Information ausblenden

Preamp Hardware Test ! (zum Thread 150,-- via 2500,--)

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von valderas, 29.11.04.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. valderas

    valderas Themenersteller

    Registriert seit:
    26.05.04
    Punkte:
    653
    653
    Hallo Leute,

    nach dem ich mir, trotz des ausführlichen Threads:

    "Mic Pream für 150,-- uns 2500,-- gleiche Qualität ?"

    noch immer nicht sicher war, ob ich mir nun so ein High End Teil kaufen soll oder nicht, bin ich zum Musikhändler meines Vertrauens gegangen und siehe da, mein Ansehen dort muß wohl nicht so schlecht sein !

    Ich hab einen Avalon VT 737 sp, eine SPL Gain Station 1 und einen Millennia TD-1 zum Testen bekommen !!!

    Das fragwürdige "Ergebnis" will ich euch nicht vorenthalten.....

    Ich habe also gegeneinander antreten lassen:

    - Avalon VT 737 sp
    - SPL Gain Station 1
    - Millennia TD-1
    - TL Audio 5051 Ivory
    - [p=96]RME Quadmic[/p]

    und gleich mal vorweg:

    Das Ergebnis (natürlich wieder nur eine (meine) Meinung) war sehr verblüffen, enttäuschend, überraschend......

    Testequipment:

    - Mic: Brauner Phantom C
    - die 5 Preamps
    - [p=205]RME Multiface[/p]/Cardbus
    - und dann ins Notebook.....

    Ich hab einen kleinen part eingesungen und versucht ihn 6x einigermaßen "gleich" zu singen.

    6x da man den Millennia mit FET und TUBE Verstärkung betreiben kann !

    Ich habe überall nur den reinen Preamp benützt und beim TL Audio, Avalon und Millennia alles andere abgeschalten.

    Ein paar Anmerkungen zu den Geräten:

    Gain Station 1:
    Die soll man ja auch mit und ohne Röhre betreiben können, dass war mir aber leider nicht möglich, da ich ohne den Tuberegler nicht genügend Pegel bekommen habe um überhaupt was zu hören !?!?! Ich mußte alle 3 Regler rechts auf Anschlag drehen, dann hatte ich einen "vernüftigen" Pegel, ich hätte dass Ding aber niemals zu Clippen gebracht (ich habs mit 3 Mikrofonen probiert).

    Millennia:
    Da war es genau umgekehrt ! Da der ja keinen Output-Regler hat, muß man den Gainreger mit sehr viel Gefühl bzw. Bedacht einstellen (Rastung), da der TD-1 sonst sehr schnell Übersteuert, obwohl in Samplitude noch lange nicht die "0 dB" erreicht waren ???
    Außerdem gefällt mir nicht, dass er keinen Einschalter hat, also Kabel in die Steckdose und schon läuft er.....

    So, hier aber nun die Files, erst mal "neutral" damit jeder mal Raten darf, bzw. eine Meinung abgeben kann (Auflösung später):


    Preamp1
    Preamp2
    Preamp3
    Preamp4
    Preamp5
    Preamp6

    Hier schon mal meine Meinung vorab:

    Also:

    Vom Avalon war ich sehr enttäuscht !!! Der hat mir am wenigsten gefallen (aber der teuerste im Test).
    Die Gain Station hat mir sehr gut gefallen, kommt aber für mich nicht in Frage, da nur voll Aufgedreht zu gebrauchen, somit keine Einstellmöglichkeiten (mag an meinem Equipment liegen).
    Der [p=96]RME Quadmic[/p] hat bei mir einen sehr guten 3 Platz gemacht, ich war echt überrascht wie nahe er am Platz 1 ist. Das ganze immerhin für ca. 380,-- Euronen und dann auch noch 4 Kanäle. Mein absoluter Preis/Leistungs Tip !

