Information ausblenden

qatcho-walk away *Pop/Rock braucht Feedback*

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von qatcho, 17.02.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. qatcho

    qatcho Themenersteller

    Registriert seit:
    17.03.05
    Punkte:
    1.587
    1587
    Hallo miteinander,

    ich habe mal wieder was verbrochen und würde mich über Feedback jeglicher Art und Tips zum Mixen freuen.

    Den Song gibts hier:

    qatcho - walk away

    Hoffe er gefällt.
    Ich freue mich jetzt schon auf zahlreiche Meinungen und Vorschläge.

    Gruß,
    qatcho
     
    qatcho, 17.02.06
    #1
  2. mad

    mad

    Registriert seit:
    12.08.03
    Punkte:
    38.574
    38574
    Hmm, ich hab hier nur PC-Boxen, hab aber sicher später einiges zum Mix zu sagen...

    Aber ich wollt nur grad meine Freude drüber ausdrücken, erstens deine wirklich geniale Stimme wieder mal zu hören und zweitens jemand zu kennen, der Gavin DeGraw auch mag.

    Aber soviel mal voraus: Das ist sowohl vom Writing als auch vom Gesang nicht dein bestes Stück. Obwohls wieder wunderbar poppig klingt, find ich doch "New Born" oder auch "Something Is Different" um einiges besser.

    Gruss

    Mad
     
    mad, 17.02.06
    #2
  3. kasimiruslav

    kasimiruslav

    Registriert seit:
    18.11.03
    Punkte:
    3.389
    3389
    Hi

    Ich finds geil... richtig gut...

    die drums sind vielleicht nicht ganz so flockig wies sein sollte...

    aber ansonsten mag ich die Harmonien sehr...

    Gruss, Kasimiruwitsch
     
    kasimiruslav, 17.02.06
    #3
  4. oBEATz

    oBEATz

    Registriert seit:
    31.10.04
    Punkte:
    2.324
    2324
    Tach,
    mir gefällt der Song - vom Mixen hab ich keine Ahnung, kann nur sagen, dass hier nix unangenehm raussticht.

    Die Drums klingen zwar irgenwie "live" - bis auf die Hats, die sind käse - aber einen Tick zu weit weg.

    Zu dem Gesang: Gut und sicher. Mir gefällt bloss nicht so ganz, dass Du oft sehr gepresst/gedrückt singst. Nicht, dass Du dass nicht könntest, aber weniger währe mehr. In höheren Lagen klingt es, untenrum isses zu sehr gewollt. Für mich zumindest.

    Könnte insgesamt etwas mehr knallen, bissken mehr Gas von der Gitarren her oder so und gut.

    Aber schon gut so!
    Gruss, Stefan
     
    oBEATz, 17.02.06
    #4
  5. TGud

    TGud Außensaiter

    Registriert seit:
    15.10.03
    Punkte:
    11.408
    11408
    Hallo Qatch,

    ich finde das Stück recht gelungen. Schöne Stimme! Auch die Gitarren - sauber aufgenommen, oder Virtual Guitarist?
    Aber.... die Drums sind eher suboptimal! Mag sein, das schon ein anderes Drumset ne Menge ausmachen würde ...? Da würde ich noch einmal bei gehen.
    Aber sonst.... cooles Stück, gute Produktion!


    Gruß
    TGud
     
    TGud, 17.02.06
    #5
  6. SoulFrontier

    SoulFrontier The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    29.304
    29304
    Hi,

    schöner Song, was mich am meisten beeindruckt ist diese geile STimme!!!Da wird Dich mancher drum beneiden. Gesang ist auf prof. Niveau.

    Störend empfinde ich die closed HH, die klingt wie 'n Shaker und wird auch so eingesetzt. Viel zu laut, insgesamt und im Kontext der restl. Drums. Überhaupt scheinen die Drums eher bissel weit weg und sehr mittig.

    Hm, hab unter Kopphörer gehört.
     
    SoulFrontier, 17.02.06
    #6
  7. Talvin

    Talvin

    Registriert seit:
    23.03.05
    Punkte:
    1.925
    1925
    An und für sich ein schöner Song. Erinnert stellenweise an "All around the world" von Oasis. Die Hihats wurden ja schon angesprochen, die sind einfach zu aufdringlich.
    Mir ist beim ersten Hören aufgefallen, dass ich darauf gewartet habe, dass der Song explodiert oder sich durch einen prägnanten Refrain abhebt. Der kam aber leider nicht. Klar gibt es da noch die Hookline, allerdings gehen Strophe und Refrain einfach ineinander über (der "don't you" Part). Diese Stelle würde ich vielleicht noch stärker herausarbeiten und vielleicht durch irgendein Break einleiten.
     
