Information ausblenden

Passing Notes- wie? /nur im Bass?

Dieses Thema im Forum "Musiktheorie & Songwriting" wurde erstellt von itsme27m, 23.11.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. itsme27m

    itsme27m Themenersteller

    Registriert seit:
    21.11.12
    Punkte:
    12
    12
    Liebe Recording.de-Leuts,

    ich habe mal irgendwo etwas vom Thema "Passing Notes" aufgeschnappt.
    Was das wirklich ist-wie es geht ist mir aber nicht so ganz klar.

    Hier was ich denke:
    Man nimmt vom Akkord, der nächsten Takt kommt einen Ton vorweg, obwohl man momentan einen anderen Akkord spielt. Dann lässt man ihn liegen und er löst sich sozusagen auf.

    Ist es das?

    Aber wäre das dann nicht schräg? Weil ich spiele doch einen vollen Akkord, einen Melodieton und noch einen Akkordfremden Ton? Wie kann ich das verhindern?

    Beim Bass hab ich auch schon von Passing Notes gehört. Wie funktioniert es dort?

    Sorry, falls meine Fragen blöd sind, aber ich finde einfach nichts passendes dazu im Internet.

    Vielen Dank und
    viele Grüße,
    ItsMe
     
    itsme27m, 23.11.12
    #1
  2. fishnetz

    fishnetz

    Registriert seit:
    20.12.11
    Punkte:
    543
    543
    Moin

    Passing notes sind sogenannte Durchgangsnoten. Wenn du einen mehrstimmigen Satz schreibst dann verwendest du einige Akkorde dazu. Die oberste Stimme soll aber eine rhythmische Melodie spielen, während die anderen Stimmen tragende Noten spielen. Jetzt darfst du in der obersten Stimme auch Akkordfremde Töne in die Melodie schreiben. Das sind die Durchgangsnoten.
    Quasi die Noten von einem Akkord in den nächsten.
    Durchgangstöne fallen stets auf den unbetonten Takt und lösen sich dann im nächsten Akkord auf.

    Dabei können Durchgangsnoten auch mehrstimmig auftreten.

    Aber was du vermutet hast weiss ich grad nicht.

    Frage: Wie heisst die Technik einen Ton vom nächsten Akkord vorwegzunehmen?
     
    fishnetz, 25.11.12
    #2
    itsme27m bedankt sich.
  3. Mike3000

    Mike3000

    Registriert seit:
    25.11.04
    Punkte:
    10.804
    10804
    Fishnetz hat so weit Recht. "Passing Notes" können in allen Registern und auch mehrstimmig vorkommen.

    In der "Gitarre&Bass" habe ich vor einigen Jahren auch den Beggriff "Passing Chord" gelesen.
     
    Mike3000, 25.11.12
    #3
    itsme27m bedankt sich.
  4. smehlsson

    smehlsson

    Registriert seit:
    23.07.12
    Punkte:
    2.959
    2959
    mal 'ne frage dazu, vielleicht kann mir ja wer helfen:

    wenn ich jetzt zb in 'ner bass-linie ein fill in über einen change spiele (nur mal um ein beispiel zu nennen, das für mich realitätsnah ist) und einen akkordfremden ton (der allerdings zum folgenden akkord passen würde) spiele und den ton quasi stehen lasse, bis es 'stimmt' (ihr versteht denke ich, was ich meine) - könnte man das dann auch als 'passing note' bezeichnen?

    nur damit ich das, was ich schon häufiger versucht habe, zu erklären, auch mal benennen könnte. ;)
     
    smehlsson, 26.11.12
    #4
    itsme27m bedankt sich.
  5. TheTick

    TheTick

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    5.996
    5996
    Keine Ahnung, ob Bassisten das so nennen.

    Rein linguistisch würde ich sagen 'Nein', da "(to) pass" 'vorüberziehen' bedeutet, d.h. ein nur kurzzeitiges Verweilen. Das impliziert ja, das danach etwas anderes, sprich eine andere Note, kommt.

    Ich stelle mir gerade die Akkorde Am und C in C-Dur vor, die auf der Gitarre gespielt werden. Der Bassist spielt A - H - C, wobei H vor dem Wechsel der Gitarren auf C gespielt wird, und damit nur en passant erfolgt. Es entsteht beim Wechsel auf H eine Reibung, die aufgelöst werden will. Das geschieht wenn nun beide Instrumente auf C wechseln.

    Gitarre: Am|Am|C|C
    Bass A|H|C|C

    Der Ton sollte halt (für meinen Geschmack) in der Tonleiter drin sein. Im obigen Beispiel würde ich jetzt kein Bb als passing note hören wollen.

    Erschlagt mich bitte nicht, wenn das jetzt BS war :)

    LG TT
     
    TheTick, 26.11.12
    #5
    smehlsson und itsme27m bedanken sich.
  6. fishnetz

    fishnetz

    Registriert seit:
    20.12.11
    Punkte:
    543
    543
    fishnetz, 27.11.12
    #6
    itsme27m bedankt sich.
  7. Mike3000

    Mike3000

    Registriert seit:
    25.11.04
    Punkte:
    10.804
    10804
    Also ich "bastel" da auch gerade an etwas, da wechsel ich von C-Dur nach A-Moll, und auf dem letzten Achtel (oder Viertel?) über dem C-Dur Akkord spiele ich ein "a" in der Begleitmelodie.
     
    Mike3000, 27.11.12
    #7
    itsme27m bedankt sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.