    Mein alter TL Audio hätte sich fast den Spitzenplatz ergattert, wäre da nicht der Millennia !!!
    Im FET Modus spielen die beiden (TL Audio und TD-1) fast gleich auf, da hört man (ich) nur unter extremsten Bedingungen und eine gehörige Portion Einbildung einen Unterschied !
    Mit der Tube-Schaltung zieht der TD-1 dann doch am 5051 vorbei, allerdings sind die hörbaren Unterschiede wirklich nur maginal ! Etwas deutlicher wird's noch wenn man den absolut faszinierenden EQ des Millennia einschaltet.

    Also ich muß meine Meinung aus dem anderen Thread etwas zurücknehmen.
    Die Unterschiede zwischen "günstig" und "teuer" sind meiner Meinung nach(Inzwischen) wirklich sehr sehr gering !!

    Mir gefällt sogar der RME (380,--) besser als der Avalon (2300,--), aber dass ist narürlich reine Geschmacksache, ist mir schon klar !

    Ob ich jetzt das Quentchen an "Sound" dass der Millennia (1.Platz) dem TL Audio (2.Platz) voraus hat, wirklich brauche, oder ob ich mir dass "bißchen" für ca. 1600,-- Euresen leisten will.... muß ich mir noch Überlegen.

    So, ich hoffe ich habe euch nicht gelangweilt und hoffe auf viele Meinungen !

    Viele Grüße
     
    valderas, 29.11.04
    #1
    djstean bedankt sich.
  2. the_Emre

    the_Emre

    Registriert seit:
    09.02.03
    Punkte:
    8.233
    8233
    Cool

    Das ist ja mal was ganz Feines! Erstmal danke für die ganze Arbeit.

    Schade das du vom Avalon enttäiuscht bist, das Ding wäre mein Traumgerät wenn ich mal nene 6ser hätte :D Oder doch die Manley VoxBox???

    so.. und wenn ich nun erate welcher der 5051 ist krieg ich den geschenkt???

    Nein mal im Ernst. Wie ich bereits vermutet habe (sieh den 150 vs. 1000 treat) sind die Unterschiede nicht wirklich "groß" aber kommen im MIXDOWN mehr zur geltung als bei unbearbeiteten nakten Aufnahmen.

    Ahhh und das Phatom C klingt ja auch sehr lecker... topt imho das U87!

    So...

    Mein Verlierer ist Preamp2 weil der irgendwie ein wenig Bass schluckt und Favorit Peramp 5 weil dort gerade Bass und Höhen irgendwie präsenter und sauberer sind.

    Aber da ich mir die Files im LOOP angehört habe quer durcheinander war es schwer zu entscheiden welcehr Klang jetzt als "besser" und "schlechter" einstufbar ist.

    Eindeutig ist aber Preamp1 der Avalon :D

    mfg
    -Emre
     
    the_Emre, 29.11.04
    #2
  3. valderas

    valderas Themenersteller

    Registriert seit:
    26.05.04
    Punkte:
    653
    653
    Hallo emre,

    ja, schade dass mit dem Avalon (oder Gott sein Danke wegen der Kohle) ;)

    Deine Aufnahme hat sich aber schon toll angehört, soviel zum Mix !

    Ich will jetzt noch nichts verraten, aber mit Deiner Einschätzung zur Nummer 1 liegst Du leider ganz falsch !

    Grüße

    PS: Leider gibt's den TL Audio nicht geschenk, ja noch nicht mal zum verkaufen, jetzt wo ich weiß wie "gut" er im vergleich ist !!!

    Ach ja, und noch was, ich hab mir die "links" auch mal angehört, anscheinend klingen mp3's doch etwas anders ! Zumindest im direkten Vergleich zum .wav.....
     
    valderas, 29.11.04
    #3
  4. the_Emre

    the_Emre

    Registriert seit:
    09.02.03
    Punkte:
    8.233
    8233
    Ehrlcih gesagt was das mit Pramp 1 einfach so aus der Luft gegriffen :D

    Aber ein Versuch war es Wert!

    Also wie du schon sagtest, die Unterschiede sind recht naja... hmm... furzklein!!!

    Aber da gibt es ja noch Greatriver und die großen TL Audios...

    Aber wenn ich so diese Aufnahemn höre bist du mit deinem Equipment schon ganz, ganz oben in Sachen Sound! Echt beneidenswert!

