Nun hab ich dich verloren

  • Ersteller Teestunde
  • Erstellt am

Teestunde
Teestunde
Registriert
23.09.14
Beiträge
6.960
Punkte Reaktionen
4.816
Punkte
22.964
Auch hier wieder: Ich hab zur Zeit keine Nerven für Rezensionen. Bitte "nur" vertonen. :)

Nun hab ich dich verloren

Nun hab ich dich verloren
in einem Augenblick.
Dabei hätt ich geschworen,
du wirfst den Ball zurück.
Es wär ein Spiel geworden,
vielleicht ein kleiner Krieg,
wo wir die Scheu ermorden
mit Herzen voll Musik.

Hab ich es mir in deinem Licht
schon zu bequem gemacht?
Du möchtest diese Nähe nicht,
die Traurigkeit entfacht?
Ich frage ohne Hinterlist;
es lässt mir keine Ruh,
dass du so blass geworden bist.
Sag irgendwas dazu!

Kannst du nicht doch noch schalten?
Du torpedierst den Plan.
Was soll ich davon halten?
Ich bin kein Grobian.
Sei doch ein bisschen böse,
dann sage ich: Verzeih!
Dein Schweigen, das monströse,
klingt wie: Vorbei, vorbei!

Hab ich es mir in deinem Licht
schon zu bequem gemacht?
Du möchtest diese Nähe nicht,
die Traurigkeit entfacht?
Ich frage ohne Hinterlist;
es lässt mir keine Ruh,
dass du so blass geworden bist.
Sag irgendwas dazu!

Die Tür geht nicht mehr auf.
Du nimmst die Not in Kauf,
in die mein Herz gerät? –
Deins nicht? – Es ist zu spät?

Hab ich es mir in deinem Licht
schon zu bequem gemacht?
Du möchtest diese Nähe nicht,
die Traurigkeit entfacht?
Ich frage ohne Hinterlist;
es lässt mir keine Ruh,
dass du so blass geworden bist.
Sag irgendwas dazu!
 
Zuletzt bearbeitet:
Teestunde
Teestunde
Registriert
23.09.14
Beiträge
6.960
Punkte Reaktionen
4.816
Punkte
22.964
So. Ich glaube, ich bin jetzt wieder so fit, dass ich Kommentare ertragen kann. :)
 
Percy_Pösch
Percy_Pösch
PlugIn-Fetischist
Registriert
03.06.18
Beiträge
1.732
Punkte Reaktionen
1.046
Ort
Hamburg
Punkte
5.128
Liest sich schön rhythmisch.

Du möchtest diese Nähe nicht,
die Traurigkeit entfacht?


Die Nähe entfacht Traurigkeit? Das würde ich auch nicht wollen.

Deins nicht? – Es ist zu spät?

Ist es zu spät?
 
33eins
33eins
Ex-Rockstar
Registriert
04.11.20
Beiträge
240
Punkte Reaktionen
112
Ort
Böblingen
Punkte
579
Liebe @Teestunde,

wir hatten ja schon neulich mal "bilateralen" Kontakt wegen nem Text von Dir und nem Dubmix von mir ...

Der Songtext dieses Freds triggert mich ... so von früher her ...

Keine Ahnung, ob Dir das Folgende in Deiner aktuellen Situation auch nur irgendwie weiterhilft ... ?

Aber aus meiner Erfahrung und 40-jähriger Forschung dazu ist es immer so, daß wenn frau/man sich zu sehr in Beziehungen zu Mitmenschen verliert, frau/man sich darin oftmals selbst zu sehr unterbuttert, bloß weil "Beziehungen" zu Mitmenschen über die Beziehungen zu sich selbst gestellt werden.

Oder anders ausgedrückt, die Fragen die wir an´s Gegenüber stellen, können wir uns letztlich nur selbst beantworten. (Für FortgeschrittenInnen: Was ist mit unserer Beziehung zu dem, was in unserem Kulturkreis mit "Gott" benannt wird?)

