Information ausblenden

Raum in Raum Konstuktion fragen

Dieses Thema im Forum "Do-It-Yourself (DIY)" wurde erstellt von Nightocean-Studio, 31.12.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Nightocean-Studio

    Nightocean-Studio Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    18.04.05
    Punkte:
    644
    644
    Hallo zusammen,

    ich plane gerade mir ein kleines Studio in unserem Hausanbau zu bauen.

    Mir stellen sich da ein paar Fragen / Probleme.

    Der Raum ist an der einen Seite 3,5m hoch und fällt zur anderen Seite auf 1,40m


    Jetzt möchte ich eine Raum in Raum Konstruktion bauen die eine Dekcenhöhe von 2,20m haben soll und auf einer Seite Leicht in die Schräge mit reingeht.
    Wie bekomme ich die Decke Freischwebend hin? Nach oben kann ich ja nicht wirklich was befestligen.

    Sollte ich zuerst die Ständer stellen und darauf dann die Deckenkonstruktion??? Oder gibt es eine andere möglichkeit?

    Bin für Tips dankbar.

    Grüße
    Sebastian
     
    Nightocean-Studio, 31.12.12
    #1
  2. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    54.048
    54048
    2,2 mtr ist nicht viel, geht nicht 2,5 mtr? Würde ich besser finden :)

    Egal, zu deiner Frage: Kannst du in der jetzigen Decke oder der Schräge, evtl. in Balken Anker setzen? Also Schrauben/Dübel/Haken?

    Wenn ja, baust du erst deine Wände aus Ständerwerk und Gipskarton, natürlich inkl. Dämmung.

    Dann befestigst du jene Anker/Dübel in der Decke/den Balken... und in dem du deine Decke aus Aluprofilen anlegst, werden diese Profile mit Abhängern an den Befestigungen oben gehängt/montiert, du richtest diese Profile aus auf einen Absatnd von 62,5 cm zueinander, Dämmung dazwischen, Gipskarton drauf.

    Bei Interesse gibt es nähere Infos (ist mein Job) :)
     
    holgi, 31.12.12
    #2
  3. Nightocean-Studio

    Nightocean-Studio Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    18.04.05
    Punkte:
    644
    644
    HiHolgi,

    ja, bitte mal ein paar mehr Infos. Gerne auch per PM.

    Es wäre möglich was an die Balken zu schrauben, allerdings müsste ich dann zusätzlich neue Einziehen. Weiß nicht genau, in wie weit, die alten Balken noch ein größeres Gewicht tragen.
     
    Nightocean-Studio, 31.12.12
    #3
  4. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    54.048
    54048
    Morgen gebe ich, je nach Zustand, gerne ein paar nähere Infos :)
     
    holgi, 31.12.12
    #4
  5. Nightocean-Studio

    Nightocean-Studio Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    18.04.05
    Punkte:
    644
    644
    Super,

    ich sage schon mal vielen Dank.

    Zu deiner Anmerkung aus dem ersten Post, eine Höhe von 2,50m geht leider nicht, da eine Pfette auf 2,35m hängt, die nicht weg kann. Also lichte Deckenhöhe 2,20m, damit genug Platz bleibt für die Unterkonstruktion und die verkleidung mit 2 oder 3 lagen Gipsplatten.
     
    Nightocean-Studio, 31.12.12
    #5
  6. Nightocean-Studio

    Nightocean-Studio Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    18.04.05
    Punkte:
    644
    644


    Guten Morgen,

    anbei noch ein paar Daten zum Raum und zu dem ganzen.

    Es besteht auch die Möglichkeit, das ich an der Pfette Balkenschuhe anbringe und dann dort Balken einlege zur gegenüberliegenden Wand und damit die Deckenkonstruktion abzufangen?
    Was meinst du zu der Variante? Somit könnte man wenigstens den Raum darüber noch zum Lagern oder ähnliches nutzen?


    Also der Studioraum soll ca. 3,5-4,10m x 2,50m-2,60m werden. Lichte Deckenhöhe ca. 2,20m. Seperat dazu soll dann noch eine Kabine dazu kommen. Maße ca. 2x2,5m
    Die Schwierigkeit liegt wohl dann bei der Schräge im Studio-Raum.
    Breite des Raumes ist 4,10m Abfallend von 3,48m auf 1,40m. Die Pfette ist von der 3,48m Hohen wand ca. 1,80m entfernt in einer Höhe von 2,34m
    Die Pfette hat eine Stärke von 20x20cm, danach beginnt dann direkt die Schräge auf 1,40m runter.

    Frage mich nun, wie ich das ganze am besten gestalte und in den Raum bekomme.


    Der Raum hat eine Grundfläche von 4,12m x 5,10m
    Zu berücksichtigen ist ebenfalls das noch ein Durchbuch gemacht werden muss zum unteren Raum, um eine Treppe einzubauen. Sonst kommt man da nicht mehr rein und raus.
    War früher mal ein Heuboden und nur von Außen begehbar mit einer Leiter.

    Werde mal versuchen eine Zeichnung zu erstellen und dann hier zu posten.
     
    Nightocean-Studio, 01.01.13
    #6
  7. Nightocean-Studio

    Nightocean-Studio Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    18.04.05
    Punkte:
    644
    644
    Anbei mal Bilder
     

    Anhänge:

    Nightocean-Studio, 02.01.13
    #7
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.