    Alles andere an Geld würde ich wo anders investieren :) Studiobox ? :D Bist du auch ab nem 1000er dabei :p

    jute Nacht noch...

    -Emre
     
    the_Emre, 29.11.04
    #4
  5. NULL

    NULL Guest

    Punkte:
    0
    auf das erste hören, und ich hab heute nach einen gehoben :D

    gefällt mir 5 und 6 sehr gut, 1 find ich auch gut, der rest fällt etwas ab.

    was ist was ?
     
    NULL, 29.11.04
    #5
  6. tkay

    tkay

    Registriert seit:
    13.01.04
    Punkte:
    2.075
    2075
    Hi,

    die Links funzen bei mir nicht...wieso klappt das immer bei euch und bei mir nicht :(


    Gruß

    tkay
     
    tkay, 29.11.04
    #6
  7. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.703
    16703
    links funken nur im IE, unter mozilla scheinen die zu spinnen...

    also vorneweg, nummer 4 gefällt mir persönlich überhauptnicht. nummer 5 hat eine sehr angenehme luftige transparenz und ordentlich bässe, gefällt nicht schlecht, sofern ich das über kopfhörer beurteilen kann und irgendwie hab ich das gefühl, dass das der quadmic ist, mal sehn.
    numero 3 find ich sehr ausgewogen, gefällt mit irgendwie sehr gut. der rest ist mir manchmal ein wenig zu "grisselig", obwohl ich numero 6 auch ok fand und nummer 1 auch, nummer 2 sagt mir am wenigsten nach 4 zu. morgen nochmal über boxen, dann sehn obs noch immer so ist. wär nett, wenn du mir die auflösung per pm schicken könntest.

    lg
    flox
     
    floxe, 29.11.04
    #7
  8. NULL

    NULL Guest

    Punkte:
    0
    Hallo,
    erstmal: Guter Test und blabla.

    Meiner Meinung nach ist Preamp 2 der beste. Er hat zwar weniger Bass, klingt aber von allen am differenziertesten, bzw. er klingt überhaupt differenziertund sauber.
    Preamp 5,6 und 1 klingen in etwa gleich und geben sich nicht so viel.
    Verlierer sind für mich Preamp 4 und 5. Viel zu basslastig, bei bestimmten Frequenzen wird das Signal zu stark verwischt/verzerrt/unsauber (wobei Preamp3 bei mir nur 3 Sekunden läuft, aber das reicht schon...).

    Im großen und ganzen kann man aber mit allen was anfangen und gute Musik machen. Hatte jetzt selber schon einen MiniPre, TubePre und jetzt einen Goldmike. Sind alle mehr oder weniger brauchbar. Die Songs kann man sich nachher auf jeden Fall sehr gut anhören, deshalb lass ich mich in Bezug auf Hardware nicht mehr so verrückt machen....

    Aber Preamp 2 ist schon schön...
     
    NULL, 29.11.04
    #8
  9. valderas

    valderas Themenersteller

    Registriert seit:
    26.05.04
    Punkte:
    653
    653
    Hi Leute,

    Ihr merkt schon, bis jetzt liegen die Meinungen ziemlich nah zusammen.

    Ihr werdet euch wundern !!!

    Ich möchte noch ein paar Leuten die Chance auf "neutrale" Beurteilung geben, Auflösung heute Nachmittag (oder morgen...)

    Grüße
     
    valderas, 29.11.04
    #9
  10. the_Emre

    the_Emre

    Registriert seit:
    09.02.03
    Punkte:
    8.233
    8233
    No, ich bleib dabei.

    Habe mir gerade eben nochmal über Genlecs angehört.

    Die MP3 kodierung höre ich überhaupt nicht, wobei du ja meintest da sei was zu hören.

    Normalerweiße höre ich sogar bei 160kbit noch hier und dort was mit Monitoren aber bei diesen 256kbit Dateien höre ich nix!

    Meine Entschiedung bleibt. Über die Monitore komme ich zu den gleichen Detail-Erkenntissen wie Floxe und Nummer 5 bleibt mein Favorit!

