Problem bei live-Aufnahme in Fruity Loops

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von meanie, 19.01.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. meanie

    meanie Themenersteller

    Registriert seit:
    08.11.05
    Punkte:
    551
    551
    Hallo!
    Ich habe in Fruity Loops folgendes Problem: Schon seit einiger Zeit versuche ich, in FL live mit MIDI Keyboard aufzunehmen. Wenn ich etwas einspiele, funktioniert das aber nicht reibungslos, d.h. einige Tasten, die ich anspiele, werden nicht aufgenommen, so daß das ganze eher ziemlich stockend vor sich geht. Als Soundkarte habe ich die M-Audio Delta Audiophile 2496. Demzufolge habe ich in FL den M-Audio Delta Asio Treiber ausgewählt, mit dem ich zwar keine Knackser oder Latenz beim anspielen, jedoch das eben erwähnte Problem beim Aufnehmen habe.
    Ich gehe mal davon aus, dass der ein oder andere von Euch ebenfalls mit FL arbeitet, und wahrscheinlich sogar die gleiche Soundkarte hat. Was mache ich falsch? :|
     
  2. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    ''einige Tasten, die ich anspiele, werden nicht aufgenommen, ...''


    ???

    Beschreibe mal etwas näher, was da genau passiert.
    Welches virtuelle Instrument mit welchem Preset?
    Was ist wann zu hören und was ist wann nicht zu hören ?
    Was meinst Du eigentlichgenau mit aufnehmen?
    Wenn Du auf ein C4 drückst, ist dann ein C4 im Pianorolleditor zu sehen oder nicht ?
     
  3. meanie

    meanie Themenersteller

    Registriert seit:
    08.11.05
    Punkte:
    551
    551
    O.K., ich versuche folgendermaßen aufzunehmen: Mein MIDI Keyboard ist mit der Soundkarte verkabelt. Ich bereite in FL eine Aufnahme vor, indem ich Ein-und Ausgang, sowie den Kanal bestimme. Außerdem wähle ich ein Instrument, das eingespielt werden soll (in diesem Fall ist das egal welches, sagen wir also z.B. "FL Keys"). Wenn ich nun auf Song Modus umgestellt, und auf den Record-Button gedrückt habe, nimmt das Unheil seine Lauf: die ersten ein- bis zwei angespielten Akkorde klingen noch ganz sauber, dann aber sind einzelne Töne, die ich anspiele nicht zu hören. D.h.: Ich schlage den Ton an und ca. jeder 3. Anschlag ist nicht zu hören. Das meinte ich vorhin mit "stockend".
    Ich hoffe das ich hiermit jetzt nicht zu ausführlich war, aber vielleicht mache ich ja auch einen grundsätzlichen Fehler. Bis jetzt gehe ich davon aus, dass ich live-Aufnahmen mit Keyboard im unteren Bereich des Step Sequenzers als Wave-Datei aufnehme.
    Bevor ich das Keyboard hatte, habe ich einfach immer im Piano Roll Blöcke gesetzt und verschoben, so dass ich eigentlich zuversichtlich war, dass der gesamte Prozess mit einem MIDI Keyboard etwas weniger nervenaufreibend sein würde.
    Ich nehme aber an, dass der Fehler bei mir liegt, schließlich nehmen andere in FL sicher auch mit Keyboard auf.
    Wer kann mir da helfen? :|
     
  4. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    ''Bis jetzt gehe ich davon aus, dass ich live-Aufnahmen mit Keyboard im unteren Bereich des Step Sequenzers als Wave-Datei aufnehme.''

    Das ist in FL garnicht möglich.
    Du kannst nur Midi-Daten aufnehmen.
    Wave-Dateien entstehen erst durch Mixdown/Bouncen/Exportieren.

    Hältst Du es für möglich, daß in dem Soundpreset, das Du dort verwendest in den
    Keyzones auf die Du drückst einfach garkeine Samples sind ?

    Sorry, aber ich hatte sehr konkret gefragt und wollte eine konkrete Antwort.
    Es ist schon wichtig zu wissen welches Instrument es ist.

    Wenn Du das Instrument nicht aufnimmst sondern einfach nur spielst,
    ist dann alles so, wie es sein soll ??


