Information ausblenden

on the run - Instrumental-Rohmix (dubstep)

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von On3iRo, 21.08.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. On3iRo

    On3iRo Themenersteller

    Registriert seit:
    03.11.11
    Punkte:
    697
    697
    Hey hey, ich hab heut endlich den Rohmix für meine ersten vollständigen Dubstep-Track fertiggestellt (generell mein zweiter Elektrotrack überhaupt^^) und würde mich über etwas Feedback freuen.

    So kann ich evtl. noch das eine oder andere am Arrangement ändern und bekomme noch ein paar Tipps für den finalen Mixdown. Außerdem will ich später auch noch´n paar Vocals hinzufügen - jetzt gehts aber erstmal in den wohl verdienten Urlaub ;D

    thx für jedes Feedback im Vorraus

    grüße

    OneiRo


    http://soundcloud.com/oneirgreenraven/on-the-run
     
    On3iRo, 21.08.12
    #1
  2. stefangeidel

    stefangeidel

    Registriert seit:
    02.04.12
    Punkte:
    24.825
    24825
    Hallo und Glückwunsch zum ersten Track.
    Aus den Doppelpost kann ich dir sagen: ja, die Höhen fegen einen weg... Mischst du auf Monitoren ab?

    Zum Song selbst: Für MEIN Verständnis von Dubstep ist der Songaufbau etwas verdreht. Normalerweise erwarte ich ein einprägsames Thema mehrmals und wenn es sich gerade eingeprägt hat, gibt es auf die Fresse ;) allerdings wird dann mehr aufs Thema selbst eingegangen und mit der Rhythmik gespielt. Das erkenne ich beider nicht, da sich zu dem Zeitpunkt des ersten Wobbels noch kein Thema herauskristallisiert hat...

    Aber ich bin nicht der Dubstep-Experte. Vielleicht kann noch jemand anderes kommentieren ;)
     
    stefangeidel, 21.08.12
    #2
    On3iRo bedankt sich.
  3. On3iRo

    On3iRo Themenersteller

    Registriert seit:
    03.11.11
    Punkte:
    697
    697
    Hey hey,

    danke für´s Feedback. Falls du mit Doppelpost meinst, dass ich hier und in der Mischmaschine gepostet hab - das liegt daran, dass ich das so verstanden hab, dass hier eher Musikalisches Feedback geliefert wird und in der Mischmaschine eben eher Mix-bezogenes :)

    Rein von der Songstruktur her hab ich mich, da es ja mein erster kompletter Track ist, fast komplett an die Standard Clubstruktur gehalten, also Intro - breakdown - built up und drop - a - b - a' - breakdown - b - a

    Ja ich Mische auf Monitoren (Mackie Hr824 MK2) , allerdings hab ich stellenweise Probleme mit meinem Raum. da ich aber noch ein Jahr in ner WG wohne und nur ein zimmer zur Verfügung hab wo ich auch drin wohnen muss, siehts mit akkustischen Behandlungen eher schlecht aus^^

    Es matscht da teilweise immer ganz schön in den Bässen. Und ich lerne meinen Raum und die Monitore ja gerade erst kennen. (wie gesagt, mein zweiter richtiger Mix überhaupt ;D )

    Ich werde auf jeden Fall versuchen im finalen Mixdown mich nochmal um die Höhen zu kümmern :)

    EDIT: Ps: ich wollte gerade meinen Beitrag aus der Mischmaschine löschen, aber offensichtlich hat das bereits ein Mod für mich erledigt^^
     
    On3iRo, 21.08.12
    #3
  4. WT

    WT

    Registriert seit:
    18.08.12
    Punkte:
    66
    66
    also ich finds schon geil und wenn das wirklich erst Dein zweiter Track ist, dann kann ich Dir nur gratulieren und sagen, dass Du auf jeden Fall Talent hast, auch wenn es noch nicht 100%ig rund ist.
    Mach auf jeden Fall weiter!
     
