Information ausblenden

Pleytoon meets Violin

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von Pleytoon, 02.10.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Pleytoon

    Pleytoon Themenersteller

    Registriert seit:
    02.02.05
    Punkte:
    5.806
    5806
    Einen wunderschönen guten Abend alle zusammen!

    Nach einer etwas längeren Pause bedingt durch meinen Studioum- und -ausbau habe ich es ENDLICH wieder geschafft einen neuen Track zu produzieren. Ich wage mich damit auf neues Terrain, nicht in Bezug auf den Sound sondern was den Mix angeht. Es handelt sich nämlich um mein erstes Surroundexperiment. Deshalb ist die Datei leider auch sehr groß und klingt z.B. per Quicktime so wie sie soll (vorausgesetzt man hört sich das Ding über ein 5.1 System an)

    Der Track enthält einige Electronicelemente aber auch wieder eine Reihe "echter" Instrumente. An der Violine ist meine Studiofee Jessi (das ist hier im Forum ebenfalls ihr Forumname) zu hören. Dies ist unser erster gemeinsamer Track. Ansonsten habe ich noch Piano, diverse Gitarren und Percussions eingespielt.

    Wie gesagt, der Song ist ein Experiment, da ich gerade noch dabei bin, mein neues Studio zu entdecken. Eine kleine Dokumentation über den Umbau folgt.

    Hier der Track:

    http://speedy.sh/q4QFe/Jazz-Y-M1.aif

    und eine kleine Impression aus dem neuen Trackingroom (pic).

    Enjoy :)


    EDIT: Mp3 Stereomixdown in Beitrag #4


    EDIT 2: Hier ein echter Stereomixdown und das auf Dropbox ;) (siehe auch Beitrag #13)

     

    Anhänge:

    Pleytoon, 02.10.12
    #1
    Kamu und Wennto bedanken sich.
  2. Wennto

    Wennto Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13.08.06
    Punkte:
    105.216
    105216
    hab ich nicht!
    geht nicht als MP3? Bzw gibt es keinen Stereo-Misch?
     
    Wennto, 02.10.12
    #2
  3. Pleytoon

    Pleytoon Themenersteller

    Registriert seit:
    02.02.05
    Punkte:
    5.806
    5806
    Soweit ich weiß kann man es auch ganz normal Stereo abhören. Das klingt dann so, wie wenn ich einen Stereomixdown davon mache. Da ich es von vorne herein als Surround angelegt habe, müsste ich noch einen separaten Stereomix machen (was ich auf jeden Fall tun werde, dauert nur noch ne Weile). Aber ich versuch es mal eben als Mp3 raus zu bouncen. Kann nur sein, dass es dann anfängt ein bisschen zu phasen :) Gib mir 10 Minuten…
     
    Pleytoon, 02.10.12
    #3
  4. Pleytoon

    Pleytoon Themenersteller

    Registriert seit:
    02.02.05
    Punkte:
    5.806
    5806
    So, hier der Stereomixdown als MP3:



    Ein bisschen problematisch ist hierbei der Bass, der sonst zu einem gewissen Teil über den LFE läuft und hier irgendwie hauptsächlich als Seitensignal kommt. Es fehlen auch einige Delays (vor allem in den muted gits) und Effekte, die Sounds im Kreis wandern lassen. Viel Spaß dennoch und wir freuen uns sehr über Feedback :)
     
    Pleytoon, 02.10.12
    #4
  5. rm

    rm

    Registriert seit:
    29.04.11
    Punkte:
    622
    622
    ...leck' mich am Popo, ist das geil. Ich könnte mir vorstellen, dass man bei 'ner guten Surround Anlage nicht nur steife Ohren kriegt. Ich wage gar nicht daran zu denken, wenn Deine Experimentierphase abgeschlossen ist...


    [​IMG]
     
    rm, 02.10.12
    #5
    Jessi und Pleytoon bedanken sich.
  6. Wennto

    Wennto Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13.08.06
    Punkte:
    105.216
    105216
    kann es weder starten noch herunterladen...na versuch es morgen nochmal!
     