    Hör mal Meanie, es kotzt mich an, Dir alles scheibchenweise aus der Nase zu ziehen.
    Ich hoffe, Du verstehst das.

    Ein letzter Tip von mir :

    Schalte die Auto-Quantize Funktion ab.
    Das wäre das einzige, was mir trotz Deiner dürftigen Problemschilderung noch einfallen würde.

    Ein Wackelkontakt am Keyboard scheidet wohl auch aus oder ?
    Findet das ganze eventuell noch an einem Laptop statt ?
    Keyboard per USB angeschlossen ?
    Was ist mit der Stromversorgung des Keyboards ?
    Wo kommt der Strom für das Keyboard her ?

    Warum nimmst Du eigentlich im Songmodus auf ?
    Nimm mal im Patternmodus auf !
    Was ist den dann?
     
  5. meanie

    meanie Themenersteller

    Registriert seit:
    08.11.05
    Punkte:
    551
    551
    "Hör mal Meanie, es kotzt mich an, Dir alles scheibchenweise aus der Nase zu ziehen.
    Ich hoffe, Du verstehst das."


    Well, da Du anscheinend schnell die Nerven verlierst, probiere ich es noch einmal möglichst unmißverständlich: EGAL welches Preset, und EGAL welches Instrument ich benutze - das Problem ist immer das gleiche. Das heißt, das es beim Drücken der Tasten immer wieder zu Aussetzern kommt.

    "Hältst Du es für möglich, daß in dem Soundpreset, das Du dort verwendest in den
    Keyzones auf die Du drückst einfach garkeine Samples sind ?"

    Nein, das halte ich nicht für möglich. Selbst wenn ich nur eine einzelne Taste drücke, kommt es nach wenigen Sekunden immer wieder zu Aussetzern.

    "Wenn Du das Instrument nicht aufnimmst sondern einfach nur spielst,
    ist dann alles so, wie es sein soll ??"

    Ganz genau! Das Problem taucht erst dann auf, wenn ich aufnehme.

    "Ein Wackelkontakt am Keyboard scheidet wohl auch aus oder ?"

    Habe ich überprüft - daran kann es nicht liegen.

    "Findet das ganze eventuell noch an einem Laptop statt ?"

    Nein, ich besitze keinen Laptop.

    "Keyboard per USB angeschlossen ?
    Was ist mit der Stromversorgung des Keyboards ?
    Wo kommt der Strom für das Keyboard her ?"

    Bis vor kurzem war das Keyboard noch über USB angeschlossen. Da hatte ich aber das gleiche Problem. Jetzt ist das Keyboard per MIDI-Kabel direkt an die Soundkarte angeschlossen, und wird über Netzteil mit Strom versorgt.-Auch daran kann es nicht liegen.

    "Warum nimmst Du eigentlich im Songmodus auf ?
    Nimm mal im Patternmodus auf !
    Was ist den dann?"

    Korrigiere mich, wenn ich da falsch liege - aber live-Aufnahmen im Pattern-Modus sind nicht sehr ergiebig, da ich dann ja immer nur einen Takt aufnehmen kann. Da hätte ich mir dann ja gar kein MIDI-Keyboard anschaffen brauchen. Im Pattern Modus taucht das Problem übrigens nicht auf. Im Song Modus erscheinen die ersten Aussetzer beim Anspielen nach ca. 5-10 Sekunden.

    "Schalte die Auto-Quantize Funktion ab.
    Das wäre das einzige, was mir trotz Deiner dürftigen Problemschilderung noch einfallen würde."

    Das müßtest Du mir nochmal konkret erklären. Zu meiner Schande muß ich gestehen, dass ich nicht weiss, was "Auto Quantize" ist.


    So, und jetzt Du! (Aber bitte nicht hauen!)
     
  6. Tomas

    Tomas

    Registriert seit:
    15.12.04
    Punkte:
    74
    74
    Hi ich tippe mal das du die funktion oben rechts findest.
    Ist ein poup menü wo drunter snap steht.
    Dies einfach auf none setzen.
    Wenn du allerdings live einspielst würde ich mir eh mal andere sequencer anschauen.
    und wenn du kein audio brauchst langt ja schon ein reiner midisequencer.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.