Recording mit 24Bit oder 16Bit?

  • Ersteller GrooveT
  • Erstellt am

GrooveT
GrooveT
Registriert
13.01.03
Beiträge
504
Reaktionen
0
Punkte
585
Was konkret bringt es wenn man anstatt mit 16Bit mit 24Bit aufnimmt?

Wird nur die Soundqualität besser oder gibt´s auch sonst irgendwelche "Nebeneffekte"?

Danke, Christoph
 
slowhand
slowhand
Registriert
22.01.03
Beiträge
361
Reaktionen
0
Punkte
419
"nur besser"? Das ist doch (fast) das wichtigste überhaupt!
Im Ernst: Je höher die Auflösung, desto größer ist die Dynamik (bei 16 Bit 96db, bei 24 Bit 144db [pro Bit 6db]), desto geringer ist das Grundrauschen, umso mehr Headroom kann man sich gönnen, umso geringer werden Rundungsfehler bei Effekten....
Du siehst, dass das nicht unbedingt vernachlässigbar ist

Gruß Slowhand
 
N
NULL
Guest
Hi,

nun wenn Du es Dir finanziell erlauben kannst mit 24 BIT zu arbeiten dann tu Dies :-D
Der dazugewonnene Headroom läst Dir auch mehr Spielraum beim Mastern ( je nach dem wie "fit" Du bist :-o

xxltraxx
 
popsta
popsta
Administrator
Registriert
14.04.02
Beiträge
6.260
Reaktionen
29
Punkte
52.347
hi zusammen,

@slowhand: "(bei 16 Bit 96db, bei 24 Bit 144db [pro Bit 6db]), desto geringer ist das Grundrauschen"
...da verwechselst du aber was. nicht das grundrauschen wird geringer, sondern das quantisierungsrauschen! das normale rauschen ist abhängig von der qualität der wandler und nicht von der auflösung.
ein 16 bit wandler kann durchaus mehr dynamik produzieren als ein anderer wandler mit 24 bit auflösung!
einen wirklich hörbaren vorteil wirst du also nur mit extrem guten soundkarten erzielen.
der wirkliche vorteil von 24bit ist, das 24bit aufnahmen nicht so leicht übersteuern wie 16bit aufnahmen.
"umso mehr Headroom kann man sich gönnen, umso geringer werden Rundungsfehler bei Effekten...."
...theoretisch ist das richtig. allersings ist das nicht von der bitbreite des audio materials abhängig. software effekte arbeiten unabhängig vom sequenzer. selbst 16bit audiofiles können mit z.b. 64bit effekten laufen.

@groovet
um ganz einfach rauszufinden, ob es unterschiede zwischen 16 und 24 bit gibt, kannst du einfach mal zwei verschiedene audiofiles in je 16 und 24 bit aufnehmen, und sie gegeneinander vergleichen.
es kommt auch sehr darauf an, welche art aufnahmen du machen möchtest. wenn du z.b. eine klassische gitarre abnehmen möchtest, wäre das mit 24 bit warscheinlich theoretisch hörbar (weil gitarre = hohe dynamikunterschiede). wenn´s allerdings ein synthesizer ist, kannst du ruhig mit 16bit aufnehmen!

@all nehmt die 16bit/24bit frage nicht so ernst, viel wichtiger sind gute instrumente, mikros, mixdown, mastering... konzentriert euch mehr auf die musik und weniger auf technische "details"!!!

mfg
popsta
www.homerecording.de
www.soundsamples.de
 
GrooveT
GrooveT
Registriert
13.01.03
Beiträge
504
Reaktionen
0
Punkte
585
... : heißt größerer Dynamikumfang und mehr Headroom dann auch, dass ich eventuell einen lauteren Mix zusammenbekommen kann?

Danke für die Antworten!

L.G., Christoph :)
 
N
NULL
Guest
Ich weiß nicht... ich habe noch nie anderes Format aufgenommen als 16 bit. Ich denke mir immer das eh am ende in 16 bit landet (CD).

Die große Frage ist doch, ob es was bringt wenn man vorher in 24 bit aufnimmt und dann in 16 runterrechnet. Ist die Qualität dann besser als wenn man gleich in 16 bit aufnimmt ? und wenn ja, ist der unterschied so groß, das sich der aufwand lohnt ? (speicherplatz).