    Wennto, 02.10.12
    #6
  7. dirty-bitts

    dirty-bitts

    Registriert seit:
    19.07.11
    Punkte:
    822
    822
    @Wennto

    Den Player starten geht bei mir auch nicht.. aber runterladen funktioniert bei mir :)
     
    dirty-bitts, 02.10.12
    #7
  8. rm

    rm

    Registriert seit:
    29.04.11
    Punkte:
    622
    622
    ...der Player ging bei mir auch nicht. Habe den Link gewählt, auf den Dateinamen geklickt und dann auf "Öffnen". Probiere das evtl. mal...
     
    rm, 02.10.12
    #8
  9. Guitar_TT

    Guitar_TT Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    09.07.08
    Artikel:
    20
    Punkte:
    127.441
    127441
    Müsst auf den Link klicken und dann auf den Dateinamen. Sag mal Pleytoon, hast du keine Dropbox? :)

    Also mir sagts auch wirklich extrem zu - gefällt! :)
     
    Guitar_TT, 02.10.12
    #9
    Jessi und Pleytoon bedanken sich.
  10. pianoplayer81

    pianoplayer81

    Registriert seit:
    03.10.08
    Punkte:
    1.464
    1464
    Der Forum-interne Player funzt auch bei mir nicht.
    Downlad klappt aber wenn man auf den Link klickt und dann auf den Dateinamen hinter "Download".
    Na toll, jetzt ham was 3mal :D Mönsch bin ich langsam heute.

    Sehr coole Mucke find ich.
    Tolles Geigenspiel.
     
    pianoplayer81, 02.10.12
    #10
    Jessi und Pleytoon bedanken sich.
  11. mofox

    mofox

    Registriert seit:
    17.08.12
    Punkte:
    9.781
    9781
    wirklich beeindruckend schöne, engagierte, ideenreiche Nummer!
    Klingt nach viel Arbeit.

    Evtl. ließe sich mit etwas EQing der gesamte Mittenbereich noch etwas entschärfen/aufräumen, allerdings kann ich jetzt auch nur den Stereo-Mixdown beurteilen...

    Aber, wow, das macht echt Spaß zu hören. Assoziativ bin ich als Hörer irgendwo zwischen Soundtrack, New Age und dem ausufernden Mittelteil einer ansonsten beinah straighten ProgRock-Nummer .... gefällt mir echt sehr gut, bitte mehr davon! [​IMG]
     
    mofox, 03.10.12
    #11
    Jessi und Pleytoon bedanken sich.
  12. Ganvai

    Ganvai

    Registriert seit:
    31.01.09
    Artikel:
    2
    Punkte:
    141
    141
    [​IMG]


    Sehr geiler Song und der Sound ist auch der Hammer. Respekt!
     
    Ganvai, 03.10.12
    #12
    Jessi und Pleytoon bedanken sich.
  13. Pleytoon

    Pleytoon Themenersteller

    Registriert seit:
    02.02.05
    Punkte:
    5.806
    5806
    Vielen Dank für euer Feedback! Freut mich sehr dass es euch gefällt :)

    Ich habe es nun geschafft, einen Stereomixdown zu machen, in dem man alles so einigermaßen hört, was man im Surroundmix hören soll. Zudem gibt's den Stereomix jetzt auf Dropbox und zum direkten Anhören:

     
    Pleytoon, 03.10.12
    #13
    Guitar_TT bedankt sich.
  14. SynthRock

    SynthRock

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    6.087
    6087
    @Pleytoon

    Da auch ich seit einiger Zeit Violine spiele und auch schon recht gute Ergebnisse erzielte:

    Wie und vor allem wie oft habt Ihr das Intrument abgenommen ?
    Etwa so wie im Bild zu sehen mit einem Mikrofon - Sprich Mono oder möglicherweise doch zweimal eingespielt (Was ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen kann). ?

    Ich habe "bisher" ähnlich wie bei Euch auf dem Bild zu sehen ebenfalls mein Kleinmembraner (MXL603s) genau so angeordnet und wirklich gute Ergebnisse erzielt.

    Es würde mich einfach mal interessieren.

    Danke !


    Ach, bevor ich es vergesse:

    Der Song ist Hammer !
     
    SynthRock, 03.10.12
    #14
    Jessi und Pleytoon bedanken sich.
  15. Wennto

    Wennto Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13.08.06
    Punkte:
    105.216
    105216
    JO

    Ohne Frage, grosses Kino. Super tolles Geigenspiel, sehr geile Sounds und coole FX-Spielereien. Das Intro bzw den Auftakt find ich evtl. nen Tacken zu lang. Schön der Part wo sich die Chords endlich vom C-Moll lösen bzw. der Bass vom C ;-)

    Mir ist es insgesamt evtl einen Tacken zu sehr in die Länge gezogen, weil man , imho, durchaus einige Parts leicht kürzen "könnte"...Aber das ist Meckerei auf hohem Niveau. Hab es auch bei der Länge genossen! Klasse Dynamik in dem Track!

    Tolles Comeback :victory: In Deinem neuen Studio scheint Dein Zeug nicht schlechter zu werden ;-)


    lg
     
    Wennto, 03.10.12
    #15
    Jessi und Pleytoon bedanken sich.
  16. Hyp

    Hyp

    Registriert seit:
    08.11.10
    Punkte:
    14.702
    14702
    Gutes Kino allemal :)
    Finde nur die Lautstärkestaffelung bzw. Raumaufteilung nicht stimmig. Man sitzt quasi im Klavier drin, und die Gitarre bei 5:53 spielt einem direkt im Gesicht, während das Schlagzeug am andere Ende der Turnhalle steht und nur Noten betont, die ohnehin schon von den anderen Instrumenten akzentuiert sind ;)
    Also dann besser das Schlagzeug gleich ganz rausnehmen statt es redundant einzusetzen, und die Gitarre einen Schritt zurücktreten lassen.
     
