Information ausblenden

Richtig Bouncen mit Cubase (inkl. Dithering?!)?

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von Celski, 23.07.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Celski

    Celski Themenersteller

    Registriert seit:
    29.12.09
    Punkte:
    348
    348
    Guten Morgen liebe Community,

    ich habe gestern in Cubase 5 einen Song aufgenommen und dabei einige ressourcenfressende VSTs benutzt (Kontakt mit riesen Library) und selbst das freezen der Spuren hilft nicht 100%ig meinen Ressourcenverbrauch zu stoppen. Deswegen wollte ich alle Midispuren "bouncen".

    Ich hatte aber hier mal gelesen, dass man - um die BESTE Qualität zu erhalten - die Spuren vor dem exportieren (bouncen) mit einem Dither-PlugIn belegen soll. Da ihr mehr Ahnung habt, als ich, wollte ich Euch fragen, ob das stimmt und wenn ja, wie man es anstellt?! :)

    Vielen lieben Dank schonmal an euch!!

    LG,
    Manni
     
    Celski, 23.07.12
    #1
  2. LulleuNulle

    LulleuNulle

    Registriert seit:
    17.04.11
    Punkte:
    2.162
    2162
    Hi Celski,

    Nein, wenn du die Spuren für den final mix bounced... dann brauchst du nicht dithern und kannst sie im 24-Bit oder 32 bit-Format im Mix weiterverwenden.

    Dithern ist nur notwendig, wenn du etwas von einer höheren Bit-Rate auf eine tiefere Bit-Rate renderst.

    Also z.B. wenn du deinen Mix der eventuell 44.1/24 bit ist auf das CD-Format von 44.1/16 bit bringen willst.
     
    LulleuNulle, 23.07.12
    #2
    Celski bedankt sich.
  3. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.622
    71622
    ...wobei 32bit float auf 24bit ja auch schon eine Reduktion ist ;)

    Aber da pfeifen viele gern drauf, weil sich der Unterschied in so niedrigen Lautstärkesphären abspielt, dass das Thema brutal in Richtung "eigentlich egal" marschiert.

    Allerdings:
    Beim freezen sollte eigentlich die Belastung des Systems in die Nähe von gebouncten Spuren kommen?
     
    kickback, 23.07.12
    #3
    Celski bedankt sich.
  4. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    51.230
    51230
    Jau, derowegen vermute ich beim Fragesteller ein anders gelagertes Problem.
     
    holgi, 23.07.12
    #4
  5. slowhand73

    slowhand73

    Registriert seit:
    10.10.08
    Punkte:
    9.649
    9649
    slowhand73, 23.07.12
    #5
    Celski und hadl bedanken sich.
  6. User123

    User123

    Registriert seit:
    24.03.11
    Punkte:
    558
    558
    Was für ein System hast du? Welche Konfiguration bzw welches Betriebssystem? Windows 7 32 bit oder 64 bit? Wieviel RAM?
     
    User123, 23.07.12
    #6
  7. hadl

    hadl

    Registriert seit:
    04.08.05
    Punkte:
    2.490
    2490
    Der Delamar Link ist gut! Danke
     
    hadl, 23.07.12
    #7
  8. Celski

    Celski Themenersteller

    Registriert seit:
    29.12.09
    Punkte:
    348
    348
    @LulleuNulle VIELEN DANK!!! Super, das wusste ich noch nicht. Du hast es einfach und freundlich erklärt. Das weiss ich zu schätzen. Danke!

    @holgi und @Kickback Auch Euch (besonders natürlich Kickback!) vielen Dank für die Hilfe!
    Ok, das würde einleuchten, wenn ich 32Bit auf 24Bit runterschraube. (Andere Frage: kann ich nicht in 32Bit einfach bouncen, dann würde ich doch kein dithern mehr brauchen, oder verstehe ich das falsch?) Ich muss ehrlich sagen, dass ich jetzt gar nicht weiß, ob meine VSTi's so eine hohe Auflösung haben.. :-/ Wisst Ihr zufällig wie ich das herausfinde? Nochmal: vielen Dank!

    ..Ach ja: ich denke, dass das "knacksen" (wohl zu hohe Systemauslastung) ein wenig mit den vielen Virtuellen GitarrenAmps zutun hat. Die kann ich ja -nach meinem wissen- nicht "freezen".

    @SlowHand Vielen Dank!! Werde mir den Link direkt ansehen! Danke!

    @User123 Puh.. mein PC ist so alt, da weiss ich die RAM-Zahl gar nicht mehr.. :( aber es dürfte sich um 64Bit handeln, da bin ich mir recht sicher!
     
    Celski, 23.07.12
    #8
  9. LulleuNulle

    LulleuNulle

    Registriert seit:
    17.04.11
    Punkte:
    2.162
    2162
    Gerne doch. Kein Thema.

    Du kannst eigentlich alle deine Spuren in 32 bit float exportieren. Selbst wenn das Plugin diese Auflösung nicht unterstützt, passiert dem Signal nichts. Es fügt einfach "leere" Bits hinzu. Aber grundsätzlich wie schon erwähnt, ist es nicht nötig von 32 auf 24 zu dithern.
     
