Information ausblenden

PA Plugin Bundles $69 und $49

Dieses Thema im Forum "Deal of the Day" wurde erstellt von emulator, 30.03.19.

Schlagworte:
  1. emulator

    emulator Themenersteller

    Registriert seit:
    22.11.06
    Punkte:
    1.520
    1520
    Glutamatjunkie bedankt sich.
  2. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    15.776
    15776
    Alter Verwalter, die verramschen ja ihren Kram!
     
  3. emulator

    emulator Themenersteller

    Registriert seit:
    22.11.06
    Punkte:
    1.520
    1520
    Ja. Da muss die Not groß sein
     
  4. MountainKing

    MountainKing

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    20.219
    20219
    Das sind einfach genau DIE Sachen, die sonst (einzeln) überhaupt nicht mehr verkauft werden. Jetzt schmeißen die, genau wie Aale-Dieter beim Hamburger Fischmarkt, alles zusammen und schon wird ein painstakingly Super-Angebot draus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31.03.19
  5. bafc24

    bafc24

    Registriert seit:
    30.08.12
    Punkte:
    4.570
    4570
    Wenn zu viel von genau dem Selben auf dem Markt ist, dann geht das wohl nicht mehr anders. Kennen wir ja von diversen anderen Anbietern. Dass dumme ist nur, dass die Übersättigung von Plugs und Sonderangeboten schon so überhand genommen hat, dass nicht mal mehr solche Aktionen einen Kauf-Reiz auslösen, auch wenn die für 10 €uronen über den Tisch gehen würden... auf jeden Fall bei mir.
    O.k. für den Neueinsteiger ist das sicher ein Kauf-Reiz, wenn er neben den Mitgelieferten noch was zusätzliches braucht.
     
    Kuno bedankt sich.
  6. Dodo_I

    Dodo_I Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    09.11.10
    Punkte:
    26.902
    26902
    Ich glaube, dass das Problem auch darin liegt, dass alle schon alles haben ... in 50-facher Ausführung.

    Und dass neue Bedroom-Producer in der Anzahl nicht (mehr) nachkommen.

    Man wird das Zeug einfach nicht mehr los, an wen denn auch?
     
  7. Kuno

    Kuno DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    18.356
    18356
    Ich habe vor allem immer weniger Lust, Plugins zu kaufen, die nach einer Windows-Neuinstallation neu installiert werden müssen.
    Das ist ab einer gewissen Menge an Plugins echt einfach zu viel Arbeit.
    Am aller schlimmsten ist es, wenn dann sogar noch irgendwo zweit und dritt Ordner erstellt werden, in denen Settings, Presets oder was-weiß-ich-was abgelegt werden (+ Einträge in der Registry).
     
    Schlumpfpeter und ModulationMatrix bedanken sich.
  8. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    29.320
    29320
    Der VSC-2 dürfte seit gestern auch relativ obsolet geworden sein.
     
    Laber Rhabarber und Fluffi bedanken sich.
  9. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    43.761
    43761
    Ähem hüstel, ist das nicht bei allen Softwares so der Fall?
     
  10. mfx

    mfx Groupie

    Registriert seit:
    23.06.16
    Punkte:
    5.535
    5535
    Also ist der VSC-3 jetzt tatsächlich Next Generation, und der RComp kann nun feierlich zu Grabe getragen werden?
    Oder ist morgen doch wieder "Bordmittel-reichen-vollkommen-aus"-Tag? :D

    Ich schätze, ich hol mir das erste Bundle, damit mein Voucher nicht verfällt. Kost ja nüscht...
     
  11. Kuno

    Kuno DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    18.356
    18356
    Nope.
    Gute Software ist portable und speichert alle Einstellungen im eigenen Ordner ab. Alles andere ist Pfuscherei.

    Bzw. wollen einige Plugins dann nach der Neuinstallation, daß man noch mal den Key eingibt.
    Sofern das dann aber direkt funktioniert und auch alle Presets noch vorhanden sind, ist das ok.
    I.d.R. wird das dann irgendwo in der registry gespeichert.
     
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  12. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    15.776
    15776
    Leider ist nur Reaper so zu haben, oder?
     
  13. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    32.254
    32254
    Ja nee, genau das Gegenteil. Gute Software trennt Programmdateien und Einstellungsdateien. Bzw. sie speichern es ja im eigenen Ordner ab, nur dass dieser nicht ein Unterordner von C:\Programme ist sondern von C:\User\XYZ\Documents. Hat auch den Sinn, dass man in Firmen mit Profilen arbeiten kann. Der "Dokumente und Einstellungen" Ordner wird beim anmelden auf den lokalen Arbeitsplatz geholt, so hat jeder eine mobile Arbeitsumgebung.

