Information ausblenden

PC leiser machen

Dieses Thema im Forum "Musik-PC & sonstige Hardware" wurde erstellt von Mac_Calien, 06.11.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Mac_Calien

    Mac_Calien Themenersteller

    Registriert seit:
    14.09.06
    Punkte:
    387
    387
    Hi!

    ich möchte meine beiden PCs jetzt leiser machen, und möchte wissen wie ich das am besten machen kann.

    Was sind denn so die kernpunkte?
    neue lüfter kaufen, habe ich mir gedacht, wird wohl das erste sein.
    Aber welche?

    Und was kann man sonst noch für kostengünstige Eingriffe vornehmen, damit der PC leiser ist?

    danke!
     
    Mac_Calien, 06.11.08
    #1
  2. Jeff

    Jeff Außensaiter

    Registriert seit:
    20.08.02
    Punkte:
    8.386
    8386
    Hi,

    das Wichtigste bei einem leisen PC ist das Gehäuse. Es sollte genug Raum für Dämmmatten bieten und vor allem Einlässe für 12cm-Lüfter haben. Außerdem wäre es gut, wenn interne 5 1/4-Zoll-Schächte vorhanden sind, um die Festplatten zu dämmen.
    Es gibt schon Gehäuse, die von sich aus gedämmt sind, Du kannst aber theoretisch auch s.g. Dämmsets kaufen und Dir die Matten selber zurecht schneiden (habe schon beides gehabt und ich fand das zurecht schneiden nicht unbedingt schlechter).
    Als nächstes geht es ans Netzteil. Hier lohnt sich der Kauf eines BQuiet oder Enermax. Die sind von sich aus sehr leise, da sie gute Lüfter haben und eine vernünftige Lüftersteuerung haben. Von BQuiet weiß ich, dass man dort sogar noch 3 Gehäuse-Lüfter anschließen kann, die ebenfalls mitgesteuert werden. Klappt oftmals besser, als über die Mainboard-Anschlüsse.
    Als Gehäuse-Lüfter empfehlen sich auf jeden Fall langsam drehende 12cm-Lüfter, z.B. von Zalman. Davon einen vor die Festplatten, der Luft ins Gehäuse zieht und evtl. einen hinten ins Gehäuse, der die Luft wieder rausbläst. Das ist aber abhängig vom System. Bei mir reicht der Netzteillüfter aus, um die Luft wieder abzuführen.
    Beim CPU-Lüfter bieten sich "Gamer-Lüfter" an, z.B. der Mugen von der Firma Scythe. Das Ding ist riesig und es muss auf jeden Fall abgeklärt werden, ob er auf Mainboard und ins Gehäuse passt. Er arbeitet ebenfalls mit einem 12-cm-Lüfter. Der Vorteil von so einem Monster-Lüfter ist, dass er für übertaktete Systeme geschaffen wurde und selbst dort noch recht leise ist. Auf einem "normalen" System ist er dann quasi unhörbar.

    Zu den Festplatten: Hier gibt es verschiedene Ansätze. Grundsätzlich habe ich für mich festgestellt, dass Samsung-Platten im Moment die leisesten sind und dabei immer noch reichlich Leistung haben. Ist das Gehäuse gedämmt, muss man imho nicht noch die Festplatten dämmen. Es reicht hier, die Schwingungen zu dämpfen, z.B. durch den Disksilencer von Sharkoon (einfach mal nach googlen). Dadurch werden die Platten komplett vom Gehäuse entkoppelt. Man benötigt allerdings pro Platte einen 5 1/4-Zoll-Schacht.

    Zum Schluss noch die Grafikkarte: Passiv wäre hier natürlich angebracht, da gerade die Mini-Lüfter auf den Karte einen extremen Lärm erzeugen - wie damals die Kleinen Lüfter auf den ersten Pentium-PCs.

    Dies sind alles Dinge, die ich durch eigene Erfahrungen herausgefunden habe und wie ich das Thema angehen würde. Man kann bei diesem Thema richtig viel Geld versenken. Wichtig ist, von vorneherein gute Komponenten zu kaufen, die auch in Zukunft noch zu anderen passen. Gerade, wenn Du Stück für Stück den PC leiser machen möchtest.

    Ein guter Shop, um sich mal ein wenig umzuschauen, ist www.ichbinleise.de. Dort habe ich viele Komponenten gekauft und mein System ist mit 4 Festplatten und einem Intel Q6600 @ 3GHz extrem leise. Wenn ich mich konzentriere, höre ich nur ein ganz ganz leises rauschen.
    Ich kann ohne Problem vor dem PC auch leise Signale aufnehmen, ohne, dass ich den PC hinterher auf der Aufnahme wahrnehme.
     
    Jeff, 06.11.08
    #2
  3. Mac_Calien

    Mac_Calien Themenersteller

    Registriert seit:
    14.09.06
    Punkte:
    387
    387
    danke für deine ausfühlichen infos!

    Was wären denn die möglichkeiten, wenn ich nur eine minimallösung will?

    Ich möchte vielleicht so 20 Euro pro PC dafür ausgeben.
    Ein neues Gehäuse lieber nicht, das lohnt sich für den PC nicht mehr, der muss nur noch so 1 Jahr durchhalten, dann gibts nen neuen.

    Also Lüfter austauschen ; und was kann ich noch machen, was günstig ist?
    Oder kosten hochwertige lüfter schon so viel?

    Der pC an dem ich sitze ist schon ganz gut leise, der hat im gehäuse und am netzteil zumindest 8cm lüfter.
    Bei dem würde denk ich der austausch der standart lüfter gegen hochwertige schon die gewünschte lautstärkeminderung bringen.

    Der ander PC, die laute gurke, hat im gehäuse einen 4 cm lüfter.
    Soll ich da am Gehäuse eine kleine Sägung machen und einen 8cm lüfter einbaun?
    Habs mir mal von innen angeschaut, platz wäre genug.
    Es wäre auch genug platz für einen zweiten 4cm lüfter, dann könnte man sie doch halb so schnell laufen lassen.
    Wären das Optionen, oder ist davon eher abzuraten?
     
    Mac_Calien, 06.11.08
    #3
  4. Jeff

    Jeff Außensaiter

    Registriert seit:
    20.08.02
    Punkte:
    8.386
    8386
    Hi nochmal,

    20 Euro ist nicht wirklich viel...Bei ichbinleise.de gibt es ab etwa 7 Euro schon recht gute 80mm-Lüfter (von ichbinleise selbst). Auch 40mm-Lüfter haben sie noch dort. Ist natürlich die Frage, ob es die Gehäuselüfter sind, oder der CPU- oder Netzteillüfter. Klemm am Besten mal die Gehäuselüfter ab, und schaue, ob der PC dann schon merklich leiser wird. Wenn nicht, halte auch mal KURZ den CPU-Lüfter an. So habe ich immer gut herausgefunden, welcher Lüfter der eigentliche Störenfried ist (und es war nicht immer der, den ich zuerst vermutet habe).
    Leise Netzteile bekommst für 20 Euro definitiv nicht. Da sollte man schon mindestens 40-50 Euro anlegen (richtig gute kosten ab 90 Euro). Bei CPU-Kühlern kann man evtl. nur den Lüfter austauschen.

    Ein guter, aber noch recht günstiger Lüfter ist z.B. dieser hier:
    http://www.ichbinleise.de/Luefter/i....html?osCsid=777e5a368ff5a94fb73e4d6843284421
     
    Jeff, 06.11.08
    #4
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.