Information ausblenden

PC + UAD2Duo -> Suche Angebote!

Dieses Thema im Forum "Musik-PC & sonstige Hardware" wurde erstellt von TechnoFM, 29.09.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.703
    16703
    ich sags nochmal - UAD forum und UAD support.

    ein üblicher quad-core mit p35 chipsatz verursacht üblicherweise keine probleme. interessanterweise berichtet die aktuelle sound & recording gerade über probleme mit der uad-2 in punkto mac :D

    lg
    flox
     
    floxe, 01.10.08
    #21
  2. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.709
    12709

    Na endlich mal was anderes, da freuen sich die PC User :D Aber..na ja Sound&Recording...und dann auch noch nicht mal genau spezifiziert welcher Mac und welche Probleme ;-)
     
    frankye, 01.10.08
    #22
  3. Name

    Name

    Registriert seit:
    18.08.08
    Punkte:
    158
    158
    Mac User _: :blow: ----> :heul:

    PC User __: :music: ----------> :headbang:
     
    Name, 01.10.08
    #23
  4. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.703
    16703
    ach lass uns doch die freude :D ausserdem bin ich eh bald wieder hybrid.

    hab ich eigentlich schon gesagt, dass die schlauste variante wäre selbst bei uad anzufragen oder im uad-forum nachzulesen? :D :D :D

    lg
    flox
     
    floxe, 01.10.08
    #24
  5. TechnoFM

    TechnoFM Themenersteller

    Registriert seit:
    03.10.07
    Punkte:
    1.106
    1106
    Ich hab bei Uad schon angefragt aber "noch" keine Antwort bekommen..
    Und was das nachlesen angeht - hab ich auch schon & bin auch etwas schlauer.

    Das mit dem MAC is halt echt so ne Sache - was die Power angeht.. mich würde eher interessieren obich für MAC Antiviren Software ala Norton oder MacAffee brauch oder ob die für MAC überflüssig ist.. ?????????? Das wäre ein sehr gutes Argument FÜR nen Mac. Da meine Antivirensoftware mal kurz 30% Leistung frisst wenn sie aktiv ist..

    Folgendes Fazit zwischen durch:

    UAD2 is "noch" ned wirklich abwärtskompatibel was einige Plgins angeht -so zumindest das was ich las.. wird aber noch kommen.

    UAD 1 hat aber anscheined einfach zuwenig Bumms dahinter weshalb da min 2 von Nöten wären.. bietet aber geile Plugins.. die aber dann teilweise im Einzelfall bis zu 80% Auslastung sorgen.. mich persönlich nervt PCI & die PCIe Variante grinst so unverschämt als FlexiPack entgegen ^^

    Was die Chipsätze angeht scheint es ab und an bei Via Chips Probleme zu geben - sind aber gemeldete Einzelfälle & welcher Chipsatz genau war auch nicht erwähnt. Ebenso obs ned doch n Schaden an der Karte oder am PC war ist nicht klar ersichtlich gewesen..

    Intelchipsätze hingegen tauchten bisher noch nicht in der Kritik auf, zumindest hab ich nichts gefunden - kann aber auch daran liegen das es einfach noch nicht so verbreitet ist... oder aber weil sie keine Faxen machen.

    Inzwsichen mach ich mir eher Sorgen darum was für eine Karte für mich Sinnvoll wäre - mich reizt vorallem die Precision Serie.. Und wenn da ne UAD1 3x ausreicht (was ich aber eben noch nicht weis..) wäre wohl der Intelligentere Schritt mir erstmal dei 1er zu holen & später mit ner QUAD nachrüsten...
    Mir gehts hauptsächlich um den EQ, den Multiband & den Limiter sowie dieser Vintage Hall dessen Name mir aber grad nicht einfällt.

    Was PC vs Mac angeht ist doch mir eins klar: Mac ist in sich abgestimmt! Das gibts bei nem PC eher selten. Wer aber mal genau hinschaut stellt fest das MAC die selbe Hardware verbaut wie alle anderen auch. Die Zeiten in denen MAC alles selbst baut sind vorbei! ABER sie haben eines drauf: Sie können geile Treiber Programmieren & das System so auf die Hardware anpassen das es abgeht wie Chicks on Speed. Es gibt aber auch PCs gegen die ein Mac alt aussieht.. (->zb. Alienware) doch deren Preis is ebenso für MICH zu heftig.

