Information ausblenden

Padshop, etc. Midi-Controller lässt sich nicht zuordnen

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von mathiasbx, 13.05.21.

  1. mathiasbx

    mathiasbx Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    29.08.06
    Punkte:
    1.662
    1662
    Moin Zusammen,

    ich habe ein Problem, dass ich die Regler von meinem Nektar LX in z.B. Padshop nicht zugeordnet bekomme.
    Midi-Filter sind alle raus und es kommen auch Controllerinformationen an, aber ich kann diese nicht ändern.

    In Padshop gehe ich ja z.B. auf den Regler für Cutoff, rechte Maustaste und sage "Learn CC". Aber ich kann drehen, regeln, schieben was ich will. Ich bekomme hier einfach keinen Controller zugeordnet.
    Wenn ich aber z.B. den Regler auf dem Nektar, der mit "cutoff" beschriftet ist, drehe, dann reagiert darauf der Regler "Number of Grains" in Padshop.

    Egal was ich auch anstelle, da lässt sich einfach überhaupt nichts ändern.

    Es gibt ja auch eine Config-Datei von Nektar für die Settings in Cubase, die habe ich importiert - hat aber auch nichts gebracht.

    Mach ich da was falsch? Denke ich da falsch?

    Übrigens habe ich das mit einem Nektar LX88 und mit nem LX49 getestet, bei beiden das gleiche Verhalten.

    ach.. eine Sache hab ich noch festgestellt. Wenn ich einfach eine Spur erstelle, die Aufnahme starte und dann wild an den Reglern drehe wird mal so überhaupt nix aufgezeichnet. Auch wenn zu sehen ist, dass Werte an Cubase gesendet werden.
     
    mathiasbx, 13.05.21
    #1
  2. akStudio

    akStudio

    Registriert seit:
    31.10.12
    Punkte:
    3.240
    3240
    Hast Du dein Keyboard als QC (Quick Control) bzw. als Generischen Controller eingerichtet? Dann werden die Controllersignale nicht mehr auf direkt die Spur bzw. das dort befindliche VSTi geroutet, sondern auf die Quick-Controls. Das würde auch erklären, warum sich bei Dir ein anderer Regler bewegt. Die QCs kannst Du natürlcih ebenfalls frei zuordnen.
    Schau mal nach, wie Deine QCs eingerichtet sind. upload_2021-5-13_18-52-45.png
     
    akStudio, 13.05.21
    #2
    richie, mathiasbx, rkdk und eine weitere Person bedanken sich.
  3. solokeyboarder

    solokeyboarder

    Registriert seit:
    16.12.04
    Punkte:
    1.403
    1403
    Das dürfte die Ursache sein @akStudio . Ich habe bei meinem Impact LX61+ die Drehregler den VSTi-Quickcontrols und die Fader den Spur-QiuckControls zugeordnet, die Taster und auch die Pads nutze ich als Generische Controller um Makros zu steuern. Dabei ist das Verhalten genau so, wie von @mathiasbx beschrieben.
     
    solokeyboarder, 13.05.21
    #3
    mathiasbx, rkdk und akStudio bedanken sich.
  4. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    48.328
    48328
     
    rkdk, 13.05.21
    #4
    mathiasbx bedankt sich.
  5. mathiasbx

    mathiasbx Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    29.08.06
    Punkte:
    1.662
    1662
    Ja, genau. Ich hab das als Quick Control eingerichtet und da war auch mein Gedankenfehler. Ich wollte die Zuordnung dann trotzdem über CC machen. Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht.

    Supervielen Dank für die Tipps und Hilfe :)
     
    mathiasbx, 13.05.21
    #5
    akStudio und rkdk bedanken sich.
  6. mathiasbx

    mathiasbx Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    29.08.06
    Punkte:
    1.662
    1662
    Ich muss das Thema doch noch einmal weiterführen.

    Nachdem ich gestern Abend auf dem Sofa die Settings mit meinem Macbook und dem Nektar LX49 ausprobiert hatte, funktionierte da auch alles ohne Probleme. ABER... heute habe ich das gleiche auf meinem Studio-Windows-PC machen wollen und da will das einfach nicht.

