Single Tracks richtig bouncen!? (Dithering)

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von Celski, 22.01.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Celski

    Celski Themenersteller

    Registriert seit:
    29.12.09
    Punkte:
    348
    348
    Hallo liebe Community,

    meien Frage erklärt sich eigentlich von selbst: wie soll man instrumenten-Spuren richtig bouncen, bevor man sie zum Mixen in ein professionelles Studio gibt?

    Ich habe mal irgendwo gelesen, dass man -um die allerhöchste Qualität zu gewährleisten- jede Instrumentenspur "dithern" sollte. Das klingt verständlich, aber dann wäre meine Frage: was gibt es dabei zu beachten?

    Und eine andere Frage ist, wie soll ich sie bouncen, in der höchsten Wave Auflösung?

    Vielen lieben Dank für eure freundliche Hilfe!
    Cel
     
  2. chrk

    chrk

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    4.487
    4487
    Wenn man schon mit einem Studio in Verhandlung steht, lässt man sich von dem sagen, welche Formate der Mixer bevorzugt. Dann mach Dich auf zwei Rückfragen gefasst:

    - Was sind denn Deine Projekteinstellungen?
    - Was wird das Zielmedium?


    ...Du hast aber so gar nicht verstanden, was Dithern ist. Das ist überhaupt nur nötig, wenn die Bittiefe reduziert wird, zum Beispiel, wenn ein 24bit-Projekt auf die 16bit der CD-Qualität runtergerechnet wird - ganz zum Schluß.

    Idealerweise exportierst Du in in Deinen Projekteinstellungen. Das hängt aber davon ab, ob Deine Antwort auf die erste Frage oben sinnvolle Werte enthält.
     
  3. Celski

    Celski Themenersteller

    Registriert seit:
    29.12.09
    Punkte:
    348
    348
    vielen dank erstmal für deine antwort!!

    aber wird die bit-tiefe nicht sowieso beim bouncen reduziert, da ich mit meiner cubase version nur 32 bit wave file erzeugen kann?
     
  4. chrk

    chrk

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    4.487
    4487
  5. Traumwandler

    Traumwandler

    Registriert seit:
    25.01.11
    Punkte:
    3.714
    3714
    Wenn Du 24 Bit Audiofiles im Projekt verwendest, würd ich das Projekt auf 24 Bit stellen und alle Spuren in 24 Bit rausbouncen. Weiß aber nicht genau, ob einem bei der Arbeitsweise nicht die interne 32 Bit float Auflösung einen Streich spielt, ich vermite aber nicht. Hab jedenfalls auf die Weise bisher noch keine Bit-Schweinereien gehört.

    Wenn Du in 16 Bit Bouncen möchtest dann müsstest Du ja in jeden Kanal ein Dithering machen. Wär ziemlich viel Arbeit.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.