Information ausblenden

NI Komplete Audio 6 plus Kopfhöreramp?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von WT, 18.08.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. WT

    WT Themenersteller

    Registriert seit:
    18.08.12
    Punkte:
    66
    66
    Hallo liebe Recording Community,

    habe mich nun endlich durchgerungen, mich hier anzumelden und habe natürlich direkt eine Frage an Euch:

    Ich habe eigentlich ein ganz gutes Setup, nur stört es mich ein wenig, dass aus der Komplete Audio 6 zu wenig "Dampf" für die Kopfhörer (AKG K271) kommt. Der Headphone-Amp ist quasi immer voll aufgedreht und das ist immer noch zu leise.
    Gerade, wenn man beim Komponieren resp. Mixen genügend Headroom haben will, ist die Lautstärke einfach zu gering.
    Hab mich schon durchs Netz gesucht auf der Suche nach Lösungen, habe auch die Suchfunktion benutzt, leider ohne echtes Ergebnis.

    Ist die einzige Möglichkeit für mich die Headphones lauter zu kriegen, einen Headphone-Amp dazuzukaufen?
    Mich würde auch interessieren, wie es den Leuten geht, die die gleiche Karte haben, ob sie das gleiche Problem haben, und wenn ja, wie sie es gelöst haben...
    Vielleicht hat auch jemand mit einer anderen Karte einen zu leisen KH-Verstärker?

    Hoffe, der Thread ist am richtigen Ort, habe keinen besseren gefunden ;-)
    Na dann danke ich euch im voraus...
     
    WT, 18.08.12
    #1
  2. WT

    WT Themenersteller

    Registriert seit:
    18.08.12
    Punkte:
    66
    66
    Hat echt keiner das gleiche Problem oder die gleiche Karte?
     
    WT, 19.08.12
    #2
  3. lex86

    lex86

    Registriert seit:
    03.03.11
    Punkte:
    828
    828
    Ich besitze zwar nicht das Interface, aber hätte dir in dem Fall auch zu einem Kopfhörervorverstärker geraten ;)
     
    lex86, 19.08.12
    #3
  4. WT

    WT Themenersteller

    Registriert seit:
    18.08.12
    Punkte:
    66
    66
    Danke für Deine Antwort lex86!
    Ich wüsste gerne, was sich die Hersteller dabei überlegen (nicht nur NI), hatte schon einige Karten und die Kopfhörerverstärker sind meistens eher mau. Wenn man Headroom haben will, dann hört und fühlt man die Musik über KH einfach zu wenig und das ist bei mir (gerade nachts) doch ein wichtiger Punkt.
    Vielleicht ist dem einen oder anderen ja eine Soundkarte bekannt, die über grosse Leistungsreserven verfügt, mit der man solche Probleme nicht hat. (Hatte Presonus und Terratec Firewire Karten, da war es etwas besser, aber eigentlich auch eher zu leise)
    (Und dabei ist mein Kopfhörer nicht mal hochohmig, da wärs ja dann nochmal ein Stück leiser)
    Ich will nicht, dass die Hersteller meine Ohren schonen, ich will, dass ICH entscheiden kann welche Lautstärke denn nun zu laut FÜR MICH ist.
    Kann man pauschal sagen, dass Bus-powered (USB, FW) leiser ist als wenns ein extra Netzteil dazu gibt?
     
    WT, 19.08.12
    #4
  5. WT

    WT Themenersteller

    Registriert seit:
    18.08.12
    Punkte:
    66
    66
    *Push*
     
    WT, 20.08.12
    #5
  6. lex86

    lex86

    Registriert seit:
    03.03.11
    Punkte:
    828
    828
    Hmm also ich habe zwar nur eine Mbox2 Mini, aber bei der ist die Lautstärke mehr als ausreichend und voll aufdrehen ist da nicht. Da Fallen einem die Ohren ab :D
    Ein Freund von mir hat ein M Audio Interface und bei dem ist auch der Phoneausgang viel zu leise.

    Der hat sich so einen billigen Vorverstärker von Behringer geholt und seitdem passt es bei ihm.
    Ich hab auch so ein Teil und bin voll zufrieden damit ;)
    Du liegst schon richtig im Grund der Annahme das es bei mehreren Interfaces so ist.
    Hab das schon öfter gehört, besonders über die M Audio teile, obwohl die ja jetzt nicht der absolute Müll sind.
     
    lex86, 21.08.12
    #6
    WT bedankt sich.
  7. WT

    WT Themenersteller

    Registriert seit:
    18.08.12
    Punkte:
    66
    66
    hey lex, danke nochmals für Deinen Beitrag (wenigstens Einer, der mir antwortet)
    Was mich halt ankacken würde, ist, dass ich dann noch ein Gerät auf dem Schreibtisch habe, noch mehr Kabel etc. deshalb bin ich mir echt am überlegen, mir eine andere Karte zu besorgen...
    Die Frage wäre nun nach möglichen Kandidaten, die auch genügend Power haben um mir (bei Bedart) die Ohren wegzudröhnen (keine Sorge, ich pass schon auf, will einfach genügend Reserven nach oben haben, kann da jemand was empfehlen?
     
