Information ausblenden

Ovation-Riss...Hilfe

Dieses Thema im Forum "Gitarre & Bass" wurde erstellt von Kristina, 29.04.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Kristina

    Kristina Themenersteller

    Registriert seit:
    28.04.06
    Punkte:
    7
    7
    Hallo
    Ich habe vor 2 Monaten meinen Traum erfüllt und eine Ovation-Legend gekauft.
    Günstiger, weil sie einen Riss hat.
    Bis jetzt hat man davon auch absolut gar nichts bemerkt. Nun kommt aus dem Schall-Loch ein schnarrendes Geräusch wenn ich die Saiten anschlage.
    Bin ganz verzweifelt...habe lange fur diese Gitarre gespart...und nun das.
    Ich habe gehört dass man es reparieren kann.Z.B durch eine Lackierung.
    weiß jemand wie teuer so etwas werden wird? Wenigstens ungefaehr wie viel.
    Und wo es im Ruhrgebiet...Notfalls auch weiter entfernt einen guten Gitarren-Bauer gibt?
    Wäre echt dankbar fuer eure Hilfe!
    Schoene Grueße
    Kristina
     
    Kristina, 29.04.06
    #1
  2. jambus

    jambus

    Registriert seit:
    21.12.05
    Punkte:
    798
    798
    wenn ich "ovation legend" und "riss" in einem satz lese fängt mein herz an ganz seltsam zu schlagen, tut echt weh.

    Wie viel es kostet weiss ich nicht, aber ich kann dir sagen dass es sich meistens auch reparieren lässt. Es kommt darauf an wie gross der riss ist. Kleinere risse kann man leimen was eigentlich nicht allzu teuer werden dürfte. Bei grösseren werden mehrere verfahren kombiniert.

    google doch einfach nach einem gitarrenbauer bei dir in der nähe, so wirst du schneller fündig.
     
    jambus, 29.04.06
    #2
  3. vangelis

    vangelis

    Registriert seit:
    21.12.04
    Punkte:
    31
    31
    Bist du sicher dass dass Schnarren vom RIss kommt ?? was für ein riss ist das eigentlich ?? wie tief geht der riss ?? wenn man am RIss etwas am Holz drückt, bewegt sich der Riss ?? Reparieren kann man das auf jeden Fall, achte auch etwas auf die feuchtigkeit (obwohl bei ovations nicht wirklich reinhaut)...ich würde auch die Saiten etwas lockern, nicht viel, einen Halbton nach unten müsste genügen, um da etwas Spannung wegzubekommen...
     
    vangelis, 29.04.06
    #3
  4. Philipp

    Philipp

    Registriert seit:
    01.04.03
    Punkte:
    489
    489
    Photo wär ganz aufschlußreich :)
     
    Philipp, 29.04.06
    #4
  5. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Wenn es in der Gitarre "klappert", dann kann das auch von irgendeinem
    Fremdkörper herrühren, der in die Gitarre nicht hineingehört.
    Schüttle das Instrument einfach mal, vielleicht kannst Du den Fremdkörper
    zutage fördern ...

    Wo ist denn eigentlich dieser Riss?
    In der Decke ?
    Im Boden ?
    In der Zarge ?

    Wenn es innerhalb der Gitarre klappert, dann könnte
    sich dort natürlich auch etwas gelöst haben.
    Um eine Verspantung (Bracing) ordentlich neu zu verleimen,
    kann es u.U. notwendig werden, den Boden komplett zu entfernen,
    denn es ist oft nicht möglich, eine Leimzwinge durch das Schallloch hindurch
    anzusetzen.

    Das wäre quasi der größte anzunehmende Aufwand.

    Es muß an dieser Stelle einfach mal gesagt werden, daß es
    insgesamt wenig Sinn macht, zu diesem Thema in einem Forum zu posten.
    Außer Beileidsbezeugungen kannst Du nichts wirklich konkretes erwarten, denn Du bietest genausowenig etwas konkretes.

    Ein Gitarrenbauer schaut sich Dein Instrument einmal an und weiß sofort, was zu tun ist. Sollte Deine Gitarre wirklich geöffnet werden müssen, dann mußt Du allerdings mit Kosten rechnen, die sich auf mehrere Hundert Euro belaufen können.

    Grundsätzlich kann man aber sagen, daß sich an einer Acoustic-Gitarre wirklich fast alles reparieren lässt.

    ( Die Aktion mit Boden runter , Spanten neu , Boden wieder rauf, habe ich selbst bisher 2X durchgeführt.)

    Wovon ich Dir absolut abraten würde, wären Selbstversuche
    mit irgendwelchen Klebstoffen und ähnlichen Mittelchen.
    Das bringt garnichts.

