Information ausblenden

Only One - Athmosphärische Clubmusik ohne 4/4 bassdrum

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von PNFA, 13.02.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. PNFA

    PNFA Themenersteller

    Registriert seit:
    22.04.03
    Punkte:
    138
    138
    Hallo,

    ja also das mit der 4/4 bassdrum ist eigentlich mal vollkommen egal. ;)

    Das ist jetzt seit längerem mal wieder ein track, mit ich mich selbst ganz gut identifizieren kann, aber mir nicht sicher bin, ob der wirklich was taugt, weil zu oft gehört, zulang dran rumgedreht. Bewegt sich irgendwo zwischen Timo Maas und James Holden, wenn man das so sagen kann.
    Ansonsten: Bass zu laut? Zuviel Kompression?
    Mir ist gerade beim testhören der online version auch aufgefallen, dass im Break die Bassline knackst, aber ich kann grad beim besten Willen nicht sagen, ob das an meinem kaputten Mittentöner oder am mastering liegt.
    Fällt vielleicht noch jemandem auf. Ansonsten würde mich Feedback jeglicher Natur freuen.

    Downloaden (224kbps):

    http://www.funender.com/music/download.php?band_id=91&song_id=27198&mode=song_hifi

    Hifi Streamen:

    http://www.funender.com/music/play.php?band_id=91&song_id=27198&mode=song_hifi

    :D
     
  2. OlliB

    OlliB

    Registriert seit:
    23.12.05
    Punkte:
    584
    584
    Hmmmm .... ich könnte nichts hören wo was dran auszusetzen wäre was nicht gewollt ist.
    Ist wirklich was für den Club, kommt da bestimmt Hammergut.

    Wobei ich eher tendiere es unter Rubrik Elektro zu schieben ...

    Der Druck ist meiner Ansicht nach auch okay !

    Schönes Stück, wirklich auch mal zum auschillen... :bigup:


    Greetz

    OlliB
     
  3. antares

    antares Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    24.09.04
    Punkte:
    7.631
    7631
    Hi,

    oha ... wiederum ein glücklicher Klick rein zufällig im FeedBack ... gute Stimmung meinerseits erfreut sich guter Mugge

    - Intro, sauber ... kommt zur Sache, sehr clever gemacht
    - bis 01:01 interessant
    - 01:52 gute Einlagen mit Wechsel gen 02:03
    - Mugge lenkt gut ab, lässt den Kopf frei, "stampede" und das "notorische" lullen gut ein, Tanz-Mugge oder wie gesagt zum "Chillen"
    - 03:05 ... meisterlich der Wechsel, sehr gutes Gefühl für die Ruhe im Song, der Aufbau anschliessend befriedigt ungegemein
    - bis 04:05 durchdachtes Arrangement, Kompliment
    - das Ending, leicht nervig ... hm ... jeppa ... schmunzel ... muss so sein!

    Kompliment, hab nix zu meckern ... Hut Ab!
     
  4. Just_Chill

    Just_Chill

    Registriert seit:
    03.02.06
    Punkte:
    2.813
    2813
    hi pnfa,
    ab 1:09min geht die kick bisschen unter wegen dem bass glaube ich. zumindest auf meinen hifi boxen.
    sonst könnte das ganze stück etwas mehr lautheit vertragen denke ich, wenn es schon für den club gedacht ist lass es ordentlich dröhnen :D
    kann viel mehr druck vertragen ist aber hier geschmackssache glaube ich.
    sonst gefällts mir ganz gut vom ding her. trifft zwar nicht ganz mein geschmack aber naja.
    weiter so,

    peace,
    Just_Chill
     
  5. PNFA

    PNFA Themenersteller

    Registriert seit:
    22.04.03
    Punkte:
    138
    138

    Hallo,

    vielen Dank für die netten Worte. Freut mich wenn der track dir so gefällt. Ja Elektro ist definitiv drin, würd wohl auch passen. :)
     
  6. diagnostix

    diagnostix

    Registriert seit:
    04.04.05
    Punkte:
    15.031
    15031
    hi,
    hab downgeloadet, feedback folgt,
    vg
    dia
     
  7. PNFA

    PNFA Themenersteller

    Registriert seit:
    22.04.03
    Punkte:
    138
    138
    Hey, vielen Dank für diese Analyse. Ja, am ende wollte ich es nochmal ein bischen krachen lassen. Eigentlich sollte alles ein bischen dreckiger daherkommen, aber irgendwie hat das nicht so gepasst. ;)
     
  8. sic

    sic

    Registriert seit:
    30.10.02
    Punkte:
    776
    776
    Hey, erst Pause und jetzt kommt ein Tune am anderen :) Hast du dich irgendwo im Labor eingeschlossen :D Cooler Track wieder, latürnich!, aber brauch ich ja nicht mehr extra zu sagen ;) Da bekomm ich doch wieder rcihtig Bock in nen Club meines vertrauens zu tappen :D

    - Ulli -
     
  9. Utz

    Utz

    Registriert seit:
    27.04.05
    Punkte:
    980
    980
    Wow.

