Information ausblenden

Radium 61

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von Freeway, 02.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Freeway

    Freeway Themenersteller

    Registriert seit:
    01.12.05
    Punkte:
    264
    264
    habe mir das m-audio radium 61 gekauft und bin im momentr bisschen am testen...
    nehmen wir mal an ich möchte ne stink normale piano passage einspielen, jedoch is es doch mit der anschlagdynamik bisschen problematisch, jedes mal die selbe velocity hinzubekommen. vor allem wenn ich schneller spiele und nicht voll auf die tasten drücken kann, werden die töne unterschiedlich laut...anschlagdynamik schön und gut aber kann ich diesen effekt denn irgendwie umgehen oder wie macht ihr das beim einspielen?
     
  2. Rossini

    Rossini

    Registriert seit:
    28.05.04
    Punkte:
    2.952
    2952
    Krass! Normalerweise beschweren sich die Leute über zu wenig Dynamik, und du willst gar keine! Keine Problem! Beim Einspielen ist immer Dynamik im Spiel, schon klar, dass du nicht durchgängig mit einer Lautstärke von 127 in die Tasten hauen kannst! Mit welcher Software arbeitest du denn, sprich in welchen Sequenzer spielst du die Noten ein? In Cubase zum Beispiel kannst du die Noten anschließend mit ein paar Mausklicks auf dieselbe Dynamik setzen.

    ROSSINI ;)
     
  3. Freeway

    Freeway Themenersteller

    Registriert seit:
    01.12.05
    Punkte:
    264
    264
    nein nein ich beschwer mich nicht über die anschlagdynamik hehe ;) ganz im gegenteil, is sehr sehr hilfreich.aber da ich neu auf diesem gebiet bin, versuche ich rauszfinden wie die etwas erfahreneren mit dieser funktion so umgehen.arbeite mit cubase und Fruity Loops 6, einspielen tu ich aber in FL...wenns da ne funktion gäbe, wo ich die töne auf die selbe dynamik setzen könnte, wäre das prob ja gelöst :D kennst du dich da in Fruity bisschen aus?wie machst du selbst das mit dem einspielen, auch mit dieser funktion in cubase?
     
  4. soultan

    soultan

    Registriert seit:
    04.12.05
    Punkte:
    814
    814
    Die Piano Roll ist in FL in horizontal in zwei teile geteilt. Oben sind die MIDI Ereignisse und unten hast du verschiedene Parameter, wie z.B Velocity.

    Mit Velocity ist Anschlagstärke gemeint. Jedes MIDI-ereignis hat einen vertikalen Velocity "Balken". Je höher, grösser, desto stärkere Velocity.

    Der rest erklärt sich von selbst.
     
  5. Freeway

    Freeway Themenersteller

    Registriert seit:
    01.12.05
    Punkte:
    264
    264
    ja schon aber gibts denn keinee möglichkeit alle töne in ihrer dynamik auf einen level zu bringen? ist das nur per hand möglich, wenn ich die einzelnen velocity balken auf die selbe höhe stelle?
     
  6. soultan

    soultan

    Registriert seit:
    04.12.05
    Punkte:
    814
    814
    wüsste ich auch nicht. Ausser du spielst mit der PC-Tastatur. Die hat keine Anschlagdynamik.
     
  7. Jack

    Jack

    Registriert seit:
    05.03.03
    Punkte:
    5.523
    5523
    Du kannst am Radium die Veloccity auch direkt einstellen.

    Die Keyboardtaste drücken wo Velocity oben steht und gleichzeitig den Data Slyder benutzen.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.