Information ausblenden

Pc stürzt ab beim Musik hören und machen

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von wyclef, 29.08.02.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. wyclef

    wyclef Themenersteller

    Registriert seit:
    26.08.02
    Punkte:
    36
    36
    hallo
    bei meinen drei pc's habe ich dasselbe problem. wenn ich mit winamp oder einem anderen player (u.a. windows media player) musik höre und gleichzeitig etwas anderes mache, z.b. surfe, stürzt nach einer gewissen zeit mein pc ab. die musik läuft zwar weiter, die maus kann ich aber nicht mehr bewegen und der pc reagiert auf keine eingabe mehr. bei allen drei pcs sind eher billige soundkarten installiert. wo liegt das problem? ich finde es einfach komisch, da ich noch nie von jemand anderem gehört habe, der dasselbe problem hat und ich es gleich bei drei pc's habe.
    nun habe ich angefangen, musik zu recorden, und da stürzt der pc auch oft ab. ob das aber dasselbe problem ist, weiss ich nicht.
    sonst laufen die pc's jedoch stabil.
     
    wyclef, 29.08.02
    #1
  2. daycook

    daycook

    Registriert seit:
    26.08.02
    Punkte:
    210
    210
    Hy Wyclef !
    Wieviel Power haben denn die Rechner ?
    Betriebssysteme ? ( falls Win Me , dann wundert mich gar nichts !!! )
    Wann haste denn das letzte mal die Festplatte Defragmentiert ?
    Hast du viele Programme im Hintergrund laufen ?( Sprich, in der Taskleiste angezeigt ? )
    G.
    Daniel
     
    daycook, 29.08.02
    #2
  3. wyclef

    wyclef Themenersteller

    Registriert seit:
    26.08.02
    Punkte:
    36
    36
    also, den ersten pc habe ich nicht mehr. es war ein amd k6 mit 233mhz und win95. der zweite ist ein p2-450 mit 196mb ram und win98, der dritte ist ein hp notebook mit 1.06 ghz und win xp, also sehr unterschiedliche rechner.
    allerdings habe ich oft viele sachen laufen, mehrer browserfenster geöffnet. aber dass es nur beim musikhören passiert ist trotzdem schräg.
     
    wyclef, 29.08.02
    #3
  4. NULL

    NULL Guest

    Punkte:
    0
    schaue mal nach, ob's da einen shared interrupt gibt, ich hatte ein ähnliches problem. bei mir haben sich tv-karte und grafikkarte nicht vertragen. das ergebnis wer wie bei dir, winamp an und nach 10 sec war der rechner eingefroren.

    habe den pci-steckplatz der tv-karte (bei dir soundkarte) gewechselt, dann war alles ok.

    [ Geändert von alex am 29.08.2002 23:10 ]
     
    NULL, 29.08.02
    #4
  5. daycook

    daycook

    Registriert seit:
    26.08.02
    Punkte:
    210
    210
    Also bei den ersten 2 Kisten (nicht abwertend gemeint ) ist's kein Grund um sich zu Wundern . Bei der Leistung muss man Behutsam mit den Anforderungen umgehen ! Denn bei Multimedia müssen sich die" Herren Rechner" halt schon Konzentrieren können !
    Aber das Notebook sollte eigentlich schon einiges Vertragen ! Kommt halt drauf an was wirklich im Hintergrund so alles mitläuft !
    Und ne Langsame ( evtl. alte ) Grafikkarte kann auch das aus für Multimediale Dinge sein !
    Wenn du alles nicht wirklich wichtige was im Hintergrund mitläuft deaktivierst , und dann keine Besserung eintritt , solltest du alle Komponenten auf den neusten Treiberstand bringen , und wenn 's dann immernoch nicht geht , kannst du nur Hoffen das ein Profie noch was zu deinem Beitrag schreibt !!
    In diesem Sinne ,
    G.
    Daniel
     
    daycook, 29.08.02
    #5
  6. NULL

    NULL Guest

    Punkte:
    0
    konflikte gibt es auch keine. und beim laptop habe ich hardwaremässig nie etwas dean gebastelt. und dort sollte es ja wirklich keine probleme geben.
     
    NULL, 29.08.02
    #6
  7. Gunny

    Gunny

    Registriert seit:
    24.08.02
    Punkte:
    290
    290
    Hi,


    hmm,.. :-D FORMAT C:\ = Saubere Neuinstallation.

    Sorry, k.a.
     
    Gunny, 30.08.02
    #7
  8. HaSBACHMeSBACH

    HaSBACHMeSBACH

    Registriert seit:
    28.04.02
    Punkte:
    1.381
    1381
    Hi!

    Ich würde defekte Hardware oder eine Hardware-Fehlkonfiguration vermuten, wäre es nur ein Rechner, der dieses Verhalten zeigen würde. Auf das Betriebssystem würde ich den Fehler nicht schieben, denn ansonsten hätte die ganze Welt dieses Problem und das wäre glaube ich aufgefallen.

    Alle drei Rechner müssen etwas gemeinsam haben. Treiber kann ich auch ausschließen, da die Rechner verschiedene Hardwareausstattung haben. Es kann also nur noch Software sein.

    Vielleicht ist eins Deiner Programme, die Du auf allen 3 Rechnern verwendet hast Schuld für den Absturz. Sind die Rechner miteinander Vernetzt? Bist Du auch sicher, daß Du keinen Virus in Deinem System hast?

    Wichtig ist, daß Du jederzeit den Fehler reproduzieren kannst. In Deinem Fall kostet das leider viel Zeit. Dann kannst Du nämlich einen Rechner komplett sauber neu installieren und erstmal kein Netzwerkzugriff erlauben und auch keine Daten von außen in das System einführen. Dann klickerst Du einen Tag damit rum und guckst ob er abstürzt. Falls nicht, installierst Du eines Deiner Programme und klickerst wieder einen Tag rum. Läuft er weiterhin stabil mußt Du das nächste Programm ausprobieren u.s.w. Falls der Rechner dann auf einmal stehen bleibt, dann hast Du den Übeltäter gefunden.

    Laß' vielleicht auch einmal <a href="http://www.free-av.de/">AntiVir</a> drüberlaufen, das ist ein kostenloser Virenscanner.

    Ich weiß, daß es 'ne Menge Zeit kostet, aber nur so kann man Fehler finden: Schrittweise.
     
    HaSBACHMeSBACH, 30.08.02
    #8
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.