Mit anderen Worten: Back-Down nur um des "lieben Friedens´s willen" ist keine gute Grundlage für wirklich fruchtbare Mensch zu Mensch Beziehungen.

Das m/w/d Thema kocht ja eh gerade überall hoch ... Befindlichkeiten werden zu Mainstream. Gut so!

Trotzdem ... unter dem Strich geht´s grad um gar nix anderes, als sich selbst jeden Tag ohne Scham morgens im Spiegel anschauen zu können.

Hab mich nicht über Gebühr verhuren lassen, hab mich nicht über Gebühr dem Fake-Establishment angepasst, hab meine Bedürfnisse net über die aller Anderen gestellt ...

Bin bloß "Leben, das leben will, inmitten von Leben, das leben will" ...

Und ganz im Ernst, wer es in dieser überaus verwirrten Zeit ohne jede äusseren Sicherheiten net schafft, sich sein unüberwindliches Zuhause im eigenen Herzkern zu bauen, ist komplett verloren.

Bei der Liebe ging es auch nie darum, sich gegenseitig irgendwelche eigenen Defizite ersetzen zu lassen. Unaufgeschriebene Verträge zu erfüllen, bloß um sich als Individuum weniger allein zu fühlen ...

That´s BULLSHIT.

Echte Liebe zu Mitmenschen gibbet nur dann, wenn das eigene Liebesgefäß bereits komplett autark übersprudelt. Erst dann steht dieser Überfluß an Liebe wirklich freigiebig zur Verfügung, um sie bedingungslos mit anderen Menschen zu teilen.

Solange dies nicht gegeben ist, bleibt "Liebe" nur ein überaus schmaler Energiehandel. "Du gibst mir das, ich geb dir das ..."

Und "Gott" bleibt eine überaus übel interpretierte universelle Instanz, ohne jede echte Beziehung zum eigenen Sein.

Puuuhhh ... da habbimi mal wieder hinreissen lassen ... ;)!

Zum Abschluss dieses, meines unaufgefordert abgelieferten Kommentars maggi noch zwei für mich sehr essentielle Sätze meiner früheren Philosophie-Lehrerin Dr. phil. CK anfügen:

"Der Mensch der Zukunft wird ein liebender sein, oder er wird NICHT mehr sein."

Und bzgl. der täglich anstehenden persönlichen Entscheidungen, trifft man diese am Besten aufgrund des folgenden Satzes:

"Für Wahrheit, Freude, Liebe ... und für ALLE gut!"

DAS ist für mich persönlich WIRKLICH essentiell.

Aloha und "Gott" zum Gruße ...

BBO :)
 
Percy_Pösch
Percy_Pösch
PlugIn-Fetischist
Registriert
03.06.18
Beiträge
1.732
Punkte Reaktionen
1.046
Ort
Hamburg
Punkte
5.128
Wie meinst du das? :)
Du sagst damit, dass die Nähe zwischen dem LI und dem LD traurig macht. Warum sollte man sich in eine Beziehung stürzen wollen, die traurig macht? Da bleibe ich doch lieber fern.

Du möchtest diese Nähe nicht,
die Traurigkeit entfacht?


Mit anderen Worten: Du willst etwas nicht, was dich traurig macht.

Ja klar will man das nicht. Man will lieber eine Beziehung die glücklich macht.

Wolltest du etwas anderes damit aussagen und steckt irgendein Logikfehler darin?
 
Teestunde
Teestunde
Registriert
23.09.14
Beiträge
6.960
Punkte Reaktionen
4.816
Punkte
22.964
Manchmal merkt man nicht gleich, dass es den Anderen eher traurig macht, wenn man ihm aus Versehen zu nahe tritt. Ausserdem ist es ja noch keine Aussage, sondern zunächst nur eine Frage. Vielleicht lächelt das LD dann und sagt: Du irrst dich.
 
Percy_Pösch
Percy_Pösch
PlugIn-Fetischist
Registriert
03.06.18
Beiträge
1.732
Punkte Reaktionen
1.046
Ort
Hamburg
Punkte
5.128
Vielleicht dann eher so:

Willst du diese Nähe nicht, weil sie Traurigkeit entfacht?
 
