11.08
    #10
  11. micha255

    micha255

    Registriert seit:
    24.01.08
    Punkte:
    1.070
    1070
    Hab ich doch oben geschrieben.

    Ja, und weil viele im Studio mit solchen Controllern arbeiten, gibt es auch die übliche Ansage bei uns, das Summensignal softwaremäßig nicht runterzuregeln. Denn sowohl Presonus, Coleman, wie auch andere empfehlen für ihre Monitor-Controller, diese mit vollem Nennpegel anzusteuern.

    Micha
     
    micha255, 26.11.08
    #11
  12. NiCKEL

    NiCKEL

    Registriert seit:
    27.10.04
    Punkte:
    8.868
    8868
    Klar... wenn man eh nen Controller da hat, dann hat das auch einen Grund und man ist i.d.R. mit dem Teil zufrieden (weshalb sollte man ihn sonst angeschafft haben) und dann nutzt man ihn auch... Ich regel auch analog... Aber ich wollte deutlich machen, dass es keinerlei Einbußen gibt, wenn man digital regelt.
     
    NiCKEL, 26.11.08
    #12
  13. fas1piano

    fas1piano

    Registriert seit:
    20.04.07
    Punkte:
    4.837
    4837
    zu total mix:

    - man kann angeben, welche ausgänge die monitor-sektion betrifft, muss nicht kopfhörer/line ausgang sein; DIM, MONO etc. kann auch auf analog 1/2 etc. wirken

    - xlr: braucht man halt adapter stereoklinke auf xlr

    - regler: man kann auch zb einen bcn44 midi controller anschließen, dann hat man was zum anfassen

    - der Kopfhörer/line ausgang vorne ist ein asymmetrischer line ausgang mit gutne audiowerten, kann man also alles anschließen, was nicht symmetrisch sein muss

    - übersicht verbessert sich, wenn sich den unterschied zwischen submix view und allgemeiner ansicht klarmacht und dann die jeweils geeignete benutzt; die matrix gibts auch noch - ich find das eigentlich sehr gut gelöst.

    lG f
     
    fas1piano, 26.11.08
    #13
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.