    4 und 6 sind aber sehr nahe dran. Und irgendwie klingen 3 und 5 verdammt ähnlich, kann das sein? Oder bilde ich mir das ein? :D


    mfg
    -Emre
     
    the_Emre, 29.11.04
    #10
  11. tylerhb

    tylerhb

    Registriert seit:
    26.07.04
    Punkte:
    10.383
    10383
    Hallo. Ich find Nummer 5 am besten... Die 2 und 4 am schlechtesten, den Rest gut.

    Gruss Tyler
     
    tylerhb, 29.11.04
    #11
  12. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.703
    16703
    ich weiß es schon :p und ich bin eigentlich nur in einem punkt überrascht, aber durch valderas' aussagen auch nicht mehr. alles in allem sieht man, dass auch die pre's im mid-price bereich einen guten job machen... mehr dazu wenn die ergebnisse da sind.

    lg
    flox
     
    floxe, 29.11.04
    #12
  13. DonChris

    DonChris

    Registriert seit:
    10.04.04
    Punkte:
    2.473
    2473
    Hi,
    hab mir nu die Beispiele 10 Minuten lang angehört.
    Mein Favorit:
    Nummer 5 - der klingt für mich am angenehmsten
    Abhöre: Dell PC-Boxen :D

    Gruß
    dc

    EDIT: Hoppla, Nummer 5 scheint ja auch bei den anderen gut anzukommen... da bin ich aber mal gespannt
     
    DonChris, 29.11.04
    #13
  14. mithras

    mithras

    Registriert seit:
    29.01.03
    Punkte:
    1.004
    1004
    trrrrrommelwirbel...............
     
    mithras, 29.11.04
    #14
  15. valderas

    valderas Themenersteller

    Registriert seit:
    26.05.04
    Punkte:
    653
    653
    Tatatataaaaaaa,


    na dann, hier die Auflösung:

    Preamp1 = TL Audio 5051 Ivory Serie I
    Preamp2 = [p=96]RME Quadmic[/p]
    Preamp3 = Millennia TD-1 (Tube-Kanal)
    Preamp4 = Avalon VT 737 sp
    Preamp5 = Millennia TD-1 (FET-Kanal)
    Preamp6 = SPL Gain Station 1


    Überrascht .... oder ? !

    Viele Grüße

    Ach ja, weiß wohl eh jeder, aber mit einer Preisspann von ca. 380,-- bis 2200,-- Euroesen.
     
    valderas, 29.11.04
    #15
  16. NULL

    NULL Guest

    Punkte:
    0
    nö nicht überrascht.

    preamp 2 klang am schlechtesten.

    5 und 6 am besten, das war auch klar

    avalon ist sowieso nicht mein fall. und dass der tlaudio ganz cool ist, wußte ich auch.

    also, nicht wirklich überrascht ;)

    beim avalon denke ich aber, dass die stärken vorallem im eq und comp liegen, und dass auch die vorstärkung im mix noch besser zur geltung kommt.

    aber von allen preapms hier würde ich wohl zur gainstation greifen.
     
    NULL, 29.11.04
    #16
  17. tonwerker

    tonwerker

    Registriert seit:
    04.10.04
    Punkte:
    128
    128
    Hmmm....cool.... wage mal eine Einteilung .... also 1 kann ich nicht zu ordenen.... 2 ist ein Quadmik, den kenne ich..... 6 ist die Gainstation.... 4 ist der Avalon! den rest kenne ich nicht aber 4 wird sich im Mix am besten verhalten - da bin ich mir sicher!
     
    tonwerker, 29.11.04
    #17
  18. tonwerker

    tonwerker

    Registriert seit:
    04.10.04
    Punkte:
    128
    128
    UUps!
     
    tonwerker, 29.11.04
    #18
  19. mithras

    mithras

    Registriert seit:
    29.01.03
    Punkte:
    1.004
    1004
    buuuh,du hast geschummelt!! :p
     
    mithras, 29.11.04
    #19
  20. tkay

    tkay

    Registriert seit:
    13.01.04
    Punkte:
    2.075
    2075
    :lol:
     
    tkay, 29.11.04
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.