Teestunde
Teestunde
Registriert
23.09.14
Beiträge
6.960
Punkte Reaktionen
4.816
Punkte
22.964
Das passt nicht wirklich rein. Ich finde meinen Satz besser. Aber trotzdem vielen Dank.
 
Percy_Pösch
Percy_Pösch
PlugIn-Fetischist
Registriert
03.06.18
Beiträge
1.732
Punkte Reaktionen
1.046
Ort
Hamburg
Punkte
5.128
Das passt nicht wirklich rein. Ich finde meinen Satz besser. Aber trotzdem vielen Dank.
Ich finde die beiden Zeilen sehr verwirrend und erklärungsbedürftig, darum würde ich sie lieber komplett umschreiben. Auch mit meiner Version würde es nicht klarer werden.
 
Teestunde
Teestunde
Registriert
23.09.14
Beiträge
6.960
Punkte Reaktionen
4.816
Punkte
22.964
Ich setz mich noch mal ran. Aber heute nicht. Ich bin zur Zeit krank. Du bist eine treue Seele. Das macht mir Mut. :)
 
Percy_Pösch
Percy_Pösch
PlugIn-Fetischist
Registriert
03.06.18
Beiträge
1.732
Punkte Reaktionen
1.046
Ort
Hamburg
Punkte
5.128
Ich setz mich noch mal ran. Aber heute nicht. Ich bin zur Zeit krank. Du bist eine treue Seele. Das macht mir Mut. Ich würde dann vielleicht nach meinem Urlaub Ende August/September gucken, ob ich das vertont bekomme.
Ich würde dann vielleicht nach meinem Urlaub Ende August/September gucken, ob ich das irgendwie anhörbar vertont bekomme.

Gute Besserung.
 
Teestunde
Teestunde
Registriert
23.09.14
Beiträge
6.960
Punkte Reaktionen
4.816
Punkte
22.964
Okay. Dann können wir ja nach deinem Urlaub noch mal neu rangehen. Ich bin im Moment wirklich daneben. :)
 
Teestunde
Teestunde
Registriert
23.09.14
Beiträge
6.960
Punkte Reaktionen
4.816
Punkte
22.964
Nun hab ich dich verloren II

Nun hab ich dich verloren
in einem Augenblick.
Dabei hätt ich geschworen,
du wirfst den Ball zurück.
Es wär ein Spiel geworden,
vielleicht ein kleiner Krieg,
wo wir die Scheu ermorden
mit Herzen voll Musik.

Hab ich es mir in deinem Licht
schon zu bequem gemacht?
Du möchtest so viel Nähe nicht,
fühlst dich von ihr bewacht?
Ich frage ohne Hinterlist;
es lässt mir keine Ruh,
dass du so blass geworden bist.
Sag irgendwas dazu!

Kannst du nicht doch ertragen
mein viel zu rasches „Schatz“ – ?
Ich will es nie mehr sagen,
lässt du ihm keinen Platz.
Ja, sei mir richtig böse,
dann flüstre ich „Verzeih!“
Dein Schweigen, das monströse,
klingt wie „Vorbei, vorbei!“

Hab ich es mir in deinem Licht
schon zu bequem gemacht?
Du möchtest so viel Nähe nicht,
fühlst dich von ihr bewacht?
Ich frage ohne Hinterlist;
es lässt mir keine Ruh,
dass du so blass geworden bist.
Sag irgendwas dazu!

Die Tür geht nie mehr auf?
Du nimmst die Not in Kauf,
in die mein Herz gerät? –
Deins nicht? – Ist es zu spät?

Hab ich es mir in deinem Licht
schon zu bequem gemacht?
Du möchtest so viel Nähe nicht,
fühlst dich von ihr bewacht?
Ich frage ohne Hinterlist;
es lässt mir keine Ruh,
dass du so blass geworden bist.
Sag irgendwas dazu!
 
