Information ausblenden

Problem beim synchronisieren des MV-8800 mit Cubase 4.

Dieses Thema im Forum "Software-Instrumente und Sample-Libraries" wurde erstellt von DaBeAt, 28.11.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. DaBeAt

    DaBeAt Themenersteller

    Registriert seit:
    22.04.03
    Punkte:
    115
    115
    Also ich hab mich jetzt schon umfangreich im netz umgesehen, aber leider nichts passendes gefunden.

    Also folgenden Setup möchte ich erreichen:
    Der Roland MV-8800 soll als Slave mit Cubase 4 über Midi synchronisiert werden. Ich möchte den MV halt als Sampler für Loops und Drumlines benutzen und über Cubase die Synthis und Instrumente einspielen.
    Ich bekomme auch beides zum laufen. Funktioniert eigentlich mit allen möglichen Timecodes (MMC,MTC usw). Ich würde das ganze gerne über den Cubase 4 "Internen Timecode" synchronisieren. Wie gesagt, es läuft. Ich kann den MV mit Cubase ansteuern, allerdings liegt der MV immer einige Millisekunden hinter dem Cubase-Signal!

    WAS IST DA LOS?

    Mit Reason kriege ich den MV über Midi auch synchron!
    Kennt einer das Problem? Wie soll ich Cubase konfigurieren, damit das klappt?

    Grüße und danke im voraus.
    David
     
    DaBeAt, 28.11.08
    #1
  2. DaBeAt

    DaBeAt Themenersteller

    Registriert seit:
    22.04.03
    Punkte:
    115
    115
    Kann mir echt niemand weiter helfen? Das ist essentiell für mich! Wäre prima, wenn ich da von jemandem Hilfe bekommen würde!
     
    DaBeAt, 01.12.08
    #2
  3. SoulOne1982

    SoulOne1982 Gesperrter User

    Registriert seit:
    04.10.07
    Punkte:
    275
    275
    nimm MTC. sehr timinggenau. den cubase internen timecode kenne ich nicht.
    aber MTC wird cubase unterstützen.
    MMC ist nur zuständig für die transportkontrolle (start, stop, etc.).
     
    SoulOne1982, 01.12.08
    #3
  4. Phal-d

    Phal-d

    Registriert seit:
    12.10.07
    Punkte:
    392
    392
    das würd mich jetzt auch mal interessieren- da ich bald ähnliches mit meiner gerade ergatterten MV 8000 vorhab ;-)
     
    Phal-d, 01.12.08
    #4
  5. HipHopMacher

    HipHopMacher Gesperrter User

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    3.206
    3206
    Man kann doch einen Timecode-Offset einstellen.
     
    HipHopMacher, 01.12.08
    #5
  6. DaBeAt

    DaBeAt Themenersteller

    Registriert seit:
    22.04.03
    Punkte:
    115
    115
    Wie gesagt habe ich alle möglichen Timecodes probiert und alle weisen das selbe Problem auf! Überall ist die Latenz drinn!

    Was bedeutet Timecode-Offset?
     
    DaBeAt, 01.12.08
    #6
  7. ambeatz

    ambeatz

    Registriert seit:
    18.11.08
    Punkte:
    39
    39
    das problem kenn ich.
    ich habe schon sehr oft versucht eine gute sync mit cubase oder reaper herzustellen aber es läuft irgendwie nicht richtig.
    mit reason ist der sync optimal genauso wie ableton live 6 LE.
    woran liegt das an den programmen,an der mv oder an meinem midi interface?
     
    ambeatz, 02.12.08
    #7
  8. DaBeAt

    DaBeAt Themenersteller

    Registriert seit:
    22.04.03
    Punkte:
    115
    115
    ^^Da bringts nochmal jemand auf den Punkt!Wer kann helfen?
     
