Information ausblenden

Referenz CDs zum Vergleichshören?

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von Chaos5150, 26.04.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Chaos5150

    Chaos5150 Themenersteller

    Registriert seit:
    30.08.05
    Punkte:
    142
    142
    Hallo,

    ich bin derzeit (eigentlich immer) auf der Suche nach CDs verschiedener Interpreten, die im Studio als klangliche Referenz herhalten können (A/B Vergleich).

    Wäre doch nett, wenn hier jeder mal seine persönlichen Vergleichs-CDs (mit entsprechender Musikrichtung) posten würde. Vielleicht ist ja auch der eine oder andere "Geheimtip" dabei, den man sich in einer stillen Stunde gerne mal zu Gemüte führt. ;)

    Auch ältere Produktionen sind z.B. auch heute noch sehr interessant, wie ich z.B. an folgenden CDs unlängst feststellen durfte:

    Interpret: Seal
    Album: Seal (1991)
    Art: Pop

    Interpret: Dire Straits
    Album: On every street (1996)
    Art: Pop/Rock

    Interpret: Yello
    Album: Essential (1992)
    Art: Pop

    Interpret: Hans Zimmer
    Album: Crimson Tide Soundtrack (1995)
    Art: Klassik / Filmmusik
    (Interessant wie eigentlich alle Hans Zimmer Produktionen)


    Was ich derzeit hauptsächlich suche sind Referenz Empfehlungen aus dem Bereich Rock, Hardrock und Metal. Da dürfen natürlich auch gern neuere Produktionen mit dabei sein. ;)
     
    Chaos5150, 26.04.06
    #1
  2. Tiefi

    Tiefi

    Registriert seit:
    03.04.06
    Punkte:
    343
    343
    also wenns um einen klaren schönen kristallinen sound geht:

    grant lee buffalo
    gemstones cd 1
    eigentlich die ganze cd (zumindest die ersten 6 lieder)

    oder nick cave - weeping song, straight to you - auch wunderbar gemischt
     
    Tiefi, 26.04.06
    #2
  3. mulli81

    mulli81

    Registriert seit:
    16.02.05
    Punkte:
    2.959
    2959
    Hi,

    "Nightfly" von Donald Fagen eignet sich gut.

    gruss
    marco
     
    mulli81, 26.04.06
    #3
  4. mithras

    mithras

    Registriert seit:
    29.01.03
    Punkte:
    1.004
    1004
    für etwas härtere,rockigere sachen: porcupine tree "in absentia" ,ein wirklich fantastisch produziertes album...
     
    mithras, 26.04.06
    #4
  5. Cablebob

    Cablebob

    Registriert seit:
    29.12.05
    Punkte:
    4.034
    4034
    kommt immer drauf an, bei welchen Produktionen man querhören muss...
    meine Favoriten wären...

    Blind Passengers - Neosapiens (2001)
    Rammstein - Reise Reise (2004)
    Gitarren sind fett und brachial,
    ersteres bietet gute Beispiele für detailperverses Sounddesign
    (detailpervers in diesem Fall als Superlativ für detailverliebt)
    [INDUSTRIAL METAL]

    Depeche Mode - playing the angel (2005)
    And One - Aggressor (2003)
    Wie man viele Synths und wenig anderes im Range verteilt...
    [SYNTH POP]

    Sex Pistols - Never Mind The Bollocks (1977)
    Die Kassierer - Tauben vergiften (keine Ahnung)
    naja, Punk halt. Kassierer haben schöne Gitarren,
    die auch für Hard Rock/konventionellen Heavy Metal
    geeignet sein könnten...
    [PUNK ROCK]


    Element Of Crime - alle Alben ab 93
    Top Produktion für Rock mit Cleanen und crunchigen Gitarren,
    die man glaub ich ohne schlechtes Gewissen als sauber und amtlich
    bezeichnen kann...
    ...und vielseitigen Drums,
    für Trompete, Akkordeon und teilweise auch
    Kammerstreicher (bsp. "fallende Blätter", Romantik(2001))
     
    Cablebob, 26.04.06
    #5
  6. FIXXXER

    FIXXXER

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    11.906
    11906
    Metallica - Metallica
    System Of A Down - Toxicity
    :D

    mfg
    Torn
     
    FIXXXER, 26.04.06
    #6
  7. nurmaso

    nurmaso

    Registriert seit:
    25.02.05
    Punkte:
    586
    586
    Pro Pain - Prophets Of Doom (2004)
    [Hardcore/Metalcore]
     
    nurmaso, 27.04.06
    #7
  8. tagwohl

    tagwohl

    Registriert seit:
    31.01.05
    Punkte:
    632
    632
    devil driver - the fury of our makers hand für gitarren (sonst sehr flach)
    lacuna coil - comalies für drumsound
    slayer - reign in blood für den geilen mix;)

    cheers
     
    tagwohl, 27.04.06
    #8
  9. ThaRidaz

    ThaRidaz

    Registriert seit:
    03.10.03
    Punkte:
    388
    388
    wie sieht es mit guten hiphop alben aus ??