    Es kann doch ned sein das ich bei nem Rahmen von 1500 Eu es icht schaffe eine Kiste zusammen zu stellen (MIT UAD) & Preis/Leitungstechnisch genug Platz lässt damit ich die nächsten 4-5 Jahre Ruhe habe.. Hätt ich 500Eu mehr würde das alles kein Problem sein da hät ich schon was im Auge "autch" - doch die hab ich ned.. & ob mein PC noch so lange durchhällt bis ichs hätte is sehr sehr fraglich..

    Naja - heute kam ich leider ned ins Soundland.. morgen aber - die haben auch n MAC Store werd mir mal was vorführen lassen.
     
    TechnoFM, 01.10.08
    #25
  6. hunterstudios

    hunterstudios

    Registriert seit:
    16.11.04
    Punkte:
    578
    578
    Also eine Antiviren Software brauchst Du beim Mac nicht, da es keine Viren gibt.

    Gruß

    Sebastian
     
    hunterstudios, 01.10.08
    #26
  7. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.709
    12709
    Ja der Neid :D


    überflüssigst!


    Die Frage wegen der UADs ist...brauchst Su die wirklich? Bist Du so fit das Mehr an Qualität voll zu nutzen?
     
    frankye, 01.10.08
    #27
  8. Kuno

    Kuno DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    19.196
    19196
    Antivir verbraucht etwa 0%, ist kostenlos und effektiv. :roll:

    Sei wann geht das nach "brauchen". Bei sowas geht's doch hauptsächlich um's "wollen", oder? :D
     
    Kuno, 01.10.08
    #28
  9. TechnoFM

    TechnoFM Themenersteller

    Registriert seit:
    03.10.07
    Punkte:
    1.106
    1106
    Reason ist leider SINGLECORE.. Live kann Multiprozessor ABER ist bei REWIRE auch schnell am keuchen.

    Was ich will ist die Reason Kanäle 1:1 an Live übergeben & in LIVE abmischen doch das Problem ist: VST IST HUNGRIG.. REASON (als Rewire) AUCH! Zudem weis man nie wie gut das Freeware Plugin intern aufgebaut ist.. Optik is da ja bekanntlich ned ausschlaggebend. Und meine VST Plugins sind alle nicht annähernd so gut wie ich sie gern hätte. Was oft auch drauf zurück zu führen is das ihnen immer irgendetwas fehlt. Externe Hardware kann ich nicht so flexibel (& OFT) einsetzen und wäre wesentlich teuer.. Mit einer DSP Karte wäre ich in der Lage die Gewichtung etwas zu verteilen - so das ich ohne mein Prozessor oder durch zb. nen guten Limiter oder HALL gleich Gefahr laufe das mein Prozessor keucht. Was momentan noch zur Folge hat das ich Flitzer und Aussetzer in der Aufnahme oder gar extreme Latenzen habe & dadurch nicht das Potenzial freisetzen kann was ich vor mir sehe.

    Ich könnts nutzen - ich würde es nutzen - aber ich habs ned... und muss ständig mit Reason abmischen - was auf dauer nervt.. Alleine die EQs im Mixer sind schon gaga. Ich hab mal Testweise versucht mit VST das so zu machen wie ichs will - & DAS ERGEBNISS WAR ÜBERZEUGEND BESSER! Reason selbst klang dagegen wie n Witz.. nur was bringts wenn ich nonstop auf 100% Prozessorlast herumgurke?? Und nicht über 20Sek. Tracktime komme wenn ichs so mache... Daher UAD!
     
    TechnoFM, 01.10.08
    #29
  10. TechnoFM

    TechnoFM Themenersteller

    Registriert seit:
    03.10.07
    Punkte:
    1.106
    1106
    Zum thema Antivir Freeware -> hab ich nem Kumpel auch mal empfohlen.. er hat fleissig updates eingehalten & regelmässig gescannt. Hatte aber nach 4 Monaten ähm.. 780 Viren & Trojaner drauf. Wie kommich drauf? Ich hab die Platte mit ner kostenpflichtigen Software gegengescannt..