    DaBeAt, 03.12.08
    #8
  9. BuDelicious

    BuDelicious

    Registriert seit:
    31.05.07
    Punkte:
    1.337
    1337
    jetzt mal wat anderes......warum nimmst du die MV nicht als Master!?ist doch viel geiler,die samples im MV Sequencer einzutrommeln und neben her dann die Synths von Cubase zu steuern!irgendwie macht die MV als slave doch wenig sinn....probier mal aus,vielleicht läuft es so besser! ;)......ansonsten kann ich jetzt nichts zum thema beitragen was nicht schon gesagt wurde!

    Schönen Gruß,

    Christian
     
    BuDelicious, 03.12.08
    #9
  10. ambeatz

    ambeatz

    Registriert seit:
    18.11.08
    Punkte:
    39
    39
    also ich benutze die mv immer als master, weil der sequenzer der mv einfach tight ist, es sei denn man möchte seine audio spuren von der mv in reaper aufnehmen dann sollte mann die mv als slave einstellen.
    nur leider bekomme ich keinen midi sync hin mv als master und reaper als slave
     
    ambeatz, 03.12.08
    #10
  11. SoulOne1982

    SoulOne1982 Gesperrter User

    Registriert seit:
    04.10.07
    Punkte:
    275
    275
    also wenn die mv mtc senden kann, sollte das mit reaper klappen.
    reaper kann als mtc-slave fungieren.
    einfach rechtsklick auf den playbutton, dort dann mtc auswählen, die framerate und den eingang einstellen.
    klappt bei mir mit der mpc2000xl wunderbar!
     
    SoulOne1982, 03.12.08
    #11
  12. BuDelicious

    BuDelicious

    Registriert seit:
    31.05.07
    Punkte:
    1.337
    1337
    Ich hatte mal ne MV......ich weiß jetzt nicht mehr genau was ich eingestellt hatte!ich hab aber auch ne weile gebraucht um das einzustellen!guckt doch auch mal in Cubase unter .....Transport------Syncronisationseinstellungen!da kan man so einiges einstellen aber auch falsch machen^^!Probiert mal n bissl rum!
    Ich würde dann wenn ihr in cubase Midi aufnehmen wollt Midi-Thru (unter Programmeinstellungen) ausschalten, da es sonst zu problemen führen kann!

    Schönen gruß,

    Christian
     
    BuDelicious, 03.12.08
    #12
  13. DaBeAt

    DaBeAt Themenersteller

    Registriert seit:
    22.04.03
    Punkte:
    115
    115
    Also, warum ich den MV nicht als Master benutze hat einen entscheidenden Grund: Ist euch schon mal aufgefallen, dass z.B. 98BPM auf dem MV nicht exakt 98 BPM auf Cubase oder Logic entsprechen? Das ist ein riesiges Problem! Wir haben gerade unser Album in einem Studio aufgenommen, wo Logic benutzt wurde und dort waren die Beats, die mit dem MV-Timecode exportiert waren immer etwas langsamer als eigentlich programmiert, was ein riesen Problem ist, wenn dann so Werte raus kommen wir 97,932 BPM oder so! Da muss der MV irgendwie anders geeicht sein! Deshalb Cubase als Master! Habs aber übrigens auch schon andersherum probiert und das Problem ist trotzdem da!
    Und unter Synchronisationseinstellungen habe ich schon viel, wenn nicht alles probiert. Ich werde langsam verrückt... :)
    Aber ich werde mich später nochmal ran setzen und nochmal alles durch gehen!

    Aber kann man nicht evtll Cubase so konfigurieren, dass es irgendwie auch verzögert? Sodass man die manuell synchronisiert sozusagen?

    Grüße
     
    DaBeAt, 03.12.08
    #13
  14. BuDelicious

    BuDelicious

    Registriert seit:
    31.05.07
    Punkte:
    1.337
    1337
    hahaha....ja, das kenn ich!Ich bin zu alt für den SCHEIß!Einer der Gründe warum ich ganz auf PC umsattel! ;)!!!Aber die MV ist wirklich ein feines Gerät!Nur nicht aufgeben!
    Das mit den BPM ist komisch!Ich weiß noch dass man die BPM in der MV auch auf Stellen nach dem Komma einstellen konnte!Vielleicht liegt es daran und du hast zB immer noch 0,789 oder so PLUS auf deinen BPMs!!!.....keinplan,vielleicht liegts daran!