    In den Quick-Control-Settings habe ich mal über Learn versucht die Controller zuzuweisen und dabei ist mir aufgefallen, dass der LX88 nur die Controller auf Midi-Channel 16 sendet. Global ist der LX88 auf Channel 1 eingestellt und ich habe auch im Guide nichts gefunden, dass sich die Regler dediziert auf einen anderen Kanal einstellen lassen.
    Zum anderen kann ich z.B. in Padshop die QC zuordnen wie ich will, Wenn Regler 1 z.B. auf Volume reagiert hat, macht er das auch nach Änderungen weiterhin und ignoriert die geänderte Einstellung.

    Mit dem LX49 am Win-Rechner übrigens das gleiche.

    Zusammengefasst
    - Quick Controls werden nur auf Ch. 16 vom LX gesendet
    - Änderungen der QC im VSTi werden ignoriert

    Auch ein Zurücksetzen des LX88 auf Werkseinstellungen hat leider nichts gebracht.

    Ich hoffe das Ihr vielliecht noch gute Ideen habt, wo ich ansetzen kann.
     
    mathiasbx, 14.05.21
    #6
  7. akStudio

    akStudio

    Registriert seit:
    31.10.12
    Punkte:
    3.240
    3240
    Hi @mathiasbx , dass die Controller auf dem Ch16 senden, stört doch nicht.
    Sobald Du die 2 x 8 QCs eingerichtet hast, sind diese doch unabhängig von MIDI-Kanälen.
    Die 8 Spur QCs stehen im jeweils aktiven Track zur Verfügung und steuern die Parameter, die Du hier sehen und bei Bedarf natürlich auch völlig anders konfigurieren kannst:
    upload_2021-5-14_14-39-40.png

    Die 8 VST-QCs greifen direkt auf das aktuell ausgewählte VSTi zu und beeinflussen dort die 8 entsprechend vorgesehenen (und änderbaren) Parameter:
    upload_2021-5-14_14-43-31.png
     
    akStudio, 14.05.21
    #7
    rkdk bedankt sich.
  8. mathiasbx

    mathiasbx Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    29.08.06
    Punkte:
    1.662
    1662
    Ok, dass mit den Midikanälen war mir nicht bewusst, zumal der LX ja auf meinem Mac alles auch Ch 1 sendet. Daher kam mir das komisch vor.
    Aber genau die "änderbaren" Parameter werden ignoriert. Ich möchte z.B. nicht Regler 1, sondern 3 für Cutoff haben und ordne den zu. Trotzdem verändert sich nichts. Ich mach nachher mal ein paar Bilder wenn ich wieder zu Hause bin. Dann ist das evtl. besser nachzuvollziehen.
     
    mathiasbx, 14.05.21
    #8
  9. akStudio

    akStudio

    Registriert seit:
    31.10.12
    Punkte:
    3.240
    3240
    Der Unterschied zwischen den Spur-QCs und den VST-QCs ist Dir klar. (?)
    Wenn in Cubase die VSTi-Auswahl der Spurauswahl folgt, kann es da Überschneidungen und Verwirrungen geben.
    Deshalb solltest Du dieses Verhalten zum Testen am besten mal ausschalten:
    upload_2021-5-14_15-6-21.png

    Direkt von der Plugin-Oberfläche aus ordnest Du die VST-QCs zu, die Du hier definiert hast:
    upload_2021-5-14_15-13-9.png
     
    akStudio, 14.05.21
    #9
    rkdk bedankt sich.
  10. mathiasbx

    mathiasbx Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    29.08.06
    Punkte:
    1.662
    1662
    So wie ich den Unterschied verstanden habe, steuer ich mit dem VST-QCs halt die Parameter direkt im VSTi und mit Spur-QCs steuer ich die Spurparameter, unabhängig vom Plugin.

    Bei mir sieht das so aus:
    1.JPG 1.JPG

    2.jpg

    3.JPG

    Scheinbar hat sich aber irgendwas verändert, weil nun alle 8 Regler nur noch den Cutoff steuern. Jetzt bin ich völlig verwirrt.
     
    mathiasbx, 14.05.21
    #10
  11. akStudio

    akStudio

    Registriert seit:
    31.10.12
    Punkte:
    3.240
    3240
    Ich ehrlich gesagt auch.

