Information ausblenden

Phonic Vocalmax A6400 - Ja oder nein?

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von pianoplayer81, 07.09.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. pianoplayer81

    pianoplayer81 Themenersteller

    Registriert seit:
    03.10.08
    Punkte:
    1.464
    1464
    Hallo Leute,

    ich habe die Möglichkeit günstig (50€) an den oben genannten Mikrofonverstärker ranzukommen (gebraucht).

    Bisher hab ich Vocals mit dem AKG Perception 220 firekt ins Saffire 6 Interface aufgenommen.
    Bringt mir der Vocalmax einen qualitativen Mehrwert für die Aufnahmen? Bzw. hat jemand Erfahrungen mit dem Gerät gemacht?
    Ein High-End-Gerät brauch ich nicht für das was ich mache. Ich möchte nur sichergehen, dass ich keinen "Rückschritt" mache in der Signalkette weils doch ein recht "billiges" Teil ist.

    Der soll laut Professional Audio Magazin technisch einiges bieten für den Preis (Tube, Deesser, Noisegate, Compressor) und auch klanglich nicht schlecht sein.
    Sogar E-Gitarre kann man damit aufnehmen. Hat sogar einen Overdrive und eine eingebaute Lautsprechersimulation eingebaut. Falls die nichts taugt wärs nicht so schlimm, E-Gitarre nehm ich momentan über DI-Box --- Interface --- Software-Amps auf und bin noch recht zufrieden damit.
    Hauptsache die Vocals werden gut processed in dem Gerät.
     
    pianoplayer81, 07.09.12
    #1
  2. Astronautenkost

    Astronautenkost

    Registriert seit:
    05.09.03
    Punkte:
    17.435
    17435
    Für 50 Euro würde ich den nehmen und ausprobieren!
     
    Astronautenkost, 08.09.12
    #2
  3. pianoplayer81

    pianoplayer81 Themenersteller

    Registriert seit:
    03.10.08
    Punkte:
    1.464
    1464
    Jo, ich glaub das werd ich mal wagen. Wenns nichts ist geht später er in der Bucht für 60 weg :D Aufwandsentschädigung *gg*
     
    pianoplayer81, 08.09.12
    #3
  4. RefinedRough

    RefinedRough Holz Ohren

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    47.245
    47245
    Phonic ist etwa = Behringer. Ich würde das lassen :)
     
    RefinedRough, 08.09.12
    #4
  5. philldodge

    philldodge

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    767
    767
    Warum hat man in den unteren Preisklassen immer Ausstattungsmerkmale drin die man in den großen vergeblich sucht? = Man braucht die hälfte davon locker nicht.

    Wenn du sonst bessere Hardware in deiner Signalkette hast wurde folgendes dazu schon gesagt.

    Denn deine Signalkette ist immer nur so gut wie das schlechteste Glied in ihr. Unter diesem Aspekt gesehen, würd ich lieber etwas sparen und mir den kauf gründlich überlegen.
     
    philldodge, 08.09.12
    #5
  6. pianoplayer81

    pianoplayer81 Themenersteller

    Registriert seit:
    03.10.08
    Punkte:
    1.464
    1464
    Brrrrr.....Behringer, dann überleg ich doch nochmal :D
     
    pianoplayer81, 08.09.12
    #6
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.