    Hyp, 03.10.12
    #16
    Pleytoon bedankt sich.
  17. Pleytoon

    Pleytoon Themenersteller

    Registriert seit:
    02.02.05
    Punkte:
    5.806
    5806
    @ Wennto:
    Danke Maestro :) Ja mein "Problem" ist immer wieder, dass ich es nicht fertig kriege zu kürzen. Mag es, wenn sich Songs entwickeln. Es kann eben auch sein, dass der Song in Surround ein bisschen kurzweiliger ist, weil viel passiert. Beispielsweise wandern die Delays der muted guitar nach hinten und die gegateten noises wandern im Kreis. Der 6s Reverb breitet sich ebenfalls im Raum aus und ist zusätzlich mit einem leichten Phaser versehen. Damit perlen die Piano- und Violonensounds noch etwas mehr räumlich.

    @ SynthRock
    Bei den Violinenaufnahmen haben wir ein bisschen mit verschiedenen Mikrofonen experimentiert. Neben Neumann U87, TLM103, Rode NT5 haben wir auch ein SM57 davor hängen gehabt. Letztlich haben wir uns für die Abnahmen durch ein Kleinmembranmic entschieden, da es sich damit am besten im Mix durchsetzt und nicht so viele unnötige Frequenzen auf der Rohspur sind, die man dann doch wieder wegschnibbeln muss. Gedoppelt haben wir die Solopassagen nicht, jedoch mit sanftem Delay, Room und Reverb eingebettet. Was ich auch gerne mache, ist auf Solostrings einen ganz dezenten Overdrive zu legen um sie ein bisschen mehr "crispy" zu machen.

    @ Hyp:
    Ja wie gesagt, es ist mein erster Surroundtrack und ich habe beim Mischen in der Tat gemerkt wie sehr viel aufwendiger das im Gegensatz zu den meisten Stereomixes ist :). Allerdings bollern die Drums bewusst auf die Akzente, weil ich im Arrangement für die "Lücken" Platz lassen wollte für Effekte und kleine Surroundspielereien. Aber vielen Dank für deine Anregungen. Ich werde den Mix unter diesen Aspekten noch einmal im Detail beleuchten.
     
    Pleytoon, 03.10.12
    #17
  18. SynthRock

    SynthRock

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    6.087
    6087
    @Pleytoon

    Ich danke Dir vielmals für diese Information.
    Sie bestätigt mir das ich bei meinen Aufnahmen absolut richtig gehandelt habe.
     
    SynthRock, 03.10.12
    #18
  19. Kamu

    Kamu

    Registriert seit:
    20.03.10
    Punkte:
    2.613
    2613
    @ Pleytoon

    wow klasse. gefällt mir sehr gut. leider kann ich es um diese uhrzeit nicht mehr voll aufdrehen und genießen, werde es aber morgen nachholen.

    PS: Ich war ewig auf der Suche nach deinem Chimes/Bell Sound im Intro. Kannst du mir verraten, aus welcher Lib du sie hast?
     
    Kamu, 03.10.12
    #19
    Jessi und Pleytoon bedanken sich.
  20. Pleytoon

    Pleytoon Themenersteller

    Registriert seit:
    02.02.05
    Punkte:
    5.806
    5806
    :) Du meinst diese Bell auf die 1? Jetzt wo du es sagst fällt mir mal wieder auf, dass ich das irgendwie in fast jedem meiner letzten Songs irgendwo mal versteckt habe. Groooßes Hexenwerk... ;) Ne Spaß, man findet diesen Sound in fast jeder Orchesterlibrary, meistens unter so etwas wie "(tuned) percussions". Dieses Instrument sieht in der Regel aus wie eine mega fette multiple Auspuffanlage eines gepimpten Mopeds, wird mit einem Hammer gespielt und nennt sich "tubular bells". Macht sich immer gut in Kombination mit einem dicken chinesischen Gong (in diesem Song ist es ein mongolischer… laut library) und um das ganze etwas dramatischer zu gestalten kann man den Schlag mit einer schönen Timpaniroll oder reversed cymbals einleiten. Hier habe ich weder das eine noch das andere gemacht, sondern einen Donnerschlag rückwärts bis zur 1 laufen lassen, damit es im Vorfeld ein wenig auf dem Sub rumpelt.
     
    Pleytoon, 04.10.12
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.