    Aber hattest Du nicht geschrieben, dass das LX88 nur auf MIDI Ch16 sendet? Dann würde ja die Einstellung Deiner VST-QCs gar nicht funktionieren :rolleyes: (
    Wie sieht denn die Einstellung Deiner Spur-QCs aus?
     
    akStudio, 14.05.21
    #11
  12. solokeyboarder

    solokeyboarder

    Registriert seit:
    16.12.04
    Punkte:
    1.403
    1403
    Das ist grundsätzlich korrekt. Wenn Du in der Spur nur den Padshop geladen hast, sind die zu steuernden Parameter bei den Spur-QCs und bei den VST-QCs erst mal identisch.

    Ich glaube, ich habe jetzt auch was entdeckt: Dieser Rechtsklick im VSTi ändert ausschließlich die Zuweisung zu den VST-QCs. Wenn Du die Channel-QCs anders zuweisen möchtest, geht das nur über die Learn-Funktion. Dazu musst Du den "L"-Button bei den Spur-QCs aktivieren, dann einen der acht Slots selektieren, danach einen Parameter im PlugIn ändern. Bevor du den nächsten Parameter zuweist, muss du den nächsten Slot selektieren. trackQCs.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.05.21
    solokeyboarder, 14.05.21
    #12
    TheSarge und rkdk bedanken sich.
  13. mathiasbx

    mathiasbx Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    29.08.06
    Punkte:
    1.662
    1662
    Das probiere ich gleich mal aus. Zudem werde ich mir mal die ja funktionierende Config von meinem Mac speichern und in den Studio-PC importieren. Auf dem Mac sah ja alles soweit gut aus.

    Das mit dem Midichannel in den Einstellungen kam daher, weil ich vorher noch einmal die von Nektar für Cubase zur Verfügung gestellte Konfiguration reingeladen hatte. Wenn ich dort auf "Learn" gehe und regle, springt er hier wieder auf Ch. 16... beim Mac übrigens nicht, da ist alles auf Ch. 1 drin.

    Ich habe aber keine Midiroutings oder ähnliches konfiguriert.
     
    mathiasbx, 14.05.21
    #13
  14. mathiasbx

    mathiasbx Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    29.08.06
    Punkte:
    1.662
    1662
    So, nun noch einmal ein kurzes Update von meinen weiteren Versuchen.

    Ich habe es nun geschafft, dass im Inspector Fenster die 8 Controller auch jeweils etwas anderes steuern. Zwischenzeitlich hatte ich das Problem, dass drei Regler "Cutoff" geregelt haben.
    10.jpg

    Nun aber habe ich noch das Problem mit der richtigen Zuordnung. Wenn ich jetzt im Padshop z.B. "A Grain PositionsSpread" dem "Cutoff" zuordnen will, gehe ich ja mit der rechten Maustaste auf den Cutoff Regler und weise dann den Controller zu (so habe ich das verstanden). Aber bei der Zuordnung sieht mein Fenster nun so aus:

    Ich wäre jetzt davon ausgegangen, dass ich die Controller aus dem Inspector Fenster unter Quick Controls zur Auswahl bekommen würde. Aber nix ist.
    11.jpg

    Die Settinigs für Quick Controls sehen so aus:
    12.jpg

    Hab ich das Thema immer noch nicht verstanden??
     

    Anhänge:

    • 10.jpg
      10.jpg
      Dateigröße:
      19 KB
      Aufrufe:
      21
    mathiasbx, 14.05.21
    #14
  15. Realist

    Realist Moderater Gruftie Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    32.696
    32696
    Das Nectar wird Dir doch laut Screenshot in den Einstellungen angezeigt.
    Was ist dort denn eingestellt? Nicht das sich da etwas beißt.

    Das Problem bei Cubase ist, dass die Regler, welche den QC's zugewiesen sind, nur exklusiv dafür verwendet.
    So scheint es mir zumindest, denn ich hatte damals mit meinem M-Audio manchmal auch unerklärliche Probleme.
    Seitdem habe ich alles manuell eingerichtet inkl Start, Stop etc.
    Die Drehregler meines M-Audio sind auf die QC eingestellt.
    Ein Fader ist exklusiv CC11 Expression vorenthalten. Die restlichen Fader stehen zur freien Verfügung bzgl. Rechtsklick auf einen Button und Midi Learn, wenn das Plugin es zulässt.
     