    LulleuNulle, 23.07.12
    #9
    Celski bedankt sich.
  10. Celski

    Celski Themenersteller

    Registriert seit:
    29.12.09
    Punkte:
    348
    348
    Vielen Dank - wieder mals -Lilleu!
    Gerade habe ich bei dem Delamar-Link auch gelesen, dass man nur einmal (vor dem CD brennen) dithern sollte... ich weiß, dass sind nur Richtlinien, aber nachdem, was ihr geschrieben habt, werde ich wohl einfach (via exportieren) die Kontaktspuren in 32Bit "Bouncen" ...!?
     
    Celski, 23.07.12
    #10
  11. LulleuNulle

    LulleuNulle

    Registriert seit:
    17.04.11
    Punkte:
    2.162
    2162
    kannste machen.. ich würd die Kontakt-Spuren in 24 bit bouncen und gut is. :D
     
    LulleuNulle, 23.07.12
    #11
    Celski bedankt sich.
  12. Celski

    Celski Themenersteller

    Registriert seit:
    29.12.09
    Punkte:
    348
    348
    hehe.. oder so! :D
    trotzdem möchte ich dich weiter nerven und fragen, wieso nicht 32bit um auf nummer sicher zu gehen? ;-D
     
    Celski, 23.07.12
    #12
  13. LulleuNulle

    LulleuNulle

    Registriert seit:
    17.04.11
    Punkte:
    2.162
    2162

    Kickback hat's schon schön beschrieben.... die Unterschiede spielen sich auf einem Pegel ab, der für's menschliche Gehör nicht relevant ist.. :)
     
    LulleuNulle, 23.07.12
    #13
    Celski bedankt sich.
  14. Celski

    Celski Themenersteller

    Registriert seit:
    29.12.09
    Punkte:
    348
    348
    hehe ..okay, aber ich glaube ich versuchs ganz bockig trotzdem erst mal mit 32 bit ;-P
     
    Celski, 23.07.12
    #14
  15. Kuno

    Kuno DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    19.196
    19196
    Mit 32bit biste auf jeden Fall auf der sicheren Seite, auch was Clipping angeht.
    Ich würde grundsätzlich bis zum Schluss in dieser Auflösung bleiben.
     
    Kuno, 23.07.12
    #15
    Celski bedankt sich.
  16. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.224
    26224
    Warum rendern? Du solltest die Freeze-Funktion nutzen - und vor dem Freezing das Aufnahmeformat auf 32-bit fp umstellen, damit auch in diesem Format gerendert wird.

    Und natürlich kannst Du auch deine Amp-Sims in die Audio-Spuren einrechnen lassen.


    Ach ja, und der Link von delamar.de ist erwatungsgemäß oberflächlich und stark vereinfacht, was bei vielen, vielen Usern mal wieder zu Missverständnissen führen dürfte.
     
    Signalschwarz, 23.07.12
    #16
    Celski bedankt sich.
  17. Celski

    Celski Themenersteller

    Registriert seit:
    29.12.09
    Punkte:
    348
    348
    @Kuno vielen Dank, für Deine Hilfe, Kuno!!!!

    @Digital_Dominion vielen, vielen Dank für deine Hilfe! Aber ich habe da noch ein paar Fragen :D

    1.) Das einrechnen in die Audiospur hatte ich früher auch gemacht, aber bei Cubase5 weiss ich nicht wie das geht, da ich bei Cubase 4 immer mit der rechten Maustaste in das Menü gekommen bin, welches die Effekte einrechnet.. :-(

    2.) Ich hab keine Ahnng, die freeze funktion macht es zwar viiiiel besser, aber ein kleiner knackser bleibt immer noch :(

    3.) Aber sollte ich mich nicht nach den delamar tipps richten?

    DANKE!
     
    Celski, 23.07.12
    #17
  18. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.622
    71622
    Vielleicht ist die Latenz deines Interfaces generell hoffnungslos zu niedrig eingestellt?
     
    kickback, 23.07.12
    #18
    Celski bedankt sich.
  19. User123

    User123

    Registriert seit:
    24.03.11
    Punkte:
    558
    558
    @Celski:

    Ui, das solltest du aber schon wissen als Musiker, wie die Leistung deines Systems ist, da es ansonsten sehr schwierig ist für andere dir zu helfen, da die Ursachen bzw die Lösung für dein Problem sehr vielseitig sein kann. Wieviel RAM du hast bzw welches System siehst du in der Systemsteuerung deiner DAW.

    Solltest du ein 32 bit Betriebssystem haben, könnte die Aktivierung des 3 GB. Switch dein Problem lösen. Denn wenn dein Rechner wirklich schon so alt ist wie du beschreibst, dann ist es bestimmt noch ein 32 bit Betriebssystem.

    Viele Grüße
     
    User123, 23.07.12
    #19
    Celski bedankt sich.
  20. Celski

    Celski Themenersteller

    Registriert seit:
    29.12.09
    Punkte:
    348
    348
    Vielen Dank für eure Hilfe!
    Ich habe mal nachgeguckt: ich habe ein 64bit betriebssystem und nur 4 süße gigabyte ram :D
    aber jetzt habe ich es gebounced und alles läuft super :)
     
    Celski, 23.07.12
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.