    Kompliment!

    Sehr gut umgesetzt.

    Hört sich auch net irgendwie in den Tag gelebt an, sondern stark kompositorisch durchdacht, nicht durchgeplant, sondern lebendig entwickelt.

    Schöne Bassline, die an jeder Stelle spitzenmäßig ergänz wird - sehr geil ist, wie du die verschiedenen begleitenden Pads und Synthie Sounds aus dem Hintergrund in den Vordergrund holst bzw. sich langsam ins Gehör schleichend bringst .

    Hätte auch Rockmusik werden können - schön melodisch, treibend aber chillig. Ab ins Voting ^.^




    Kannst du uns vllt etwas über die Entstehung verraten?

    Wie viele Spuren, welche Synthies?
    Möchte nämlich in ein Gitarrenlied ein bisschen ruhige Chillomusik einbauen, aber meine Pads sind nicht immer so schön :)
     
  10. diagnostix

    diagnostix

    Registriert seit:
    04.04.05
    Punkte:
    15.031
    15031
    hey man,
    hut ab! :)
    der stück hat wirklich gutes niveau und fesselt die aufmerksamkeit!
    ich bin kein liebhaber dieser art von musik, aber von mir könntest du glatte 10 im voting absahnen, weil: der sound ist supergut, man hört dass du souveren mit der technik umgehen kannst.
    ich sammle gerade die vorschläge für eine jahres-cd der gemeinde, hättest du lust dabei zu sein?
    (infos gibts ---> guck mein impressum).
    vg
    dia
     
  11. PNFA

    PNFA Themenersteller

    Registriert seit:
    22.04.03
    Punkte:
    138
    138
    Ja, ich denke klar könnte man das richtig reinhauen lassen, aber ich denke dann würde es wohl auch nicht mehr das gleiche stück sein. Und ich wollte eine Qualität drin haben, die ein bischen mehr als funktionelle Clubmusik darstellt, auch wenn ich schon eigentlich total drauf stehe, wenns mal richtig laut und dreckig zu geht.
    Vielen Dank für den Kommentar. Hast du bei deiner Hifi irgendwelche Klangverbesserungen dazugeschaltet(limiter oder sowas in der art), weil großartig, dass der Kick untergeht wäre mir nicht aufgefallen. Kann sein, dass das an der Mastercompression liegt, aber in den setups die ich getestet habe, war der kick noch da. Hab den extra nach vorne gemischt.

    peace,

    Wolfram
     
  12. PNFA

    PNFA Themenersteller

    Registriert seit:
    22.04.03
    Punkte:
    138
    138

    Danke, danke, danke....

    Hm, ein tune, nach dem anderen....also seit Weihnachten ist das eigentlich der erste, den ich fertig gekriegt hab. Semesterferien sind da. Jetzt kommen definitiv jedenfalls ein paar mehr die nächste zeit. ;)
     
  13. soultan

    soultan

    Registriert seit:
    04.12.05
    Punkte:
    814
    814
    ...habe ich auch grad gedacht als der Beat eingesetzt hat.

    Ist nicht mein Musikstil, aber gefällt mir! *Kopfnick*
     
  14. PNFA

    PNFA Themenersteller

    Registriert seit:
    22.04.03
    Punkte:
    138
    138

    Hallo, vielen Dank. Freut mich wenns dir so gefällt.
    Also der track entstand wie die meisten von mir, also schon irgendwie in den Tag reingelebt, wenn ich das soo sagen kann. Loops gebastelt, die dann etwas ausgeweitet, dann angefangen ein Arrangement damit zu machen, dann die hälfte davon rauswerfen, dann neuen loop basteln, dann die hälfte davon übernehmen und mit reinbauen, dann übergänge und fehlende/passende melodische teile bauen und so weiter und so fort...bis ich dann irgendwann mal rausfinde, wohin das arrangement gehen könnte und dann eigentlich nochmal von vorne anfangen und alles zusammenfügen. Ich denke das wird dich aber gar nicht interessieren...sondern:

    Also zu Fall gebracht alles mit der Waffe meiner Wahl: FL Studio 6

    Wenn du Fruity Studio kennst, also ich benutze fast nie den wav-sequencer, sondern baue immer alls über patterns und benutze den normalen zum arrangieren.
    So aber da sind wir jetzt auch an der Stelle, wo du warscheinlich weißt, dass das mit den Spuren nicht viel hergibt als Informationsquelle:

    Also ca. 78 spuren (instrumente, samples, clicks...)
    Und 88 pattern

    So, auch das wird dir nicht viel gebracht haben, die synths vielleicht schon:

    Sämtliche Basssounds und ein paar Lead/chords/pads sind mit dem Pro52 (53 geht auch) von Native instruments gemacht, alle samt mit square-wellenformen/oszillatoren und mit verschiedenen filtern und setup sounds. Damit der tiefe, durchgehende Bass an dicke gewinnt, besteht der aus 3mal demselben gegeneinander leicht verstimmten oszillator und anschließend ein lopass filter mit ein bischen resonanz drüber. Uralter Trick, macht aber immer noch spaß. 11 Spuren sind nur verschiedene Pro52s.

