Protools 2018.10 am Start

Dieses Thema im Forum "Pro Tools" wurde erstellt von bafc24, 14.10.18 um 01:23 Uhr.

  1. bafc24

    bafc24 Themenersteller

    Registriert seit:
    30.08.12
    Punkte:
    3.447
    3447
    Vor allem Bug Fixes welche ich gerne entgegen nehme.
     
    Abeats und markrec bedanken sich.
  2. djbobo

    djbobo

    Registriert seit:
    23.10.09
    Punkte:
    6.110
    6110
    Vor allem für die Live Sound Leute eine signifikante Erweiterung: 128 Aufnhame-Kanäle mit den neuen Venue E3/E6-Desks.
    Bin ich der einzige der sich manchmal 64 Aufnahme-Kanäle gleichzeitig wünscht ? (Nicht HD/Ultimate).

    Und die Windows Scroll-Methode kann man jetzt on the fly umstellen.

    Ich stecke aber mitten in einem Projekt, werde das Update erst heute Abend einspielen.
     
  3. djbobo

    djbobo

    Registriert seit:
    23.10.09
    Punkte:
    6.110
    6110
  4. Abeats

    Abeats Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    23.08.15
    Punkte:
    304
    304
    Kein Support für OSX 10.13.6, Offiziell????
     
  5. G384

    G384

    Registriert seit:
    26.09.17
    Punkte:
    485
    485
    Ich freu mich auch immer über diese kleinen aber feinen Updates. ;-)
     
  6. djbobo

    djbobo

    Registriert seit:
    23.10.09
    Punkte:
    6.110
    6110
    das hat einen Grund, in 10.13.4 wurde seitens macOS etwas verändert was sich negativ auf Apps auswirken kann (nicht muss), und mit dem Erscheinen von 10.14 ist nun klar: es wird nicht mehr zurückgenommen.
    Somit bleibt die goldene Regel, nur die geraden macOS Versionen installieren - El Crapitan war auch furchtbar. Ich habe 2 mal den Anlauf gewagt.
     
    Muenze, markrec und Abeats bedanken sich.
  7. bafc24

    bafc24 Themenersteller

    Registriert seit:
    30.08.12
    Punkte:
    3.447
    3447
    Heute morgen gezogen und installiert weil ich kurz eine laufende Produktion unterbrechen musste. Ich weiss, sollte man nie machen. Habs aber doch gemacht.
    Läuft. Cool. So muss Update.
    O.k. waren jetzt auch nur zum grossen Teil Bugfixes. Hätte es widererwarten Probleme gegeben, so hätte ich ja problemlos auf die vorhergehende Version zurückgehen können.