Percy_Pösch
Percy_Pösch
PlugIn-Fetischist
Registriert
03.06.18
Beiträge
1.732
Punkte Reaktionen
1.046
Ort
Hamburg
Punkte
5.128
fühlst dich von ihr bewacht?
Hmm... ich bin von den Änderungen noch nicht so begeistert. Das "fühlst dich von ihr bewacht?" wirkt nicht so rund, da musste wohl unbedingt ein Reim auf "gemacht" her. Das würde man so nicht sagen.

Kannst du nicht doch ertragen
mein viel zu rasches „Schatz“ – ?


Das klingt mir zu bettelnd. Es dürfte klar sein, dass man diese Frage nun nicht mehr zu stellen braucht. Das ist mir zu unterwürfig.
 
Teestunde
Teestunde
Registriert
23.09.14
Beiträge
6.960
Punkte Reaktionen
4.816
Punkte
22.964
Nun hab ich dich verloren III

Nun hab ich dich verloren
im letzten Augenblick.
Dabei hätt ich geschworen,
ein Nicken kommt zurück.
Es wär ein Spiel geworden,
vielleicht ein kleiner Krieg,
wo wir die Scheu ermorden
mit Herzen voll Musik.

Hab ich es mir in deinem Licht
schon zu bequem gemacht?
Du möchtest so viel Nähe nicht,
hast nie an Sex gedacht?
Ich frage, weil es traurig ist.
Es lässt mir keine Ruh,
dass du so blass geworden bist.
Sag irgendwas dazu!

Ich will dich gern behalten
und sei es nur von fern.
Wie soll ich mich verhalten,
dass ich begreifen lern?
Ja, sei mir richtig böse,
dann flüstre ich: Verzeih!
Dein Schweigen, das monströse,
klingt wie: Vorbei, vorbei!

Hab ich es mir in deinem Licht
schon zu bequem gemacht?
Du möchtest so viel Nähe nicht,
hast nie an Sex gedacht?
Ich frage, weil es traurig ist.
Es lässt mir keine Ruh,
dass du so blass geworden bist.
Sag irgendwas dazu!

Was hat mein eitler Wahn
mit dem Verstand getan?
Verdammte Ungeduld!
Ja, es ist meine Schuld!

Hab ich es mir in deinem Licht
schon zu bequem gemacht?
Du möchtest so viel Nähe nicht,
hast nie an Sex gedacht?
Ich frage, weil es traurig ist.
Es lässt mir keine Ruh,
dass du so blass geworden bist.
Sag irgendwas dazu!
 
Percy_Pösch
Percy_Pösch
PlugIn-Fetischist
Registriert
03.06.18
Beiträge
1.732
Punkte Reaktionen
1.046
Ort
Hamburg
Punkte
5.128
Nun hab ich dich verloren III

Nun hab ich dich verloren
im letzten Augenblick.
Dabei hätt ich geschworen,
ein Nicken kommt zurück.
Es wär ein Spiel geworden,
vielleicht ein kleiner Krieg,
wo wir die Scheu ermorden
mit Herzen voll Musik.

Hab ich es mir in deinem Licht
schon zu bequem gemacht?
Du möchtest so viel Nähe nicht,
hast nie an Sex gedacht?
Ich frage, weil es traurig ist.
Es lässt mir keine Ruh,
dass du so blass geworden bist.
Sag irgendwas dazu!

Ich will dich gern behalten
und sei es nur von fern.
Wie soll ich mich verhalten,
dass ich begreifen lern?
Ja, sei mir richtig böse,
dann flüstre ich: Verzeih!
Dein Schweigen, das monströse,
klingt wie: Vorbei, vorbei!

Hab ich es mir in deinem Licht
schon zu bequem gemacht?
Du möchtest so viel Nähe nicht,
hast nie an Sex gedacht?
Ich frage, weil es traurig ist.
Es lässt mir keine Ruh,
dass du so blass geworden bist.
Sag irgendwas dazu!

Was hat mein eitler Wahn
mit dem Verstand getan?
Verdammte Ungeduld!
Ja, es ist meine Schuld!