    Gelbe Seiten - machen das Leben leichter ...
     
    fmo, 29.04.06
    #5
  6. Kristina

    Kristina Themenersteller

    Registriert seit:
    28.04.06
    Punkte:
    7
    7
    Guten Morgen!
    Danke erstmal für eure Antworten...
    Nun sieht die Welt doch schon einmal ein bisschen anders aus...Ihr sagt ja...dass man sowas eigentlich reparieren kann.
    Erst einmal etwas zu den Fragen.
    1. Der Riss befindet sich auf der Decke...
    2. Er scheint nicht sehr tief zu sein...und es bewegt sich nichts wenn ich drücke.
    3. Es klappert nicht...sondern es schnarrt...
    4. Machen meine Gelbe Seiten bei der Gitarren-Bauer suche ziemlich schlapp.
    5. Wenn ich endlich rausgefunden habe wie ich einen Anhang beifügen kan...werd ich ein Foto schicken.

    Gruß
    Kristina
     
    Kristina, 29.04.06
    #6
  7. Hintermann

    Hintermann

    Registriert seit:
    18.07.03
    Punkte:
    8.655
    8655
    kristina :)

    rufe mal bei thomann an - www.thomann.de - die können dir notfalls vielleicht eine nummer geben.

    ich habe meine klampfe mit einem üblen riss, sofort nach dem "unfall" mit sekundenkleber "repariert" - sieht richtig scheixxe aus.

    wie fmo schon sagte, es kann alles repariert werden, und gerade bei ovations ist das kein problem - eine komplett neue decke allerdings kann bis zu (je nach model) 1000 € kosten - eine reparatur hällt sich in grenzen je nach farbe der decke und deinem anspruch wie es hinterher aussehen soll

    lg

    mark
     
    Hintermann, 29.04.06
    #7
  8. Kristina

    Kristina Themenersteller

    Registriert seit:
    28.04.06
    Punkte:
    7
    7
    Hallo Hintermann
    Ich werde auf jeden Fall die Finger davon lassen...
    und mal mal grad die Webseite von Thomann besuchen.

    kann man keine Anhänge posten? Ich such und such!
    Möchte doch gerne meinen Riss zeigen.
    LG
    Kristina
     
    Kristina, 29.04.06
    #8
  9. Hintermann

    Hintermann

    Registriert seit:
    18.07.03
    Punkte:
    8.655
    8655
    Hintermann, 29.04.06
    #9
  10. Kristina

    Kristina Themenersteller

    Registriert seit:
    28.04.06
    Punkte:
    7
    7
    [​IMG]

    mal schauen ob's funktioniert.
     
    Kristina, 29.04.06
    #10
  11. Kristina

    Kristina Themenersteller

    Registriert seit:
    28.04.06
    Punkte:
    7
    7
    Dank Hintermann's Tip und Anleitungs von fmo hat's hingehauen.
    Ich hoffe, man kann es einigermaßen erkennen.
    LG
    Kristina
     
    Kristina, 29.04.06
    #11
  12. jambus

    jambus

    Registriert seit:
    21.12.05
    Punkte:
    798
    798
    Das schnarren kenne ich von meiner ovation, es war das kabel zum tonabnehmersystem. Wenn du die saiten runternimmst kannst du es mit einem klebebend befestigen.

    Wenns tatsächlich wegen dem riss ist kann dir nur ein gitarrenbauer sagen wie es weitergeht und was es genau kostet.
    Und weil du google anscheinend nicht mags hab ich das erledigt:
    http://www.aussensaiter.de/archiv/posting.php?id=45647

    edit: besonders gut lässt sich der riss auf deinem foto leider nicht erkennen, SO sieht es bei meiner ovation aus und man könnte auch fast denken es sein ein riss
     
    jambus, 29.04.06
    #12
  13. Kristina

    Kristina Themenersteller

    Registriert seit:
    28.04.06
    Punkte:
    7
    7
    hi jambus
    es sieht bei deiner ovation tatsächlich aus wie ein riss...zumindest als würde es bald passieren.
    habe mir sagen lassen dass es schon bei n'er ovation fast normal wäre.
    ich schaue mal nach ob es am kabel liegt.
    danke dass du gegoogelt hast für mich...es sind ja einige adressen darunter.
    welcher da wohl der richtige ist. Thorsten´s Repair Shop..hört sich ganz gut an.
    werd mal telefonieren und dann mal schauen.
     
    Kristina, 29.04.06
    #13
  14. jambus

    jambus

    Registriert seit:
    21.12.05
    Punkte:
    798
    798
    hey kristina,
    nur gut dass ich die gitarre schon längst verkauft habe :)
    ich denke aber nicht dass es ein riss war, es treffen einfach verschiedene holzfärbungen aufeinander. Je nach farbe und lackierung sieht man den übergang dann mehr oder weniger deutlich.
    besonders deutlich sieht man das zB auf diesem bild (ist jetzt einfach nur irgend eine gitarre):
    klick

    edit: wobei es bei deinem foto doch schon eher nach einem riss aussieht weil die trennung auch bei der schwarzen farbe sichtbar ist
     
    jambus, 29.04.06
    #14
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.