    Ein Boss unserer Zweigstelle beschwerte sich das sein Notebook so endlos lahm ist. Er schickte es zu uns - was war los? Er hatte privat Antivir installiert & Antivir hatte ein Problem mit unserer MacAffee Suite... 1276 registrierte Viren & Trojaner feierten ne Party auf der Festplatte. Warum? Die beiden Programme erkannten sich selbst gegenseitig als Virus & versuchten sich zu löschen!! Gleichzeitig reparierten sie das was gelöscht wurde.. was zu ner Endlosschleife führte.. ich wünschte ich hät n Foto geschossen - das war echt herb.

    Bleib mit mit Antivir weg..
     
    TechnoFM, 01.10.08
    #30
  11. Kuno

    Kuno DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    19.196
    19196
    Ok, point taken ... gegen DAUs ist eben kein Programm gewappnet. Und nachdem was man so hört, ist ein MAC da ja deutlich resistenter.
     
    Kuno, 01.10.08
    #31
  12. ThinK

    ThinK

    Registriert seit:
    14.05.06
    Punkte:
    5.199
    5199
    Effektiv beim Viren reinlassen, sonst aber auch schon garnichts!


    Ich empfehle Avast!
     
    ThinK, 01.10.08
    #32
  13. Kuno

    Kuno DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    19.196
    19196
    Laut zahlreicher Tests ist Antivir mitunter das zuverlässigste Antivirenprogramm, das es gibt.
     
    Kuno, 01.10.08
    #33
  14. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.703
    16703
    dann ist erstens die antivirus-software schlecht und zweitens läuft bei mir weder internet noch virenscanner wenn ich leistung brauche, ergo am aufnehmen oder mischen bin.

    im uad-forum???

    mit welcher uad jetzt? uad-1 oder eine uad-2 quad, bei letzterer bleibt nicht mehr viel geld für den rechner ;)

    ich hab mir um 700€ einen sehr brauchbaren quadcore rechner zusammengestellt - mit 200-300€ aufpreis kannst du dann auch noch super verbesserungen in punkto leisem betrieb anstellen.

    alles in allem bekommst du um 1000€ schon einen mehr als brauchbaren rechner.

    dann sollte er mal sein surfverhalten überprüfen.

    lg
    flox
     
    floxe, 01.10.08
    #34
  15. ThinK

    ThinK

    Registriert seit:
    14.05.06
    Punkte:
    5.199
    5199
    Hast du die Test gemacht? In wievielen Tests wurde das ganze mit anderen freewares wie avast! verglichen? Welche Tests? Wer hat noch so schön im anderen Thread von Terrabytes im Internet geredet die mit Falschinfos gefüllt sind...

    Glaub mir, ich hatte auf 2 office Pcs meiner Eltern vorerst Antivir. Auf dem ersten habe ich es durch BitDefender ersetzt und gleich mal auf anhieb rund 10 Viren gefunden von denen Antivir nichts mitbekommen hat! Der 2te ging plötzlich unendlich langsam, weil Antivir wohl bei der Virenentfernung eine .dll gelöscht hatte, die es nicht so einfach hätte löschen sollen...
    Trojana findet Antivir meiner Erfahrung nach schon mal garnicht...

    Nur soweit zu deinen zahlreichen tollen Tests....
     
    ThinK, 01.10.08
    #35
  16. Name

    Name

    Registriert seit:
    18.08.08
    Punkte:
    158
    158
    ich verstehe es gar nicht, dass ihr euch immer trojaner viren würmer einfangt. ich benutze keinen virenscanner. Und wenn ich dann mal alle 1-2 monate rein interessehalber mal nen scann drüberlaufen lasse bestätigt sich mein verdacht der sagt virenfrei. das einzige das ich mir so etwa 1-2 mal pro jahr einfange sind diese malware schei**e, die mir alle 5 minuten den iexplorer mit irgendeiner werbung aufpoppt.

    Viren gibt es eigentlich nur in emule.

    Aber mal zum thema PC zurück

    warum ist denn der Mac so virenresistent?
     
    Name, 01.10.08
    #36
  17. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.703
    16703
    weil es praktisch keine viren für mac bzw. osx gibt - anderes betriebssystem, andere baustelle.
    wenn du per bootcamp windows aufsetzt und dein surfverhalten wie am pc ist, bist du genauso gefährdet.

    lg
    flox
     
    floxe, 01.10.08
    #37
  18. Kuno

    Kuno DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    19.196
    19196
    Also jetzt reicht's hier aber so langsam. Dann such verdammt nochmal bei Google. Es gibt da haufenweise Tests, und insgesamt schneidet Antivir da sehr gut ab!