    WT, 21.08.12
    #4
    On3iRo bedankt sich.
  5. On3iRo

    On3iRo Themenersteller

    Registriert seit:
    03.11.11
    Punkte:
    697
    697
    Wow, danke :)
    Ich werd auf jeden Fall dranbleiben und wenns was neues gibt sicher wieder hier posten ;D
     
    On3iRo, 21.08.12
    #5
  6. On3iRo

    On3iRo Themenersteller

    Registriert seit:
    03.11.11
    Punkte:
    697
    697
    sry für den Doppelpost, aber hat evtl. noch jemand den einen oder anderen Tipp bzw. etwas Feedback, den Mix an sich betreffend?

    Wie gesagt, ich habe noch nicht so waaaahnsinnig viel Mixing-Erfahrung und würde mich wirklich über etwas konstruktive Kritik freuen.
    Wie siehts z.B mit dem Hall aus?
    Und wie klingt der Mix bei euch? (höhenlastig, Basslastig, zu wenig Mitten?)

    Danke im Vorraus :)
     
    On3iRo, 24.08.12
    #6
  7. birdseedmusic

    birdseedmusic Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13.04.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    25.594
    25594
    Moin

    Wie schon gesagt wurde, die Höhen fegen einem die Hirnwindungen raus. Im Bassbereich klingts schön aufgeräumt.

    Das Soloinstrument ist mir irgendwie viel zu trötig fiepsig. so das teil was u.a. ab 0:26 und 1:22 kommt. Klingt irgendwie wie ein billiges 80er Jahre Computerspiel und düdelt völlig belanglos und unmotiviert vor sich hin.

    Das versaut die ansonsten sehr moderne Instrumentierung!

    lg
    bird
     
    birdseedmusic, 24.08.12
    #7
    On3iRo bedankt sich.
  8. On3iRo

    On3iRo Themenersteller

    Registriert seit:
    03.11.11
    Punkte:
    697
    697
    hey bird,

    danke für´s Feedback :)
    Meinst du es würde Sinn machen, die Wahl des Leadsounds generell nochmal zu überdenken?
    Oder ist eher die Melodie an sich Ursache für den etwas belanglosen Charakter? (wahrscheinlich ne Mischung aus beidem, wa^^)

    Tauchen die Höhen-Probleme vorrangig bei bestimmten Instrumenten auf, oder macht es Sinn hier evtl. mit einem EQ auf dem Master evtl. nen Shelving-Filter in den Höhen zu nutzen?

    lg
    Oneiro
     
    On3iRo, 24.08.12
    #8
  9. On3iRo

    On3iRo Themenersteller

    Registriert seit:
    03.11.11
    Punkte:
    697
    697
    push!
     
    On3iRo, 24.08.12
    #9
  10. SecondLevel

    SecondLevel

    Registriert seit:
    12.08.12
    Punkte:
    634
    634
    Hast echt krasse tunes drauf, ich habe demächst meinen 4ten track fertig und kann dir nicht das Wasser reichen. Benutzt du ein spezielles dubstep vst?
    Gruß, Ludwig
     
    SecondLevel, 25.08.12
    #10
    On3iRo bedankt sich.
  11. On3iRo

    On3iRo Themenersteller

    Registriert seit:
    03.11.11
    Punkte:
    697
    697
    hey second level,

    danke für´s Feedback :)

    Also meine haupt VST´s sind eigentlich die typischen NI-Kandidaten, sprich "Massive", "FM8", "Razor", "Absynth".

    Außerdem nutze ich teilweise noch den U-HE Zebra und ab und zu auch mal Kontakt.
    Was drums betrifft ist Vengeance absolut zu empfehlen. (Wobei ich auch allerhand andere Samplepacks hab, bzw. auch mal die NI Maschine nutze)

    Ich denke, dass die richtige Soundauswahl eine sehr große Rolle spielt. Außerdem wird bei mir seeeehr viel automatisiert. (wobei ein paar gute Drum Samples und dann vlt. noch ein guter Synth für den Anfang wahrscheinlich reichen. Für Dubstep würde ich da aus Flexibilitätsgründen wahrscheinlich am ehesten auf Massive nicht verzichten wollen. Razor wiederrum ist so das Sahnehäubchen, allerdings auch ziemlich Ressourcenhungrig, da er ja im Reaktor läuft)

    lg
    Oneiro :)
     
    On3iRo, 25.08.12
    #11
    SecondLevel bedankt sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.