    Die Vocals sind mittels Granularsynthese gehackt und die einstellungen dafür direkt vom regler aufgenommen. Kann dir das jetzt nicht im detail erklären, am besten du probierst mal so ein plugin aus, wenn dus noch nicht versucht hast. Zum beispiel das Granulab bzw. den Fruity Granulizer. Da kann man endkranke sachen mit machen.

    So eigentlich wars das schon fast an besonderheiten. Alles andere sind bereits vorher exportierte und im lied dann zusammengestückelte samples. Keine drumloops oder sowas, aber das hört man ja denke ich.

    Vielleicht was zum sound. Ich arbeite sehr viel mit compression um sounds zu gestalten. Also schon wenns nur ein kick ist, equalizer und anschließend compressor drauf. Aus der Kombination lässt sich endviel rausholen. Kann man auch schön benutzen um soundsignalen einen pseudo analogen klang zu geben, so dass es sich zum beispiel anhört, als wäre es von platte, auch wenns nur ein billiger vst synth ist oder so.


    Ja, ich weiß nicht, ob dir das jetzt irgendwas gebracht hat. Aber wenn du irgendeine spezifischere Frage hast, lass hören und wenn ich kann geb ich dir input. ;)

    Danke nochmal. Wolfram
     
  15. PNFA

    PNFA Themenersteller

    Registriert seit:
    22.04.03
    Punkte:
    138
    138
    Hups. Hätte ich doch beinahe in der Eile alles zu beantworten übersehen. Ausgerechnet! :eek:

    Ja, vielen, vielen Dank! Das ist wirklich ein schönes Kompliment. Ich bin mit dem Sound noch nicht so 100% zufrieden. Ich glaube die Kompression auf der Mastersumme ist noch zu hoch, manchmal mögen sich Bass und Crash nicht, aber sobald ich das upgedated habe check ich die CD aus. Gefällt mir die Idee. Vielen Dank für den hint.

    :)
     
  16. PNFA

    PNFA Themenersteller

    Registriert seit:
    22.04.03
    Punkte:
    138
    138
    Ja hat schon viel Elektro drin, wobei was ist Elektro überhaupt für ein Musikstil? Ich kann mir da nix wirklich drunter vorstellen, wo es eindeutige erkennungsmerkmale gibt, die nicht schon wieder in 5 andere Schubladen fallen würden. Kennt noch jemand "Speed Garage" als genre? Also das wärs zumindest vom Beat her.

    Naja, man hört ja eigentlich auch keine Schublade sondern Musik. ^^ :D
     
  17. mypan

    mypan

    Registriert seit:
    03.08.03
    Punkte:
    1.738
    1738
    hi wolfram

    schönes stück du gemacht hast ! ich bin kein freund von schubladen - sondern
    höre mir das stück musik als solches an.
    für mich zählt immer das ergebniss was raus kommt - und das gefällt !
    sehr leicht - nicht nervend - sounds liebevoll ausgesucht - nicht zu aufdringlich.
    schöne atmo - sparsam - dadurch interessant.

    auch toll fand ich das du dein stück machart aufgegliedert hast - denn oft
    denkt der zuhörer - "oh wie hat er das nur geschafft ?" und der kompositör sagt sich
    " war doch gar nicht so schwer - es war halt viel fleißarbeit !".

    und fleissig warst du :)

    ich zum beispiel wusste bis dato nicht wie man vocals so schön zerhackt und passend
    zum groove laufen lässt.

    das stück kommt auf jeden fall auf meine nächste HR MP3 CD fürs auto :D

    lieben gruss mypan
     
  18. chrizbee

    chrizbee

    Registriert seit:
    10.07.05
    Punkte:
    581
    581
    geiles teil, bin gerade aufgestanden und bounce durch die bude.

    bitte mehr, chrizbee

    ach ja - ne respect habe ich beinahe vergessen ;)
     
  19. PNFA

    PNFA Themenersteller

    Registriert seit:
    22.04.03
    Punkte:
    138
    138

    Hups, hab gar nicht gemerkt, dass da noch jemand was zu geschrieben hat. :eek:

    Aber nun doch ein verspätetes vielen, vielen Dank dafür. Ist sehr viel Lob was ich von dir bekommen habe, das muss ich ja erst mal kompensieren um auf dem Teppich zu bleiben. :D Das jedoch geht natürlich runter wie Öl und freut deswegen um so mehr, weil dadurch weiß ich, dass ich Musik nicht nur für mich mache.

    Vielen Dank, das war sehr nett! :)
     
  20. PNFA

    PNFA Themenersteller

    Registriert seit:
    22.04.03
    Punkte:
    138
    138
    Danke Chrizbee. Freut mich, wenns dir gefällt. Also ist zwar schon superspät dass ich damit komme, aber wenn du wirklich noch einen in der Richtung hören magst, probier mal den:

    Zigot

    Ist nicht ganz so melodisch und ich find ihn auch nicht so gelungen, aber vielleicht kannst du ja was mit anfangen.

    :)
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.