    Talvin, 19.02.06
    #7
  8. MIK

    MIK

    Registriert seit:
    01.02.06
    Punkte:
    295
    295
    Hi,

    ich find das alles noch zu undurchsichtig und zu wenig druckvoll.

    Du hast nen recht heftigen Chorus in der A-Klampfe drin, der die zuschmiert. Außerdem müssten die Drums ein bisschen heftiger kommen und die HiHat etwas weniger im Vordergrund stehen.

    Ansonsten gefällt mir der Song. Erinnert tatsächlich etwas an Oasis von der Art her :D
     
    MIK, 19.02.06
    #8
  9. mathew

    mathew

    Registriert seit:
    31.12.03
    Punkte:
    3.628
    3628
    Hi

    @mad "something is different" ist ein song von Mabi - der Qatcho hat den Text und Gesang beigesteuert.

    Dieser song ist wirklich nicht dein Bester - und auch der Gesang klingt in meinen Gehörgängen - oft zu angestrengt. Nichts desto trotz bist du ein hervorragender Sänger - Du mußt nur deine wirkliche Stimme liebenlernen!

    songwriting - Du lernst immer mehr dazu - ich glaube das Beste ist: Machen!

    Gruß Mattes
     
    mathew, 19.02.06
    #9
  10. Rossini

    Rossini

    Registriert seit:
    28.05.04
    Punkte:
    2.952
    2952
    Hallo,

    Andere Drums, die klingen echt ein wenig zu dumpf und die Hihat sticht echt sehr negativ heraus. Deine Stimme ist echt der Hammer! Der ruhige Anfang des Songs gefällt mir besser als das Ende, aber das liegt vielleicht auch wie gesagt am Schlagzeug oder daran, dass dort deine Stimme besser zur Geltung kommt.

    Liebe Grüße,
    ROSSINI ;)
     
    Rossini, 19.02.06
    #10
  11. qatcho

    qatcho Themenersteller

    Registriert seit:
    17.03.05
    Punkte:
    1.587
    1587
    Vielen Dank für eure zahlreichen Antworten.
    Ich werd mich nochmal an den Mix setzten und versuchen die Drums etwas besser hinzubiegen.
    Evtl. singe ich auch nochmal neu ein, damits nicht ganz so gepresst klingt.

    CU,
    qatcho
     
    qatcho, 19.02.06
    #11
  12. stevo

    stevo

    Registriert seit:
    15.12.05
    Punkte:
    3.683
    3683
    Es kommt mir vor, als würden die Drums einen Tacken hinterherhinken, jedenfalls töten sie den Groove eher als dass sie ihm weiter helfen. Der Fluch des Elektrotrommelgedönses.

    Ansonsten finde ich den Song gut, prima Stimme.

    Gruß stevo
     
    stevo, 19.02.06
    #12
  13. mad

    mad

    Registriert seit:
    12.08.03
    Punkte:
    38.574
    38574
    Weiss ich doch. Mag ich trotzdem besser.

    Hmm, ich hörs hier grad mal wieder auf meinen schönen Yamahas:
    Gitarren haben noch hässliche Resonanzen drin, die müssen noch runder und nicht so fragil daherkommen.
    HiHat zu laut.
    Stimme oftmals zu leise und zu angestrengt.
    Bassdrum und Snare zu pampig, kein Druck drin. Versuchs mal mit ein wenig Kompression.

    Allgemein ist der Mix noch zu schwammig und zu mulmig. Versuch, störende Resonanzen konsequenter rauszuziehen. Es fehlt noch an Transparenz.

    Songwriting-technisch gutes Niveau, wie ich find, da könnte man aber noch viel mehr rausholen.

    Gruss

    Mad
     
    mad, 19.02.06
    #13
  14. qatcho

    qatcho Themenersteller

    Registriert seit:
    17.03.05
    Punkte:
    1.587
    1587
    Soooooooo,

    nachdem die Drums der größte Kritikpunkt an dem Song waren, hat mir Webdrummer angeboten mal echte Drums einzuspielen.

    Klingt um einiges besser, wie ich finde.

    walk away mit echten Drums

    Ich hoffe der Song kommt nun besser an...
    Leider holpert er etwas, was allerdings weniger die Schuld von webdrummer ist als von mir, weil ich manchmal nicht timinggenau eingespielt habe...(verflixter Klick in Kristal!!!);)

    An dieser Stelle noch einmal ein herzlicher Dank an Webdrummer und natürlich an Stu, dessen Limespace-Angebot ich dankend angenommen habe :) .

    Gruß,
    qatcho
     
    qatcho, 04.04.06
    #14
  15. qatcho

    qatcho Themenersteller

    Registriert seit:
    17.03.05
    Punkte:
    1.587
    1587
    Na so was... keiner hört mal rein?

