(NY) Hardcore & Punk Contest - Tales from the hard side.

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Schön, dass ihr hier alle so aufs Gröhlen abfahrt, dann orientiere ich mich eher an den Ursprüngen, wie weiter oben in der Doku, und beschränke mich beim Reinrotzen auf den Chorus. Machts doch gleich viel spannender.
 
Verstehe, da ist wohl viel passiert unter meinem Radar. I'm getting old :D
...wem sachste das...;-)

Klar haste auchn Punkt bei der Frage, welche Umstände dazu führen, eine "neue" Musikrichtung populär zu machen - die Sex Pistols warn Retorte, aber haben durch Promo Punkrock deutlich aufs Radar gebracht (auf Kosten anderer Bands, die vorher da waren), und definieren dann ein Genre, auch wenn das nicht unbedingt zutreffend ist. Anderes Beispiel wäre Grunge und Nirvana - und 100derte Bands, die dann nach Seattle umgezogen sind, weil sie/ihr Label meinten, da muss man dabei sein...^^
 
Schön, dass ihr hier alle so aufs Gröhlen abfahrt, dann orientiere ich mich eher an den Ursprüngen, wie weiter oben in der Doku, und beschränke mich beim Reinrotzen auf den Chorus. Machts doch gleich viel spannender.
Rischtisch! Und: Aufnahmegerät & Flasche Schnapps, Bahnhofsvorplatz, schon haste deine crew für die gangshouts im Ref. ;-)
 
Das möchte ich dann aber schon selbst übernehmen. :p
Kann mir die Stimme aber nicht gleich komplett versauen, da sie ein paar Kröten nebenbei reinbringt.
 
Ja cool, Zwerchfell-Atmung nutze ich eh schon. Und jemanden so richtig anschreien können ist auch nie verkehrt. :)
Beim ersten Video wäre es interessant die Sprechstimme danach zu hören. :p
Das wird dann wohl der für mich aufwendigste Contest bisher:
- Drum Programming abschauen
- Gitarrenriffs klauen und rein damit in Ample Sound
- passende Amp Sim finden
- Schreien lernen
- Ein Thema für die Vocals finden, wo man sich so richtig Reinsteigern kann...

Spaziergang...
 
...das geile is ja: diese contests mit den tighten deadlines forcen uns - wenn wir denn Bock haben - uns mit solchen Sachen zu beschäftigen, und die Steuererklärung erstmal liegen zu lassen... ;-)
...zu weisst aber, dass du auch nach collabs fragen kannst, wenns dir zu viel wird...?
 
McLaren und Westwood
Punk repräsentiert die Zeit der späten 70er/80er Jahre,

Die Pistols sind halt bereits 1975 aufgeschlagen und in der Tat ein Produkt der beiden oben Zitierten. Vorgänger oder Bezüge in der Rockmusik wie z.B. die Stooges gab es natürlich schon. Für Punk in UK sind die Pistols aber schon eine Art Initialzündung gewesen. Auch wenn das eventuell etwas in der Luft gelegen hat, bzw. die Zeit dafür gerade reif war.
 
Schön, dass ihr hier alle so aufs Gröhlen abfahrt, dann orientiere ich mich eher an den Ursprüngen, wie weiter oben in der Doku, und beschränke mich beim Reinrotzen auf den Chorus. Machts doch gleich viel spannender.
Wer macht deine Gang-Shouts? Ich plärr mit, wenn du willst.
 
GG Allin ist schon ziemlich hardcore.

Für den Contest braucht's dann aber auch ein entsprechendes Live-Video, würd ich sagen.
 
Siehst du sowas nicht regelmäßig auf der Arbeit?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ähnliche Themen

muffy
Antworten
382
Aufrufe
17K
clemenserwe
clemenserwe
muffy
Antworten
698
Aufrufe
29K
Ennui
Ennui
muffy
Antworten
367
Aufrufe
25K
Orboscope
Orboscope

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Zurück
Oben