Also bekannte songs sind auch nicht lauter als meine 16bit Songs. Oder hab ich da was falsch verstanden? Ich lasse mich gerne belehren..

Gruß Zolo
 
popsta
popsta
Administrator
Registriert
14.04.02
Beiträge
6.260
Reaktionen
29
Punkte
52.347
hi nochmal,
"heißt größerer Dynamikumfang und mehr Headroom dann auch, dass ich eventuell einen lauteren Mix zusammenbekommen kann?"

...nein, das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. dynamik ist der abstand zwischen dem lautesten (digital null) und leisesten musiksignal (bis zum noisefloor, also dem grundrauschen).
lautstärke ist eine relative angabe, die einfachnur mit db angegeben wird, unabhängig von der dynamik.
was du meinst ist lautheit! lautheit besitzt im idealfall überhaupt <b>keine dynamik</b>!
radio und tv sind z.b. auf 6db dynamik begrenzt (mit einen sendelimiter) das bedeutet, das radio/tv die dynamik so einschränkt, das alle songs gleich laut klingen.
wenn du deinen song letztendlich "laut" haben möchtest, dann spielt 16bit oder 24bit überhaupt keine rolle! der unterschied ist wirklich unhörbar!!! die "laut"heit entseht erst beim mixdown und später beim mastering.
wie gesagt, bei klassischer musik kann und wird das anders sein, genauso bei musik mit rein akustischen instrumenten.
wenn du pop musik produzieren möchtest (was auch immer das ist ;-) ) hört´s kein mensch... also braucht´s auch kein mensch!!! ....oh, sorry... doch.... die industrie braucht eure kohle... heheheheheeeeeee!!!

also, ich sag´s besser nochmal:
24 bit bei high end produktionen mit high end equipment für high end komerzproduktionen ist angemessen!
16bit reicht für jede "nicht veröffentlichung" bis ins nächste jahr tausend!!!
und wie zolo schon richtig bemerkte... letztendlich kommt´s auch wieder auf 16bit auf die cd!

<b>MAKE MORE MUSIC!</b> :jazz:

mfg
popsta
www.homerecording.de
www.soundsamples.de
 
GrooveT
GrooveT
Registriert
13.01.03
Beiträge
504
Reaktionen
0
Punkte
585
... für die ausführliche Inforamtion!

L.G., Christoph
 
N
NULL
Guest
Naja aber anderer seits: der Dvd Brenner ist im Vormarsch und der sprängt dann die 16 bit grenze... Aber noch denke ich, können wir uns auf den 16 bit ausruhen (meiner Meinung nach). Solange noch Musik über Cd gehört wird und nicht standart mäßig im DVD player... (weils dann auf dvd jaaaa sooo viel besser klingt :roll: )

Gruß Zolo
 
slowhand
slowhand
Registriert
22.01.03
Beiträge
361
Reaktionen
0
Punkte
419
@popsta: Du hast recht. Ich schrieb wohl etwas zu voreilig. Aber insgesamt ist es doch nunmal so: Das Ergebnis kann nur so gut sein, wie das schwächste Glied in der Kette... (Technisch).
Und letztendlich nützt das beste Equipment nix, wenn man nur scheiß Songs hat...
 
popsta
popsta
Administrator
Registriert
14.04.02
Beiträge
6.260
Reaktionen
29
Punkte
52.347
und nochmal hi zusammen,

@slowhand... genau so ist es, auch wenn du es etwas verschärft beschreieben hast.
genau das wollte ich damit auch ausdrücken.

auch wenn homerecording.de eine eher technische seite sein soll... vergesst die basics bitte nicht!!! es geht letztendlich um den song, nicht um die technik. technik ist immer nur ein mittel zum zweck!

mfg
popsta
www.homerecording.de
www.soundsamples.de
 

Ähnliche Themen

T
Antworten
0
Aufrufe
122
TheSarge
T
C
Antworten
14
Aufrufe
619
lovemakemusic
lovemakemusic
lebasti
Antworten
7
Aufrufe
235
lebasti
lebasti
 

Oft gelesene Themen

Oben