    Deswegen kommt jetzt ein *Push* ! :)
     
    qatcho, 05.04.06
    #15
  16. VBA

    VBA

    Registriert seit:
    13.04.05
    Punkte:
    1.589
    1589
    Hi,

    eigentlich ein ganz guter Pop/Rock-Song, nur der Refrain reisst mich nicht vom Hocker, aber das geht mir bei vielen Songs so. Hab nicht viel zum Meckern / anzumerken:

    - Geschmackssache: der Gesang hätte mir etwas trockener wahrscheinlich besser gefallen
    - Instrumental würde ich mir noch eine Unterstützung/Ergänzung zum Gesang wünschen (Solo-Gitarre, Bläser, was weis ich :D)
    - die Pads/Streicher ? im Hintergrund sind kaum zu hören (zumindest auf meinen billigen Kopfhörern), schöne Streicher (an den richtigen Stellen eingesetzt) könnte ich mir sehr gut als Steigerung vorstellen (zugegeben, daß steht bei mir wahrscheinlich in jedem 2. Feedback :D).

    Grüße
    VBA
     
    VBA, 05.04.06
    #16
  17. stevo

    stevo

    Registriert seit:
    15.12.05
    Punkte:
    3.683
    3683
    Aaaaah, echte Drums! Die fügen sich für meinen Geschmack erheblich besser in den Song ein, zumal der Drummer viel mehr eigenen Ausdruck beisteuert, als das ursprüngliche Plastik-Set. Jetzt klingts wie aus einem Guss und hat viel mehr "Dynamik".

    Ich finde nicht, dass die Streicher lauter sein sollten, sind ja nur zum Fläche machen da. Ich persönlich jedenfalls muss die nicht explizit raushören.

    Über meine Billigheimer-Kopfhörer klingts jedenfalls gut und transparent, Gesang super, guter Song. Für meinen Geschmack könnten allerdings die Stromgitarren etwas mehr Dru/eck haben, das ist aber mehr so'n persönliches Ding.

    Gruß stevo
     
    stevo, 05.04.06
    #17
  18. Wishbone

    Wishbone Gruftie

    Registriert seit:
    22.05.05
    Punkte:
    2.435
    2435
    Hallo Nachbar (aus Chaos-City, wie der Morningman auf Gong96,3 sagen würde),

    Dass Du eine echt gute Rock-Röhre hast, weißt Du vermutlich schon :p
    Besonders stark finde ich den „Walk-Away“-Chor gegen Schluss.
    Habe mir die Plastik-Drums Version jetzt gar nicht angehört, aber ein echtes Schlagzeug hat schon was. Kompliment an den Webdrummer.

    Einziger Kritikpunkt:
    Das Grundthema ist schon o.k., aber ein Teil, der mal total aus diesem Schema ausbricht und Abwechslung mitbringt, wäre ganz schön (Talvin hat das schon erwähnt).
    Und die Krönung wäre natürlich ein Solo.

    ansonsten: für einen Dachauer echt gut ;)
    Stefan
     
    Wishbone, 05.04.06
    #18
  19. oBEATz

    oBEATz

    Registriert seit:
    31.10.04
    Punkte:
    2.324
    2324
    Hi nochmal,

    Deine Stimme hat was, aber ich finde, Du klingst zu sehr angestrengt, zu sehr bewusst und gewollt gepresst. Ich hoffe, das ist nachvollziehbar. Mir fehlt Lässigkeit, Luft und Volumen... man, bin ich ein Schwätzer, sorry ;) Aber besser krieg ich es nicht formuliert. Deine Stimme gefällt mir wirklich, vertraue ihr einfach.

    Der Song gefällt mir auch nach wie vor, die Harmonien in den Strophen erzeugen eine schöne Spannung.
    Meine Idee währe, die Akustikgitarre 'rauszunehmen, wenn die "Band" einsteigt. Liegt wahrscheinlich daran, dass mir der Sound nicht gefällt, ist also wirklich Geschmacksache.

    Und Webdrummers Drums - man, was das ausmacht! Nicht nur gut gespielt, sondern auch gut abgenommen. Der ganze Song wird wesentlich lebendiger.

    Mein Tipp: Locker bleiben, nicht verkrampfen - das geht auch so ;)


    Gruss, Stefan
     
    oBEATz, 05.04.06
    #19
  20. ansatheus

    ansatheus

    Registriert seit:
    17.01.05
    Punkte:
    1.605
    1605
    Gefällt mir ausgesprochen gut. Die als etwas angeschrägt empfundenen Harmonien geben dem Teil einen markanten Touch, der es aus der Masse herausgucken läßt.

    Vom Mix her spielt sich viel in der Mitte ab. Etwas mehr verteilen und auseinanderziehen wäre überlegenswert.
     
    ansatheus, 11.04.06
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.