    Welche wurden einwandfrei poroduziert (vielleicht aus deutschland)
     
    ThaRidaz, 27.04.06
    #9
  10. tagwohl

    tagwohl

    Registriert seit:
    31.01.05
    Punkte:
    632
    632
    das nennt sich thread-napping..

    und wir wollen ned über hiphop reden..

    :D
     
    tagwohl, 27.04.06
    #10
  11. Grummelrocker

    Grummelrocker Moderator Ex-Rockstar Mitarbeiter

    Registriert seit:
    02.01.03
    Artikel:
    9
    Punkte:
    17.191
    17191
    Testament - First Strike Still Deadly (Thrash Metal)
    Brainstorm - Metus Mortis (Power Metal)
     
    Grummelrocker, 27.04.06
    #11
  12. MedienKrebsTherapie

    MedienKrebsTherapie

    Registriert seit:
    04.04.05
    Punkte:
    321
    321
    MUSE - Absolution

    Nehme ich meistens für Drums und wenn ich Anregungen für Automation brauche...


    Rammstein - Reise, Reise

    Nehme ich meistens für Gitarren.


    Alle God Module Alben nehme ich meistens für EBM/Industrial

    und

    das letzte Combichrist Album und letzte XotoX für Industrial/Noise...


    Aber sind auch nur "Leitfäden"... oft kommt es noch zu ganz anderen - meist auch viel abgefahreren - Referenzen. Letztens hatte ich z.B. eine Produktion da hatte ich Referenzalben von Christian Death, Bloody Dead & Sexy und Bella Morte zur Hand!
     
    MedienKrebsTherapie, 27.04.06
    #12
  13. S_Dot

    S_Dot

    Registriert seit:
    18.04.06
    Punkte:
    1.196
    1196
    Also im HipHop Bereich würde ich sagen 2001 von Dr. Dre und die beiden Kanye West Alben.
    Ansonsten noch ein geiles Referenzlied Hotel California von The Eagles bzw. das ganze Album Hell Freezes over.
     
    S_Dot, 27.04.06
    #13
  14. Vironnimo

    Vironnimo

    Registriert seit:
    07.08.05
    Punkte:
    2.581
    2581
    ich komme für meine rocksachen oft mit einem stück aus: fuel von metallica. da kriegt man zwar zwischendurch anfälle von depressionen beim vergleichshören, ist aber für mich in sachen drums und gitarre das idealbild.

    für meine popsongs habe ich noch nie referenz gehört - ich hab einfach keine cds, die in diese richtung gehen :D
     
    Vironnimo, 27.04.06
    #14
  15. He-vey

    He-vey

    Registriert seit:
    22.02.06
    Punkte:
    2.570
    2570
    Moin,

    ich benutze supermerkwürdigerweise meisten CD‘s einer anderen Musikrichtung zum „Ohrenputzen“ und gegenhören. Das hält mich davon ab, etwas „nachzumischen“, was vielleicht gar nicht zu meinem Projekt passt. Viele der genannten Sachen finde ich auch top in Sachen Gitarrensound etc., aber ich will ja nicht kopieren - auch nicht unterbewußt. Also hab ich meistens 5 - 10 CD‘s dabei, die ich kenne und die ich Klasse produziert finde:

    AC/DC (alles)
    Stealy Dan (alles)
    Metallica (fast alles)
    John Hiatt (alles)
    John Fogerty (Premonition Live)
    Eagles (Hell Freezes over)
    Marc Cohn
    Black Crowes
    Tom Petty

    etc.

    Das zeigt mir meistens, ob ich auf dem richtigen Dampfer bin – Tiefmitten-Mulm, Tiefe und Höhen-Nervigkeit mäßig.


    Frank
     
    He-vey, 27.04.06
    #15
  16. NiCKEL

    NiCKEL

    Registriert seit:
    27.10.04
    Punkte:
    8.998
    8998
    - eigentlich alles von Toto
    - das letzte Werk von Nickelback
    (zwar etwas überproduziert und überkomprimiert, aber sehr gut)
     
    NiCKEL, 27.04.06
    #16
  17. Narrenlogik

    Narrenlogik

    Registriert seit:
    21.12.04
    Punkte:
    176
    176
    Metallica - St. Anger ^^

    Hey, fürs eigene Ego beim Vergleichshören ist das gut :D
     
    Narrenlogik, 27.04.06
    #17
  18. BigVic

    BigVic

    Registriert seit:
    20.01.04
    Punkte:
    569
    569
    Die letzten beiden Alben von Exodus "Tempo of the Damned" und "Shovel headed kill machine".
    Andy Sneap is für mich einer der besten, wenn nicht gar der beste, Producer im Metal Bereich.
     
    BigVic, 27.04.06
    #18
  19. Flash

    Flash

    Registriert seit:
    19.10.04
    Punkte:
    270
    270
    Jetzt echt? Warn die damals so genial produziert, dass man das mit heutigen Maßstäben vergleichen kann?
     
    Flash, 28.04.06
    #19
  20. Narrenlogik

    Narrenlogik

    Registriert seit:
    21.12.04
    Punkte:
    176
    176
    ich glaube nicht das heutige Maßstäbe dabei ne Rolle spielen, ich denke das war eher dafür gedacht um "genau dieses altpunk feeling" zu erreichen.
     
    Narrenlogik, 28.04.06
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.