    Stimme dir aber zu dass es sich etwas zerfranst, denn es gibt ja zig solche Ordner. AppData, ProgramData, Documents, dann noch jeweils Default, Public und UserXYZ und dann noch Local und Roaming. Am Ende sinds zig verschieden Folder und jedes Programm sucht sich nen anderen aus um die Einstellungen abzulegen. Obendrauf kommen noch komplett proprietäre Folder die sonstwo angelegt werden. Ist für'n Umzug nervig.
     
    Kuno und Dodo_I bedanken sich.
  14. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    10.360
    10360
    Weiß ja nicht, wie oft ihr mit euren Betriebssystemen Rechnerumzüge macht, aber an sich ist das (so dämlich es zugegebenermaßen oftmals gelöst ist) doch nun wirklich ein Aufwand, der sich über die Jahre betrachtet nicht ernsthaft niederschlägt. Klar, wenn man alle halbe Jahre das OS neu aufsetzt, dann nervt das gewiss - aber vielleicht sollte man dann lieber mal schauen, ob man sich nicht mal eine Kiste besorgt, die etwas länger durchhält. Mein letzter Recher lief 10 Jahre als Hauptrechner, ohne OS-Neuinstallation. Der jetzige wird vielleicht etwas kürzer halten, aber 5 Jahre werden es bestimmt auch werden. Und falls nicht, sichere ich das OS als Ganzes und installiere gewiss nicht alles einzeln neu. Da fallen dann im schlimmsten Fall ein paar Re-Registrierungen an.
     
    Laber Rhabarber bedankt sich.
  15. Laber Rhabarber

    Laber Rhabarber Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    07.04.18
    Punkte:
    4.280
    4280

    Das ist das erstaunliche an meinem Rechner, denn das WIN7 System mit SSD zusammen läuft seit 2014 einwandfrei. Früher habe ich wirklich jedes Jahr die Kiste mit WINXP und HDD Festplatte neu aufsetzen müssen. Never change a winning team, das bleibt bis auf weiteres mal so. Auch das Ubuntu System, mit welchem ich online gehe, läuft, und läuft, und läuft. Obwohl dieses auf HDD ist.

    Die meisten Plugins hab ich schon von PA, schade, daß das so ramschmässig rüber kommt. Aber offenbar braucht PA Geld. Anders sind die 29 USD Sales auch nicht zu erklären, denn dort wurden ja durchaus hochpreisige Plugins verkauft, bzw. verramscht.
     
  16. Novalis

    Novalis

    Registriert seit:
    27.01.13
    Punkte:
    2.112
    2112
    PA ist anscheined wirklich das neue Waves.

    Wieso, was ist gestern passiert?

    EDIT: Vergiss es, hab es grade gesehen.
    Na ja, bleibt ja deswegen trotzdem ein gutes Plug-in.
     
  17. Novalis

    Novalis

    Registriert seit:
    27.01.13
    Punkte:
    2.112
    2112
    Ditto, bei mir noch etwas länger.
     
    Laber Rhabarber bedankt sich.
  18. Laber Rhabarber

    Laber Rhabarber Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    07.04.18
    Punkte:
    4.280
    4280
    Die VCAs des alten VSC-2 sind vor lauter Schreck spontan abgeraucht, als das Re-Issue rauskam. Auch der Preisverfall hat dem armen VSC-2 ordentlich zu schaffen gemacht. :girlp:
     
    Novalis bedankt sich.
  19. Kuno

    Kuno DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    18.356
    18356
    Ne, bei FLStudio reicht es z.B., einen Doppelklick auf die regkey-Datei zu machen, um es nach einer Neuinstallation freizuschalten.

    Die meisten meiner Plugins wollen wie gesagt, daß man den Key noch mal eingibt.
    Selbst die iLok-Plugins, die ich habe, muss man nicht neu installieren. Es reicht, den iLok License Manager zu installieren und sich da einzuloggen.

    Insgesamt ist es trotzdem noch etwas nervig ... aber noch schlimmer wird's halt, wenn man echt komplett neu installieren muss. Das hat mir dermaßen den Nerv geraubt, daß ich mittlerweile fast alle Plugins dieser Sorte rausgeschmissen habe.
     
  20. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    46.658
    46658
    VSC2 (ok) hab ich schon, auch Noveltech Charakter (eher Schrott).

    Und Masteringbundle2? Der Limiter ist doch nur ne halbe Sache, der Summenkompressor genauso. Das Vocalbundle dürfte gefühlt auch nur 50 Euro wert sein. Wahllos zusammengestellte Listen. :)

    Das erste Bundle wär noch ok, wenn man den VSC2 nicht hat. Müsste dann noch einen vernüftigen Limiter besorgen.

    Verramschen würden die ihre Plugins erst, wenn der XL Limiter dabei wäre.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31.03.19
    Kuno und ModulationMatrix bedanken sich.