    Schönen Gruß,

    Christian
     
    BuDelicious, 03.12.08
    #14
  15. DaBeAt

    DaBeAt Themenersteller

    Registriert seit:
    22.04.03
    Punkte:
    115
    115
    Naja, an meinem MV eine gerade BPM Zahl einstellen schaffe ich schon noch! :)
     
    DaBeAt, 03.12.08
    #15
  16. SoulOne1982

    SoulOne1982 Gesperrter User

    Registriert seit:
    04.10.07
    Punkte:
    275
    275
    einer der gründe, warum ich meine mv verkauft habe und die mpc besorgt habe.
    irgendwie kam mir das timing der mv immer etwas schwammig vor.
    die mpc ist da auf jeden fall rock solid!!
     
    SoulOne1982, 03.12.08
    #16
  17. ambeatz

    ambeatz

    Registriert seit:
    18.11.08
    Punkte:
    39
    39
    das mit dem reaper sync hab ich schon probiert, es geht leider nicht genau das gleiche wie cubase.
    wenn ich die play taste der mv drücke, dann startet reaper einfach zu spät, auch bei einem takt vorlaufzeit.

    es muss aber irgendwie funktionieren es kann doch nicht sein das es bei anderen programmen nen perfekten sync gibt.

    ich benzutze seit ca einem jahr v-stak um einfach meine vst plugins anzusteuern, bisher hab ich alles mit der mv recorded.
    i
    ch wollte dann mal reaper und cubase ausprobieren,weil man die vst plugins als audio bouncen kann, aber der sync funktioniert nicht.

    manchmal glaub ich echt ich bin zu blöd dazu, ich hab mir die anleitungen schon zig mal durchgelesen,dies und das eingestellt aber nein ist nicht.

    ich will die mv nicht verkaufen, aber irgendwie ist da akai doch noch ein schritt vorraus
     
    ambeatz, 03.12.08
    #17
  18. BuDelicious

    BuDelicious

    Registriert seit:
    31.05.07
    Punkte:
    1.337
    1337
    arghhhh.....lass dir bloß nichts einreden.....die behauptung das die akai im Timing und so besser sei ist Blödsinn!Nicht umsonst arbeiten DRE und RZA mit der MV!Das sollte aber auch kein Bewertungskreterium sein!

    Ruf bitte mal beim Roland Support an!Die nehmen sich immer Zeit und gehn das mit dir durch,die ham da immer alle mögliche Geräte stehn!

    Ich kenne das Problem mit dem,dass beim Start die DAW zuspät reagiert!Wie gesagt,icvh hab einfach mal alle möglichen Kombinationen zwischen MV und Cubase was MAster Slave und Clock angeht ausprobiert!

    ruf mal bei Roland an!Aber noch vor 17Uhr ;)

    Schönen Gruß,

    Christian
     
    BuDelicious, 03.12.08
    #18
  19. ambeatz

    ambeatz

    Registriert seit:
    18.11.08
    Punkte:
    39
    39
    das timing meiner mv ist immer on point, deswegen sitzt ich ja jeden tag dran und werde es auch weiter tun.
    ich hab nochmal ein paar sachen ausprobiert, ich kann jetzt die vsts in cubase mit der mv als master ansteuern und zwar metronom genau ohne midi latenz.
    so wollte ich das haben
     
    ambeatz, 04.12.08
    #19
  20. BuDelicious

    BuDelicious

    Registriert seit:
    31.05.07
    Punkte:
    1.337
    1337
    siehst du!!!!......ausprobieren und lernen!!!!

    Schön für dich ;)!!!

    Gruß,

    Christian
     
    BuDelicious, 04.12.08
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.