    WT, 21.08.12
    #7
  8. OutOfOrder

    OutOfOrder

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    226
    226
    Bei Mittelklasse-Audio-Interfaces ist es normal, dass der Headphone-Ausgang nicht besonders hochwertig ist (die maximale Lautstärke ist da das geringste Problem). Würde anders auch die verflucht teuren KH-Verstärker unnütz machen, die es so gibt.
     
    OutOfOrder, 21.08.12
    #8
    WT bedankt sich.
  9. IvoAN

    IvoAN

    Registriert seit:
    17.12.11
    Punkte:
    168
    168
    IvoAN, 21.08.12
    #9
    WT bedankt sich.
  10. lex86

    lex86

    Registriert seit:
    03.03.11
    Punkte:
    828
    828
    Ganz genau den gleichen hab ich auch :)
    Ist nicht schlecht und erfüllt sein Zweck.
     
    lex86, 21.08.12
    #10
    WT bedankt sich.
  11. WT

    WT Themenersteller

    Registriert seit:
    18.08.12
    Punkte:
    66
    66
    Hi Leute und danke für die Antworten!

    das Behringer-Teil macht mir etwas Angst muss ich sagen :D

    Wie wird sowas verkabelt (Kabel liegen wohl nicht bei oder?)

    Wenn ich schon so was dazwischen schalte, dann gleich mit Monitorcontroller, vielleicht habt Ihr ja Tipps für ein anderes Gerät? (darf schon etwas weniger Low-End sein ;-) )

    Oder eine andere Soundkarte mit richtig Power und der Möglichkeit um Monitore einfach (z.B per Knopfdruck) zu switchen?
     
  12. lex86

    lex86

    Registriert seit:
    03.03.11
    Punkte:
    828
    828
    Also die billigste und beste Lösung ist das Behringer Teil in jedem Fall.
    Ich mein, nur wegen dem kleinen Problemchen gleich ein neues Interface zu kaufen ?? :D

    Verkabelt ist das Dings in ca 30sec ;) Kabel brauchst du nur eins und zwar Klinke auf Klinke( 6,3mm):

    http://www.thomann.de/de/the_sssnake_sk3613_kabel.htm

    Gut das hier ist wohl zu lang da 3 m, aber zumindest weißt du welches ich meine ;)
    Praktisch ist auch das du bei dem Behringer noch mehr Kopfhörer mitanschließen kannst.
    Die Anschlüsse bei dem Behringer für die KH sind ebenfalls 6,3mm Klinke.

    Ach ja, du kannst über den KH Verstärker jeden Kopfhörerausgang separat an Lautstärke regeln.
    Also brauchst du keinen Monitorcontroller.
     
    lex86, 21.08.12
    #12
  13. WT

    WT Themenersteller

    Registriert seit:
    18.08.12
    Punkte:
    66
    66
    Muss noch abwägen, ein Monitorconroller wäre mir aber glaube ich lieber, so könnte ich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Mehr wumms im KH und mehrere Monitore direkt umschalten...
    Wäre froh, wenn noch jemand diesbezüglich ein paar Tipps hätte...
     
  14. IvoAN

    IvoAN

    Registriert seit:
    17.12.11
    Punkte:
    168
    168
    Wieviel möchtest du denn ausgeben?
     
    IvoAN, 22.08.12
    #14
  15. WT

    WT Themenersteller

    Registriert seit:
    18.08.12
    Punkte:
    66
    66
    Kann schon was kosten aber vielleicht auch nicht grad SPL oder so... ;-)
     
  16. IvoAN

    IvoAN

    Registriert seit:
    17.12.11
    Punkte:
    168
    168
    IvoAN, 22.08.12
    #16
    WT bedankt sich.
  17. WT

    WT Themenersteller

    Registriert seit:
    18.08.12
    Punkte:
    66
    66
    Danke für den Tipp, aber sagte ich nicht: "aber vielleicht auch nicht grad SPL oder so" ? :D
    Genau so etwas aber ein bisschen günstiger wäre perfekt...

    EDIT: Ach ja und am liebsten wäre mir 6,3 Klinke, der Control Black ist ja XLR, will nicht auch noch neue Kabel kaufen müssen... ;-)
     
  18. IvoAN

    IvoAN

    Registriert seit:
    17.12.11
    Punkte:
    168
    168
    IvoAN, 22.08.12
    #18
    WT bedankt sich.
  19. WT

    WT Themenersteller

    Registriert seit:
    18.08.12
    Punkte:
    66
    66
    Danke IvoAN,
    wir nähern uns...Sieht gut aus das Teil aber ich glaube zu überdimensioniert für meine Belange.
    Wichtig ist mir einfach 2-3 Boxenpaare anzuschliessen und easy umswitchen können, 2 Kopfhörer ist okay (nur einen könnte ich auch verkraften), 6,3mm Klinke und bestmögliche Qualität. Talkback und was weiss ich für Funktionen brauche ich nicht

    EDIT: Witzig, hab gerade gesehen, dass der Big Knob nen Output hat für externe KH-Verstärker vielleicht fehlt da auch etwas die Power?... :D
     
  20. metropolis

    metropolis

    Registriert seit:
    22.11.09
    Punkte:
    3.124
    3124
    metropolis, 22.08.12
    #20
    WT bedankt sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.