    Wahrscheinlich waren die 10 Viren, die BitDefender gefunden hat, "wrong positives". Und ja, sowas gibt es ab und an auch bei Antivir (wie bei so ziemlich jedem anderen Virenscanner auch). Sowas wird in der Regel per Update behoben.

    Mit ein bisschen "Common Sense" oder einem 2minütigen Ausflug auf Google kommt man übrigens sehr schnell dahinter, ob es sich um so einen "wrong positive" handelt oder nicht.

    Schlussendlich kann man Qarantäne benutzen, statt die Files gleich in's Nirvana zu schießen.



    Wenn ich das hier so lese, verstehe ich mehr und mehr, warum ein MAC für viele Leute genau das richtige ist. Danke für diese Erleuchtung.
     
    Kuno, 01.10.08
    #38
  19. ThinK

    ThinK

    Registriert seit:
    14.05.06
    Punkte:
    5.199
    5199
    ThinK, 02.10.08
    #39
  20. TechnoFM

    TechnoFM Themenersteller

    Registriert seit:
    03.10.07
    Punkte:
    1.106
    1106
    leude leude.. ich hab nen Nerv getroffen^^ Ich will keinen Krieg entfachen.

    Um zum Thema UAD zurück zu kommen - hab grad meine Mails gecheckt & da war ne nette Antwort vom UAD Support:
    ---------------------------------------------
    Hello,

    No, there are currently no known mobo/chipset
    incompatibilities with the UAD2.
    All combinations of mobo/chipset are compatible with the UAD2.
    ---------------------------------------------

    Zudem kam ein LINK welchen ich bis dato nicht gesehen hatte -
    fand ich recht interessant:
    http://www.uaudio.com/promo/index.html

    Hat zwar etwas mit der Antwort gedauert - doch glaub ich damit hat sich was Chipsatz Probleme angeht VIEL geklärt.

    Wie gesagt gehts mir vorerst um
    a) den Precision Limiter (wichtig)
    b) den Precision Multiband Compressor (geil aber nicht vorerst so wichtig)
    c) den Precision EQ (GANZ WICHTIG)

    Ich hab nur 0 Plan wie viel Leistung welche Plugins schlucken.. so weit konnte ich mich noch ned einlesen.
    Nur wenn dafür eine UAD1 vollkommen ausreicht - brauch ich "noch" keine UAD2.. zuviel auf einmal ist eh nie gut. Man verliert den Blick fürs Wesentliche und das bleibt die Musik! Und ned die Technik.. Aufrüsten kann man immer. Und wenn man sich nen Mac kauft und die Hardware umsteckt!

    Bleibt also die Frage Mac oder PC... bei meiner Kohle langts nur für n MINI MAC & der wirkt mir aber nicht vertrauens erweckend irgendwie zerbrechlich.. wie damals als ich den Smart zum ersten mal sah.
    http://www.thomann.de/de/apple_mac_mini_20_c2dapple_care.htm
    Inzwischen weis ich in der STADT ist der Smart geil... ich bezweifle das die mini Desktop Macs für Poweranwendungen was taugen. Das sind würde ich sagen bessere Surfkisten. 1GB Ram uff.. das is wenig! LIVE & REASON via Rewire.. gleichzeitig noch zb. 2 spurig meinen EMX aufnehmen.. das trau ich dem kleinen weißen Kasten nicht zu. Ausserdem fehlt da ne Menge... Monitor zb....

    Auch wenn ich Mac def. als Cool empfinde ist das einfach nicht meine die interessanten Kisten beginnen ab 1500EU ->das is nicht meine Finanzielle Kragenweite. Daher bleibt wohl die Entscheidung bei nem gut gewählten PC. Dennoch - ich finde es klasse das Mac ned so viel mit Virengedöns am Hals hat.. das machts mir sehr Sympatisch & sollte das Geld mal da sein werd ich mir auch mal einen holen. Doch vorerst kann ich davon nur Träumen.
     
    TechnoFM, 02.10.08
    #40
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.