    Realist, 14.05.21
    #15
    mathiasbx bedankt sich.
  16. solokeyboarder

    solokeyboarder

    Registriert seit:
    16.12.04
    Punkte:
    1.403
    1403
    Die Zuordnung, die du im PlugIn siehst, beziehen sich auf die VST-QCs (siehe dazu auch meinen letzten Beitrag).
     
    solokeyboarder, 14.05.21
    #16
    mathiasbx bedankt sich.
  17. akStudio

    akStudio

    Registriert seit:
    31.10.12
    Punkte:
    3.240
    3240
    1) Mit den Knöppen, die bei den Einstellungen unter VST Quick Controls definiert sind, änderst Du direkt die zugeordneten Parameter (die 8 Slots) des aktuell aktiven Plugins (welches in der rechten Zone heller und weiß umrandet dargestellt wird und nicht zwangsläufig an die ausgewählte Spur gebunden ist, siehe mein Post weiter oben).

    2) Die Spur-Quick Controls kannst Du nicht vom Plugin aus zuordnen, sondern vom Inspektor der Spur aus. Hier gibt es ja wesentlich mehr Möglichkeiten der Zuordnung, neben den Plugin-Parametern können ja auch fast alle Kanal-Parameter angesprochen werden.
    Diese vielen auswählbaren Zuordnungen sieht man hier (Klick auf den jeweiligen QC-Slot im Inspektor):
    upload_2021-5-14_22-55-1.png

    Zum Glück gibt es aber auch hier eine Lern-Funktion, die man mit dem L-Button aktiviert.
    Wenn man dann ein Regler des Kanals oder eines darin befindlichen Plugins bewegt, dann wird die Zuordnung sofort übernommen.
    Auf diese Weise kann also z.B. auch die Cutoff-Frequenz von Padshop mittels eines Spur-QC bedient werden - parallel zur direkten Ansprache durch eines der VST-QCs.
    Ich schrob ja eingangs schon, dass das etwas verwirrend sein kann.

    Gut ist aber: Wenn die 2 x 8 QCs einmal eingerichtet sind, dann muss man sich über MIDI-Dinge (Kanäle, CC-Nummern etc.) keine Gedanken mehr machen. Wer flexibler sein möchte, kann parallel dazu immer doch einen Generischen Controller einrichten, mit dem eine Art feste Verdrahtung zwischen den Hardware-Bedienelementen und Software-Steuerelementen möglich ist.
    Viel Spaß noch beim Erkunden,
    und VG, Andreas
     
    akStudio, 14.05.21
    #17
    mathiasbx und rkdk bedanken sich.
  18. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    48.328
    48328
    Aber auch direkt von der Mix Console aus definierend und steuernd.
    Was echt GEIL ist... braucht man noch nicht mal mehr Plugins öffnen.
    Ist auch eine gute Übersicht.
    Man kann hier wirklich alles an Insert Plugins/ChannelStrip-Effekten und Synth-Parametern nutzen.

    Cubase MixConsole-Quick Controls GEIL.JPG

    Ich liebe diesen Mixer...
     
    rkdk, 14.05.21
    #18
    solokeyboarder, mathiasbx und akStudio bedanken sich.
  19. akStudio

    akStudio

    Registriert seit:
    31.10.12
    Punkte:
    3.240
    3240
    Guter Hinweis, dass die Spur QCs natürlich auch im Mixer verfügbar sind, da hat man sie alle auf einen Blick.
     
    akStudio, 15.05.21
    #19
    rkdk bedankt sich.
  20. Realist

    Realist Moderater Gruftie Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    32.696
    32696
    Ich wollte zu meinem gestrigen Beitrag noch hinzufügen, dass ich nur die Spur QC's eingerichtet habe.
    Die VST QC's nutze ich gar nicht.
    Die Spur QC's reichen mir aus und man kann damit schon ausreichend Sounddesign betreiben, wenn man möchte.
    Also z.B. in Slot1 den Cutoff eines Synths und in einem anderen Slot z.B. einen Effektparameter eines Plugins der in einem Insert der Spur liegt.
     
    Realist, 15.05.21
    #20
    mathiasbx bedankt sich.