Hab ich es mir in deinem Licht
schon zu bequem gemacht?
Du möchtest so viel Nähe nicht,
hast nie an Sex gedacht?
Ich frage, weil es traurig ist.
Es lässt mir keine Ruh,
dass du so blass geworden bist.
Sag irgendwas dazu!
Ja, das ist besser.

Nun hab ich dich verloren
im letzten Augenblick.
Dabei hätt ich geschworen,
du wirfst/spielst den Ball zurück. <- (die Zeile fand ich eigentlich ganz schön)
Es wär ein Spiel geworden,
vielleicht ein kleiner Krieg,
wo wir die Scheu ermorden
mit Herzen voll Musik.

Hab ich es mir in deinem Licht
schon zu bequem gemacht?
Du möchtest so viel Nähe nicht,
hast du nie an Sex gedacht?
Ich frage, weil es traurig ist.
Es lässt mir keine Ruh,
dass du so blass geworden bist.
Sag irgendwas dazu!

Ich will dich gern behalten
und sei es nur von fern.
Wie soll ich mich verhalten,
dass ich begreifen lern?
Ja, sei mir richtig böse,
dann flüstre ich: Verzeih!
Dein Schweigen, das monströse,
klingt wie: Vorbei, vorbei!

Hab ich es mir in deinem Licht
schon zu bequem gemacht?
Du möchtest so viel Nähe nicht,
hast du nie an Sex gedacht?
Ich frage, weil es traurig ist.
Es lässt mir keine Ruh,
dass du so blass geworden bist.
Sag irgendwas dazu!

Was hat mein eitler Wahn
mit meinem Verstand getan?
Verdammte Ungeduld!
Ja, es ist meine Schuld!

Hab ich es mir in deinem Licht
schon zu bequem gemacht?
Du möchtest so viel Nähe nicht,
hast du nie an Sex gedacht?
Ich frage, weil es traurig ist.
Es lässt mir keine Ruh,
dass du so blass geworden bist.
Sag irgendwas dazu!

Das andere sind nur Kleinigkeiten, die mir eher über die Lippen kommen würden. Muss man nachher mal sehen, wie es musikalisch passt. Ich kann mich, wie gesagt, erst ab Ende August daran setzen. Vielleicht möchte sich bis dahin ja schon mal jemand daran versuchen. Mir gefällt es jedenfalls so schon mal sehr gut :)
 
Percy_Pösch
Percy_Pösch
PlugIn-Fetischist
Registriert
03.06.18
Beiträge
1.732
Punkte Reaktionen
1.046
Ort
Hamburg
Punkte
5.128
@Teestunde Nachdem sich der Text jetzt einmal gesetzt hat, ist mir noch eine Sache aufgefallen. "Sex" ist ein sehr starkes Wort, da wird man hellhörig. Wenn ich den Text nicht direkt vor Augen habe, bleiben mir davon zwei Dinge in Erinnerung:
1. der Ofen ist aus, das LI hat keine Chance mehr beim LD und 2. das LI klammert sich an einen letzten Strohhalm und bietet nun Sex an um das LD zurückzugewinnen. Das ist im Text zwar nicht direkt so gemeint, so bleibt es aber bei mir hängen.
 
Teestunde
Teestunde
Registriert
23.09.14
Beiträge
6.960
Punkte Reaktionen
4.816
Punkte
22.964
Hm. Okay. Also weiter im Text. Heißt auf Brandenburgisch: Ich mach mich noch mal ans Werk. Traurigkeit gefiel mir bis jetzt noch am besten.
 

Ähnliche Themen

D
Antworten
20
Aufrufe
1K
montybunker
montybunker
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
13K
moonbooter
moonbooter
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Antworten
2
Aufrufe
14K
Hobelhai
Hobelhai
Yacc
Antworten
23
Aufrufe
3K
CharlyBeck
CharlyBeck
SilentWarrior
Antworten
19
Aufrufe
2K
therealelfatale
T
 

Oft gelesene Themen

Oben